Meine Filiale
Autorenbild von Andreas Karosser

Andreas Karosser

’82er Jahrgang, Mediengestalter, studierter Germanist und Kommunikationswissenschaftler, Freigeist, Philosoph, Träumer. Fotografiert gerne schöne Frauen mit und ohne Dirndl (ohne selbst eines zu tragen) und hat eine ausgeprägte Schwäche für Hamster. Würde gerne Gitarre spielen können, weil er laue Grillabende schätzt, hat mal Pfeife geraucht und ist der Spiritualität und dem Pfad der Erleuchtung nicht abgeneigt. Die meiste Zeit treibt er sich an seinem Tellerrand herum und wenn man ihn einmal längere Zeit nicht sieht, findet man ihn in der Regel jenseits davon.
Nachdem er sich lange darin versucht hat, erst Karriere zu machen und seinen künstlerischen Anwandlungen nur nebenbei zu frönen, hat er das mittlerweile umgedreht und seine Leidenschaften zur Berufung gemacht. Er schreibt Bücher (drei Heimatkrimis bis jetzt, Dirndl Porno, Dirndl Swinger und Dirndl Rausch), bloggt, fotografiert und ist immer auf der Suche nach der einen großen Idee, die die Welt zu einem besseren Ort und idealerweise ihn zu einem reichen Mann macht.

Das Universum ist ein Arschloch von Andreas Karosser

Neuerscheinung

Das Universum ist ein Arschloch
  • Das Universum ist ein Arschloch
  • (0)

Ein Guru ist alt, mit weißem Rauschebart, vorzugsweise Asket? Und hat die Weisheit mit Löffeln gefressen und auf jede Frage eine passende Antwort? Nicht unbedingt. “Das Universum ist ein Arschloch” erzählt die Geschichte von einem, der in die Welt hinauszog um die Liebe zu finden. Und stattdessen sechs weiblichen Gurus begegnet. Die sich selbst niemals als solche bezeichnet hätten und sein Leben trotzdem von Grund auf umkrempeln. Warum uns das Universum immer gibt was wir brauchen und nicht was wir wollen, Selbsterkenntnis in tantrischen Orgien, Nackt-Yoga, zahlreiche gebrochene Herzen und die große Liebe, das weltbeste Sushi und den ultimativen Plan zur Erleuchtung inklusive

Alle Bücher von Andreas Karosser