Meine Filiale
Autorenbild von Antonia Vitz

Antonia Vitz


Antonia Vitz ist eine waschechte Bayerin mit »Auslandserfahrung« in Baden-Württemberg. Sie wurde 1975 in der Nähe von Regensburg geboren und ist dort in einem kleinen Oberpfälzer Dorf aufgewachsen. Nach dem Abitur studierte sie Medien und Kommunikation in Stuttgart – und die Menschen der Region. Leidenschaftlich gerne analysiert sie die typischen Eigenheiten und Gepflogenheiten ihrer Zeitgenossen. Dabei beweist sie ein besonderes Auge für die kleinen Grotesken des Alltags.

Mit dem Schreiben hat sie schon früh angefangen. Zuerst arbeitete sie in der Redaktion einer lokalen Zeitung, schrieb dann Kommentare und Kurzgeschichten für kleinere Journale und verfasste schließlich ihren ersten Roman. Antonia Vitz lebt mittlerweile mit ihrer Familie wieder in ihrer Heimat. Wenn sie nicht schreibt, genießt sie am liebsten die Natur und paddelt mit dem SUP-Board über die bayerischen Seen und Flüsse. Immer dabei: ein gutes Buch und eine Kamera.

Nerventee von Antonia Vitz

Neuerscheinung

Nerventee
  • Nerventee
  • (11)


Mit scharfem Blick und feinem Humor erzählt Antonia Vitz von kleinen und großen Katastrophen, Verzweiflungstaten und der lieben Verwandtschaft.

In der kleinbürgerlichen Idylle eines bayerischen Dorfes kämpft Franzi mit dem alltäglichen Wahnsinn zwischen Kindern, Ehemann, Teilzeitjob und ihren anstrengenden Eltern. Der Beruhigungstee von Tante Hilde kommt da wie gerufen. Selbst angebaut, blüht er im Gewächshaus, dass es eine wahre Pracht ist. Auch wenn Franzi klar ist, dass Tante Hilde ahnungslos Cannabis züchtet, der Nerventee ist viel zu schade, um nicht gelegentlich damit zu entspannen. Als plötzlich die Polizei vor der Tür steht, muss Franzi dringend eingreifen, aber das Chaos hat längst seinen Lauf genommen.

Alles von Antonia Vitz