Meine Filiale
Autorenbild von Balz Spörri

Balz Spörri

Balz Spörri, geboren 1959, wuchs in Zürich und Düsseldorf auf. Er studierte in Zürich Germanistik und Geschichte und promovierte mit einer Studie zur Sozialgeschichte des Lesens im Zürcher Oberland. Anschließend Besuch der Ringier-Journalistenschule, Postdoc an der New York University in Media Ecology, Redakteur bei verschiedenen Schweizer Printmedien. Heute arbeitet er als Redakteur bei der "SonntagsZeitung", wo er vor allem über gesellschaftliche und wissenschaftliche Themen schreibt. Balz Spörri wohnt mit seiner Familie in Zürich.

Schweizer KZ-Häftlinge von Balz Spörri

Neuerscheinung

Schweizer KZ-Häftlinge
  • Schweizer KZ-Häftlinge
  • (0)

Selbst unter Historikern ist kaum bekannt, dass während des Dritten Reichs Hunderte von Schweizerinnen und Schweizern in Konzentrationslagern inhaftiert waren. Viele von ihnen wurden umgebracht. Unter den Opfern waren Männer, Frauen und Kinder, Juden, Sozialisten, Homosexuelle, Sinti und Roma, Zeugen Jehovas, Widerstandskämpfer. Die Schweizer Behörden hätten viele vor dem Tod bewahren können. Warum taten sie es nicht?

75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs arbeiten die Autoren erstmals die Geschichte der Schweizer KZ-Häftlinge auf. Basierend auf Akten, Briefen, historischen Dokumenten und Gesprächen mit Angehörigen sind zudem zehn Porträts von Schweizer KZ-Häftlingen entstanden. Sie stehen stellvertretend für die vielen Schweizer Opfer nationalsozialistischer Ver folgung, die in diesem Buch erstmals in einer Liste namentlich aufgeführt werden.

Alles von Balz Spörri