Meine Filiale
Autorenbild von Anna Maria Ortese

Anna Maria Ortese

Marianne Schneider, in München geboren, ist Übersetzerin aus dem Italienischen und Französischen und war an der Europäischen Schule für Literarische Übersetzung in Florenz tätig. In der Friedenauer Presse erschienen Übersetzungen von Anna Maria Ortese, Giacomo Leopardi und Alberto Vigevani. 2009 erhielt sie für ihr Lebenswerk den Deutsch-Italienischen Übersetzerpreis. Sie lebt in Florenz..
Anna Maria Ortese (1914-1998) stammte aus ärmlichen Verhältnissen. Sie verliess mit fünfzehn Jahren die Schule, entwickelte danach aus eigener Kraft ihr grosses literarischen Talent; als Zwanzigjährige veröffentlichte sie ihre ersten Texte. Ihr Werk wurde früh mit literarischen Preisen ausgezeichnet, grössere Bekanntheit erreichte sie erst im letzten Jahrzehnt ihres Lebens..
Franz Haas lebt in Rom und lehrt an der Universität Mailand. In den 1990er Jahren führte er mit Anna Maria Ortese einen umfangreichen Briefwechsel, der 2016 als Buch erschien.

Neapel liegt nicht am Meer von Anna Maria Ortese

Neuerscheinung

Neapel liegt nicht am Meer
  • Neapel liegt nicht am Meer
  • (0)

»Was Neapel angeht, so fühle ich mich heute vor allem angezogen von Ortese. Wenn es mir gelänge, noch von dieser Stadt zu schreiben, würde ich versuchen, die Richtung zu erforschen, die sie gezeigt hat«, schrieb Elena Ferrante und ermöglichte damit die Entdeckung von Anna Maria Orteses brillanten Erzählungen und literarischen Reportagen aus dem Neapel der Nachkriegsjahre. Mit großer erzählerischer Kraft und menschlicher Wärme fängt Ortese jenen armen Teil der Stadt ein, »der nicht am Meer liegt«.

Alle Bücher von Anna Maria Ortese