Thalia.at

BuchhändlerInnen im Portrait

Martin Berger
aus der Thalia-Buchhandlung in Wien

Gesamte Empfehlungen 144 (ansehen)


Alter:
50 Jahre
Abteilung:
Geschichte und Politik, Biographien
Funktion:
Verkaufsberater
Lieblingsautoren:
Es gibt so viele gute und lesenswerte Autoren, da fällt die Wahl schwer. Als kleine Auswahl, ohne jeden Anspruch auf nur annähernde Vollständigkeit: F. Kafka, H. Hesse, J. Roth, T.C. Boyle, F.M. Dostojewski, St. Zweig ...
An meinem Beruf gefällt mir:
Bücher und Menschen
Im Beruf seit:
1981
Das beste Buch aller Zeiten:
Ist mir bisher noch nicht untergekommen ...

Meine Empfehlungen

Mehr als eine Biografie

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 26.04.2017

Der Untertitel "Anatom des Fin de Siècle" charakterisiert dieses Buch ausgezeichnet. Es ist eine Beschreibung der Werke Schnitzlers, ihrer Entstehungsgeschichte und ihrer Verknüpfung mit dem Leben des Autors. Wer noch keine Bücher von Arthur Schnitzler gelesen hat, wird sich bei der Lektüre vielleicht etwas schwertun, wer aber mit dem Schriftsteller bereits vertraut ist, dem bietet dieses Buch interessante Hintergrundinformationen und auch weniger bekannte Details zu Autor und Werk. (Siehe auch: Gay, Das Zeitalter des Doktor Arthur Schnitzler)

Arthur Schnitzler
von Max Haberich
(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00

Eine eigenwillige Expedition

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 19.04.2017

1938/39 war eine Gruppe von fünf SS-Männern auf Expedition in Tibet. Was war das Ziel dieser Forschungsreise, naturwissenschaftliche Arbeit oder doch geheime diplomatische Kontakte? Die objektive Geschichte dieses Unternehmens zeigt, wie Forschung unter den Einfluss von Ideologie gerät und dabei ihre ureigenen Werte verrät und verliert. Auch für etwaige Verschwörungstheorien bleibt bei nüchterner Analyse kein Platz. Kurzbiografien über die wichtigsten Expeditionsteilnehmer für die Zeit nach 1945 und ihren weiteren beruflichen Werdegang zeigen Menschen, die bereit sind, ihre Integrität für den Erfolg aufzugeben und mit einem kriminellen Regime gemeinsame Sache zu machen.

Nazis in Tibet
von Peter Meier-Hüsing
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,70

Schutz im Land der Täter?

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 13.04.2017

Es klingt unglaublich: Nach dem Ende des 2. Weltkriegs flohen etwa 300.000 Juden vor dem Antisemitismus in ihren osteuropäischen Heimatländern - nach Deutschland. Auf dem Weg nach Israel oder in eine andere neue Heimat sollte es nur ein kurzer Zwischenstopp sein. Einige, wie Lea Waks, deren Schicksal der rote Faden dieses Buches ist, blieben für Jahrzehnte. Das Leben im Land der Täter und der Umgang mit den Deutschen gestaltet sich entsprechend kompliziert, auch die Westallierten sind nicht immer hilfreich. Eine kaum vorstellbare Konstellation, die weitgehend in Vergessenheit geriet entwickelte sich hier.

Als die Juden nach Deutschland flohen
von Heinz Verfürth
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,70

Der Untergang des Templerordens

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 05.04.2017

Ein beeindruckend akribisch recherchiertes Werk über die letzten Jahre des Templerordens. Sein Untergang im Konflikt zwischen König Philipp IV. und Papst Clemens V. wird in aller Genauigkeit nachgezeichnet. Es gibt wohl kaum einen Historiker, der mehr über die Tempelritter weiß, als Alain Demurger. Ein umfangreicher Anhang rundet dieses Werk ab, das sich spannender als ein Krimi liest. (Siehe auch: Demurger, Die Templer; Demurger, Der letzte Templer)

Die Verfolgung der Templer
von Alain Demurger
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
27,80

Geschichte ist nicht einfach

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 29.03.2017

Die Geschichte Österreichs von 1918 bis 1938 bietet bis heute viel Stoff für politische Diskussionen.. Die Autorin konzentriert sich auf einige besonders brisante Themen wie Schattendorf 1927, die bewaffneten Auseinandersetzungen im Februar 1934 oder den "Anschluss" 1938. Sie will mit ihrem Buch festgefahrene Geschichtsbilder hinterfragen und Mythen entlarven. Das ist ein großes Vorhaben, da die damaligen Ereignisse bis heute so kontrovers gesehen werden und es daher extrem schwer ist objektiv darüber zu berichten. Es wäre interessant, wie ein aussenstehender Historiker (z.B. ein Engländer) über die fragliche Zeit schreiben würde. Walterskirchen sieht ihr Buch als "Diskussionsgrundlage, die sich neue Einsichten, aber auch Widersprüche erhofft" - genauso sollte man dieses Werk verstehen.

Die blinden Flecken der Geschichte
von Gudula Walterskirchen
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,90

Schattenseiten der USA

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 23.03.2017

Das Schicksal der indigenen Völker der USA von 1700 bis 1910 ist keine Geschichte des Siegeszugs von Freiheit und Demokratie, ganz im Gegenteil. Die First Nations wurden nie als gleichberechtige Menschen angesehen, nur als "Wilde", die dem unvermeidlichen Fortschritt im Wege stehen. Politisch und militärisch wurden sie bekämpft und unterdrückt, ihre kulturellen und sozialen Strukturen zerstört. Die Folgen dieser Politik sind bis in die Gegenwart präsent. Der Untergang dieser vielfältigen Kultur wird hier eindringlich beschrieben.

Verlorene Welten
von Aram Mattioli
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
26,70

Ein beeindruckendes Leben

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 15.03.2017

Vilma Steindling, geboren 1919, wird schon früh zum Waisenkind, sie politisiert sich sich bei den Kommunisten, als im Ständestaat die KP verboten wird geht sie nach Frankreich. Dort ist sie nach der deutschen Besetzung im Widerstand tätig und wird schliesslich verhaftet. Sie kommt nach Auschwitz-Birkenau, überlebt einen Todesmarsch und wird in Ravensbrück befreit .Nach dem Krieg heiratet sie und bekommt zwei Töchter. Der KPÖ bleibt sie bis zur Niederschlagung des Prager Frühlings 1968 treu. Interviews mit den beiden Töchtern und zwei Enkeln runden diese Biografie ab. Bücher wie dieses sind wertvolle Zeitdokumente. (Siehe auch: Stabauer, Der Kopf meines Vaters)

Vilma Steindling
von Ruth Steindling
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00

Eine Welt im Umbruch

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 13.03.2017

Im Verlauf der beschriebenen Periode haben sich die Welt und das Weltbild Europas radikal verändert, diese Veränderungen wirken bis in unsere Zeit nach. Spinoza, Locke und andere sind Protagonisten dieses Zeitalters. Der Vergleich der Kleinen Eiszeit mit heute bietet reichlich Stoff für kritische Überlegungen. Die damals entstandenen Ideen der Aufklärung und ihrer Werte sind keine Selbstverständlichkeit, sie müssen sich den Herausforderungen der Gegenwart stellen. Auch unsere Zeit ist eine Zeit des Klimawandels, wie wird unsere Gesellschaft damit umgehen? (Siehe auch: Geier, Aufklärung)

Die Welt aus den Angeln
von Philipp Blom
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,70

Nicht nur Luther

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 04.03.2017

Martin Luther löste vor 500 Jahren die Reformation aus - ein Ereignis von kaum zu unterschätzendem Einfluß auf die weitere Entwicklung der Welt. Aber die Zeit um das Jahr 1517 hat mehr aufzuweisen. Portugiesen und Spanier entdecken und erobern Gebiete in Amerika und Asien, das Osmanische Reich besiegt die Mamluken Ägyptens und expandiert auch nach Südosteuropa. Erasmus von Rotterdam ist der herausragende Humanist, die Künstler der Renaissance, wie Dürer, Cranach, Michelangelo oder Raffael, schaffen unsterbliche Werke. (Siehe auch: Esch, Rom)

1517
von Heinz Schilling
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,70

Gutes und Schlechtes

Martin Berger aus der Thalia-Buchhandlung in Wien , am 20.02.2017

Hitler und Stalin, aber auch Gandhi und Mandela. Menschengemachte Hungerkatastrophen, aber auch die "Grüne Revolution". Wolfrum präsentiert das 20. Jahrhundert aus den verschiedensten Perspektiven, sein Anliegen ist, nicht nur die dunklen Seiten dieser Zeit zu zeigen, sondern eben auch die positiven Aspekte zu beschreiben. Dies gelingt ihm in ausgezeichneter Art und Weise. Ein kurzer aber umfassender Rückblick auf z.B. die politischen, kulturellen und soziologischen Entwicklungen des vergangenen Jahrhunderts. Lesenswert!

Welt im Zwiespalt
von Edgar Wolfrum
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,80

 
zurück