Alles über Beziehungen

Roman

(21)
Viktor ist ein Mann mit durchschnittlichen Problemen: Er wird demnächst fünfzig, er hat hohen Blutdruck, fünf Kinder, zwei Exfrauen und eine Lebensgefährtin, die nicht immer so glücklich wie er selbst damit ist, dass er gerade Festival-Intendant wurde. Und er hat eine heimliche Leidenschaft: noch mehr Frauen. Viktor fühlt sich interessant und wie scharf gestellt durch die Frauen, mit denen er Sex hat: Josi und Helen, Anja, Camille, Lisbeth und noch ein paar andere. Die Frauen wiederum haben ihre eigenen Geschichten und entsprechende Gründe, warum sie sich mit einem wie Viktor einlassen – oder auch nicht mehr. Magda, seine Lebenspartnerin, die endlich geheiratet werden will, ahnt davon nichts, und so schwebt über allem eine große Bedrohung: dass Viktor auffliegt und all seine schönen Rechtfertigungen und feinen Begrifflichkeiten von Treue, Komplizenschaft und Loyalität gleich mit. Denn: Was ist das, Treue? Ist jedes Fremdgehen auch ein Betrug? Und: Existiert etwas Derartiges wie eine perfekte, glückliche, ehrliche Beziehung überhaupt?
Doris Knecht erzählt furchtlos, manchmal frivol, stets aber extrem unterhaltsam von Viktor und den Frauen – und verrät im mitreißenden Knecht-Sound nebenher viel darüber, wie moderne Menschen lieben und was passiert, wenn sie damit aufhören.
Rezension
Knechts Dialoge sind so rasant wie lakonisch, die inneren Monologe so überdreht wie luftig. Die Sprachkomik ist im besten Sinne unterhaltsam, weil schrecklich entlarvend ... Zeitgemäß und vor allem klug erzählt. Der Tagesspiegel
Portrait
Doris Knecht, geboren 1966 in Vorarlberg, gehört zu den originellsten und witzigsten Stimmen des österreichischen Journalismus. Sie war u. a. stellvertretende Chefredakteurin des Wiener Stadtmagazins "Falter" und Kolumnistin des Schweizer "Tages-Anzeigers". Für den "Kurier" schreibt sie fünfmal wöchentlich eine Leitkolumne mit dem Titel "Jetzt erst Knecht", in der Wiener Bar "rhiz" legt sie regelmäßig als DJane auf. Doris Knecht lebt mit ihrer Familie in Wien und im Waldviertel.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 10.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-87134-168-7
Verlag Rowohlt Berlin
Maße (L/B/H) 211/135/25 mm
Gewicht 375
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 229
Buch (gebundene Ausgabe)
23,60
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47871134
    Strandbadrevolution
    von Kurt Palm
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 45326949
    Langsam, langsam, nicht so schnell!
    von Doris Knecht
    (1)
    Buch (Klappenbroschur)
    17,90
  • 44200681
    Wald
    von Doris Knecht
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47661696
    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (53)
    Buch (Broschur)
    11,30
  • 46330660
    Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen
    von Abbi Waxman
    (27)
    Buch (Broschur)
    10,30
  • 44730595
    Ausgestresst
    von Evi Giannakopoulos
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,90
  • 45376905
    Die Terranauten
    von T. C. Boyle
    (54)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,80
  • 45165409
    Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben
    von Jean-Claude Mourlevat
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 47929506
    Die Zeit der Ruhelosen
    von Karine Tuil
    (34)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,70
  • 47870498
    Ein treuer Freund
    von Jostein Gaarder
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70

Buchhändler-Empfehlungen

„Bitterböse kann es werden..“

Daniela Perhalt, Thalia-Buchhandlung Gmunden

..in der Brigitte heißt es, ob man die Knecht kenne - oder einfach besser gesagt: woher verdammt noch mal kennt die Knecht uns?
Und ich finde das trifft es total!
Als würde Doris Knecht über unsere Schulter schauen und die bitterbösesten Gedanken lesen können und unsere schmutzigsten Geheimnisse aufpüren und auf Papier bringen.

Sehr
..in der Brigitte heißt es, ob man die Knecht kenne - oder einfach besser gesagt: woher verdammt noch mal kennt die Knecht uns?
Und ich finde das trifft es total!
Als würde Doris Knecht über unsere Schulter schauen und die bitterbösesten Gedanken lesen können und unsere schmutzigsten Geheimnisse aufpüren und auf Papier bringen.

Sehr unterhaltsam, etwas errotisch und nicht uninteressant, mit verschiedenen Sichtweisen.
Trotzdem bleibe ich Romantikerin und hoffe dass nicht alle Männer wie Viktor sind! (?) ;)

„Eine Knecht halt“

Marina M., Thalia-Buchhandlung Wien

Als Leserin von Doris Knechts Buch "Alles über Beziehungen" in dem ich einen Einblick in Viktors "durchTRIEBenes" Leben bekomme, ist mein erstes Gefühl Wut und Ablehnung gegenüber Viktor, der seine Frau immer und immer wieder betrügt das auch noch erzählt und ich soll das jetzt auch noch lesen?
Aber es ist nun mal ein Buch von Doris
Als Leserin von Doris Knechts Buch "Alles über Beziehungen" in dem ich einen Einblick in Viktors "durchTRIEBenes" Leben bekomme, ist mein erstes Gefühl Wut und Ablehnung gegenüber Viktor, der seine Frau immer und immer wieder betrügt das auch noch erzählt und ich soll das jetzt auch noch lesen?
Aber es ist nun mal ein Buch von Doris Knecht und bei meiner letzten Rezension habe ich schon gesagt, dass "Wald" nicht meine letzte Knecht war.
Da jeder anders Beziehungen führt und sich jeder etwas anderes darunter vorstellt, erreicht das Buch eine Menge Leser und Leserinnen, und tritt sicher noch viele Meinungen los.

„..wie immer....“

Doris Oberauer, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Viktor kann einfach nicht treu sein. Obwohl er eine hübsche, wunderbare Frau hat, die ihm all seine „Freiheiten“ lässt. Die Autorin erzählt im gewohnten Stil. Lassen Sie sich überraschen. Das Buch sorgt auf jeden Fall für Diskussionen unter den Lesern.

Viktor kann einfach nicht treu sein. Obwohl er eine hübsche, wunderbare Frau hat, die ihm all seine „Freiheiten“ lässt. Die Autorin erzählt im gewohnten Stil. Lassen Sie sich überraschen. Das Buch sorgt auf jeden Fall für Diskussionen unter den Lesern.

„Vielliebe“

Margarete Stadlbauer, Thalia-Buchhandlung Linz, Online-Shop

Böse, witzig und sehr ausdrucksvoll erzählt die österreichische Kolumnistin von Viktor und seiner Vielliebe. Und von den Frauen, die sich mit Viktor einlassen. Einfach großartig. Böse, witzig und sehr ausdrucksvoll erzählt die österreichische Kolumnistin von Viktor und seiner Vielliebe. Und von den Frauen, die sich mit Viktor einlassen. Einfach großartig.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 47602138
    Schlafen werden wir später
    von Zsuzsa Bánk
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,70
  • 47092512
    Eine englische Ehe
    von Claire Fuller
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • 33748988
    Sommerhaus mit Swimmingpool
    von Herman Koch
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 5722750
    Ich und Kaminski
    von Daniel Kehlmann
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • 40426118
    Wald
    von Doris Knecht
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 43022913
    Der menschliche Makel
    von Philip Roth
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,80
  • 45246076
    Die Ehefrau
    von Meg Wolitzer
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,70
  • 41026725
    Der Tag, als meine Frau einen Mann fand
    von Sibylle Mit einem Vorwort Berg
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,50
  • 26019576
    Gruber geht
    von Doris Knecht
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 33790008
    Besser
    von Doris Knecht
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 37947689
    Glücklich die Glücklichen
    von Yasmina Reza
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,40
  • 47919075
    Fleisch
    von Simone Meier
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70

Kundenbewertungen


Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
10
9
0
1
1

Ein Frauenheld und seine Probleme
von einer Kundin/einem Kunden am 09.03.2017

Viktor liebt Frauen, alle Frauen, nicht nur die Mutter seiner Kinder. Aber er kann nichts dafür, schließlich ist er hypersexuell! Das klingt, so findet Viktor, wesentlich besser als sexsüchtig. In einem wunderbar authentischen Sprechsprachstil erzählt Doris Knecht wie Viktor sich immer weiter in seine Frauengeschichten verstrickt und schließlich stolpert.... Viktor liebt Frauen, alle Frauen, nicht nur die Mutter seiner Kinder. Aber er kann nichts dafür, schließlich ist er hypersexuell! Das klingt, so findet Viktor, wesentlich besser als sexsüchtig. In einem wunderbar authentischen Sprechsprachstil erzählt Doris Knecht wie Viktor sich immer weiter in seine Frauengeschichten verstrickt und schließlich stolpert. So herrlich böse, dass ich laut lachen musste. Ein entlarvender Blick auf alle notorischen Fremdgänger, die im Grunde selbst nicht wissen, was sie wollen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
so herrlich böse und so unterhaltsam!
von Christine am 18.04.2017

o ja, dieses Buch polarisiert und wer's nicht versteht, etwas prüde ist, das v-wort anstößig findet und meint, Literatur muss eine Botschaft vermitteln, ernsthaft daherkommen und uns bilden, der lasse doch die Finger hiervon. Ich lese aber am Liebsten immer noch wie ein Kind: Ich möchte unterhalten werden, lachen,... o ja, dieses Buch polarisiert und wer's nicht versteht, etwas prüde ist, das v-wort anstößig findet und meint, Literatur muss eine Botschaft vermitteln, ernsthaft daherkommen und uns bilden, der lasse doch die Finger hiervon. Ich lese aber am Liebsten immer noch wie ein Kind: Ich möchte unterhalten werden, lachen, in ein Buch eintauchen, mit den Protagonisten leiden und hoffen und alles um mich herum beim Lesen vergessen. Das hat mir Frau Knecht geschenkt und ja, Viktor ist kein Sympathikus, aber er ist echt Und seine vielen Freundinnen sind auch keine wehrlosen Opfer, sondern Persönlichkeiten. Von mir 5 Sterne für eine ungewöhnliche Geschichte, die ich viel zu schnell ausgelesen hatte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein Narzisst
von einer Kundin/einem Kunden am 24.01.2017

Viktor ist ein sexsüchtiger Narzisst, der auffallen möchte, ohne dabei aufzufliegen.Alles dreht sich um ihn, den nächsten Fick und den Beweis seiner Potenz. Auch wenn er auf die 50 zugeht, die Haare ausfallen und der Gesundheitscheck nicht mehr so richtig positiv ausfällt. Zwangsläufig kommt es zur Katastrophe, die Viktor... Viktor ist ein sexsüchtiger Narzisst, der auffallen möchte, ohne dabei aufzufliegen.Alles dreht sich um ihn, den nächsten Fick und den Beweis seiner Potenz. Auch wenn er auf die 50 zugeht, die Haare ausfallen und der Gesundheitscheck nicht mehr so richtig positiv ausfällt. Zwangsläufig kommt es zur Katastrophe, die Viktor zur Veränderung zwingt- vielleicht. Doris Knecht fabuliert in schöner Sprache, geschliffen und durch das eher Beschreibende mit einigem Abstand zur Hauptfigur.Da muss man sich einfach fallen lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Alles über Beziehungen

Alles über Beziehungen

von Doris Knecht

(21)
Buch (gebundene Ausgabe)
23,60
+
=
Gruber geht

Gruber geht

von Doris Knecht

(14)
Buch (Taschenbuch)
9,30
+
=

für

32,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen