Thalia.at

Zur Hölle mit Seniorentellern!

(K)ein Rentner-Roman

(16)
Jetzt erst rächt!
Seniorenteller und Rentnerbingo, das ist doch öde. Elisabeth und ihre schrägen Freunde im Altersheim haben da ganz andere Pläne: raus aus dem Heim und rein ins Leben. Nur woher kriegen sie das nötige Kleingeld für ihre Fluchtaktion? Legal, illegal – total egal! Mit Witz, Charme und einer ordentlichen Portion krimineller Energie beginnt der irre Trip in die Freiheit.
Elisabeth ist siebzig und eigentlich noch ganz fit. Doch das Leben scheint gelaufen, als ihre Töchter sie gegen ihren Willen in ein Altersheim stecken. Endstation? Aber doch nicht mit Elisabeth! Bald schon schmiedet sie Fluchtpläne, zusammen mit einigen skurrilen Mitbewohnern. Einer von ihnen ist ein rasend attraktiver älterer Herr, der ihr Herz im Sturm erobert. Die eigenwilligen Senioren träumen vom goldenen Herbst im sonnigen Süden. Fragt sich nur, wie sie an genügend Geld für ihre Flucht kommen. Wild entschlossen hecken sie einen kriminellen Plan aus.
Portrait
Ellen Berg, geboren 1969, studierte Germanistik und arbeitete als Reiseleiterin und in der Gastronomie. Heute schreibt und lebt sie mit ihrer Tochter auf einem kleinen Bauernhof im Allgäu.
Ihre Romane „Du mich auch. (K)ein Rache Roman“, „Das bisschen Kuchen. (K)ein Diät-Roman“, „Den lass ich gleich an. (K)ein Single-Roman“, „Ich koch dich tot. (K)ein Liebes-Roman“, „Gib’s mir, Schatz! (K)ein Fessel-Roman“, „Zur Hölle mit Seniorentellern! (K)ein Rentner-Roman“, „Ich will es doch auch! (K)ein Beziehungs-Roman“, „Alles Tofu, oder was? (K)ein Koch-Roman“ liegen im Aufbau Taschenbuch vor und sind große Erfolge.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 288, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.05.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783841207500
Verlag Aufbau digital
Verkaufsrang 112
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 48052127
    Der zweite Tod - Der erste Fall für Kommissar Cederström
    von Daniel Scholten
    (7)
    eBook
    5,99
  • 30610188
    Der Mann, der kein Mörder war
    von Hans Rosenfeldt
    (73)
    eBook
    9,99
  • 44564557
    Stürmische Côte d´Azur
    von Christine Cazon
    (4)
    eBook
    6,99
  • 47872220
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (65)
    eBook
    9,99
  • 39364833
    Himmelschlüssel
    von Kristina Ohlsson
    eBook
    8,99
  • 20422452
    Das Kind
    von Sebastian Fitzek
    (65)
    eBook
    9,99
  • 44993590
    Dark Memories - Nichts ist je vergessen
    von Wendy Walker
    (90)
    eBook
    12,99
  • 28390843
    Ostfriesensünde / Ann Kathrin Klaasen Bd.4
    von Klaus-Peter Wolf
    (21)
    eBook
    9,99
  • 20423321
    Amokspiel
    von Sebastian Fitzek
    (84)
    eBook
    9,99
  • 43088380
    Tödliche Spritzen
    von Tess Gerritsen
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„So lustig!!!“

Doris Oberauer, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Elisabeth soll in ein Altersheim, obwohl sie sich nach viel zu jung dafür findet. Im Altersheim angekommen schiedet sie auch schon einen Plan für den Weg nach draußen. Zusammen mit ein paar Mitbewohnern beginnt das skurrile Abenteuer. Wie immer sind die Bücher von dieser Autorin sehr lustig. Kurzweiliger, erfrischender Lesestoff ohne Elisabeth soll in ein Altersheim, obwohl sie sich nach viel zu jung dafür findet. Im Altersheim angekommen schiedet sie auch schon einen Plan für den Weg nach draußen. Zusammen mit ein paar Mitbewohnern beginnt das skurrile Abenteuer. Wie immer sind die Bücher von dieser Autorin sehr lustig. Kurzweiliger, erfrischender Lesestoff ohne Altersbeschränkung.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35387579
    Wir fangen gerade erst an
    von Catharina Ingelman-Sundberg
    (32)
    eBook
    9,99
  • 28391053
    Nein! Ich will keinen Seniorenteller
    von Virginia Ironside
    (36)
    eBook
    7,99
  • 36869732
    Mehr Zeit mit Horst
    von Ingeborg Seltmann
    (28)
    eBook
    9,99
  • 40942521
    Jetzt kriegt jeder was ab
    von Catharina Ingelman-Sundberg
    (6)
    eBook
    9,99
  • 41966655
    Das bisschen Hüfte, meine Güte
    von Renate Bergmann
    (17)
    eBook
    9,99
  • 42746087
    Danke, ich brauche keinen Sitzplatz!
    von Virginia Ironside
    eBook
    15,99
  • 32810947
    Nein! Ich möchte keine Kaffeefahrt!
    von Virginia Ironside
    (2)
    eBook
    8,99
  • 20423093
    Mieses Karma
    von David Safier
    (199)
    eBook
    8,99
  • 28391055
    Nein! Ich geh nicht zum Seniorentreff!
    von Virginia Ironside
    (3)
    eBook
    7,99
  • 36508377
    Große Ärsche auf kleinen Stühlen
    von Benni-Mama
    (11)
    eBook
    8,99
  • 32005728
    Kein Wort zu Papa
    von Dora Heldt
    (68)
    eBook
    7,99
  • 35427668
    Oma packt aus
    von Brigitte Kanitz
    (6)
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
11
4
0
0
1

Zur Hölle mit Seniorentellern!
von einer Kundin/einem Kunden aus Amberg am 21.11.2014

Elisabeth wird 70. Nach ihrer langen eher unglücklichen Ehe genießt sie das Leben. Elisabeth ist geistig voll auf der Höhe. Tanz gerne und ist im Wanderverein. Sie freut sich auf ihren Geburtstag, den ihre drei Töchter leider ganz anders planen, als Elisabeth das möchte. Enttäuscht ergreift sie die Flucht,... Elisabeth wird 70. Nach ihrer langen eher unglücklichen Ehe genießt sie das Leben. Elisabeth ist geistig voll auf der Höhe. Tanz gerne und ist im Wanderverein. Sie freut sich auf ihren Geburtstag, den ihre drei Töchter leider ganz anders planen, als Elisabeth das möchte. Enttäuscht ergreift sie die Flucht, lernt sehr nette Leute kennen, bricht sich aber leider den Oberschenkelhals. Somit ist der Weg für die Töchter frei den Plan, "die senile Alte" ins Altenheim abzuschieben, frei. Elisabeth wird übergangen, entmündigt und ist gegen ihrem Willen in der Seniorenresidenz. Dort gibt es einige Mißstände und Mitinsassen, die ebenso unzufrieden sind. Schon werden Ausbruchspläne geschmiedet. Schaffen die Herrschaften es, ihren Fluchtplan in die Tat umzusetzen? Wieder ein wunderbarer seichter Roman von Ellen Berg. Der typische sarkastische Humor ist vorhanden. Aber das Thema lädt auch zum Nachdenken ein. Wie geht es unseren Senioren wirklich? Wie gehen wir mit Ihnen um? Wie möchte ich alt werden? Absolute Leseempfehlung, wenn jemand Spaß haben möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
unterhaltsam und aktuell
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 22.02.2016

War einfach zu lesen, ich habe oft geschmunzelt. Vieles ist sehr gut nachvollziehbar. Vielleicht sollte man Senioren etwas ernster nehmen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Klasse! Ein deprimierendes Thema mit schrägem Humorin Szene gesetzt. Ermutigend!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.12.2015

Klasse! So gut wie jeder, der weiß, wie es in einem gewöhnlichen Altenheim oder einer sogenannten Seniorenresidenz zugeht, findet es nicht erstrebenswert, selber einmal so enden zu müssen. In diesem Roman wird das Elend des Lebens in der alles andere als vorbildlichen Seniorenresidenz "Bellevue" nicht geschönt, sondern in... Klasse! So gut wie jeder, der weiß, wie es in einem gewöhnlichen Altenheim oder einer sogenannten Seniorenresidenz zugeht, findet es nicht erstrebenswert, selber einmal so enden zu müssen. In diesem Roman wird das Elend des Lebens in der alles andere als vorbildlichen Seniorenresidenz "Bellevue" nicht geschönt, sondern in aller Härte und Bitternis gezeigt, wie schnell alte Menschen entmündigt werden können, wenn ihre Angehörigen sich nicht für sie einsetzen und ständig präsent sind.. Dank des wunderbaren Humors, der herrlich normalen Protagonistin Elisabeth (als Identifikatonsfigur) und ihrer verwegenen und skurril wirkenden neuen Freunde und Freundinnen lässt Ellen Berg ein so unglaubliches Szenario entstehen, dass ich ständig dachte, oh nein, bitte lasst es sein! Das kann doch niemals gut enden! So fieberte ich mit Elisabeth und ihren Kumpanen mit und musste dabei sehr oft schmunzeln oder auch laut lachen. Ein Feuerwerk an Ideen und irrsinnigen Wendungen macht diesen Roman zu einem mitreißenden und spannenden Erlebnis. Zugleich sind die Szenen des alltäglichen Lebens so gut beobachtet und und die Dialoge so pointiert geschrieben, dass die Glaubwürdigkeit der überspitzt gezeichneten Figuren nicht verlorenging und ich mit Elisabeth und auch einigen anderen Figuren mitfühlen konnte. Ellen Berg schafft es in diesem Roman, die Handlung und die Stimmung sehr geschickt auszubalancieren zwischen Klamauk und Screwball-Kömödie auf der einen und ernsthafter Aufdeckung von Missständen und Entwürdigung der alten Menschen auf der anderen Seite. Ein Roman, der sowohl schonungslos als auch ermutigend wirkt. Respekt! Fazit: Sehr wohltuend zu lesen besonders für Menschen in den besten Jahren, denen das Altwerden schon bedrohlich nahe rückt und die so gar keine Lust haben, sich mit diesem deprimierenden Thema näher auseinanderzusetzen.Mit solch schrägem Humor ist es ein Leichtes, sich dem Thema zu nähern. Für Angehörige, die einen Partner oder Elternteil im Altenheim haben und sich mit den dortigen Gegebenheiten auseinandersetzen müssen, kann dieser Roman ein prima Stimmungsaufheller sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Zur Hölle mit Seniorentellern!

Zur Hölle mit Seniorentellern!

von Ellen Berg

(16)
eBook
7,99
+
=
Die kleine Bäckerei am Strandweg

Die kleine Bäckerei am Strandweg

von Jenny Colgan

(63)
eBook
8,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen