Meine Filiale
Autorenbild von Albin Zollinger

Albin Zollinger

Albin Zollinger, 1895 bis 1941, wuchs im Zürcher Oberland und in Argentinien auf, wohin seine Eltern aufgrund einer schweren Erkrankung des Vaters ausgewandert waren. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz besuchte Zollinger das Küsnachter Lehrerseminar und war anschließend in Zürich als Lehrer tätig. Gleichzeitig arbeitete er als Redakteur, äußerte sich pointiert zu politischen und kulturellen Fragen und nahm intensiv am Zürcher Literaturgeschehen teil. Neben Gedichten schrieb er Essays, Kritiken und Romane, darunter Die große Unruhe und Pfannenstiel.

Pfannenstiel von Albin Zollinger

Neuerscheinung

Pfannenstiel
  • Pfannenstiel
  • (0)

Albin Zollinger: Pfannenstiel. Die Geschichte eines Bildhauers

Entstanden März/April 1940. Erstdruck: Zürich, Atlantis-Verlag, 1940.

Neuausgabe.
Herausgegeben von Karl-Maria Guth.
Berlin 2019.

Der Text dieser Ausgabe wurde behutsam an die neue deutsche Rechtschreibung angepasst.

Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Öno Dunst, Bildhauer am Zürichsee, 2019.

Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Albin Zollinger