Meine Filiale

H

Angela Hünnemeyer

Angela Hünnemeyer, gelernte Industriekauffrau, wurde 1961 in Nordrhein-Westfalen geboren.

Mit 26 Jahren schrieb sie in einer Nacht eine Geschichte für Kinder, aus der ihr erstes Kinderbuch entstand. Wenige Monate später folgte dann auch schon ein zweites.

Vor einigen Jahren zog es sie in die Welt der Belletristik.
Leidenschaft, Tragödie, Dramatik, Komödie, Humor, authentisches Zeitgeschehen, das sind einige der zahlreichen Beispiele, die sie fesseln und somit bindet sie dieses in spannende faszinierende Romane.

Heute zählen zwei Kinderbücher sowie vier belletristische Romane zu ihren Werken.

Ohne Johanna von Angela Hünnemeyer

Neuerscheinung

Ohne Johanna
  • Ohne Johanna
  • (0)

Das Findelkind Johanna wird in der Mitte des ersten Weltkrieges im Ruhrgebiet geboren. 1932 reist das sechzehnjährige Mädchen nach Berlin, um dort eine Haushaltslehre zu absolvieren. Ausgebildet sollte sie anschließend wieder ins Ruhrgebiet zurückkehren.
Schnell aber entfacht nach ihrer Ankunft eine zarte Liebe zwischen ihr und Wilhelm, dem Sohn des vornehmen Hauses. Wilhelms Mutter versucht mit brachialer Art und Weise diese Liebe zu zerstören und ist erfolgreich.
Ihre gemeinsame Gegenwart und Zukunft verliert sich in den brutalen Widrigkeiten des zweiten Weltkrieges und durch ein schicksalhaftes Ereignis nimmt Johannas Leben eine dramatische Wende. Diese Wende zwingt sie dazu, ihr künftiges Leben nur noch im Verborgenen zu verbringen - unerkannt, verlassen, einsam.
Ihre große Liebe Wilhelm sucht zeitlebens nach ihr und gibt die Hoffnung nicht auf, sie wieder zu finden.
Er bekommt Unterstützung und bald stoßen sie auf Spuren, die Johanna hinterlassen hat. Dabei werden sie mit dem tragisches Leben der Verschollenen konfrontiert.
Liebe, Leidenschaft, Sehnsucht, der Sport Kanupolo, der nicht nur Menschen verbindet, der Margrefshof in Essen-Werden, der ein gehütetes Geheimnis birgt sowie die Stadt Berlin, die ein authentischer Schauplatz neben dem Ruhrgebiet ist.
Ohne Johanna ist eine lebendige und sehr dramatische Geschichte einer jungen Frau an Originalschauplätzen im geschichtlichen Wandel des letzten Jahrhunderts in einer Symbiose mit der heutigen Zeit.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Angela Hünnemeyer