Meine Filiale
Autorenbild von Amma Darko

Amma Darko

Amma Darko, Jahrgang 1956, Schriftstellerin zwischen den Welten Ghanas und Deutschlands. Sie kann die Welt aus beiden Perspektiven betrachten.
Gründliche Recherche ist ihr wichtig und sie verbringt viel Zeit mit Interviews und in Archiven. Für den Roman „Die Gesichtslosen“ hat sie sich in ärmlicher Verkleidung unter die Bewohner der Vorstadt „Sodom und Gomorrha“ in Accra gemischt.
Mangels Studiengang „Kreatives Schreiben“ an den Hochschulen in Ghana wurde sie schließlich Diplom-Industriedesignerin und arbeitete für ein Jahr in einem Technologie-Beratungszentrum der Universität Kumasi. Von 1981 bis 1987 lebte sie in Deutschland und schrieb dort ihren ersten Roman.
Erst nach ihrer Rückkehr nach Ghana wurde der Roman in deutscher Übersetzung publiziert. Das englische Verlagshaus Heinemann veröffentlichte später die englische Originalfassung.
Als Stipendiatin verbrachte sie die Jahre 1998/1999 in der Akademie Schloss Solitude, für die sie u. a. einen Beitrag zum „Lexikon der sperrigen Wörter“ (2010) sowie zum "Solitude Atlas" (2015) schrieb.
Im Jahr 2008 wurde sie mit der größten literarischen Auszeichnung ihres Landes geehrt, dem Ghana Book Award. Häufig ist sie Gast bei Schriftstellerkongressen und Literaturfestivals in aller Welt.
Ihre Bücher sind mittlerweile Gegenstand literaturwissenschaftlicher Analyse und etlicher Bachelor- und Masterarbeiten über verschiedene Aspekte ihres Werks. Aufsätze verschiedener Autoren über ihr Schreiben erschienen in dem Band „Broadening the Horizon“, das Literaturprofessor Victor C. Odamtten ihr gewidmet hat.
Der Titel „Faceless“ ist 2013 auf die Literaturliste des “West Africa Examination Council for Senior Secondary Schools” gekommen und gehört damit zum Schulkanon in ganz Westafrika.

Das Halsband der Geschichten von Amma Darko

Neuerscheinung

Das Halsband der Geschichten
  • Das Halsband der Geschichten
  • (0)

Eine Spinne, die sprechen und zwinkern kann? Das Waisenmädchen Obiba staunt nicht schlecht über seine neue Bekanntschaft, die es aus der Sklaverei und in unglaubliche Abenteuer entführt ...
Amma Darko gelingt es mit dieser Erzählung, den Zauber der traditionellen Geschichten über Kweku Ananse, den Spinnenmann, farbig und lebendig in den Kontext der heutigen Zeit zu bringen.
Die auch in Deutschland seit Jahren bekannte Autorin aus Ghana beginnt mit diesem Buch eine Reihe, in der sie die Erzähltradition aus ihrem Heimatland literarisch festhalten möchte.

Alle Bücher von Amma Darko