Meine Filiale
Autorenbild von Alexander Haldemann

Alexander Haldemann

Dr. Alexander Haldemann promovierte bei Professor H. P. Wehrli am Lehrstuhl für Marketing, Universität Zürich. Er ist heute als Senior Consultant bei Digivision AG, einer internationalen Internet-Agentur, in der strategischen Beratung tätig.

Electronic Publishing von Alexander Haldemann

Neuerscheinung

Electronic Publishing
  • Electronic Publishing
  • (0)

Auf dem Weg in die Informationsgesellschaft sieht sich auch die Verlagsbranche zahlreichen Herausforderungen gegenüber. Der Verleger sollte sich auf neue Möglichkeiten und neue Konkurrenten einstellen, wenn er seine Existenz nicht gefährden will. Dabei muss er nicht nur bei den Inhalten und den Darstellungsweisen wie Text, Bild, Audio und Video ansetzen, sondern auch bei der Distribution seiner Leistungen in einer zunehmend vernetzten Wirtschaft und Gesellschaft. Mit seiner Arbeit liefert Alexander Haldemann nicht nur eine fundierte, umsichtige Darstellung aller relevanten Trends, sondern auch die Analyse aller strategischen Möglichkeiten im Verlagswesen, sich auf die Digitalisierung der künftigen Information und Kommunikation einzustellen. Die Strategieberatung gelingt vor allem deswegen, weil der Autor stets das gesamte Technologie-und Marktsystem im Auge hat, weil er alle relevanten Wissens- und Forschungsgebiete berücksichtigt und weil er anhand empirischer Fallstudien den Status Quo in den Verlagshäusern und damit auch die Innovationsbarrieren sehr genau betrachtet. Die anwendungsorientierte Grund lagenforschung zum Themenspektrum Multimedia, Verlagswesen und strategisches Management ist bestens gelungen, der Nutzeffekt für Entscheider in der Praxis gesichert. Die Zukunft des Electronic Commerce, die weitere Verbreitung der Neuen Medien und die zentrale Stellung von Content Providern unterstreichen die aktuelle und künftige Bedeutung der Informationsproduzenten und der Informationsmakler (Broker). Der Erfolg dieser Akteure wird ganz entscheidend von ihrer strategischen Ausrichtung abhängen, so dass der wissenschaftliche wie praktische Nutzeffekt der hier vorgelegten Arbeit nicht hoch genug eingeschätzt werden kann.

Alles von Alexander Haldemann