Thalia.at

Wer die Wahrheit sucht / Inspector Lynley Bd.12

Ein Inspector-Lynley-Roman

(8)
Auf der britischen Kanalinsel Guernsey wird der Millionär und Mäzen Guy Brouard ermordet aufgefunden. Die junge Amerikanerin China gerät in Mordverdacht. Ihre Freundin Deborah stellt gemeinsam mit ihrem Mann, dem engsten Vertrauten von Chief Inspector Lynley, Nachforschungen an. Doch je tiefer sie in die verschworene Inselgemeinschaft eintauchen, desto mehr Personen entdecken sie, die auf irgendeine Weise in den Mord verstrickt sind …


• Der zwölfte Fall für Lynley und Havers – erstmals im Taschenbuch.







Portrait
Akribische Recherche, präziser Spannungsaufbau und höchste psychologische Raffinesse zeichnen die Bücher der Amerikanerin Elizabeth George aus. Ihre Fälle sind stets detailgenaue Porträts unserer Zeit und Gesellschaft. Elizabeth George, die lange an der Universität »Creative Writing« lehrte, lebt heute auf Whidbey Island im Bundesstaat Washington, USA. Ihre Bücher sind allesamt internationale Bestseller, die sofort nach Erscheinen nicht nur die Spitzenplätze der deutschen Verkaufscharts erklimmen. Ihre Lynley-Havers-Romane wurden von der BBC verfilmt und auch im deutschen Fernsehen mit großem Erfolg ausgestrahlt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 735
Erscheinungsdatum 06.12.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-46298-8
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 190/125/42 mm
Gewicht 495
Originaltitel A Place of Hiding
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42435518
    Nie sollst du vergessen / Inspector Lynley Bd.11
    von Elizabeth George
    (2)
    Buch
    10,30
  • 20940842
    Doch die Sünde ist scharlachrot / Inspector Lynley Bd.15
    von Elizabeth George
    (6)
    Buch
    10,30
  • 17438235
    Am Ende war die Tat / Inspector Lynley Bd.14
    von Elizabeth George
    (8)
    Buch
    10,30
  • 42463679
    Gedenke mein
    von Inge Löhnig
    (46)
    Buch
    10,30
  • 30571111
    Mein ist die Rache / Inspector Lynley Bd.1
    von Elizabeth George
    (1)
    Buch
    10,30
  • 40974332
    Nur eine böse Tat / Inspector Lynley Bd.18
    von Elizabeth George
    Buch
    10,30
  • 40402068
    Mord im Herbst
    von Henning Mankell
    (1)
    Buch
    9,20
  • 33718576
    Der Nachtwandler
    von Sebastian Fitzek
    (68)
    Buch
    10,30
  • 35146890
    Denn keiner ist ohne Schuld / Inspector Lynley Bd.6
    von Elizabeth George
    (1)
    Buch
    10,30
  • 44153246
    Die Leopardin
    von Ken Follett
    Buch
    11,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
0
2
2
3
1

"Es nagt der Zahn der Zeit"
von einer Kundin/einem Kunden aus Saarbrücken am 27.04.2007

Persönlich muss ich zugeben, eigentlich ein Fan von elizabeth george gewesen zu sein.Aber kurz um, dieses Buch hat mich enttäuscht.Die Gesamtkonstruktion ansich ist eigentlich ganz gut durchdacht, wenngleich sich die von vielen gelobte spannung doch eher in grenzen hält.Die charaktere werden zwar detailliert dargestellt, dennoch bleibt die autorin zu... Persönlich muss ich zugeben, eigentlich ein Fan von elizabeth george gewesen zu sein.Aber kurz um, dieses Buch hat mich enttäuscht.Die Gesamtkonstruktion ansich ist eigentlich ganz gut durchdacht, wenngleich sich die von vielen gelobte spannung doch eher in grenzen hält.Die charaktere werden zwar detailliert dargestellt, dennoch bleibt die autorin zu sehr an der Oberfläche, lässt jeglichen tiefgang über etwaige wirkliche Hintergründe der akteure außen vor.Der Handlungstrang wird eigentich ganz gut begonnen, durch zahlreiche "Abzweigungen" und hin und wieder auch " Irrfahrten" verläuft sich die autorin jedoch zu sehr im nichts, so dass die 735 seiten doch sehr langatmig werden. Gleichwohl stellt den Hauptpunkt meiner kritik das ende dar: ähnelt eher einem nahezu schon einfältigen Roman und wird jeden echten Krimifan enttäuschen. Im großen und ganzen lässt elizabeth george spürbar an qualität im vergleich zu früheren werken nach. Es ermangelt vor allem an ideenreichtum, stilistischer brillianz, und der echten, typisch englischen Krimi-atmosphäre! -Daher nur bedingt empfehlenswert-

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
spannend
von Blacky am 17.11.2009

Beschreibung: Guy Brouard ist Millionär und Mäzen. Guy Brouard hat viele Frauen und noch mehr Feinde. Nun ist Guy Brouard tot. Ermordet an einem Strand der englischen Kanalinsel Guernsey. Verdächtige und Motive gibt es mehr als genug. Nur die junge Amerikanerin China Rivers hat keines. Doch alle Indizien weisen auf... Beschreibung: Guy Brouard ist Millionär und Mäzen. Guy Brouard hat viele Frauen und noch mehr Feinde. Nun ist Guy Brouard tot. Ermordet an einem Strand der englischen Kanalinsel Guernsey. Verdächtige und Motive gibt es mehr als genug. Nur die junge Amerikanerin China Rivers hat keines. Doch alle Indizien weisen auf sie. China hatte ihren Bruder aus Kalifornien nach Guernsey begleitet, um Guy Brouard Architekturpläne für ein von ihm gestiftetes Museum zum Gedenken an die deutsche Okkupation im Zweiten Weltkrieg zu übergeben. Eine andere Verbindung existiert augenscheinlich nicht. Simon St. James, engster Vertrauter von Inspector Thomas Lynley, reist mit seiner Frau Deborah auf die winterliche Kanalinsel, um die Unschuld von China, einer alten Freundin Deborahs, nachzuweisen. Doch je tiefer sie in die verschworene Inselgemeinschaft eintauchen, desto mehr Personen entdecken sie, die auf irgendeine Weise in den Mord an Guy Brouard verstrickt sind: seine Exfrau, sein Sohn, seine Geliebte, seine Schwester, seine jugendlichen Schützlinge, der tragisch ausgebootete einheimische Architekt. Liegen die Motive in Brouards undurchsichtiger Vergangenheit? Oder reichen sie zurück bis in Guernseys wechselvolle Geschichte? Dieser Roman von Elizabeth George dreht sich mehr um Deborah und James als um Inspector Lynley. Das ist aber noicht unbedingt schlecht. Man gewinnt Einblicke in deren Beziehun, die nicht ganz einfach ist. Ich habe alle Bücher von Elizabeth George gelesen und alle haben mir gefallen. Dieses ist nicht so gut wie manch anderes aber dennoch spannend und interressant. Reihenfolge der "Inspecor Lynley" Bücher: 01. Mein ist die Rache 02. Gott schütze dieses Haus 03. Keiner werfe den ersten Stein 04. Auf Ehre und Gewissen 05. Denn bitter ist der Tod 06. Denn keiner ist ohne Schuld 07. Asche zu Asche 08. Im Angesicht des Feindes 09. Denn sie betrügt man nicht 10. Undank ist der Väter Lohn 11. Nie sollst du vergessen 12. Wer die Wahrheit sucht 13. Wo kein Zeuge ist 14. Am Ende war die Tat (ohne Inspector Lynley) 15. Doch die Sünde ist scharlachrot 16. Wer dem Tode geweiht

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
schlaffer Spannungsbogen
von einer Kundin/einem Kunden am 01.06.2007

diese Kriminalgeschichte war eine echte Enttäuschung. Wenn ich einen Roman lesen möchte, in dem über viele Seiten die Gegend beschrieben wird, dann greife ich nach den Klassikern der deutschen Literatur ( Fontane, W.Raabe, kann ich hier empfehlen! ) - aber nicht nach einem Kriminalroman. Die Autorin hat zwar auch... diese Kriminalgeschichte war eine echte Enttäuschung. Wenn ich einen Roman lesen möchte, in dem über viele Seiten die Gegend beschrieben wird, dann greife ich nach den Klassikern der deutschen Literatur ( Fontane, W.Raabe, kann ich hier empfehlen! ) - aber nicht nach einem Kriminalroman. Die Autorin hat zwar auch in diesem Werk wieder, wie erwartet, viel Wert auf ein detailiertes Psychogramm ihrer Protagonisten gelegt, aber auch das hat sie schon besser gemacht. Hier haben wir viele Seiten mit wenig Spannung und voraussehbarem Ende. Schade.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannung von Anfang an
von Segler und Bücherfan am 28.01.2007

Elizabeth George ist es gelungen sich wieder zu steigern und die Spannung diesmal von Anfang aufzubauen, zu halten und dann zu steigern. ein unterhaltsamer Kriminalroman. Leicht zu lesen, manchmal für mich zu langatmig aber sonst wirklich spannend bis zum Schluss. Gut das es als Taschenbuch zu haben ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
10 10
Man kann es lesen
von Maria Elena aus Essen am 05.08.2009

Das Buch ist spannend geschrieben. Leider ermitteln nicht Barbara Havers und Inspektor Lynley. Es ist lesenswert, aber es fehlt das gewisse „etwas“.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht der beste Roman von Elizabeth George
von Dabis am 27.03.2007

Das junge, amerikanische Geschwisterpaar China und Cherokee River reist nach Guernsey, um Baupläne für ein Museum zu überbringen. Als der Bauherr und Multimillionär Guy Brouard kurz darauf ermordet wird, geraten beide in Verdacht. Nur gut, daß ihre Freundin Deborah und deren Mann Simon St. James, in zahlreichen Mordfällen erprobt,... Das junge, amerikanische Geschwisterpaar China und Cherokee River reist nach Guernsey, um Baupläne für ein Museum zu überbringen. Als der Bauherr und Multimillionär Guy Brouard kurz darauf ermordet wird, geraten beide in Verdacht. Nur gut, daß ihre Freundin Deborah und deren Mann Simon St. James, in zahlreichen Mordfällen erprobt, sich der Sache annehmen. Bald entwickelt sich ein komplexes Beziehungsgespinst um die zentrale und exzentrische Figur Guy Brouard, dessen Spezialität es - neben exzessivem Frauenverschleiß - zu sein scheint, Hoffnungen und Energien in anderen zu wecken, um sie dann im Regen stehen zu lassen. Sein für alle Beteiligten überraschendes Testament gibt weitere Rätsel auf. Deborah und Simon finden so genügend Ansatzpunkte, ermitteln jedoch oft in gegensätzliche Richtungen und kriegen sich regelmäßig in die Haare. Anscheinend hat auch die Autorin inzwischen genug von dieser Bilderbuch-Ehe, die Streitereien bleiben jedoch reichlich banal. Alles in allem ist das Buch von Anfang bis Ende gut durchdacht und logisch aufgebaut, aber wenig spannend. Das Hauptgewicht liegt statt auf spektakulären Handlungen vielmehr auf der Entwicklung der Charaktere sowie unterschwelligen psychologischen Motiven und verschachtelten Beziehungen, und erinnert somit stark an den klassischen Krimistil einer Agatha Christie - was diese jedoch in kurzen Erzählungen meisterhaft schaffte, wird hier - wie viel zu oft bei dieser Autorin - unnötig lange auf 734 Seiten ausgedehnt, so dass man schon ziemliche Ausdauer benötigt, um sich hier durchzukämpfen. Belohnt wird man am Ende mit einer sehr überraschenden und mutigen Auflösung der Story;

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 3
Zu laaaaangatmig ...
von CaWa - die Leseratte aus Hilden am 31.08.2008

Dieser Roman ist wirklich einer der schwächsten Werke von E. George. Zwar werden, wie immer, die Charaktere der einzelnen Protagonisten sehr gut beschrieben, aber die Spannung bleibt ganz deutlich auf der Strecke. Das mag zum Einen an den vielfältigen Handlungssträngen liegen, zum Anderen aber auch an den vielen Passagen,... Dieser Roman ist wirklich einer der schwächsten Werke von E. George. Zwar werden, wie immer, die Charaktere der einzelnen Protagonisten sehr gut beschrieben, aber die Spannung bleibt ganz deutlich auf der Strecke. Das mag zum Einen an den vielfältigen Handlungssträngen liegen, zum Anderen aber auch an den vielen Passagen, die in französischer Sprache verfasst sind und daher nicht immer klar verständlich. Für diesen Roman wären 400 Seiten das Maximum gewesen, aber 735 Seiten - dass heißt: man muss sich durchbeißen, fast schon durchkämpfen. Irgendwie war ich auf die Auflösung gar nicht mehr wirklich gespannt. Schade eigentlich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
total enttäuscht
von einer Kundin/einem Kunden am 16.02.2009

das war mein erstes Buch von Elizabeth George. Bisher wurde mir die Autorin immer empfohlen, aber ich muss sagen dass ich von diesem Buch mehr als enttäuscht wurde und es hinterher als reine Zeitverschwendung abhaken musste. Die Handlungsstränge sind verwirrend, oft viel zu ausführlich und ich habe mich durch die... das war mein erstes Buch von Elizabeth George. Bisher wurde mir die Autorin immer empfohlen, aber ich muss sagen dass ich von diesem Buch mehr als enttäuscht wurde und es hinterher als reine Zeitverschwendung abhaken musste. Die Handlungsstränge sind verwirrend, oft viel zu ausführlich und ich habe mich durch die Seiten durchquälen müssen. Vielleicht ist dieses Buch nur was für waschechte E. George Fans.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Wer die Wahrheit sucht / Inspector Lynley Bd.12

Wer die Wahrheit sucht / Inspector Lynley Bd.12

von Elizabeth George

(8)
Buch
10,30
+
=
Wo kein Zeuge ist / Inspector Lynley Bd.13

Wo kein Zeuge ist / Inspector Lynley Bd.13

von Elizabeth George

(4)
Buch
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen