Meine Filiale
Autorenbild von Andreas Popp

Andreas Popp

Andreas Popp, Unternehmer Buchautor und Dozent
für Makroökonomie ist durch zahlreiche Vorträge in der Finanzökonomie bekannt geworden.
Der Experte für Finanzsysteme und Geldmengenpolitik zeichnet sich dadurch aus, die komplizierten Zusammenhänge der Wirtschaft einfach und verständlich zu kommunizieren.
Er setzt sich außerdem sehr engagiert für eine verändreung der Weltrechtssysteme ein, die in der jetzigen Form in unglaublichem Ausmaß eine einseitige Ausbeutung der armen Länder zulassen und in Zukunft auch
die Verarmung unseres Landes nach sich ziehen.

Strafrecht in der alten Bundesrepublik 1949–1990 von Andreas Popp

Neuerscheinung

Strafrecht in der alten Bundesrepublik 1949–1990
  • Strafrecht in der alten Bundesrepublik 1949–1990
  • (0)

Während bisher zur Geschichte des Strafrechts in der alten Bundesrepublik lediglich kürzere, überblicksartige Gesamtdarstellungen existierten, nimmt dieser Band das gesamte Spektrum des Allgemeinen Teils, flankiert durch die „Grundlagen“ und die Rechtsfolgenseite, detailreich in den Blick. Dabei werden die einzelnen Dogmengeschichten nicht isoliert dargestellt, sondern in ihrer Interaktion mit der Strafrechtswissenschaft, -praxis, -politik und gesellschaftlichen Veränderungen. Durchaus experimentell, werten die Beiträge teils Schrifttum, teils Judikatur als Quellen aus, teils schreiten sie Themenkreise aus, teils greifen sie aussagekräftige Einzelaspekte heraus, teils diskutieren sie zurückhaltend, teils intensiv sozialhistorische Korrelate.

Das Werk ist Teil der Reihe Grundlagen des Strafrechts, Band 8.

Alles von Andreas Popp