Meine Filiale
Autorenbild von Aurélie Le Marec

Aurélie Le Marec

Aurélie Le Marec hat bei einem Japanaufenthalt vor 15 Jahren die Furoshiki-Technik für sich entdeckt und diese mit nach Europa gebracht. Seit vielen Jahren gibt sie Furoshiki-Kurse und bringt ihre Leidenschaft für diese Technik in einem Blog zum Ausdruck.

Furoshiki. Ein Tuch - 43 Taschen & Verpackungen. Einfach, nachhaltig, plastikfrei von Aurélie Le Marec

Neuerscheinung

Furoshiki. Ein Tuch - 43 Taschen & Verpackungen. Einfach, nachhaltig, plastikfrei
  • Furoshiki. Ein Tuch - 43 Taschen & Verpackungen. Einfach, nachhaltig, plastikfrei
  • (0)


Zero Waste: Tuch statt Tüte

Ein quadratisches Tuch und ein paar gut platzierte Knoten, und schon ist eine Tasche fertig oder ein Geschenk perfekt eingepackt. Furoshiki ist die japanische Bezeichnung sowohl für das Tuch als auch für die alte Falt- und Wickeltechnik, die eine elegante und umweltbewusste Alternative zur Plastiktüte, Handtasche oder Geschenkpapier bietet. Getragen oder verpackt werden kann alles - von der kleinen Lunchbox über zarte Pflanzen bis hin zu sperrigen Musikinstrumenten. Dies machen 43 unterschiedliche Knoten-Wraps möglich, die Schritt für Schritt gezeigt werden.

Ausstattung: durchgehend farbige Abbildungen

Alles von Aurélie Le Marec