Meine Filiale
Autorenbild von Alexander Jordis-Lohausen

Alexander Jordis-Lohausen

Alexander Jordis-Lohausen ist Österreicher und lebt schon seit Jahrzehnten in Paris als Schriftsteller, Märchenerzähler (in Pariser Spitälern) und Opernkritiker.

Der Stein des Bösen von Alexander Jordis-Lohausen

Neuerscheinung

Der Stein des Bösen
  • Der Stein des Bösen
  • (0)

Diese Märchenerzählungen sind vor vielen Jahren der reinen Freude am Fabulieren entsprungen, aber auch dem Bedürfnis eine lange Reise zu unternehmen, in einer Welt, die man selbst geschaffen hat, und in der die erstaunlichsten Dinge geschehen können und auch geschehen.
Es sind lose zusammenhängende Geschichten zwischen Morgenland und Abendland, zwischen heute und Vor-langer-langer Zeit, in denen historische Ereignisse im Hintergrund leise anklingen.

Oktavian, der junge Held des Buches, liebt die Märchen mehr als seine trockenen Schulstunden und plötzlich ist es ihm gegeben, jenseits von Raum und Zeit, in einer Märchenwelt zu leben. Die bezaubernde, aber gefährliche Stadt Stadt Venedig und das Serail des Sultans in Istanbul sind die Schauplätze seiner ersten Abenteuer. Zurück in seiner Heimat verliebt er sich in ein junges Mädchen, aber sie ist von den Osmanen in Gratz gefangen. Sein Bruder Maximilian, hingegen, schlägt sich gegen Barbaresken-Korsaren im Mittelmeer, während sein Freund Tristan in Burgund den Reizen der schönen Tochter des Wasserfürsten erliegt, ohne noch zu wissen, worauf er sich dabei einlässt. Im schlesischen Riesengebirge muss der immer hilfsbereite Zwerg Chrysopras all seine Kunst aufwenden, um, ganz allein, ohne die Hilfe des Riesen Rübezahl, die berüchtigte Hexe aus dem Rabengebirge zu besiegen. Und alles endet in den Dachstein-Eishöhlen des Winterkönigs.

Alles von Alexander Jordis-Lohausen