Meine Filiale
Autorenbild von Anne Zachary

Anne Zachary

Anne Zachary, Dr., ist Fellow der British Psychoanalytical Society und des Royal College of Psychiatrists. Sie arbeitete fast 30 Jahre lang in ihrer privaten psychoanalytischen Praxis. Ihre psychotherapeutische Ausbildung absolvierte sie im Cassel Hospital, London. Anschließend arbeitete sie 18 Monate lang als Konsiliarärztin im Maudsley Hospital. Von 1988 bis 2010 war sie in Teilzeit als NHS-Konsiliarärztin in der Portman Clinic tätig, wo sie auf Fälle von Perversion, Gewalt und Delinquenz spezialisiert war. In dieser Zeit arbeitete sie u.a. fünf Jahre lang (2003–2008) im Broadmoor Hospital, einer forensich-psychiatrischen Klinik mit höchster Sicherheitsstufe.

Elisabeth Vorspohl, Übersetzerin der Werke Wilfred Bions sowie weiterer Werke im Brandes & Apsel Verlag, renommierte Übersetzerin und Lektorin psychoanalytischer Fachliteratur. Lebt und arbeitet in Bonn.

Die Anatomie der Klitoris von Anne Zachary

Neuerscheinung

Die Anatomie der Klitoris
  • Die Anatomie der Klitoris
  • (0)

Anne Zachary klärt über das historische Schweigen, Verleugnen und Unterdrücken der weiblichen Sexualität innerhalb der Psychoanalyse als auch der medizinischen Forschung auf. Die Psychoanalytikerin mit medizinischer Ausbildung integriert die revolutionäre anatomische Neubenennung der Klitoris in den 1990er Jahren in eine psychoanalytische Theorie der weiblichen Sexualität.
Einige Jahre vor der Jahrtausendwende berichteten die Fachliteratur und schließlich auch die Medien von neuen Entdeckungen zur weiblichen Anatomie. Die Strukturen, welche die kleine Klitoriseichel umgeben, bilden zusammen eine größere, dem Penis entsprechende Struktur. Dieses Wissen war aus vielschichtigen sozialen und kulturellen Gründen jahrhundertelang verschüttet. Die neuen Erkenntnisse gingen abermals in einer Woge aus angsterfüllter Bestürzung und Trivialisierung unter.
In der langwierigen, leidenschaftlichen Debatte über die Theorie der weiblichen ­Sexualität, die seit mehr als einem Jahrhundert und ohne endgültiges Ergebnis innerhalb der Psychoanalyse geführt wird, wiederholt sich dieses Muster ein ums andere Mal: Eine Idee wird nicht anerkannt, verschwindet und taucht später erneut auf. Dies spiegelt die charakteristischen Merk­male der weiblichen Geschlechtsorgane wider, die verborgen sind und verheimlicht werden und sowohl in körperlicher als auch in generativer Hinsicht zirkulär und konzentrisch strukturiert sind.

Alle Bücher von Anne Zachary