Thalia.at

Wir sind die Nacht

(5)
Die 20-jährige Lena (Karoline Herfurth) wohnt in Berlin und lebt von kleineren Diebstählen. Auf ihrem nächtlichen Beutezug trifft sie in einem illegalen Club auf Louise (Nina Hoss). Diese ist nicht nur die Clubbesitzerin, sondern auch die Anführerin eines Vampir-Trios, dem die abgedrehte Nora (Anna Fischer) und die elegante Charlotte (Jennifer Ulrich) angehören. Louise verliebt sich in Lena und beschließt sie zu ihres Gleichen zu machen. Lena ist davon zunächst nicht sehr begeistert, gewöhnt sich jedoch langsam an ihr neues Vampir-Leben. Sie genießt den Luxus, die Partys und die grenzenlose Freiheit. Das einzige, womit sie nicht klar kommt, ist der Blutdurst und die Mordlust ihrer neuen Freundinnen. Als die Polizei den Frauen auf die Fersen kommt und Lena sich in den ermittelnden Kommissar Tom Serner (Max Riemelt) verliebt, gerät alles völlig außer Kontrolle.
RezensionBild
Das Bild (2,35:1, anamorph) kommt recht gut daher, weist aber auch ein paar kleine Schwächen auf. Die Schärfe ist auf hohem Niveau, dennoch wirkt das Bild hier und da etwas zu weich. Großaufnahmen sind wie so oft immer ein wenig detailreicher und stärker als Totalen. Die Farben wurden bearbeitet und lassen den ganzen Film sehr stilisiert aussehen. Die Farben sind je nach Szene und Schauplatz mal bewusst kräftig und mal entsättigt. Auch die Farbtöne schwanken zwischen kühl und warm. Der Kontrast ist bewusst steil gewählt worden. Das führt zu entsprechenden leichten Überstrahlungen und auch dem Verschlucken von Details in dunklen Szenen. Der Schwarzwert ist zumeist satt. Es gibt ein leichtes Bildrauschen und auch die Kompression macht partiell auf sich aufmerksam. Bei der Blu-ray dürfte das vermutlich kein Problem mehr sein.
RezensionTon
Die deutsche Tonspur liegt in Dolby Digital 5.1 und in DTS vor. Beide Tonspuren wissen zu begeistern, da sie kraftvoll, voluminös und dynamisch daherkommen. Die Abmischung bezieht alle Boxen in das Geschehen mit ein, was zu einem schönen Klang mit räumlicher Kulisse führt. Direktionale Effekte, Nebengeräusche und viel Musik sorgen für einen positiven Eindruck. Selbst der Subwoofer steckt da nicht zurück und trägt sein Scherflein dazu bei. Die Dialoge sind stets verständlich. Fehler oder sonstige Auffälligkeiten gibt es nicht. Die DTS-Spur kommt ein wenig druckvoller daher, ist aber nur minimal besser. Es gibt optionale deutsche Untertitel für Hörgeschädigte.
RezensionBonus
Die Extras bestehen aus einem Audiokommentar von Regisseur Dennis Gansel und Drehbuchautor Jan Berger, einem Making of (ca. 24 min), Alternativen Enden (ca. 5 min), einem Videotagebuch des Regisseurs (ca. 19 min), einem VFX-Making of (ca. 4 min), Teaser & Trailer, vier Darstellerinfos sowie einer Merchandisingseite, auf der der Soundtrack, das Hörbuch, das Hörspiel und das Buch zum Film vorgestellt werden und sogar angespielt werden oder als Ausschnitte vorliegen.
Portrait
Nina Hoss, 1975 in Stuttgart geboren, sammelte schon als Abiturientin erste Erfahrungen vor der Kamera im Kinofilm "Und keiner weint mir nach". Bei dieser Produktion wurde Bernd Eichinger auf sie aufmerksam und verpflichtete sie für die Rolle der Rosemarie Nitribit in der Neuverfilmung von "Das Mädchen Rosemarie". 1999 schloss Hoss ihr Schauspielstudium an der renommierten Ernst-Busch-Schule in Berlin ab. Neben einem Engagement am Deutschen Theater in Berlin ist sie auch in zahlreichen TV- und Kinoproduktionen zu sehen, u. a. in Doris Dörries "Nackt" und in "Die weiße Massai". 2003 und 2005 erhielt sie den Grimme-Preis in Gold. Für ihre Hauptrolle im Kinofilm "Yella" wurde Hoss 2008 mit dem Deutschen Filmpreis und dem silbernen Bären auf der Berlinale ausgezeichnet. 2012 erschien der Kinofilm "Barbara" von Christian Petzold, in dem sie die Hauptrolle spielt. 2014 war sie in "Phoenix" und "A Most Wanted Man" zu sehen.
Zitat
WIR SIND DIE NACHT (BRD; 2010) verdankt seine Existenz wohl nur dem Vampir-Hype von TWILIGHT, dabei ist dies hier der bessere Film. Außerdem war es ein lange gehegtes Wunschprojekt von Regisseur Dennis Gansel (NAPOLA), das er allerdings nur dank des Erfolges der Teenie-Glitzer-Untoten realisieren konnte.
Und was er da abliefert ist gar nicht so schlecht. Handwerklich ist fast alles wirklich überzeugend. Die Bildgestaltung ist ansprechend, da sehr stilisiert und auf Hochglanz getrimmt. Aber auch Schnitt, Musik, Make-up und visuelle Effekte sind auf hohem Niveau. Doch kein Wunder, denn technische Aspekte sind schon lange nicht mehr das gravierendste Problem bei deutschen Filmen. Dazu geizt das Werk auch nicht mit Blut und einer brauchbaren Dosis an Gewalt, wenngleich sich die Macher noch zurückgehalten haben (Man hat wohl mehr gedreht, aber nach Testvorführungen wieder einiges entfernt).
Gansels Vampirgesellschaft ist Hedonismus pur: Endlos Shopping, Partys, Sex, alles ohne Konsequenzen. Man bedient sich und den Rest wirft man weg. Reich, schön, hemmungslos. Seine reine Frauengruppe, es gibt in seinem Universum praktisch keine Männer-Vampire mehr, sind dementsprechend auch homosexuellen Spielchen nicht abgeneigt. Allerdings schreckt der Film davor zurück, sie auszubauen oder gar zu zeigen (mehr als küssen gibt es nicht zu sehen). Leider bleiben alle Charaktere insgesamt zu oberflächlich. Zu gerne hätte man mehr von ihnen erfahren, aber der Hintergrund wird stets nur angerissen.
Das wäre also alles gar nicht so schlecht, ja, wenn da nur nicht die Dialoge wären, die oft an Peinlichkeit kaum zu übertreffen sind. Sie wirken unbeholfen, klingen oft seltsam gestelzt, eben alles nur nicht echt oder gar authentisch.
WIR SIND DIE NACHT ist ein durchaus gelungener und für deutsche Verhältnisse erfrischender Genrefilm, der handwerklich überdurchschnittlich und damit hochwertige Unterhaltung verspricht, kleine Mankos inklusive. Schön, dass so etwas in Deutschland, dem Filmförderwahnsinnsland, noch möglich ist. Vielleicht ist dies ein guter Schritt, eine erste Stufe, zu hoffentlich mehr in dieser Richtung.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 14.04.2011
Regisseur Dennis Gansel
Sprache Deutsch
EAN 4011976877387
Genre Fantasy
Studio Highlight Communications (Deutschland)
Originaltitel We Are the Night (2010)
Spieldauer 96 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: Dolby Digital 5.1, Deutsch: DTS 5.1
Film (DVD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 27029610
    The Tourist
    (9)
    Film
    7,99
  • 21357862
    Das Bildnis des Dorian Gray
    (4)
    Film
    5,99
  • 27185413
    Wir sind die Nacht
    (2)
    Film
    9,99
  • 32665641
    Die unendliche Geschichte 3
    Film
    7,99
  • 20421044
    Percy Jackson - Diebe im Olymp
    (19)
    Film
    6,99
  • 15268608
    Pornorama
    Film
    8,99
  • 27609902
    Groupies bleiben nicht zum Frühstück
    (10)
    Film
    6,99
  • 16336201
    Anonyma - Eine Frau in Berlin
    (1)
    Film
    5,99
  • 25226195
    The Town - Stadt ohne Gnade
    (2)
    Film
    9,99
  • 27635049
    R.E.D. - Älter. Härter. Besser.
    (9)
    Film
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Besser als die Vorlage! “

Théo Romeh Gumpenberger, Thalia-Buchhandlung Steyr

Inhalt: Wie schon in meiner Buchrezension geschrieben. Wird die junge Lena (Karoline Herfurth) von einer Vampir-Dame namens Louise (Nina Hoss) gebissen. Von da an beginnt für die Berlinerin ein komplett neues Leben und sie lernt was es heißt ein Vampir in der heutigen Zeit zu sein: Drogen, Shoppen, Sex und Blut.
Fazit: Ansehen! Ansehen!
Inhalt: Wie schon in meiner Buchrezension geschrieben. Wird die junge Lena (Karoline Herfurth) von einer Vampir-Dame namens Louise (Nina Hoss) gebissen. Von da an beginnt für die Berlinerin ein komplett neues Leben und sie lernt was es heißt ein Vampir in der heutigen Zeit zu sein: Drogen, Shoppen, Sex und Blut.
Fazit: Ansehen! Ansehen! Ansehen! Kaum ein Vampirfilm hat mich so begeistert. Und ich muss ganz ehrlich sagen dass ich den Film noch genialer als die Romanvorlage von Wolfgang Hohlbein finde. Wenn ich könnte würde ich ihm 10 Sterne geben!
Doch beginnen wir bei der Besetzung: Die Hauptrollen der Lena und Louise wurden perfekt besetz und ich könnte mir keine anderen deutsche Schauspielerin als Vampiranführerin vorstellen. Auch sämtliche Nebenrollen und ihre Geschichten sind an manchen stellen so real, und perfekt besetzt man könnte meinen Vampire gibt es wirklich.
Auch Action und sensationelle Effekte (für deutsche Maßstäbe) kommen nicht zu kurz. Und so traurig ich das Ende auch finde es ist sehr überraschend und gliedert sich perfekte in die Reihe der schnellen Wendungen ein.

Ich kann den Film sowie das Buch sehr empfehlen!

„Vampire....“

Doris Oberauer, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Ich konnte mich sehr gut in die Protagonistin Lena hineinversetzen. Die Entscheidung für immer ein Vampir zu sein oder doch ein Mensch zu bleiben war nicht gerade einfach. Wie sie sich entschieden hat und ob die Gier nach Blut größer war als das Bedürfnis nach Liebe, müssen Sie selber lesen!

Wolfgang Hohlbein ist „Schuld“ an meiner
Ich konnte mich sehr gut in die Protagonistin Lena hineinversetzen. Die Entscheidung für immer ein Vampir zu sein oder doch ein Mensch zu bleiben war nicht gerade einfach. Wie sie sich entschieden hat und ob die Gier nach Blut größer war als das Bedürfnis nach Liebe, müssen Sie selber lesen!

Wolfgang Hohlbein ist „Schuld“ an meiner Lesesucht. Er war es, der mich auf den Geschmack des stundenlangen Lesens gebracht hat. Wie habe ich seine Fantasiewerke verschlungen. Lange habe ich jetzt kein Buch mehr von Wolfgang Hohlbein gelesen. „Wir sind die Nacht“ hat mich aber wieder genauso gefesselt wie schon vor Jahren Midgard & Co.

Ein Roman, der fast schon so realistisch geschrieben ist, dass man glaubt: Vampire gibt es wirklich. Wir sind die Nacht eignet sich für alle Vampirfans, ein All Age Roman!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
0
0

Die Nacht zum Tag machen...
von Tautröpfchen am 05.11.2013

Der Film hat mich sehr überrascht, haben die deutschen Filmemacher doch keinen besonders guten Ruf. "Wir sind die Nacht" ist allerdings ein hervorragend gemachter Film mit großartigen Effekten und einem großartigen und perfekt besetzten Cast. Allen voran Karoline Herfurth und Nina Hoss, die ihre Rollen so überzeugend spielen, dass... Der Film hat mich sehr überrascht, haben die deutschen Filmemacher doch keinen besonders guten Ruf. "Wir sind die Nacht" ist allerdings ein hervorragend gemachter Film mit großartigen Effekten und einem großartigen und perfekt besetzten Cast. Allen voran Karoline Herfurth und Nina Hoss, die ihre Rollen so überzeugend spielen, dass man fast meinen könnte, dass das ganze wirklich passiert. Aber auch die anderen Darsteller (Jennifer Ulrich, Anna Fischer usw.) tragen ihren Teil dazu bei, dass aus der Vorlage "The Dawn", die der Regisseur selbst geschrieben hat, ein so großartiger, spannender, actionreicher und zum Teil wirklich gruseliger Film geworden ist. Fazit: Unbedingt ansehen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Deutschland kann auch Filme machen...
von einer Kundin/einem Kunden am 14.05.2011

Der deutsche Film "Wir sind die Nacht", handelt um eine Gruppe Vampirfrauen, die im Herzen Berlins die Sau rauslassen. Partys, Shoppen, Drogenkonsum zählt zu ihren liebsten Beschäftigungen in der Nacht. Und es sind definitiv keine Kuschelvampire ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Twilight für Erwachsene
von einer Kundin/einem Kunden aus Königswinter am 06.04.2011

Das Buch, das als Vorlage für den Film galt, war schon ein absolutes Muss. Doch der Film übertrifft die Vorlage noch bei Weitem. Wer Twilight mag wird diesen Film einfach lieben, aber "Wir sind die Nacht" deutlich viel spannender und realistischer; denn in jedem von uns könnte ein Vampir... Das Buch, das als Vorlage für den Film galt, war schon ein absolutes Muss. Doch der Film übertrifft die Vorlage noch bei Weitem. Wer Twilight mag wird diesen Film einfach lieben, aber "Wir sind die Nacht" deutlich viel spannender und realistischer; denn in jedem von uns könnte ein Vampir lauern… Der Film lässt auch den Schauplatz Berlin in einem ganz anderen Bild erscheinen. Daher ist dieses definitiv Hohlbeins bestes Werk.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mhm...
von einer Kundin/einem Kunden am 03.06.2011

Habe mir diesen Film besorgt weil die Vorschau einfach schon grandios war!! Doch leider war der Film nicht ganz das Ware, wie es die Vorschau versprochen hatte. Die Handlung blieb total auf der Strecke. Action war toll auch die Effekte waren toll. Schade... hätte wirklich mehr daraus werden können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
HAMMER! (Vergiss Buffy ;)
von Hase007 aus München am 24.01.2012
Bewertetes Format: Medium: Blu-ray

Das ist der Beste Vampirfilm seit Jahren. Tolle Story Super Schauspieler Und für einen Deutschen Film extraklasse Dreh und Effekte. Und die Action ist sehr intensiv. Coole Drehorte. Tolles Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wir sind die Nacht

Wir sind die Nacht

mit Karoline Herfurth , Nina Hoss , Jennifer Ulrich , Anna Fischer

(5)
Film
9,99
+
=
Nackt

Nackt

Film
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen