Meine Filiale
Autorenbild von A. K. Tolstoi

A. K. Tolstoi

Alexeï Konstantinowitsch Tolstoï war ein russischer Schriftsteller, Dramatiker und Dichter, aber auch Diplomat und höherer Beamter der Armee.
Er lebte von 1817 bis 1875.
Tolstoï stammte aus der bekannten Adelsfamilie der Tolstoïs und war ein Cousin von Leo Tolstoï. Kurz nach seiner Geburt trennten sich seine Eltern und er wurde von seiner Mutter und seinem Paten, dem Schriftsteller Perowski (Pseudonym: Antoni Pogorelski) erzogen. Seine frühe Kindheit verbrachte er auf den Landgütern seiner Mutter. 1826 wurde er in Sankt Petersburg in den Kreis um den jungen Thronfolger und späteren Zaren Alexander II. als Spielgefährte aufgenommen. Später lebte er bei Perowski, wurde von Hauslehrern ausgebildet und begleitete seinen Patenonkel auf seinen Reisen ins Ausland; dabei lernte er unter anderem Goethe kennen. Angeregt und gefördert von dieser künstlerischen Umgebung, begann Tolstoï früh mit dem Schreiben.

Stéphanie Queyrol wurde 1985 geboren. Sie studierte Literaturwissenschaft an der Universität Basel.

Die Familie des Wurdalak von A. K. Tolstoi

Neuerscheinung

Die Familie des Wurdalak
  • Die Familie des Wurdalak
  • (0)

Vampir-Erzählung.

Zweisprachige Ausgabe: Deutsche Übersetzung und Original Französisch.

Eine verhängnisvolle Reise:

Der Marquis d'Urfé begibt sich im Jahre 1759 auf eine verhängnisvolle Dienstreise in den finsteren Osten Europas.
Als er in einer Herberge übernachten muss, hindern ihn die Umstände daran, wieder aufzubrechen und er muss für einige Wochen dort ausharren.

Alles von A. K. Tolstoi