Meine Filiale

AG

Alfred Götz

Alfred Götz wurde 1942 in Stein am Rhein, Kanton Schaffhausen geboren und wuchs in Passugg, Kanton Graubünden auf. Nach dem Besuch der Volksschule in Passugg und Chur erlernte den Beruf eines Mechanikers und studierte danach an der HTL in Chur Verfahrenstechnik.

Die Macht der Behörden von Alfred Götz

Neuerscheinung

Die Macht der Behörden
  • Die Macht der Behörden
  • (0)

Alfred Götz unternimmt es, am Beispiel seiner eigenen Familie zu erforschen, wie die Schweizer Behörden es rechtfertigten, den Eltern ihre Kinder zu entziehen und fremd unterzubringen, als Verdingkinder. Mit der Aufarbeitung des Schicksals dieser Kinder wurde bereits begonnen, nach dem Leid der Mütter fragt jedoch weiterhin niemand. Der Autor beruft sich dabei nicht nur auf die eigenen Erinnerungen, sondern er recherchierte in Archiven. Anhand von Zitaten aus Akten kann er zeigen, wie oberflächlich und vorurteilsbehaftet die Behörden die Situation im Haushalt der Mutter beurteilten, wie die Gerichte die Protokolle einfach übernahmen oder ohne Grundlage ergänzten. Es bleibt die Hoffnung, dass den Betroffenen zumindest postum eine Entschuldigung zuteil wird.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Alfred Götz