Meine Filiale
Autorenbild von Adolf Wissel

Adolf Wissel

Mein Name ist Adolf Wissel, Jahrgang 1943. Ich bin Handwerksmeister in Rente und seit 1968 Mitbewohner der Peiner Südstadt. Ich bin in der Nachkriegszeit an den trüben Wassern der Weser und in den tristen Überresten eines Fliegerhorstes aufgewachsen.
Ich bin mit meiner Liebsten verheiratet, habe zwei prächtige Kinder und drei Enkelkinder.
Als Autor habe ich fünf Jahren für die Seniorenseite der Peiner Allgemeinen Zeitung an der monatlichen Kolumne der „66er“ mitgewirkt.
Anfang 2019 konnte ich zusammen mit anderen Autoren unter dem Titel „Spannung, Abenteuer & Liebe“ eine meiner Kurzgeschichten veröffentlicht.
Ich habe ausserdem Ende 2019 für das Liederbuch "Peine singt" eine Weihnachtsgeschichte geschrieben.

Zugetragen von Adolf Wissel

Neuerscheinung

Zugetragen
  • Zugetragen
  • (0)

Zwischen den grauen, verstaubten Häusern eines Arbeiterviertels, der sogenannten Südstadt, wuchsen viele Menschen wie Otto und sein Freund Karl in der Nachkriegszeit auf.
Das mitten in der Südstadt gelegene Stahlwerk, mit seiner braunen Wolke, prägte sein und das Leben seiner Familie, Freunde und Bekannten. Schule, Lehrzeit, Arbeit, Liebe und Familie - alles spielte sich im Schatten des Stahlwerks ab.
Auszubrechen aus dieser Welt war ihnen kaum möglich. Wenn man aber diesen kleinen Geschichten und Anekdoten Glauben schenkt, dann gingen sie vielleicht liebevoller und zärtlicher miteinander um als unsere heutige Gesellschaft. Trotz ihrer manchmal etwas rauen Schale war allein der Umgang miteinander weitaus bewusster.
Aus dieser Zeit sind viele kleine Anekdoten, Geschichten und Lustiges, manchmal auch mit leichter Ironie, in der Sprache der Südstadt entstanden …
eben Zugetragenes!

Alles von Adolf Wissel