Meine Filiale

AK

Alexandra Kleinlercher

Alexandra Kleinlercher, geb. 1967 in Kitzbühel/Tirol. Studium am Institut für Übersetzer- und Dolmetscherausbildung der Universität Wien, 1994 Abschluss mit einer Diplomarbeit über »Die Nationale Front - Feindbilder im Sprachgebrauch von Jean Marie Le Pen«. 2006 Promotion an der École Pratique des Hautes Études, Paris mit der Dissertation »Le passé trouble de l'Autriche vu à travers sa littérature: le cas de Heimito von Doderer«. Lebt in London.

Zwischen Wahrheit und Dichtung von Alexandra Kleinlercher

Neuerscheinung

Zwischen Wahrheit und Dichtung
  • Zwischen Wahrheit und Dichtung
  • (0)

Was hat es mit Heimito von Doderers NS-Vergangenheit auf sich? Was zog ihn am Nationalsozialismus an, was stieß ihn später ab? Das Buch bringt neue Erkenntnisse zu diesem Einfluss in Leben und Werk. Aufschluss gibt sein Romanprojekt der 30er Jahre „Die Dämonen der Ostmark“, von dessen antisemitischer Thematik er sich bis zur Veröffentlichung der Dämonen 1956 schrittweise distanzierte. Die biographische Spurensuche zeichnet den dramatischen Lebensweg von Doderers Freunden jüdischer Herkunft nach. Besonderes Augenmerk gilt seiner ersten Ehefrau Auguste Hasterlik und deren Familie – gestützt auf die beeindruckende Briefsammlung von Hasterliks Nichte Giulia Hine, die hier erstmals erschlossen wird. Darunter Briefe, in welchen Freunde über Doderers Zwiespältigkeit und seine Erfolge berichten.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Alexandra Kleinlercher