Meine Filiale
Autorenbild von Anais Vaugelade

Anais Vaugelade

Anaïs Vaugelade, geboren 1973 in Paris, erregt mit der Art ihrer Bilderbücher Aufsehen ("Eine hinreißende Illustratorin" nannte sie die Frankfurter Rundschau), weil ihr gelingt, was wenigen gelingt: Außergewöhnliche Geschichten zu erzählen, Charaktere zu bilden, Räume zu schaffen und Farben gegeneinander zu setzen. Das hat sie bereits mit "Lorenz ganz allein" und "Fabian und der Krieg" unter Beweis gestellt.

Ich bau mir einen großen Bruder von Anais Vaugelade

Neuerscheinung

Ich bau mir einen großen Bruder
  • Ich bau mir einen großen Bruder
  • (0)

»Mein Körper« ist eines der beliebtesten Themen bei Sachbüchern für Kinder. Doch eine Umsetzung wie diese gab es noch nie: Ein Anatomiebastelbuch! Im Mittelpunkt dieses großformatigen Bandes steht Susa, die schrecklich gerne einen richtig großen Bruder hätte. Also beschließt sie, sich einen zu bauen. Als erstes braucht sie harte Knochen, dann Gelenke, Bänder und Muskulatur. Dafür verwendet sie Hölzer und Gummibänder und hat Glück, ein gelehrtes Krokodil zum Freund zu haben. Das weiß, was noch alles fehlt, und Susa macht sich daran, Augen, Ohren und Mund einzubauen. Nerven und Gehirn dürfen nicht fehlen und natürlich auch nicht die inneren Organe. Zum Schluss verpasst sie ihrem Bruder Haut und Haare und wir begreifen, wie ein Mensch funktioniert. Aber wie haucht sie ihm Leben ein? Nach der Methode Frankenstein, wie bei Pinocchio oder beim Golem? Anais Vaugelade löst die Aufgabe auf großartige Weise!

Alles von Anais Vaugelade