Thalia.at

Unsere Lieblinge der Woche

EMPFEHLUNGEN

Lieblinge der Woche Entdecke unsere Lieblingsbücher

Wollen Sie lieber über den Alltag lachen oder lieber über das Leben und speziell die Liebe nachdenken? Oder haben Sie eher Lust, eine Zeitreise in die Vergangenheit zu unternehmen? All das ist möglich mit den Neuerscheinungen, die unsere Leseexperten für Sie in dieser Woche zusammengestellt haben. Philosophische Erkenntnisse unterzieht beispielsweise der bekannte Kabarettist Horst Evers in seinem neuen Erzählband „Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex“ dem Praxistest. Unvergleichlich, wie er den ganz normalen Irrsinn des Alltags einfängt und ins Absurde steigert. Für den Leser hat das durchaus therapeutische Wirkung, zeigt uns Evers doch, dass die eigenen Missgeschicke meist nicht so schlimm sind und dass Lachen hilft. Wie Menschen ihr festgefahrenes Leben wieder in den Griff bekommen können, schildert wiederum die französische Erfolgsautorin Anna Gavalda in der neuen Sammlung von Kurzgeschichten unter dem Titel „Ab morgen wird alles anders“. Fünf Erzählungen über fünf Menschen, die an einem Wendepunkt ihres Lebens angekommen sind und sich neu erfinden. Herrlich abgedreht reflektiert hingegen Chris Kraus in dem Roman „I Love Dick“ über die Liebe, das Schreiben und die Theorie. Ein Buch, das einfach aufregend geschrieben ist. Die einzigartige Mischung aus Briefroman, theoretischem Essay und Tagebuch hat sich seit ihrem ersten Erscheinen in den USA im Jahr 1997 vom Geheimtipp zum Kultbuch entwickelt. Nun liegt erstmals eine deutsche Übersetzung vor. Mitten in das Leben auf einem preußischen Gutshof vor hundert Jahren versetzt uns hingegen Ulrike Renk in dem historischen Familienroman „Das Lied der Störche“. Anhand der Geschichte der jungen Frederike und ihrer Familie porträtiert die Autorin sehr einfühlsam und mit viel Liebe Land und Leute in einer politisch und wirtschaftlich komplexen Zeit. Der erste Band der Familiensaga ist eine wunderbare Reise in eine vergangene Epoche, die Lust auf mehr macht.

Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex

Horst Evers

Buch (gebundene Ausgabe)
17,50  
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Details zum Artikel In den Warenkorb
eBook
14,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb

Das sagt der Literatur-Experte:

Kai Lohnert

Ein Vater, der im Kaufhaus für seine Tochter Unterwäsche fotografiert, ein nächtliches Balkongespräch unter Fremden über moralische Fragen in Liebesdingen oder Fruchtfliegen, die wie aus dem Nichts auftauchen und wieder verschwinden - es ist der normale Irrsinn des Alltags, der oft die schönsten Geschichten schreibt. Ein wunderbarer Beobachter des Alltags ist der Kabarettist Horst Evers, der in seinem neuen Erzählband Erkenntnisse großer Philosophen von Kant bis Schopenhauer einem Praxistest unterzieht. Unvergleichlich ist dabei Evers Kunst, die Komik einer Situation zu erkennen und ins Absurde weiterzudrehen. Etwa wenn er als erfahrener Berliner U-Bahnfahrer beim Schwarzfahren ertappt wird und plötzlich das ganze Abteil ruft: „Nein, das glaubt man ja nicht! In der-anderen-Jacke. Uiuiuiuiui, es gibt doch nichts, was es nicht gibt. Nein!“ Dabei entfalten seine Miniaturerzählungen eine therapeutische Wirkung, sind doch die kleinen Missgeschicke oft halb so schlimm. Lachen hilft!

Ab morgen wird alles anders

Anna Gavalda

Buch (gebundene Ausgabe)
20,60  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb
eBook
15,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb

Das sagt die Literatur-Expertin:

Anja Menne

Nein, im Leben läuft es nicht immer rund, das wäre zu leicht. „Oje . . . Ist das schwer, man selbst zu sein, wenn einen dies Selbst nicht inspiriert“, jammert zum Beispiel Yann, 27 Jahre alt, gefangen in einem langweiligen Job und einer noch langweiligeren Beziehung. Doch trotz aller vermeintlichen Ausweglosigkeit tragen wir Menschen immer zumindest ein Fünkchen Hoffnung auf Veränderung in uns - und hier setzt Anna Gavalda an. Fünf Menschen an Wendepunkten ihres Lebens stellt uns die französische Erfolgsautorin in fünf neuen Erzählungen vor. Da ist der Lkw-Fahrer Jeannot, der am Tod des Sohnes verzweifelt, und da ist die 24-jährige Mathilde, die in einem Café 10.000 Euro verliert und einen Mann trifft, oder der Vater, der sich von seinem Sohn Pokémon erklären lässt. Es geht um Momente, in denen Menschen sich entscheiden, ihr festgefahrenes Leben wieder in die eigene Hand zu nehmen. Gavalda erzählt so virtuos, witzig, leicht und einfühlsam, dass ich stets nah an den Figuren dran war. Ein berührendes Buch.

I Love Dick

Chris Kraus

Buch (gebundene Ausgabe)
22,70  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb
eBook
17,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb

Das sagt der Literatur-Experte:

Volker Scheufens

Die Grenze zwischen Fakten und Fiktion ist fließend in Chris Kraus' Roman „I Love Dick“, der sich seit seinem ersten Erscheinen 1997 vom Geheimtipp zum Kultroman entwickelt hat und nun in deutscher Übersetzung vorliegt. Wie die Autorin heißt die Hauptfigur Chris Kraus, ist experimentelle Filmemacherin und verheiratet mit Silvère Lotringer, einem Experten für französische Theorie. Als die beiden einen Abend mit dem Kulturwissenschaftler Dick verbringen, verliebt sich Chris in Dick. Was nun folgt, ist eine intellektuelle, wunderbar abgedrehte Amour fou, von der Dick (zunächst) nichts erfährt. Die beiden schreiben Briefe an ihn, schicken sie aber nicht ab. Dick ist vor allem Projektionsfläche, durch welche die beiden - wie in einem Kunstprojekt - ihre Beziehung klären und Chris ihr Begehren dekonstruiert: „Es muss der Wüstensand gewesen sein, der uns in jener Nacht zu Kopf gestiegen ist, vielleicht auch der Wunsch, das Leben ein wenig zu fiktionalisieren.“ Das Ganze ist so aufregend und mit solch trockenem Humor geschrieben, dass mir kein vergleichbares Buch einfällt.

Das Lied der Störche

Ulrike Renk

Buch (Taschenbuch)
13,40  
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Details zum Artikel In den Warenkorb
eBook
9,99  
inkl. gesetzl. MwSt.
Details zum Artikel In den Warenkorb

Das sagt die Literatur-Expertin:

Marion Hirsch

Wer ein Buch sucht, mit dem er eine interessante Zeitreise unternehmen kann, dem sei Ulrike Renks neuer Roman „Das Lied der Störche“ ans Herz gelegt. Die Autorin entführt uns in dem historischen Familienroman in das preußische Landleben der 1920er-Jahre. Nachdem ihre Mutter zum dritten Mal heiratet, zieht Frederike mit ihren Geschwistern von Potsdam auf das Gut von Fennhusen in der Nähe von Graudenz. Während sich Freddy, wie das junge Mädchen von allen genannt wird, an das neue Leben gewöhnen muss, fragt es sich, wo sein Platz in der Gesellschaft ist, denn es hat weder Erbe noch Mitgift. Umso mehr freut sich Freddy über die Aufmerksamkeit des älteren, geheimnisvollen Ax von Stieglitz. Was mir besonders gefallen hat, ist, wie liebevoll die Autorin hier Land und Leute skizziert. „Das Lied der Störche“ gibt nicht nur einen unmittelbaren Einblick in eine politisch komplexe Zeit, sondern porträtiert einfühlsam das Leben auf einem preußischen Gutshof vor knapp hundert Jahren.

Weitere Buch-Empfehlungen

  • 45165322
    45165322
    Schlaflos in Manhattan
    von Sarah Morgan
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47832567
    47832567
    Der Lärm der Zeit
    von Julian Barnes
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 47929530
    47929530
    Fakt ab!
    von David Hain
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 46299326
    46299326
    Die Schwestern
    von Jan Guillou
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 45244433
    45244433
    Die Perlenfrauen
    von Katie Agnew
    (6)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 46298807
    46298807
    Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit
    von Gilly MacMillan
    (40)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 47826816
    47826816
    Der Mörder und das Mädchen
    von Sofie Sarenbrant
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 45255339
    45255339
    Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe
    von Arno Strobel
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45165632
    45165632
    Under the Lights - Gunner und Willa
    von Abbi Glines
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 46411876
    46411876
    4321
    von Paul Auster
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,80
  • 46716638
    46716638
    Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,80
  • 47905287
    47905287
    GötterFunke - Liebe mich nicht
    von Marah Woolf
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,60

Weitere eBook-Tipps

  • 45345192
    45345192
    Schlaflos in Manhattan
    von Sarah Morgan
    eBook
    9,99
  • 48975618
    48975618
    Der Lärm der Zeit
    von Julian Barnes
    eBook
    16,99
  • 47929529
    47929529
    Fakt ab!
    von David Hain
    (2)
    eBook
    12,99
  • 46448574
    46448574
    Die Schwestern
    von Jan Guillou
    eBook
    15,99
  • 45395427
    45395427
    Die Perlenfrauen
    von Katie Agnew
    eBook
    8,99
  • 47872218
    47872218
    Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit
    von Gilly MacMillan
    (40)
    eBook
    9,99
  • 47844335
    47844335
    Der Mörder und das Mädchen
    von Sofie Sarenbrant
    eBook
    12,99
  • 45254835
    45254835
    Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe
    von Arno Strobel
    eBook
    9,99
  • 45328122
    45328122
    Under the Lights – Gunner und Willa
    von Abbi Glines
    eBook
    7,99
  • 47126811
    47126811
    4 3 2 1
    von Paul Auster
    eBook
    26,99
  • 47004923
    47004923
    Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    (33)
    eBook
    19,99
  • 48059777
    48059777
    GötterFunke - Liebe mich nicht
    von Marah Woolf
    (22)
    eBook
    14,99