AM

Alena Mornštajnová

ALENA MORNŠTAJNOVÁ
geboren 1963, studierte Englisch und Tschechisch an der Universität Ostrava. 2013 erschien ihr erster Roman, Slepá mapa (Blinde Karte); 2015 ihr zweiter Roman Hotýlek (Das kleine Hotel), ihre Texte wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt.
2018 erhielt sie für ihren dritten Roman Hana, der Teile ihrer Familiengeschichte verschriftlicht, den Tschechischen Buchpreis und zählt seither zu den beliebtesten zeitgenössischen Schriftstellerinnen ihres Landes. Mornštajnová hat zwei Kinder und lebt in Valašské Meziříčí.
HANA HADAS
geboren 1972 in Uh. Hradiště, ehem. ČSSR, studierte Slawistik und Kunstgeschichte in München und Prag. Sie arbeitet als Sprachdozentin, Kunstvermittlerin und Übersetzerin. Unter anderem hat sie Sylva Fischerová, Viktorie Hanišová und Hana Lehečková ins Deutsche übertragen.

Zuletzt erschienen

Stille Jahre

Stille Jahre


Bohdana wohnt in dem Haus am Ende der Straße, wo der Lavendel vor den Fenstern blüht und sich bunte Zeitschriften auf dem Küchentisch türmen. Während Bohdana mit ihrer Stiefmutter Papiervögel bastelt, verschanzt sich ihr Vater hinter mürrischen Kommentaren. Erst als ihre Großmutter sie mit einem anderen Namen anspricht, beginnt Bohdana zu ahnen, dass der Vater ihr etwas verschweigt.

Vierzig Jahre früher wuchs er unter den Versprechen des Kommunismus auf. Begeistert widmete er sein Leben der Partei. Warum fand sein Glück ein jähes Ende?

Alena Mornštajnová erzählt die Geschichte einer zerrissenen Familie, die entgegen aller Wahrscheinlichkeit versucht, wieder zusammenzufinden.

Mehr erfahren

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

(1)

Weitere Formate ab 16,00 €

Alles von Alena Mornštajnová

Filtern und Sortieren

Sortierung
Kategorie
Sprachen (1)
Preis
Veröffentlichungsdatum
Lieferbarkeit
Einbände