Meine Filiale
Autorenbild von Alfred Berghammer

Alfred Berghammer

Dr. iur, geboren 1949 in Salzburg, war vor seiner Pensionierung in leitenden Funktionen bei der Salzburger Landesregierung tätig. Neben Glauben und Sport ist für ihn die Familie mit mittlerweile 15 Enkelkindern die Erfüllung des Lebensglücks. Trotzdem bleibt in ihm die Sehnsucht zu pilgern lebendig.

Reise-Tagebuch eines Pilgers von Alfred Berghammer

Neuerscheinung

Reise-Tagebuch eines Pilgers
  • Reise-Tagebuch eines Pilgers
  • (1)

Das "Reise-Tagebuch eines Pilgers" eröffnet dem Leser ungewöhnliche Perspektiven auf den sonst schon viel beschriebenen Jakobsweg. Der Autor und Pilger Alfred Berghammer erzählt über die drei Monate und rund 2700 Kilometer seiner Wanderschaft von Salzburg nach Santiago de Compostela als herausragende Erfahrung und echte Pilgerreise.

Unüblich ist dieses Buch vor allem durch die Wahl der Route: Nicht der Trubel des viel begangenen Camino Francés durch das nordspanische Hochland, sondern die Beschaulichkeit der einsamen, dafür aber landschaftlich großartigen Wege an der atlantischen Küste wird in Wort und Bild vermittelt.
Zu Beginn des Frühlings machte sich der Autor auf den Weg und beschreibt zuerst einige der schönsten Regionen Österreichs, der Schweiz und Frankreichs, durch die der Weg ihn führte, bis er in der Blütenpracht des Frühsommers Santiago de Compostela in Spanien erreichte.

Der Autor vermittelt die Höhen und Tiefen seiner Pilgerreise mit einer beträchtlichen Portion Selbstironie, die einem die Mundwinkel nach oben wandern lässt. Viele Fotos machen Lust, ausgewählte Strecken dieses besonderen Jakobswegs selbst einmal unter die Wanderschuhe zu nehmen.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Alfred Berghammer