Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

Roman

(37)
Der neue Roman der Nummer-1-Bestseller-Autorin Mhairi McFarlane.
Nach "Wir in drei Worten", "Vielleicht mag ich dich morgen" und „Es muss wohl an dir liegen“ begeistert die Britin ihre Leserinnen mit einem neuen romantischen, witzigen und authentischen Liebes-Roman.
Edie findet nichts schlimmer als Hochzeiten. Wenn der Bräutigam dann auch noch ihr Kollege Jack ist, der bis vor wenigen Wochen heftig mit ihr geflirtet hat, will Edie vor allem eins: flüchten. Den ersten Teil der Hochzeits-Feier von Charlotte und Jack steht Edie allerdings tapfer durch. Als sie später in den Park geht, um wenigstens einmal kurz durchzuatmen, steht Jack plötzlich vor ihr und küsst sie. Dummerweise sind sie nicht allein. Charlotte beobachtet die beiden und schon bald droht dieser kleine Moment der Schwäche, Edies ganzes Leben zu zerstören. Der darauf folgende Online-Shitstorm zwingt Edie, ihr Londoner Leben hinter sich zu lassen und Zuflucht bei ihrer Familie in Nottingham zu suchen. Dort läuft es aber auch nicht rund. Denn die Auszeit gewährt Edies Chef ihr nur, wenn sie den derzeit in Nottingham lebenden Schauspieler Elliot Owen trifft - um als Ghostwriterin seine bestseller-verdächtige Biographie zu verfassen. Dummerweise entpuppt sich Elliot nicht als charmanter Star - ganz im Gegenteil. Zurück in die Provinz, Opfer von Online-Mobbing und einem neurotischen Schauspieler ausgesetzt - so hatte Edie sich ihr Leben wirklich nicht vorgestellt!
Herz, Humor und authentische Figuren – das Erfolgsrezept von Mhairi McFarlane.
Rezension
"Frech, witzig und charmant. Mhairi!" Petra, 01.05.2017
Portrait
Mhairi McFarlane wurde 1976 in Schottland geboren. Ihre geographischen Lebensdaten in Kurzform lauten Falkirk Afrika Milton Keynes Nottingham und entsprechen in etwa dem Weg, den ein Designerkleidungsstück zurücklegt, bevor es in einem Laden zur Ruhe kommt. Mhairis Ruhepol ist in Nottingham, wo sie mit einem Mann und einer Katze lebt. Bevor sie sich dort niederließ und als Journalistin arbeitete, studierte sie an der Universität Manchester. Mhairi kennt den Ort, an dem Rachel und Ben sich kennenlernen, also wie ihre Westentasche. Und wie ihre Figuren liebt sie es, ein Glas Wein zu trinken und bei gutem Essen mit Freunden zusammenzusitzen.
Mhairi McFarlane wurde 1976 in Schottland geboren. Ihre geographischen Lebensdaten in Kurzform lauten Falkirk Afrika Milton Keynes Nottingham und entsprechen in etwa dem Weg, den ein Designerkleidungsstück zurücklegt, bevor es in einem Laden zur Ruhe kommt. Mhairis Ruhepol ist in Nottingham, wo sie mit einem Mann und einer Katze lebt. Bevor sie sich dort niederließ und als Journalistin arbeitete, studierte sie an der Universität Manchester. Mhairi kennt den Ort, an dem Rachel und Ben sich kennenlernen, also wie ihre Westentasche. Und wie ihre Figuren liebt sie es, ein Glas Wein zu trinken und bei gutem Essen mit Freunden zusammenzusitzen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Broschur
Seitenzahl 544
Erscheinungsdatum 02.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51984-4
Verlag Knaur
Maße (L/B/H) 190/125/40 mm
Gewicht 531
Originaltitel Who's that Girl
Verkaufsrang 4
Buch (Broschur)
11,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40891175
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    (146)
    Buch (Paperback)
    11,30
  • 47877999
    Frag nicht nach Sonnenschein
    von Sophie Kinsella
    (5)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 47877801
    Seit du bei mir bist
    von Nicholas Sparks
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 45165322
    Schlaflos in Manhattan
    von Sarah Morgan
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47205382
    Der 48-Stunden-Mann / Pleiten, Pech und Prinzen
    von Susan Mallery
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    8,20
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (56)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 44611582
    Fünf am Meer
    von Emma Sternberg
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 43955652
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    (40)
    Buch (Paperback)
    11,30
  • 47722995
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein besonderes Lesehighlight mit Tiefgang“

Tamara H., Thalia-Buchhandlung Lentia, Linz

Dieses Buch hat definitiv alles, was einen guten Liebesroman ausmacht: Witz, Romantik, authentische Charaktere, Liebe und Freundschaft.

Wie bei McFarlanes vorigen Büchern (z.B.: "Wir in 3 Worten") überzeugt sie auch in ihrem neuen Roman mit ihrem flüssigen, detailreichen Schreibstil und einer sympathischen Hauptprotagonistin, die
Dieses Buch hat definitiv alles, was einen guten Liebesroman ausmacht: Witz, Romantik, authentische Charaktere, Liebe und Freundschaft.

Wie bei McFarlanes vorigen Büchern (z.B.: "Wir in 3 Worten") überzeugt sie auch in ihrem neuen Roman mit ihrem flüssigen, detailreichen Schreibstil und einer sympathischen Hauptprotagonistin, die man selbst gerne als Freundin hätte.
Diesmal hatte die Autorin auch ernste Themen wie Cybermobbing und Psychoterror in die Handlung mit einfließen lassen und diesen virtuellen Terror sehr glaubhaft umgesetzt, sodass ich mich während des Lesens oft fragte, wie viele wohl wie Edie, die Hauptprotagonistin, Opfer verbaler Grausamkeiten sind.

Fazit: "Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt" ist bislang mein Lieblingsbuch der Autorin. Sehr empfehlenswert für alle Fans von Jojo Moyes, Susan Mallery und Anna Bell.


Doris Oberauer, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Ein sehr unterhaltsamer Frauenroman von der immer mehr bekannt werdenden Autorin Mhairi McFarlane. Ich fand die Geschichte sehr lustig und romantisch. Ideal für zwischendurch. Ein sehr unterhaltsamer Frauenroman von der immer mehr bekannt werdenden Autorin Mhairi McFarlane. Ich fand die Geschichte sehr lustig und romantisch. Ideal für zwischendurch.

„Humorvolle Liebesgeschichte ohne Höhepunkte“

Andrea Resch-Krenn

Edie ist Mitte 30, Single und scheinbar ewig vom Pech in der Liebe verfolgt, als ihr Leben als hippe Texterin in einer Londoner Agentur plötzlich eine Wendung nimmt.
Sie muss in ihre verhasste Heimatstadt zurück, wird online von ihren Kollegen gemobbt und ist generell einfach unzufrieden mit ihrem Leben.
Dann lernt sie aber Elliot,
Edie ist Mitte 30, Single und scheinbar ewig vom Pech in der Liebe verfolgt, als ihr Leben als hippe Texterin in einer Londoner Agentur plötzlich eine Wendung nimmt.
Sie muss in ihre verhasste Heimatstadt zurück, wird online von ihren Kollegen gemobbt und ist generell einfach unzufrieden mit ihrem Leben.
Dann lernt sie aber Elliot, einen Schauspieler, für den sie als Ghostwriter arbeiten soll, kennen und zwischen den beiden entwickelt sich mehr als nur Freundschaft.
"Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt" ist eine humorvolle, teilweise sogar tiefsinnige Liebesgeschichte, die jedoch ohne großen Höhen vor sich dahinplätschert und dann leider sehr abrupt endet. Unterhaltung ist aber dennoch garantiert!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40891175
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    (146)
    Buch (Paperback)
    11,30
  • 35058592
    Wir in drei Worten
    von Mhairi McFarlane
    (62)
    Buch (Paperback)
    11,30
  • 11365397
    Für immer vielleicht
    von Cecelia Ahern
    (122)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 37356816
    Das Lavendelzimmer
    von Nina George
    (73)
    Buch (Paperback)
    10,30
  • 37412886
    Sommerfreundinnen
    von Åsa Hellberg
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 2890850
    Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns
    von Helen Fielding
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 2982376
    Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück
    von Helen Fielding
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 46303615
    Hummeln im Herzen
    von Petra Hülsmann
    (41)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 46303701
    Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen
    von Petra Hülsmann
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 47722995
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 43955652
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    (40)
    Buch (Paperback)
    11,30
  • 46066295
    Geheimzutat Liebe / Taste of Love Bd. 1
    von Poppy J. Anderson
    (70)
    Buch (Paperback)
    13,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
37 Bewertungen
Übersicht
22
13
2
0
0

Irgendwie hatte ich mir das (Buch) anders vorgestellt
von hasirasi2 aus Dresden am 03.04.2017

Das Buch beginnt da, wo Liebesgeschichten normalerweise aufhören – auf einer Hochzeit mit dem Kuss des Bräutigams. Nur küsst Jack leider nicht seine frischgebackene Ehefrau Charlotte sondern seine Kollegin Edie, die er monatelang angeflirtet hat. Natürlich überrascht Charlotte sie und Edie wird als alleinig Schuldige hingestellt – ein Shitstorm... Das Buch beginnt da, wo Liebesgeschichten normalerweise aufhören – auf einer Hochzeit mit dem Kuss des Bräutigams. Nur küsst Jack leider nicht seine frischgebackene Ehefrau Charlotte sondern seine Kollegin Edie, die er monatelang angeflirtet hat. Natürlich überrascht Charlotte sie und Edie wird als alleinig Schuldige hingestellt – ein Shitstorm ohne gleichen auf Facebook und Twitter beginnt und fast alle Freunde sagen sich von Edie los. „Ein echter Freund war jemand, dem du dich sogar in einem vollgekotzen Morgenmantel zeigen würdest.“ (S. 186) Um sie aus der Schusslinie zu bringen, beauftragt ihr Chef sie mit dem Ghostwriting der Autobiografie des berühmten Schauspielers Elliot Owen. Dazu muss sie von London zurück in ihre Heimatstadt Nottingham ziehen, aus der sie nach der Schule regelrecht geflohen ist. Dort muss sich Edie mit ihrer aggressiven und militant vegetarischen Schwester Meg, ihrem verbitterten Vater und natürlich dem neurotischen Elliot auseinandersetzten. „Irgendwie hatte ich mir das (Buch) anders vorgestellt“ – denn vor allem im ersten Drittel herrscht eine extrem depressive Grundstimmung. Edie wird vom Weltschmerz gebeutelt. Dieser ergibt sich aus ihrer trostlosen Situation zu Hause und den Nachrichten ihres schwulen „Freundes“ Louis, welcher sie über die Hetzkampagnen auf Facebook und Twitter auf dem Laufenden hält. Edie war mir hier viel zu selbstzerstörerisch. Sie nimmt nur noch das Schlechte um sich herum wahr und kann Gutes nicht mehr erkennen. Z.B. weiß sie, dass Louis sich an ihrem Schmerz weidet und blockiert den Kontakt trotzdem nicht. Außerdem hofft sie, dass Jack endlich zugibt, dass er der Hauptschuldige war – was dieser natürlich nicht macht. Dazu kommt der Stress mit ihrer zickigen Schwester, welche sie nur mit Samthandschuhen anfasst, statt ihr mal ordentlich die Meinung zu sagen, und auch bei Elliot hat sie keinen guten Start. Dabei hat dieser den gleichen zynischen Humor wie sie und beide verbergen ein trauriges Familiengeheimnis. Lange sind nur Edies beste Freundin Hannah und ihr alter Schulfreund Nick ein Silberstreifen am Horizont. Die herrlich skurrile Nachbarin Margot ist ein weiterer Lichtblick und meine Lieblingsfigur des Buches. Sie streitet sich als einzige fröhlich mit Meg (das ist ihr Lebenselixier) und gibt Edie ungefragt Ratschläge. Eine tolle Frau. Mhairi McFarlanes andere Bücher waren deutlich leichter. Hier hingegen gibt es kaum einen Protagonisten, der nicht unter einem Trauma oder zumindest Verlust leidet. Trotzdem hat mir das Buch gut gefallen. Es wirkt erschreckend real, wie die Hetze gegen Edie nach und nach fast ihr Leben zerstört. Mir war nicht bewusst, wie perfekt soziale Medien geeignet sind, wenn man jemanden richtig fertig machen möchte. Im Gegenzug dazu wird aber auch dargestellt, wie wichtig gute Freunde sind und dass man erst in solchen Augenblicken merkt, wer wirklich dazu gehört. Hut ab für die gelungene Umsetzung dieses schwierigen Themas. Wer locker leichte Frauen-Unterhaltungsliteratur erwartet, wird von diesem Buch sicher enttäuscht. Aber wer einen tiefgründigen Roman zum Thema soziale Netzwerke und dem Umgang mit deren unerwünschten Nebenwirkungen sucht und trotzdem gut unterhalten werden möchte, liegt bei diesem Buch genau richtig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Lebe lieber Offline
von einer Kundin/einem Kunden am 16.05.2017

Edie weiß überhaupt nicht warum sie zu dieser Hochzeit gegangen ist. Sicher weiß Sie nur: eigentlich will sie gar nicht hier sein und vor allem will sie nicht das ihre Liebe Jack jemand anderen heiratet. Als Jack sie dann auch nach seiner Hochzeit küsst, ist Edie furchtbar verwirrt, dass... Edie weiß überhaupt nicht warum sie zu dieser Hochzeit gegangen ist. Sicher weiß Sie nur: eigentlich will sie gar nicht hier sein und vor allem will sie nicht das ihre Liebe Jack jemand anderen heiratet. Als Jack sie dann auch nach seiner Hochzeit küsst, ist Edie furchtbar verwirrt, dass Sie dabei auch noch erwischt werden, macht diese Hochzeit zu einer absoluten Katastrophe ... Edie versucht also ihr Leben wieder auf die Reihe zu bekommen, dass sie ihr Chef nach Nottingham schickt, wo sie die Biografie von einem Schauspieler schreiben soll, kommt ihr da ganz gelegen. Dieses Buch ist eins meiner absoluten Lieblingsbücher von Mhairi McFarlane. Locker, leicht, spritzig und voller Humor. Die unverwechselbaren, charismatischen Charaktere überzeugen auf ganzer Linie. Was sollte es besseres geben als ein kühles Getränk, jede Menge Sonnenschein und dieses wunderbare Buch?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt...
von einer Kundin/einem Kunden am 16.05.2017

...das kann man wohl bei diesem schönen Roman von Mhairi McFarlane nicht behaupten, denn er ist genau so, wie ich ihn erwartet habe: witzig, charmant und voll mit lauter amüsanten verbalen Schlagabtausch. Ich habe von Beginn an mit Edie, der Protagonistin, sympathisiert und hatte viel Spaß mit ihr... ...das kann man wohl bei diesem schönen Roman von Mhairi McFarlane nicht behaupten, denn er ist genau so, wie ich ihn erwartet habe: witzig, charmant und voll mit lauter amüsanten verbalen Schlagabtausch. Ich habe von Beginn an mit Edie, der Protagonistin, sympathisiert und hatte viel Spaß mit ihr beim Lesen. Wer etwas spritziges und originelles mag, ist hiermit sehr gut beraten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

von Mhairi McFarlane

(37)
Buch (Broschur)
11,30
+
=
Wir in drei Worten

Wir in drei Worten

von Mhairi McFarlane

(62)
Buch (Paperback)
11,30
+
=

für

22,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen