Meine Filiale
Autorenbild von Andrea Karimé

Andrea Karimé

Andrea Karimé, geboren 1963, wuchs in Kassel zwischen deutscher und libanesischer Sprache und Kultur auf. Sie studierte Kunst- und Musikerziehung, absolvierte eine Ausbildung in Kreativem Schreiben und zur Geschichtenerzählerin und arbeitete als Lehrerin. Für „Tee mit Onkel Mustafa" (Picus Verlag 2011) wurde sie mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet, „King kommt noch" (Peter Hammer Verlag 2017) erhielt den Kinderbuchpreis des Landes NRW. 2020 hatte sie die Poetik-Dozentur für Kinder- und Jugendliteratur an der PH Karlsruhe inne. Andrea Karimé lebt in Köln.

Sterne im Kopf und ein unglaublicher Plan von Andrea Karimé

Jetzt vorbestellen

Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

Sterne im Kopf und ein unglaublicher Plan
  • Sterne im Kopf und ein unglaublicher Plan
  • (0)

Als die Mutter der elfjährigen Lama nach Marokko aufbricht, um ihren Wurzeln nachzuspüren, fühlt sich das Mädchen verlassen. Umso mehr, als auch ihre Freundin fortgezogen ist. Nur darum konnte diese dumme Sache passieren, wegen der nun niemand mehr in Lamas Klasse mit ihr zu tun haben will. Sie wird zum unglücklichsten Mädchen auf der Welt. Daran können auch ihr Vater, der kleine Bruder Bali und ihr cooler Schriftsteller-Onkel Safran wenig ändern. Doch dann findet sie ein altes Buch auf der Straße, auf dem Cover ein Mädchen, das ihr verblüffend ähnlich sieht. Es ist Irmgard Keuns Roman „Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften". Dieses Buch und ein merkwürdiger Junge aus dem Nachbarhaus verhelfen ihr zu einer neuen Sicht auf die Lage. Lama fasst Mut und den kühnen Plan, die Mutter nach Hause zu holen! Andrea Karimé macht die Lektüre eines Buches zur treibenden Kraft des Geschehens. Ihre Heldin, sensibel für den Klang und die Bildmacht der Sprache, findet hier mehr als Trost: Das Buch wird ihr zum Mittel der Erkenntnis und zum Motor für das eigene Handeln.

Alles von Andrea Karimé