Thalia.at

Selection 01

Selection

(170)

Die Chance deines Lebens?

35 perfekte Mädchen - und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

Ausgezeichnet mit dem Landshuter Jugendbuchpreis 2014

Rezension
Definitiv mein Highlight des Jahres! Lena Moneck The Book Secret , 12. November 2014
Portrait
Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Virginia. Die Idee zu den ›Selection‹-Romanen kam ihr, als sie darüber nachdachte, ob Aschenputtel den Prinzen wirklich heiraten wollte – oder ob ein freier Abend und ein wunderschönes Kleid nicht auch gereicht hätten ...Mit ihren ›Selection‹-Romanen hat es Kiera Cass weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.Literaturpreise:›Selection‹:Landshuter Jugendbuchpreis 2014›Selection - Der Erwählte‹:Nominiert für den Children’s Choice Book Award 2015 (Kategorie: Teen Book of the Year)
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 01.02.2013
Serie Selection 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7373-6188-0
Verlag FISCHER Sauerländer
Maße (L/B/H) 222/151/35 mm
Gewicht 590
Originaltitel The Selection
Auflage 5. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
17,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39260239
    Selection Bd.1
    von Kiera Cass
    (170)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 41827885
    Die Kronprinzessin / Selection Bd.4
    von Kiera Cass
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 38897679
    Selection 03 - Der Erwählte
    von Kiera Cass
    (70)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 42415488
    Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    von Nicola Yoon
    (48)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 39260138
    Liebe oder Pflicht / Selection Storys Bd.1
    von Kiera Cass
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • 44068483
    Der Erwählte / Selection Bd.3
    von Kiera Cass
    (70)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40779267
    Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
    von Sabaa Tahir
    (87)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (130)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 17739100
    Steinernes Fleisch / Reckless Bd.1
    von Cornelia Funke
    (164)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 45255408
    Selection 05 - Die Krone
    von Kiera Cass
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Auswahl“

Romana Hohner, Thalia-Buchhandlung Ried

Für America könnte ein Traum wahr werden. Sie ist eine von 35 Mädchen, die ausgewählt wurden und um die Krone "kämpfen". Ein neuer Lebensabschnitt beginnt für America.
Wird sie sich gegen die restlichen Mädchen hervorheben können?
Romantisch, spannend und leicht zu lesen.

Für America könnte ein Traum wahr werden. Sie ist eine von 35 Mädchen, die ausgewählt wurden und um die Krone "kämpfen". Ein neuer Lebensabschnitt beginnt für America.
Wird sie sich gegen die restlichen Mädchen hervorheben können?
Romantisch, spannend und leicht zu lesen.

„Selection“

Nicole Wolfsteiner, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

America lebt in Illea einem riesen großen Land. Ihr Problem, sie gehört dem 5. Kasten an. Das heißt sie und ihre Familie haben wenig zu Essen und zu wenig Geld. Trotzdem hat sie ihre große Liebe gefunden. Doch diese Liebe darf nicht sein! Als auch noch der Königssohn eine Gemahlin über ein Casting sucht, wittert Americas Familie die America lebt in Illea einem riesen großen Land. Ihr Problem, sie gehört dem 5. Kasten an. Das heißt sie und ihre Familie haben wenig zu Essen und zu wenig Geld. Trotzdem hat sie ihre große Liebe gefunden. Doch diese Liebe darf nicht sein! Als auch noch der Königssohn eine Gemahlin über ein Casting sucht, wittert Americas Familie die große Chance auf viel Geld. Als America in das Schloss kommt passiert etwas dass sie selber nie geglaubt hat. Sie verliebt sich den Prinzen Maxon. Wie wird sie sich entscheiden?
Eine sehr spannende Geschichte. Man fühlt sich wie wenn man selber in der Geschichte wäre!

„Dreiecksbeziehungsgefühlschaos..“

Sabine Venek, Thalia-Buchhandlung Klagenfurt

..so könnte man es auch beschreiben. Wo anfangs nur von der ersten Liebe zwischen America und Aspen die Rede ist, entwickelt sich nach deren Trennung und der Auswahl von America zu dem Wettbewerb um den Prinzen Maxon, erst eine freundschaftliche Beziehung zu dem Prinzen. Wird sich diese ändern bei so vielen Gelegenheiten eifersüchtig ..so könnte man es auch beschreiben. Wo anfangs nur von der ersten Liebe zwischen America und Aspen die Rede ist, entwickelt sich nach deren Trennung und der Auswahl von America zu dem Wettbewerb um den Prinzen Maxon, erst eine freundschaftliche Beziehung zu dem Prinzen. Wird sich diese ändern bei so vielen Gelegenheiten eifersüchtig zu werden, da ja noch weitere 34 Mitstreiterinnen um die Hand bzw. die Krone des Prinzen kämpfen? Und was bedeutet die Einberufung von Aspen für die 'Selection'?

'Hunger Games' kombiniert mit 'Bachelor' könnte eine passende Beschreibung des Buches sein. Doch da ich von beiden nicht unbedingt ein Fan bin, bin ich überrascht, dass sich die Mischung dieser beiden Ideen mich regelrecht begeistert. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen!

Teil 2 ist glücklicherweise schon veröffentlicht, nur auf Band 3 werden wir uns wohl oder übel bis 19.2. gedulden müssen. Das Warten werde ich mit Band 2 und den 'Selection Storys-Liebe oder Pflicht' (Geschichten aus der Perspektive von Maxon und Aspen) verkürzen.
Viel Spaß beim Schmökern!

„Teil 2“

Doris Oberauer, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Der zweite Teil dieser Serie schließt fast nahtlos an den ersten an. Für alle die das Buch noch nicht gelesen haben, unbedingt nachholen!!! Es sind nur mehr wenige Mädels im Schloss und die Entscheidung der Prinzen rückt näher. America ist sich ihren Gefühlen noch immer nicht im Klaren. Es macht die Sache auch nicht einfacher, das Aspen Der zweite Teil dieser Serie schließt fast nahtlos an den ersten an. Für alle die das Buch noch nicht gelesen haben, unbedingt nachholen!!! Es sind nur mehr wenige Mädels im Schloss und die Entscheidung der Prinzen rückt näher. America ist sich ihren Gefühlen noch immer nicht im Klaren. Es macht die Sache auch nicht einfacher, das Aspen jetzt Soldat im Königshaus ist.
Total spannend wie schon der erste Teil. Jetzt heißt es wieder warten auf den dritten Teil!

„Der Prinz als Bachelor?“

Vanessa Wiesler, Thalia-Buchhandlung Liezen

35 Mädchen aus dem Land Illea, werden vom König erwählt um bei dem großen Casting teilzunehmen. Dieses Casting hat den Zweck eine Frau für Prinz Maxon zu finden, der das Land aus Krise führen soll.

America, die Protagonistin kommt aus armen Verhältnissen, sie und ihre Familie hatten nie viel Geld bzw. Essen. Sie beschließt, das Casting
35 Mädchen aus dem Land Illea, werden vom König erwählt um bei dem großen Casting teilzunehmen. Dieses Casting hat den Zweck eine Frau für Prinz Maxon zu finden, der das Land aus Krise führen soll.

America, die Protagonistin kommt aus armen Verhältnissen, sie und ihre Familie hatten nie viel Geld bzw. Essen. Sie beschließt, das Casting als Chance zu nutzen um ihre Familie zu unterstützen und ihre große Liebe Aspen zu vergessen.
Als sie und die anderen Mädchen im Palast ankommen, bekommt sie jedoch schnell einen Eindruck davon wie schwer diese Zeit für America wird.

Ein Buch, das mich stark an die Bachelor - Sendung erinnerte und mich sofort in seinen Bann zog.
Band 1: Selection
Band 2: Selection - Die Elite (erscheint am 20.2.2014)

„Selection“

Bianca Penz, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Für wen würdest du dich entscheiden, für einen reichen Jungen der dir schöne Augen macht oder für deine Jugendliebe. Genau das muss dich jetzt America fragen. Während sie im Palast des Königs wohnt, wo sie und 34 andere Mädchen um die Liebe des Prinzen buhlen, weiß sie nicht so recht wem ihr Herz gehört. Wir sie dich richtige Entscheidung Für wen würdest du dich entscheiden, für einen reichen Jungen der dir schöne Augen macht oder für deine Jugendliebe. Genau das muss dich jetzt America fragen. Während sie im Palast des Königs wohnt, wo sie und 34 andere Mädchen um die Liebe des Prinzen buhlen, weiß sie nicht so recht wem ihr Herz gehört. Wir sie dich richtige Entscheidung treffen?
Ein tolles Buch über die Höhen und Tiefen der Liebe.

„Zur Prinzessin geboren!“

Melanie Zeier, Thalia-Buchhandlung Linz

Stellen Sie sich vor, ihre Zukunft mit der Person die sie lieben hätte keine Zukunft, weil sie aus verschiedenen gesellschaftlichen Klassen stammen.

Stellen Sie sich vor, ihr Leben würde sich von einem Tag auf den anderen verändern. Und zwar so stark, dass der eine Tag von Armut und Hunger beherrscht wird und der folgende Tag (bzw.
Stellen Sie sich vor, ihre Zukunft mit der Person die sie lieben hätte keine Zukunft, weil sie aus verschiedenen gesellschaftlichen Klassen stammen.

Stellen Sie sich vor, ihr Leben würde sich von einem Tag auf den anderen verändern. Und zwar so stark, dass der eine Tag von Armut und Hunger beherrscht wird und der folgende Tag (bzw. vielleicht sogar das folgende Leben) in Glamour, Glanz und Luxus erstrahlt.

America muss sich diese beiden Situation nicht vorstellen, denn sie hat sie wirklich erlebt. Sie wurde aus ihrem Leben gerissen, als sie als eine von 35 Auserwählten in das Casting um die Hand des Prinzen ihres Landes gewählt wird.

Doch ob ihr das gefällt, weiß sie nicht...

Ich liebe Kiera Cass' Schreibstil, da man wirklich gut mit America mitleiden, mitfiebern, aber sich auch mitfreuen kann. Oftmals starrte ich das Buch nur an und das 12-jährige Mädchen in mir konnte nicht glauben, dass das wirklich gerade passiert :)


„Wow!“

Tamara Wagl, Thalia-Buchhandlung Wien, W3

America wird von ihrer Familie und Aspen dazu überredet, bei dem Casting -Der Prinz Illeás, Maxon, sucht nämlich eine Frau- mitzumachen. Widerwillig nimmt sie daran teil und befindet sich prompt unter den 35 Auserwählten. Gemeinsam mit den anderen wohnt sie nun in dem Schloss, wo ihr alles beigebracht wird was eine Königin können und America wird von ihrer Familie und Aspen dazu überredet, bei dem Casting -Der Prinz Illeás, Maxon, sucht nämlich eine Frau- mitzumachen. Widerwillig nimmt sie daran teil und befindet sich prompt unter den 35 Auserwählten. Gemeinsam mit den anderen wohnt sie nun in dem Schloss, wo ihr alles beigebracht wird was eine Königin können und wissen muss. Außerdem erfährt sie dabei von den Rebellen und den Angriffen. Wer wird das Herz des Prinzen gewinnen? Wie wird es mit America weitergehen? Für wen wird sie sich entscheiden, da ihr Herz eigentlich Aspen -Er ist eine Kaste unter ihr- gehört?

America ist ein starkes, bodenständiges Mädchen, das vor allem durch Natürlichkeit auffällt. Das Kastensystem ist ganz interessant, auch wenn ich mir ein paar mehr Informationen gewünscht hätte. Es erinnert auch ein wenig an "Die Tribute von Panem", auch wenn es in "Selection" nicht ganz so gefährlich zugeht, sieht man von den Rebellenangriffen und den Zickereien mal ab.
Americas Beziehung zu Prinz Maxon entwickelt sich langsam. Sie verliebt sich nicht Hals über Kopf in den Prinzen-Ihr Herz hängt noch an Aspen-, was ich sehr toll finde, da es weder zu schnell geht, noch komisch rüberkommt, da America den Prinzen, zumindest die Seite die sie von ihm kennt, langweilig findet. Alles in allem ein wunderbares Buch zum Träumen.

Ich freue mich schon wahnsinnig auf die Fortsetzung!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 16193908
    Rubinrot / Liebe geht durch alle Zeiten Bd.1
    von Kerstin Gier
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,50
  • 42430671
    Die Gabe / Das Juwel Bd.1
    von Amy Ewing
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 32174250
    Die Auswahl / Cassia & Ky Bd. 1
    von Ally Condie
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 17541388
    Saphirblau. Liebe geht durch alle Zeiten
    von Kerstin Gier
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 11374174
    Gefährliche Liebe / Die Tribute von Panem Bd.2
    von Suzanne Collins
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,50
  • 34717505
    Silber - Das erste Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,60
  • 17575399
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,50
  • 32724602
    Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit
    von Veronica Roth
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • 29374495
    Göttlich Trilogie
    von Josephine Angelini
    Buch (gebundene Ausgabe)
    41,10
  • 35149257
    Delirium
    von Lauren Oliver
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 36096563
    Silber - Das zweite Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60

Kundenbewertungen


Durchschnitt
170 Bewertungen
Übersicht
123
40
6
0
1

Royal-Casting- Show- Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Regensburg am 30.05.2013

Sehr schöne Liebesgeschichte, interessante Charaktere. Nach Ende des ersten Bandes möchte man unbedingt weiter lesen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Für jemanden der nichts anspruchsvolles, sondern etwas amüsantes und romantisches sucht, genau das richtige.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wahnsinn!!
von Emily am 25.01.2017

Die Reihe ist der Hammer! Ich habe auf Empfehlung meiner Freunde diese Reihe angefangen und war sofort begeistert. Ich fande das Buch so großartig, dass ich einen Leserekord aufgestellt habe: Band 1,2 und 3 in 3 Tagen. Ich hoffe ich kann bald Band 4 lesen... Ich musste bei dem... Die Reihe ist der Hammer! Ich habe auf Empfehlung meiner Freunde diese Reihe angefangen und war sofort begeistert. Ich fande das Buch so großartig, dass ich einen Leserekord aufgestellt habe: Band 1,2 und 3 in 3 Tagen. Ich hoffe ich kann bald Band 4 lesen... Ich musste bei dem Buch öfters schmunzeln und der Schreibstil von Kiera Cass ist atemberaubend. Sicher zurzeit meine Lieblingsreihe! Kann ich nur weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach der Wahnsinn!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 19.01.2016

Das Buch hat mich von Anfang an mitgerissen. Als ich das Buch zu Ende gelesen habe - wollte ich nur noch mehr. Ich hab mir sofort die anderen bestellt und ohne Pause gelesen. Es ist spannend, romantisch und regt zum nachdenken an, bezüglich des Kastensystems. Das Buch ist es... Das Buch hat mich von Anfang an mitgerissen. Als ich das Buch zu Ende gelesen habe - wollte ich nur noch mehr. Ich hab mir sofort die anderen bestellt und ohne Pause gelesen. Es ist spannend, romantisch und regt zum nachdenken an, bezüglich des Kastensystems. Das Buch ist es wert gelesen zu werden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Kampf um die Krone beginnt
von Mareike Frank aus Mannheim am 15.12.2014

Schön geschriebener Auftakt einer tollen Dystopie-Trilogie. America, deren Familie aus einer der unteren Kasten der Gesellschaft stammt, hat die Chance sich als Gemahlin für Prinz Maxon zu bewerben. Würde sie tatsächlich die erste Auswahl überstehen und mit 34 anderen Mädchen in den Palast einziehen, würde das ihre Familie von... Schön geschriebener Auftakt einer tollen Dystopie-Trilogie. America, deren Familie aus einer der unteren Kasten der Gesellschaft stammt, hat die Chance sich als Gemahlin für Prinz Maxon zu bewerben. Würde sie tatsächlich die erste Auswahl überstehen und mit 34 anderen Mädchen in den Palast einziehen, würde das ihre Familie von allem Geldsorgen befreien - allerdings wäre sie auch von ihrer großen Liebe Aspen getrennt. Außerdem scheint America das einzige Mädchen im heiratsfähigen Alter weit und breit zu sein, das nicht für den Prinzen schwärmt - doch ihr Pflichtbewusstsein ist größer als ihre Angst davor, tatsächlich auserwählt zu werden und so bewirbt sie sich für das Casting. Als sie schließlich in den Palast eingeladen wird, gibt es für die junge Musikerin kein zurück mehr, nun muss sie sich ihrem Schicksal stellen. Ich habe "Selection" wirklich gerne gelesen. Die Handlung ist spannend geschrieben und auch das Thema trifft bei vielen Mädchen natürlich voll ins Schwarze. Wer wollte früher keine Prinzessin sein? Mit diesem Buch kann man sich endlich noch einmal richtig schön in einen Palast entführen lassen, tolle Kleider tragen und höfische Spiele und Feste miterleben. Meine Empfehlung für alle, die Märchen mögen und hin und wieder gerne eine Castingshow gucken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine unter 35
von Nicole aus Nürnberg am 27.10.2014

Meine Meinung zum Buch: Selection 1 Wie kam ich an das Buch? Nachdem das Buch nun etwas länger mich in der Bücherei schon anlachte, musste ich es mir einfach leihen. Bis ich es gelesen habe, hatte es leider etwas gedauert. Aber ich bin absolut begeistert von diesem Buch. Charaktere im Buch: Ich finde... Meine Meinung zum Buch: Selection 1 Wie kam ich an das Buch? Nachdem das Buch nun etwas länger mich in der Bücherei schon anlachte, musste ich es mir einfach leihen. Bis ich es gelesen habe, hatte es leider etwas gedauert. Aber ich bin absolut begeistert von diesem Buch. Charaktere im Buch: Ich finde die Menschen die mir im Buch begegnen authentisch und sehr gut wieder gegeben. Jeder hat in diesem Buch einen eigenen Charakter, manche zart, andere schüchtern, andere wieder zickig, eine empfinde ich als Biest. Wie fand ich die Geschichte: Die Geschichte von America fand ich anfangs sehr ähnlich zu Tribute von Panem. Aufgrund der Kasten und auch der Randbezirke. Erst ab der 120 Seite in etwa, hatte das Buch kaum noch Ähnlichkeiten zu Tribute von Panem. Zumindest in meinen Augen. Ich habe mit America mitgefiebert, allein schon mit den Überfällen im Schloss. Was mich hier sehr berührte war, wie America aufgetreten ist. Stark und persönlich von Anfang an zu Maxon dem Prinzen, aufrichtig und ehrlich. Was ich sehr mutig und andererseits ziemlich souverän empfunden habe. Maxon erscheint am Anfang unnahbar doch immer mehr wurde ich mit Maxon vertraut und fand ihn sehr liebenswürdig. Auch war er sehr aufmerksam mit dem Mädchen unter denen er auswählen musste. Er hat nichts ohne Grund entschieden und hat auf sein Herz gehört. Jedoch erschreckte mich hier, wie eine gewisse Persönlichkeit (ich verrate hier mal nicht wer ;-) ) gegen die Mädchen integrierte. Eifersucht = Wer mit Eifer sucht schafft sich eben Eifersucht. Ich war bewegt, das Maxon erst durch America viel mehr über die niederen Kasten erfahren hat und sich einsetzte. Das Thema Aspen hat mich anfangs echt Fassungslos gemacht, und er ist der einzige Charakter mit dem ich noch nicht wirklich viel anfangen konnte. Letztlich war das Buch sanft geschrieben, Spannungsvoll, aber nicht Actionreich. Es gab zwar einen Überfall, von dem ich aber nur am Rande gelesen habe. Ein Buch das ich schnell weg lesen konnte, und aufgrund der Thematik nicht aus der Hand legen wollte.- Ein wirkliches Highlight, nun hoffe ich, das ich sehr bald das zweite Buch zu dieser Reihe mir ausleihen werden kann. Sterne: 5 Sterne! Wem ich das Buch ganz klar empfehle: Mädels die es lieben wenn es friedlich zu geht. Mädels die an den großen Gefühlen festhalten wollen. Und wie gesagt, mich hat das Buch auch sehr an Tribute von Panem erinnert und diese Bücher habe ich auch weg gelesen, weil ich sie ziemlich gut gefunden habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine von 35 Mädchen
von einer Kundin/einem Kunden am 29.06.2014

America Singer ist ein einfaches Mädchen und lebt mit ihrer Familie im Staat Illeá. Sie gehören der Kaste Fünf von Acht an. Als America eine Einladung zum Casting bekommt, scheinen ihr alle Tore offen zu stehen. Sie bekommt dadurch eine Chance den Prinzen des Landes, Maxon, zu heiraten. Aber... America Singer ist ein einfaches Mädchen und lebt mit ihrer Familie im Staat Illeá. Sie gehören der Kaste Fünf von Acht an. Als America eine Einladung zum Casting bekommt, scheinen ihr alle Tore offen zu stehen. Sie bekommt dadurch eine Chance den Prinzen des Landes, Maxon, zu heiraten. Aber Americas Herz ist an ihren Jugendfreund Aspen vergeben. Die beiden führen eine heimliche Beziehung. Er ist eine Sechs und aufgrund der Standesunterschiede kommt es zum Streit. Nun bewirbt sich America für das Casting, auch um ihrer Mutter einen Gefallen zu tun. Sie fällt in die engere Auswahl und ist nun eins von 35 Mädchen, das eingeladen wird um am Hofe des Prinzen zu leben. Der Alltag von America ändert sich nun schlagartig … Als sie Maxon persönlich kennenlernt, muss sie feststellen, dass er eine sehr verständnisvolle Person ist. America beschließt ihm eine gute Freundin zu sein. Aber Gefühle können sich bekanntlich ändern und was ist mit ihrer Jugendliebe Aspen? Kiera Cass hat einen schönen, lockeren und jugendlichen Schreibstil. Die Protagonistin ist sehr gut ausgearbeitet, man kann sich gut in sie hineinversetzen und mit ihr fühlen, obwohl sie manchmal fragwürdige Entscheidungen trifft. Die Geschichte zieht einen in den Bann und man kann gar nicht mehr aufhören sie zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
lässt den Leser verzaubert zurück!
von Caro Bücherträume am 30.10.2013

Die beste Möglichkeit, um das familiäre Leid zu beenden, liegt vor dir, doch der Preis ist hoch: du musst deine Familie verlassen... Im Staat Illeá leben die Menschen in Kasten. Der Staat wird vom König regiert, abfolgend gibt es die Kasten, die unterste Kaste ist Kaste 8. Dort leben die... Die beste Möglichkeit, um das familiäre Leid zu beenden, liegt vor dir, doch der Preis ist hoch: du musst deine Familie verlassen... Im Staat Illeá leben die Menschen in Kasten. Der Staat wird vom König regiert, abfolgend gibt es die Kasten, die unterste Kaste ist Kaste 8. Dort leben die Menschen wie Obdachlose, sie besitzen fast nichts. Die Protagonistin America kommt aus Kaste 5, die finanzielle Lage ist nicht hervorragend, die Nahrung ist knapp. Da eröffnet sich America eine sehr große Chance, die Armut ihrer Familie zu beenden. Der Prinz von Illeá sucht seine Prinzessin, erwählt wird sie aus den Mädchen zwischen 16 und 20 im Volk. Jedes Mädchen kann sich anmelden, letztendlich ziehen 35 Mädchen in den Palast, um um den Prinzen zu kämpfen, damit er sie zur Partnerin nimmt. Auf Drängen ihrer Mutter meldet America sich schließlich an, sie macht sich keine Hoffnungen, doch wie es nun mal so kommt, gehört sie zu den 35 Mädchen, die in den Palast ziehen. Dafür verlässt sie ihre Familie und ihre heimliche Liebe Aspen aus Kaste 6. Jetzt gibt es kein Zurück mehr. America ist eine tolle Protagonistin, sie weiß, was sie im Leben machen will, doch dann gerät ihr Plan aus den Fugen: sie ist erwählt, in den Palast zu ziehen. Doch sie lässt sich nicht aus der Ruhe bringen und versucht das Beste aus der Sache herauszuholen. America ist ein Familienmensch, sie braucht immer nette Menschen um sich herum. So versteht sie sich im Palast sofort mit ihren Zofen und der Konkurrentin Marlee. Doch hin und wieder braucht sie auch Zeit für sich. Ihr kann man zugute schreiben, dass sie nicht auf den Mund gefallen ist, sie sagt gerade heraus, was sie denkt, auch dem Prinzen gegenüber. Prinz Marxon ist der zukünftige König von Illeá und nun ist es für ihn an der Zeit, seine Prinzessin zu finden. Als die Mädchen alle im Palast ankommen, merkt man im deutlich an, dass er überfordert ist. Er weiß nicht, wie er sich allen gegenüber verhalten soll. Nach und nach gesteht er, dass er bisher noch keine Erfahrungen mit Mädchen hat. Als er auf America trifft, ist ihm sofort anzumerken, dass er sich zu ihr hingezogen fühlt. Er gibt ihr eine Sonderbehandlung, denn America ist offen und ehrlich zu ihm. Sie fordert ihn heraus und steht ihm auch zur Seite, durch sie bekommt er mehr Sicherheit gegenüber der Mädchen. Hat er ihn ihr seine große Liebe gefunden? Wird er um sie kämpfen? Fast die gesamte Handlung spielt im Palast, man erfährt viel über den Staat und das Leben dort. Auch wenn man denkt, im Palast ist es sicher, wird man eines besseren belehrt. Durch Americas gute Verbindung zu Marxon bekommt man von diesen "Problemen" etwas mit. So dreht sich die ganze Handlung nicht nur um die Mädchen, sondern auch um das Leben im Palast. Fazit: "Selection" von Kiera Cass ist ein toller Trilogieauftakt. America ist genau die richtige Protagonistin dieser Geschichte, sie verzaubert nicht nur den Prinzen Marxon, sondern auch den Leser.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tribute von Panem meets XFactor
von Tautröpfchen am 03.10.2013

Obwohl einem einige Elemente in dem Buch ziemlich bekannt vorkommen - die Erwählten, nur eine kann gewinnen, die Kasten, der Hauptcharakter, der aus ärmlichen Verhältnissen stammt und nebenbei auch noch gut singen kann - hat dieses Buch trotzdem etwas Einzigartiges an sich, das einen dazu bringt, es gerne von... Obwohl einem einige Elemente in dem Buch ziemlich bekannt vorkommen - die Erwählten, nur eine kann gewinnen, die Kasten, der Hauptcharakter, der aus ärmlichen Verhältnissen stammt und nebenbei auch noch gut singen kann - hat dieses Buch trotzdem etwas Einzigartiges an sich, das einen dazu bringt, es gerne von Anfang bis zum Ende durchzulesen. Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet, manche sympathisch, manche weniger, aber alle sehr unterschiedlich und gut nachzuvollziehen. Die Story ist spannend, der Schreibstil angenehm und die Emotionen wirken echt. Ein Buch, das ich gerne weiterempfehle.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
The Bachelor meets Science Fiction
von einer Kundin/einem Kunden am 23.09.2013

In dem Land Illéa herrscht eine besondere Gesellschaftsordnung: die Bevölkerung ist in Kasten, also verschiedene Schichten eingeteilt. Zusätzlich gibt es noch ein Königshaus, und damit beginnt auch unsere Geschichte. Denn alle Mädchen zwischen 16 und 20 Jahre werden dazu aufgerufen, bei einem Casting, das die zukünftige Frau des Kronprinzen... In dem Land Illéa herrscht eine besondere Gesellschaftsordnung: die Bevölkerung ist in Kasten, also verschiedene Schichten eingeteilt. Zusätzlich gibt es noch ein Königshaus, und damit beginnt auch unsere Geschichte. Denn alle Mädchen zwischen 16 und 20 Jahre werden dazu aufgerufen, bei einem Casting, das die zukünftige Frau des Kronprinzen Maxon ermitteln soll, teilzunehmen. Doch eine gibt es, die eigentlich gar kein Interesse daran hat, bei diesem Casting mitzumachen, nämlich America Singer, die mit ihrem Freund Aspen glücklich ist. Nachdem dieser sich wegen dem großen Kastenunterschied jedoch trennt, schreibt America sich ein - und wird auch zum Casting eingeladen! Zusammen mit 34 anderen Mädchen soll sie nun um die Gunst des Prinzen kämpfen, da ist der Zickenterror natürlich vorprogrammiert. Was so seicht klingt, ist aber ein spannender und packender Jugendroman mit einer interessant gestalteten Gesellschaft und ungeahnten Wendungen! Jetzt heißt es gespannt auf Teil 2 warten...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hat mich ans Bett gefesselt
von einer Kundin/einem Kunden am 16.09.2013

Obwohl ich schon viel gutes über dieses Buch gehört hatte, hat es lange gedauert, bis ich anfing es zu lesen. Dafür war ich auch innerhalb 24 Std wieder damit fertig :-D ich konnte das Buch einfach nicht zur Seite legen. Für mich war es nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern... Obwohl ich schon viel gutes über dieses Buch gehört hatte, hat es lange gedauert, bis ich anfing es zu lesen. Dafür war ich auch innerhalb 24 Std wieder damit fertig :-D ich konnte das Buch einfach nicht zur Seite legen. Für mich war es nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern auch eine tolle Story über das Leben in verschiedenen Schichten bzw Kasten. Es ist nicht nur das Geld, was zwischen Arm und Reich steht! Vielmehr sind es auch die Vorurteile, die beide von einander trennen. Ob America und Maxton diese Hürde überwinden können, oder ob sich am Ende doch alles ganz anders entwickelt... ich bin sehr gespannt. Denn ich denke, die Autorin lässt sich noch einiges einfallen um ihre Leser im nächsten Teil zu überraschen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wer bekommt den Prinzen?
von einer Kundin/einem Kunden am 05.08.2013

Alle Mädchen zwischen 16 und 20 des Landes Illéa erhalten eine Einladung zu einem Casting, das dazu beitragen soll, eine Frau für Prinz Maxon zu finden. Auch America Singer erhält solch eine Einladung mit Anmeldebogen, den sie aber nicht ausfüllen möchte. Sie hat nämlich gar kein Interesse am... Alle Mädchen zwischen 16 und 20 des Landes Illéa erhalten eine Einladung zu einem Casting, das dazu beitragen soll, eine Frau für Prinz Maxon zu finden. Auch America Singer erhält solch eine Einladung mit Anmeldebogen, den sie aber nicht ausfüllen möchte. Sie hat nämlich gar kein Interesse am Prinzen, denn sie hat ihren Freund Aspen, den sie über alles liebt und gerne heiraten möchte. Nur ihre Eltern wissen nichts von Aspen, denn er ist in der sechsten Kaste, eine Kaste unter den Singers und Americas Mutter hat sich in den Kopf gesetzt America auf jeden Fall einige Kasten höher zu verheiraten. Deshalb drängt Americas Mutter sie auch das Anmeldeformular abzugeben. Auch Aspen drängt America, denn er kann es nicht ertragen, dass er durch seine Armut in der sechsten Kaste nicht richtig für sie sorgen kann und sie bei einer Heirat in die sechste Kaste absinken würde, also trennt er sich von ihr. America ist am Boden zerstört, füllt das Formular aus und wird aus Tausenden Mädchen zu den 35 Auserwählten für Prinz Maxon ausgewählt und in den Palast eingeladen. 35 Mädchen aus verschiedenen Kasten und Regionen zusammengewürfelt im Palast und Prinz Maxon dazwischen, der ein Mädchen als seine große Liebe und spätere Prinzessin auswählen soll, ob das gut geht? Ein mitreissener Jugendroman für alle Fans von Panem, Rubinrot und allen anderen Dystopien! Achtung, es folgt noch ein zweiter Teil!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Pageturner rund um den (Alb)traum, Prinzessin zu werden
von einer Kundin/einem Kunden am 28.07.2013

Das Buch muss etwas haben, denn ich habe es an einem Tag durchgelesen, weil ich es auch gar nicht aus der Hand hätte legen können. Der Zauber dieses Buches liegt vor allem in der beschriebenen Atmosphäre. Gemeinsam mit America geht man zu einem Casting. Dort soll aus 35 Favoritinnen... Das Buch muss etwas haben, denn ich habe es an einem Tag durchgelesen, weil ich es auch gar nicht aus der Hand hätte legen können. Der Zauber dieses Buches liegt vor allem in der beschriebenen Atmosphäre. Gemeinsam mit America geht man zu einem Casting. Dort soll aus 35 Favoritinnen vom Prinzen seine spätere Gemahlin ausgesucht werden, das gesamte Land schaut dabei zu. Erst stört man sich zusammen mit Mer daran, dass bei jedem Schritt Kamerateams dabei sind, Privatsphäre ist ein Fremdwort. Und die Konkurrenz sieht einen als Feind an und fährt die Krallen aus. Und im Laufe des Castings fängt auch der Leser an, die Kamerateams zu ignorieren, wie auch Mer sich daran gewöhnt und sie daher nicht gesondert erwähnt. Nebenbei hagelt es Angriffe auf den Palast, der im öffentlichen Fernsehen als ach so sicher dargestellt wurde. Insgesamt eines der allerbesten Romantic-Fantasy Bücher, die ich gelesen habe mit einer perfekt beschriebenen Atmosphäre. Jeder weibliche Fantasy-Fan, der nichts gegen Romantik einzuwenden hat, sollte einmal über diese Buch stolpern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hier werden Mädchenträume wahr...
von Franziska Beier aus Coburg am 22.07.2013

Traumhaft schöne Kleider, den ganzen Tag bedient werden und umgeben sein von Profis für Haare, Make-up und Styling... Und dazu die Aussicht einen attraktiven und sympathischen Prinzen zu heiraten. Doch das alles will America nicht. Oder etwa doch?! Dieses Buch steigert sich von Seite zu Seite und ist genau... Traumhaft schöne Kleider, den ganzen Tag bedient werden und umgeben sein von Profis für Haare, Make-up und Styling... Und dazu die Aussicht einen attraktiven und sympathischen Prinzen zu heiraten. Doch das alles will America nicht. Oder etwa doch?! Dieses Buch steigert sich von Seite zu Seite und ist genau das Richtige für Fans von Romanik, Dystopien und spannenden Geschichten. Wir finden eine Welt in der Zukunft vor, wo die Gesellschaft in 8 Kasten unterteilt ist. Erinnert an Bücher wie „Die Bestimmung“, „Die Auswahl“ oder auch „Die Tribute von Panem“, kommt allerdings ohne große Fantasyelemente aus. Band 2 und Band 3 folgen voraussichtlich 2014 und 2015. Und womöglich können wir auch bald die Fernsehserie dazu bewundern!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
genau das richtige nach einem langen Tag
von Katharina aus Baumholder am 19.06.2013

Ich bin von dem Buch restlos begeistert. Ich warte schon sehnsüchtig auf den zweiten Band. Es geht um die Suche von Prinz Maxon nach der großen Liebe und um America , die von ihrem Freund Aspen sitzengelassen wurde. Sie findet in Maxon einen Freund. Zusätzlich sind weitere 34 Mädchen da,... Ich bin von dem Buch restlos begeistert. Ich warte schon sehnsüchtig auf den zweiten Band. Es geht um die Suche von Prinz Maxon nach der großen Liebe und um America , die von ihrem Freund Aspen sitzengelassen wurde. Sie findet in Maxon einen Freund. Zusätzlich sind weitere 34 Mädchen da, die veruchen Maxon davon zu überzeugen sie zu wählen. Das Buch ist gut zu lesen und fesseln. Ich konnte, nachdem ich einmal angefangen hatte, gar nicht mehr aufhören und hab es an einem Tag durchgelesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Überrascht!
von InfinityTales am 10.06.2016

America lebt mit Ihrer Familie im Staat Illeá. Dort sind alle Menschen in unterschiedlichen sozialen Schichten untererteilt, sogenannte Kasten. Kasten 1 bis 3 geht es sehr gut, dies sah ab Kasten 4 allerdings ganz anders aus. America gehört zu Kasten 5, das heißt Hunger und Verzicht waren ihr kein... America lebt mit Ihrer Familie im Staat Illeá. Dort sind alle Menschen in unterschiedlichen sozialen Schichten untererteilt, sogenannte Kasten. Kasten 1 bis 3 geht es sehr gut, dies sah ab Kasten 4 allerdings ganz anders aus. America gehört zu Kasten 5, das heißt Hunger und Verzicht waren ihr kein Fremdwort. Doch eines Tages sollte sich alles ändern. America hat einen Brief von der Königsfamilie erhalten, dass sie eine Frau für den Prinzen Maxon suchen. 35 Mädchen werden aus dem ganzen Staat ausgelost und dürfen zu Prinz Maxon auf das Schloss ziehen. Natürlich werden die Familien auch ausreichend mit Geld entlohnt. Daher bittet Americas Mutter sie an dem Casting teilzunehmen, da die Familie dringend das Geld benötigt. Doch America hatte andere Pläne.. Sie wollte keinen Prinzen und auch sonst niemand Heiraten sondern nur Aspen. Mit Aspen war America bereits 2 Jahre zusammen. Allerdings durfte Ihre Beziehung nicht offiziell werden, da Aspen zu Kasten 6 gehört und eine Mischung der Kasten nicht gerne gesehen wird. Daher trafen sie sich immer heimlich im Baumhaus und versuchten irgendwie eine gemeinsame Zukunft aufzubauen. Doch Aspen möchte America nicht die Chance nehmen eine bessere Zukunft zu haben und das zu bekommen was sie verdient, daher möchte er, dass sie sich für das Casting anmeldet. Gesagt, getan. America meldet nach längerem Protest sich an und bereitete für Aspen ein leckeres Abendessen im Baumhaus vor. Dies war ihm, aber alles zu viel.. Er wollte America was bieten, er wollte für sie als Mann sorgen und somit beendet er die Beziehung, da er dies niemals als zugehörigen des Kasten 6 schaffen würde. America ist am Boden zerstört und nun passierte auch noch das unmögliche.. America gehört zu den 35 Auserwählten Mädchen die auf das Schloss zu Prinz Maxon ziehen durfte und die Geschichte nahm seinen lauf.. Fazit:**** Ich habe das Buch durch Zufall auf Instagram entdeckt und fand es irgendwie interessant, daher dachte ich mir ? ich kaufe es mir einfach mal =). ?Der Bachelor der Zukunft? beschreibt das Buch sehr zutreffend. Allerdings hatte ich am Anfang die Befürchtung, dass das Buch recht oberflächlich werden konnte. Dies ist allerdings überhaupt nicht er fall. America Singer habe ich sofort in mein Herz geschlossen, da sie einen sehr großherzigen Charakter hat und niemanden was Böses will. Auch - der mit Mädchen unerfahrene - Maxon ist nicht mal ansatzweise so Arrogant wie ich mir einen jungen Prinzen vorgestellt hätte. :P Am Anfang war er zwar etwas Steif, wie man sich eben einen Prinzen vorstellt, doch mit der Zeit nimmt er Americas lockere Art teilweiße an und wirkt ebenfalls nicht mehr so verkrampft. Auch die Spannung kommt in dem Buch nicht zu kurz! Die Rebellen sorgen für ständigen aufruhe und Angriffe. Daher bin ich sehr überrascht von dem Buch und kann es nur wärmsten empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gutes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Otelfingen am 12.04.2014

Gut geschrieben, man kann sich mit der Protagonistin identifizieren. Auch wenn es sich zuerst anhört wie die Bachelor-Serie in Buchform.. hat es seeehr viel mehr Tiefgang.. Zweiter Band ist auch super.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Bachelor nun als Buch??!!
von Sharons Bücherparadies am 31.08.2013

Der Einstieg in das Buch fiel mir leicht, da der Schreibstil sehr jugendlich und einfach gehalten war. Man wurde als erstes in die Welt von America und ihrer Familie geführt und erfährt, wie diese leben und welche Armut herrschte. Auch Aspen lernte man kennen, den heimlichen festen Freund von... Der Einstieg in das Buch fiel mir leicht, da der Schreibstil sehr jugendlich und einfach gehalten war. Man wurde als erstes in die Welt von America und ihrer Familie geführt und erfährt, wie diese leben und welche Armut herrschte. Auch Aspen lernte man kennen, den heimlichen festen Freund von America, welcher sich in einem noch niedrigeren Kastenrang befand, als sie selber. Doch nach einigen Kapiteln, als sich America schon längst im Palast von Maxon aufhielt, kam ich mir vor wie in der Reality Show "The Bachelor". Eigentlich war es dann genau dasselbe, mit nur kleinen Unterschieden. Da ich diese Show kannte, konnte ich mir bereits vorstellen, wie es weitergehen würde und leider traf das dann so auch ein. Dafür muss ich leider einen Stern abziehen. Ohne hier großartig zu spoilern, könnt ihr euch vielleicht sogar schon denken, wie es zwischen Maxon und America weitergeht, doch da ist ja noch Aspen... Es wurde viel mit Emotionen und starken Gefühlen gespielt, so, dass man mit den Charakteren nicht nur lachen, sondern auch weinen konnte. Die Spannung fand in diesem Buch seine Höhen und auch Tiefen. Positiv fand ich allerdings die tollen und außergewöhnlichen Namen in dem Buch, wie America, Aspen, Celeste. Das ist mir schon direkt am Anfang aufgefallen. Ebenso fand ich es toll, wie Americas Leben im Palast dann beschrieben wurde. Was zu Beginn ein armes, leidiges Mädchen war, wurde schnell in eine Welt geführt, die sie nur in ihren Träumen sah. Die Charaktere wurden von der Autorin stark ausgeschmückt, so konnte ich mir von America und auch von Maxon ein eigenes, bestimmtes Bild vor Augen machen. Man erfuhr, wie sie lebten und wie sie litten und mit welchen starken Gefühlen hier jeweils gespielt wurde. Celeste hingegen ist eine Konkurrentin Americas. Sie wurde eingebildet, arrogant und so, als sei sie etwas Besseres dargestellt und leistete sich noch die ein oder andere gemeine Sache, nur um Maxons Herz zu gewinnen. Aber auch die Nebencharaktere, wie die Eltern von America, Aspen oder Marlee, welche auch eine Konkurrentin Americas war, wurden sehr detailliert und ausführtlich beschrieben. Außer Celeste mochte ich eigentlich jeden Charakter in diesem Buch. Trotz kleiner Schwächen, die sich hier auf Grund der für mich vorhersehbaren Story entwickelten, gefiel mir dieses Buch sehr gut und ich freue mich schon wahnsinnig auf den zweiten Teil, welcher hoffentlich auch ganz bald auf Deutsch erscheinen wird. Ich kann dieses Buch jedem jungen Leser empfehlen, der Spannung, Action und viel Gefühl auf einmal mag und gebe die folgende Wertung - Cover: 5/5 - Story: 4/5 - Schreibstil: 5/5 - Emotionen: 4/5 - Charaktere: 5/5 Gesamt: 5/5

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schon vorbei?
von einer Kundin/einem Kunden am 13.07.2013

Das ist mir als erstes durch den Kopf geschossen, als ich die letzen Zeilen fertig gelesen hatte. Das Buch war einfach nur richtig gut und wirklich in zwei Tagen durchgelesen. Eine einfache Sprache, sehr sympathische Protagonisten und der tolle Plot machen es einem als Leser sehr einfach. Kann für... Das ist mir als erstes durch den Kopf geschossen, als ich die letzen Zeilen fertig gelesen hatte. Das Buch war einfach nur richtig gut und wirklich in zwei Tagen durchgelesen. Eine einfache Sprache, sehr sympathische Protagonisten und der tolle Plot machen es einem als Leser sehr einfach. Kann für mich auf jeden Fall mit den anderen Dystopien mithalten und ich bin gespannt auf den zweiten Teil…

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Cinderella/America meets The Batchelor/Prince Maxon
von einer Kundin/einem Kunden am 05.02.2015
Bewertet: Taschenbuch

Dieses Fantasymärchen war nicht nur ein New-York-Times-Bestseller, sondern als Hardcover auch in Deutschland sehr erfolgreich. Der 1.Tl.der Trilogie (?) über die junge America Singer liest sich weg wie ein Sahne-Souffle, leicht und süß ,romantisch und manchmal lustig angehaucht, hatte ich es an einem Wochenende weg"schnabuliert" und mich angenehm... Dieses Fantasymärchen war nicht nur ein New-York-Times-Bestseller, sondern als Hardcover auch in Deutschland sehr erfolgreich. Der 1.Tl.der Trilogie (?) über die junge America Singer liest sich weg wie ein Sahne-Souffle, leicht und süß ,romantisch und manchmal lustig angehaucht, hatte ich es an einem Wochenende weg"schnabuliert" und mich angenehm unterhalten gefühlt.Wer hier einen Jugendroman mit Tiefgang sucht, ist selber schuld, denn mal ehrlich, manchmal ist eine romantische Liebesgeschichte doch genau das, was das Leserinnenherz so braucht. Die junge America lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Königreich irgendwann in der Zukunft, die Bewohner sind in Kasten (ja, ein bißchen wie in Indien, nur ohne die Religion) unterteilt und es gibt wenig Möglichkeiten seinem vorherbestimmten Werdegang zu entfliehen. Als daher, der Tradition entsprechend, für den Prinzen Maxon ein Mädchen aus dem Volk als Braut und zukünftige Königin ausgewählt werden soll, wird auch America Singer von ihrer Mutter zur Teilnahme am Casting dafür gedrängt.America, die heimlich Aspen, einem jungen Mann aus der Kaste unter ihrer, versprochen ist,ist sicherlich eine der Wenigen,die überhaupt kein Interesse an diesem Wettbewerb hat, aber wenn man in die engere Wahl kommt, würde dies schon die momentane Lebenssituation der eigenen Familie erheblich verbessern.Als dann auch Aspen ihre Teilnahme fordert,macht sich America, gänzlich vom Misslingen ihrer Bemühungen überzeugt, an die speziellen Aufgaben für dieses (in ihren Augen) lächerliche Unterfangen. Tatsächlich aber landet sie unter den ersten 35 und wird mit Ihnen allen im königlichen Palast einquartiert. Von da an hat America Singer nur eine Mission: sie will den naiven, jungen Prinzen nicht umgarnen, sondern ihn für eine Änderung des Kastensystems sensibilisieren und ihm lieber eine Freundin bzw.Vertraute sein. Aber wird sich Maxon auf so ein Ansinnen einlassen ? Und kann America , je länger sie Maxon kennen und schätzen lernt,eigentlich ihren Gefühlen noch trauen ? Auch findet sie unter den konkurrierenden Mädchen durchaus Freundinnen und auch Aspen ist noch nicht ganz aus der Welt ! Wie gesagt, tiefschürfende Unterhaltung ist dies hier alles nicht, aber wunderbar wegzulesen u. mit leichtem Disney-Touch bietet Kiera Cass`Erstling auf jeden Fall Spaß und auch die nächsten Teile werden sicherlich auf meinem Bücherstapel landen ! Sie können ja mal eine Leseprobe "kosten" :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Unbedingt lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bergisch Gladbach am 15.05.2016
Bewertet: Taschenbuch

Ich liebe das Buch es ist eine tolle romantische Geschichte die an die serie der Bachelor erinnert aber 100 mal romantischer aufregender und spannender ist.Es ist sehr gut geschrieben und man kann sich in die Hauptrolle Amerika super rein versetzen.Von anfang an habe ich mit Amerika Mitgefühl.Ich habe das... Ich liebe das Buch es ist eine tolle romantische Geschichte die an die serie der Bachelor erinnert aber 100 mal romantischer aufregender und spannender ist.Es ist sehr gut geschrieben und man kann sich in die Hauptrolle Amerika super rein versetzen.Von anfang an habe ich mit Amerika Mitgefühl.Ich habe das Buch innerhalb von einem tag gelesen weil ich gar nicht mehr aufhören konnte zu lesen da mich das buch so Gefäßelt hat. Ich kann das buch nur weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Selection 01

Selection 01

von Kiera Cass

(170)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,50
+
=
Die Elite / Selection Bd.2

Die Elite / Selection Bd.2

von Kiera Cass

(71)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,50
+
=

für

35,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Selection

  • Band 1

    35074299
    Selection 01
    von Kiera Cass
    (170)
    17,50
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    37386126
    Die Elite / Selection Bd.2
    von Kiera Cass
    (71)
    17,50
  • Band 3

    38897679
    Selection 03 - Der Erwählte
    von Kiera Cass
    (70)
    17,50
  • Band 4

    41827885
    Die Kronprinzessin / Selection Bd.4
    von Kiera Cass
    (50)
    17,50
  • Band 5

    45255408
    Selection 05 - Die Krone
    von Kiera Cass
    (18)
    17,50