Meine Filiale
Autorenbild von Andreas Reuel

Andreas Reuel

Der Autor wuchs in Kornelimünster auf, einem bekannten und idyllischen Örtchen, das zu Aachen gehört. Zu lesen begann er erst im Studium. Es entwickelte sich zu einer Leidenschaft und er begeisterte sich für Fantasyromane verschiedenster Autoren. Seine grössten Vorbilder sind J.R.R. Tolkien und Andrzej Sapkowski. Inspiriert durch einige Fantasybücher, begann er seine eigenen Ideen niederzuschreiben. Der Ermittler Reginald Vonderlus hat den Ursprung aus der Trilogie um die Westfal-Chaoten.

Die äußerst außergewöhnlichen Fälle des Reginald Vonderlus von Andreas Reuel

Neuerscheinung

Die äußerst außergewöhnlichen Fälle des Reginald Vonderlus
  • Die äußerst außergewöhnlichen Fälle des Reginald Vonderlus
  • (0)

Allfaldria, im Januar 1889
Eine Leiche in einer alten Burgruine und eine alte Sage beschäftigen den kleinen Ermittler weit weg von Zuhause. Reginald muss sich alleine auf den Weg machen und in einem mysteriösen Todesfall ermitteln, da sein Kollege und Freund, Pilgrim Soddeberch, Nächte zuvor Vater wurde und sich im Urlaub befindet. Der ortsansässige Inspektor in Schley ist wenig erfreut über sein Eintreffen und erschwert ihm seine Arbeit durch eine mundkarge Art und glänzt meist durch Abwesenheit. Wenn man die Dorfbewohner fragt, war es der schwarze Hund mit den glutroten Augen aus einer alten Legende. Doch all das soll Reggie nicht daran hindern den Fall zu lösen.

Alle Bücher von Andreas Reuel