AM

Alena Müller

Alena Müller wurde 1991 in Wiesbaden geboren. Nach dem Abitur entschied sie sich für das Studium Lehramt an Grundschulen. Dafür ging sie 2011 nach Baden-Württemberg. Seit ihrer Kindheit wurden im Elternhaus Hunde gehalten, sodass die Autorin eine lange Verbindung zu den Tieren hat. In Karlsruhe lernte sie an der Leopoldgrundschule die hundegestützte Pädagogik kennen und engagierte sich im Folgenden weiter für diese Art der Intervention. Nach dem Professionalisierungspraktikum in Hessen schrieb sie ihre Examensarbeit über die hundegestützte Pädagogik, motiviert durch Erfahrungen und neue Erkenntnisse.

Hundegestützte Pädagogik: Eine Einführung von Alena Müller

Neuerscheinung

Hundegestützte Pädagogik: Eine Einführung
  • Hundegestützte Pädagogik: Eine Einführung

Das vorliegende Buch ist ein wissenschaftlicher Abriss über die hundegestützte Pädagogik als Teil der tiergestützten Intervention in der Primarstufe. Es ist eine übersichtliche Arbeit, die alle primären Faktoren einbezieht und auf diese Weise einen guten Überblick über die hundegestützte Pädagogik bietet.Da es augenscheinlich keinen Königsweg der individuellen Förderung im Unterricht gibt, bietet die hundegestützte Pädagogik eine Möglichkeit, die Förderung aller Schüler im Rahmen des Unterrichts zu verwirklichen. Förderprogramme, die in der Schule auf die Interaktion zwischen Mensch und Tier bauen, setzen den Schwerpunkt des Lernens dabei auf Motivation, Kommunikation und Vertrauen, Entspannung und Angst- und Stressminderung.Die Pädagogik wird zunächst anhand der Grundlagen zur tiergestützten und hundegestützten Intervention dargestellt. Dabei sollen die begrifflichen Differenzen zwischen Schulhund, Schulbesuchshund, Klassenhund, Therapiehund und Therapiebegleithund deutlich werden. Weiter wird die Beziehung zwischen Mensch und Hund und die Nutzung eines Hundes für pädagogische Zwecke auch historisch betrachtet. Um die Effekte der hundegestützten Pädagogik in der Primarstufe zu beschreiben, werden vorab wissenschaftliche Forschungen der Mensch-Tier-Beziehung dargelegt.Der nachfolgende Teil widmet sich der Umsetzung der hundegestützten Pädagogik in der Primarstufe, zunächst durch eine Orientierung im Bildungsplan der Landes Baden-Württemberg 2004 sowie durch eine Darstellung der Häufigkeit des Einsatzes in verschiedenen Bildungseinrichtungen. Ebenfalls aufgezeigt werden hier die Ausbildungsmöglichkeiten des Pädagogen und des Hundes sowie der Verlauf einer Intervention.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Alena Müller