Thalia.at

Weit weg und ganz nah

(39)
Einmal angenommen ...
... dein Mann hat sich aus dem Staub gemacht. Du schaffst es kaum, deine Familie über Wasser zu halten. Deine hochbegabte Tochter bekommt eine einmalige Chance. Und du bist zu arm, um ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Plötzlich liegt da ein Bündel Geldscheine. Du weißt, dass es falsch ist. Aber auf einen Schlag wäre dein Leben so viel einfacher ...
Und einmal angenommen, du strandest mitten in der Nacht mit deinen Kindern am Straßenrand - und genau der Mann, dem das Geld gehört, bietet an, euch mitzunehmen. Würdest du einsteigen? Würdest du ihm irgendwann während eures verrückten Roadtrips gestehen, was du getan hast? Und kann das gutgehen, wenn du dich ausgerechnet in diesen Mann verliebst?
Portrait
Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die «Sunday Morning Post» in Hongkong und den «Independent» in London gearbeitet. Der Roman «Ein ganzes halbes Jahr» machte sie international zur Bestsellerautorin. Weitere Nr. 1-Bestseller folgten. Jojo Moyes lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf dem Land in Essex.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.05.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783644498310
Verlag Rowohlt E-Book
Verkaufsrang 301
eBook (ePUB)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (21)
    eBook
    16,99
  • 44199739
    Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    (15)
    eBook
    12,99
  • 34796191
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (133)
    eBook
    9,99
  • 44625455
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (4)
    eBook
    3,99
  • 40942074
    Ein Bild von dir
    von Jojo Moyes
    (8)
    eBook
    12,99
  • 40942103
    Die Tage in Paris
    von Jojo Moyes
    (6)
    eBook
    5,99
  • 44963912
    Inseltage
    von Jette Hansen
    (11)
    eBook
    2,99
  • 39272284
    Das Kind, das nachts die Sonne fand
    von Luca Di Fulvio
    (14)
    eBook
    8,49
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (6)
    eBook
    8,49
  • 43942642
    Hot As Ice - Heißkalt verliebt
    von Helena Hunting
    (6)
    eBook
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine kleine Familie ganz groß!“

Elisabeth Reitter, Thalia-Buchhandlung Wr. Neustadt

Man könnte sagen, Jess und Ed leben in zwei unterschiedlichen Welten.


Er, ein selbständiger Mann mit einem gut bezahlen Job. Sie, eine alleinerziehende Mutter inklusive Hund und wenig Vermögen. Und doch haben sie eines gemeinsam: In ihrem Leben geht es gerade drunter und drüber.


Durch eine Affäre mit einer damaligen Bekannten,
Man könnte sagen, Jess und Ed leben in zwei unterschiedlichen Welten.


Er, ein selbständiger Mann mit einem gut bezahlen Job. Sie, eine alleinerziehende Mutter inklusive Hund und wenig Vermögen. Und doch haben sie eines gemeinsam: In ihrem Leben geht es gerade drunter und drüber.


Durch eine Affäre mit einer damaligen Bekannten, gerät Ed in große Schwierigkeiten. Er versucht seinen Frust mit Alkohol zu lindern und landet in einer Bar, wo seine Putzfrau arbeitet. Jess versucht ihre Familie über Wasser zu halten und verdient sich als Angestellte einer Bar ein bisschen was dazu. Zur ihren finanziellen Problemen kommt auch noch der Ärger mit dem Nachbarsjungen hinzu, der es auf ihren Stiefsohn Nicky abgesehen hat. Ihre hochbegabte Tochter Tanzi, ein Mathegenie, hingegen bekommt die Chance auf eine gute Weiterbildung. Doch woher soll Jess das Geld nehmen? Sie erfährt von einem Wettbewerb und packt Kinder und Hund zusammen um nach Schottland zu reisen, doch kaum losgefahren, bleibt ihr Wagen am Straßenrand liegen. Plötzlich taucht ein bekanntes Gesicht auf und die Lage scheint sich zu ändern...


Eine einzigartige Geschichte, die gut zeigt, dass es sich lohnt nie aufzugeben!

„wunderschön!“

Rosa Grünwald, Thalia-Buchhandlung St.Johann

Jess, eine junge Mutter, die von ihren Mann mit zwei Kindern sitzen gelassen wurde, schafft es kaum mit ihren, durch Putz Jobs verdienten Geld über die Runden zu kommen.
Doch das ist nicht ihr einziges Problem und eines Tages begeht sie einen unverzeihlichen Fehler und stiehlt ihrem Arbeitgeber Geld. Ausgerechnet dieser, will ihr
Jess, eine junge Mutter, die von ihren Mann mit zwei Kindern sitzen gelassen wurde, schafft es kaum mit ihren, durch Putz Jobs verdienten Geld über die Runden zu kommen.
Doch das ist nicht ihr einziges Problem und eines Tages begeht sie einen unverzeihlichen Fehler und stiehlt ihrem Arbeitgeber Geld. Ausgerechnet dieser, will ihr dann eines Tages aus der Patsche helfen. Ob das gut gehen wird?

Dieses Buch ist ein Muss für jeden Jojo Moyes Fan! Es ist eine wunderschöne Geschichte und man kann einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Außerdem hat es sowohl lustige als auch traurige Stellen.

„Alles wird gut!“

Doris Schweiger, Thalia-Buchhandlung Amstetten

Auch mit dieser Geschichte ist Jojo Moyes ein wunderschöner Roman gelungen! Der Schreibstil ist flüssig und angenehm, die Hauptpersonen fand ich alle sympathisch, die Handlung liebenswürdig!
Tauchen Sie ein, in die Welt von Jess, Tanzie, Nicky, Ed und Norman, lachen Sie mit, leiden Sie mit, denn - alles wird gut!
Auch mit dieser Geschichte ist Jojo Moyes ein wunderschöner Roman gelungen! Der Schreibstil ist flüssig und angenehm, die Hauptpersonen fand ich alle sympathisch, die Handlung liebenswürdig!
Tauchen Sie ein, in die Welt von Jess, Tanzie, Nicky, Ed und Norman, lachen Sie mit, leiden Sie mit, denn - alles wird gut!

„Roadtrip“

Melanie Ruhm, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Ein absolutes MUSS für alle Fans von "Ein ganzes halbes Jahr". Wie schon in ihrem ersten Roman konnte die Autorin Jojo Moyes durch eine tolle Handlung und vor allem viel Gefühl überzeugen.
Ein sehr kurzweiliger Roman der durch seinen lockeren Schreibstil besticht.
Ein absolutes MUSS für alle Fans von "Ein ganzes halbes Jahr". Wie schon in ihrem ersten Roman konnte die Autorin Jojo Moyes durch eine tolle Handlung und vor allem viel Gefühl überzeugen.
Ein sehr kurzweiliger Roman der durch seinen lockeren Schreibstil besticht.

„Und wieder eine tolle Liebesgeschichte“

Regina Götzendorfer, Thalia-Buchhandlung Plus City

Jojo Moyes kann eines sehr überzeugend: Liebesgeschichten mit einer Leichtigkeit und Wärme zu erzählen, ohne zu tief im Kitsch abzurutschen! Auch bei ihrem drittem Buch habe ich mich bestens unterhalten gefühlt, von der ersten bis zur letzen Seite. Vielen Dank dafür und verdient wochenlang Platz 1 der Bestsellerlisten!! Jojo Moyes kann eines sehr überzeugend: Liebesgeschichten mit einer Leichtigkeit und Wärme zu erzählen, ohne zu tief im Kitsch abzurutschen! Auch bei ihrem drittem Buch habe ich mich bestens unterhalten gefühlt, von der ersten bis zur letzen Seite. Vielen Dank dafür und verdient wochenlang Platz 1 der Bestsellerlisten!!

„bewundernswert, nachdenklich und verrückt“

Katrin Gugl, Thalia-Buchhandlung Liezen

Jess, eine optimistische Putz- und Barfrau und alleinerziehende Mutter, muss sich mit ihrer Familie durch das Leben kämpfen. Ihr Mann hat die Familie vor einiger Zeit einfach im Stich gelassen und so leben sie am Existenzminimum und müssen über jede Münze dreimal nachdenken, bevor sie sie ausgeben.
Tanzie, die hochbegabte Tochter von
Jess, eine optimistische Putz- und Barfrau und alleinerziehende Mutter, muss sich mit ihrer Familie durch das Leben kämpfen. Ihr Mann hat die Familie vor einiger Zeit einfach im Stich gelassen und so leben sie am Existenzminimum und müssen über jede Münze dreimal nachdenken, bevor sie sie ausgeben.
Tanzie, die hochbegabte Tochter von Jess, ist ein Mathematikgenie und möchte unbedingt eine Chance bekommen, um sich weiterzubilden. Ihr einzig wahrer Freund ist ihr Hund namens Norman.
Nicky, ist ein bisschen „anders“ als die anderen, schüchtern, schminkt sich gerne schwarz und wird von den Nachbarn gemobbt.
Als Jess ihren Job in der Bar verliert, rollt eine Welle der Verzweiflung und Probleme auf sie zu. Doch dann findet sie einen Bund mit Geldscheinen und behält ihn, obwohl sie den Besitzer kennt. Genau dieser Besitzer will ihnen aus einer unangenehmen Situation helfen.
Wird Jess ihr Leben wieder in den Griff bekommen? Nimmt sie die Hilfe des Mannes an und wird sie ihm das Geld zurückgeben?

Ein besonderer und verrückter Roman, der nachdenklich macht und zeigt, dass man zufrieden sein soll, mit dem was man heute hat.

„Unglaublich“

Tanja S., Thalia-Buchhandlung St.Pölten

"weit weg und doch ganz nah"
hat mich verzaubert.
Mit dem lockeren Schreibstil und viel Humor konnte ich den Roman kaum aus der Hand legen.

Perfekt für den Sommer!
"weit weg und doch ganz nah"
hat mich verzaubert.
Mit dem lockeren Schreibstil und viel Humor konnte ich den Roman kaum aus der Hand legen.

Perfekt für den Sommer!

„Aus dem Leben gegriffen“

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

Nach langem Hin und Her habe auch ich mich endlich entschieden ein Buch der so hoch gelobten Britin Jojo Moyes zu lesen...und war positiv überrascht.

Jess hat es wahrlich nicht leicht als Alleinerziehende von einem Mathematikgenie und einem Sohn mit einer Vorliebe fürs Schminken. Ohne jegliche Unterstützung ihres Exmannes kämpft
Nach langem Hin und Her habe auch ich mich endlich entschieden ein Buch der so hoch gelobten Britin Jojo Moyes zu lesen...und war positiv überrascht.

Jess hat es wahrlich nicht leicht als Alleinerziehende von einem Mathematikgenie und einem Sohn mit einer Vorliebe fürs Schminken. Ohne jegliche Unterstützung ihres Exmannes kämpft sie darum ihre Familie ernähren zu können.
Auf dem Weg zu einer Mathematikolympiade bleibt dummerweise ihr Auto liegen, doch ein vorüberfahrender Bekannter bietet ihr an sie mitzunehmen. Blöd ist nur, dass sie Ed eigentlich überhaupt nicht leiden kann...

Humor, Romantik, Mobbing - all diese Themen hat Moyes aufgegriffen und in einen wunderbaren Roman gepackt. ich habe mit Jess gelacht, bin mit ihr fast verzweifelt und ehe ich mich versah, war ich mit dem Buch auch schon am Ende.

Ich empfehle dieses Buch allen, die etwas Realistisches lesen möchten.

„Gegensätze ziehen sich an“

Birgit Matthews, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Jess, alleinerziehende Mutter der 10-jährigen hochbegabten Tanzie und Stiefmutter des Teenie-Grufty Nicholas, muss jeden Penny zweimal umdrehen um sich und ihre Kinder mit zwei Jobs durchzubringen.
Ed, Firmeninhaber einer Softwarefirma und sehr vermögend macht einen groben Fehler der ihm Kopf und Kragen kostet.
Und dann ist da noch
Jess, alleinerziehende Mutter der 10-jährigen hochbegabten Tanzie und Stiefmutter des Teenie-Grufty Nicholas, muss jeden Penny zweimal umdrehen um sich und ihre Kinder mit zwei Jobs durchzubringen.
Ed, Firmeninhaber einer Softwarefirma und sehr vermögend macht einen groben Fehler der ihm Kopf und Kragen kostet.
Und dann ist da noch Norman der Hund von Tanzie, groß, stinkend aber liebenswert.
Jess möchte ihre Tochter zur Mathe-Olympiade nach Schottland bringen, aber ohne Geld, nicht so einfach, und so landen alle in Eds Audi. Ed möchte etwas gutmachen und chauffiert diese ungewöhnliche Familie samt Hund nach Schottland.
Eine verrückte Reise beginnt bei der
alle eine Wandlung durchmachen und einiges an Seelenschmerz und Problemen aufzuarbeiten haben.
Wunderbarer sympathischer Schreibstil, sehr kurzweilig und
empfehlenswert.

„Mit keinem anderem Roman vergleichbar!“

Tamara H., Thalia-Buchhandlung Lentia, Linz

Gleich mal vorweg: Für mich war "Weit weg und ganz nah" der bislang beste Roman von Bestseller-Autorin Jojo Moyes! Der Roman ist mit so viel Liebe, Gefühl und Wärme erzählt, dass ich oft den Tränen nahe war und noch öfter einfach nur schmunzeln musste! Kurz gesagt: Ich hab mich in dieses Buch verliebt!

Eine alleinverdienende Mutter
Gleich mal vorweg: Für mich war "Weit weg und ganz nah" der bislang beste Roman von Bestseller-Autorin Jojo Moyes! Der Roman ist mit so viel Liebe, Gefühl und Wärme erzählt, dass ich oft den Tränen nahe war und noch öfter einfach nur schmunzeln musste! Kurz gesagt: Ich hab mich in dieses Buch verliebt!

Eine alleinverdienende Mutter mit zwei Kindern, einem Hund und wenig Vermögen, die
ihrer Tochter so gerne eine gute Weiterbildung ermöglichen möchte, und ein Mann, der zwar gut verdient, aber einsam ist. Wie treffen zwei so unterschiedliche Welten aufeinander? Kann das überhaupt gut gehen?

Und ob es das kann!
Ich war gleichermaßen berührt wie gefesselt von Jess, ihrer Familie und von Ed, von der Ursache, wie sie zusammenkamen und von der Art und Weise, wie die Geschichte an echten, warmen Gefühlen aufnahm!
Jojo Moyes schreibt unvergleichlich gut und begeistert mich mit ihren lebensnahen und authentischen Romanen! Seit "Weit weg und ganz nah" zählt sie zu meinen Lieblingsautoren. Weiter so, Frau Moyes! :)

Fazit: Ich liebe, liebe es!

„Einfach Lächeln, egal was passiert! “

Melanie Hilbert, Thalia-Buchhandlung Villach

Vieles läuft im Leben schief und es kann nicht immer alles so laufen wie man es sich vorstellt. So sieht es in Jess Leben aus. Mit einer nicht ganz normalen Familie, die es zu ernähren gilt, muss Jess sich jeden Tag dieser Herausforderung stellen. Doch sie versucht stets einen Ausweg zu finden und trotz der schlechten Lage immer das Vieles läuft im Leben schief und es kann nicht immer alles so laufen wie man es sich vorstellt. So sieht es in Jess Leben aus. Mit einer nicht ganz normalen Familie, die es zu ernähren gilt, muss Jess sich jeden Tag dieser Herausforderung stellen. Doch sie versucht stets einen Ausweg zu finden und trotz der schlechten Lage immer das Gute zu sehen.

Ein Mann wie Ed, in dessen Leben Geld schon lange keine Rolle mehr spielt, kann sowas natürlich nicht verstehen. Leider bleibt auch sein Leben nicht verschont und man glaubt es kaum, doch er kann einiges von Jess lernen.

Zwei Erwachsene, die unterschiedlicher nicht sein können, zwei Kinder, bei denen eines sonderbarer ist als das andere und dazu noch ein Hund, der sich seine eigenen Regeln aufstellt. Wenn man mit so einem Haufen quer durchs Land fährt, dann steht Chaos an höchster Stelle.

Es ist eine wirklich tolle Geschichte und auch wenn viele Hürden beschrieben werden und das Leben an sich eine schwierige Herausforderung ist, konnte ich trotzdem lachen. Die Charaktere sind alle so unterschiedlich, wobei jeder von ihnen eine eigene Lektion lernen muss. Es ist wirklich toll diesem bunten Haufen dabei zuzusehen, wie sich jeder entwickelt. Mir hat es sehr gut gefallen.

„Schöne Geschichte“

Brigitte Paulczynski, Thalia-Buchhandlung Amstetten

Auf diesen neuen Roman von Jojo Moyes habe ich mich schon sehr gefreut. Und ich wurde nur ein kleines bisschen enttäuscht.
Auf diesen neuen Roman von Jojo Moyes habe ich mich schon sehr gefreut. Und ich wurde nur ein kleines bisschen enttäuscht.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40942522
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    (15)
    eBook
    9,99
  • 40942074
    Ein Bild von dir
    von Jojo Moyes
    (8)
    eBook
    12,99
  • 40108230
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (10)
    eBook
    9,99
  • 39749920
    Vielleicht morgen
    von Guillaume Musso
    (2)
    eBook
    8,99 bisher 9,99
  • 22595631
    Gut gegen Nordwind
    von Daniel Glattauer
    (11)
    eBook
    8,99
  • 29282100
    Nur diese eine Nacht
    von Gayle Forman
    (1)
    eBook
    7,99
  • 38758547
    Ein letzter Brief von dir
    von Juliet Ashton
    (2)
    eBook
    9,99
  • 36410338
    Zwei an einem Tag
    von David Nicholls
    (5)
    eBook
    13,99
  • 40931240
    Ein zauberhafter Sommer
    von Corina Bomann
    eBook
    8,99
  • 38966528
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (74)
    eBook
    9,99
  • 34797832
    Wie ein einziger Tag
    von Nicholas Sparks
    (3)
    eBook
    8,99
  • 32246825
    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    von Rachel Joyce
    (22)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
39 Bewertungen
Übersicht
34
4
1
0
0

Ein Buch wie ein Film
von Princi am 09.07.2014

Vier Tage und Nächte habe ich gebraucht, um dieses Buch förmlich zu verschlingen. Ich habe gelacht, geweint, den Kopf geschüttelt, hatte Herzklopfen, wollte jederzeit begierig wissen, wie es wohl weitergeht. Konnte es kaum erwarten, aus meinem Alltag wieder in die Geschichte zurückzuklettern. Dieses Buch ist nicht nur ein Buch, es... Vier Tage und Nächte habe ich gebraucht, um dieses Buch förmlich zu verschlingen. Ich habe gelacht, geweint, den Kopf geschüttelt, hatte Herzklopfen, wollte jederzeit begierig wissen, wie es wohl weitergeht. Konnte es kaum erwarten, aus meinem Alltag wieder in die Geschichte zurückzuklettern. Dieses Buch ist nicht nur ein Buch, es ist ein FILM. Wieder einmal – wie bereits bei „Ein ganzes halbes Jahr“ - malt Jojo Moyes mit ihrer Geschichte und ihrem Schreibstil Bilder. Bilder, die sich mühelos aneinanderreihen, so als läse man keine Worte, sondern säße im Kino. Für alle Figuren, auch für die, die man doch vielleicht eher unsympathisch finden sollte – so wie Marty, den Ex-Partner der Protagonistin Jess – bringt man ein gewisses Verständnis auf. Alle Charaktere – egal ob Mathegenie Tochter Tanzie, Gruftie-Stiefsohn Nicky oder der beruflich gestrandete Programmierer Ed und erst recht „Heldin“ Jess - sind vielschichtig, nachvollziehbar und wandlungsfähig in ihrem Denken und Handeln ausgearbeitet. Die Story mit ihren überraschenden Wendungen (und zum Glück mit Happy End) tut ihr Übriges zum Genuss dieses Werks. Über allem liegt ein Hauch von Verrücktheit, so verrückt wie sich Jess oft fühlt bei ihren verzweifelten Versuchen, den ständigen Verstrickungen und der Festgefahrenheit ihres scheinbar schicksalhaften, glücklosen Lebens zu entkommen. Ein bisschen Roadmovie, eine mitreißende Familien- und Liebes-Story über das Zusammenhalten und Loslassen, cool, romantisch, lustig, haarsträubend und dann doch wieder bodenständig – das ist „Weit weg und ganz nah“. Ein Buch, das unseren Zeitgeist mit all seinen menschlichen inneren Zerrissenheiten, Zwängen und Sehnsüchten ziemlich gut widerspiegelt, finde ich. Für mich ist Jojo Moyes eindeutig Menschenkennerin. Oder besser: Menschenversteherin. Ausgestattet mit einer wunderbaren Fantasie, Empathie und einem ebensolchen schriftstellerischen Talent. Ich weiß nicht, warum – aber ich glaube, das Buch ist ein Frauenbuch. Zumindest könnte ich mir eine Verfilmung perfekt für die „Ladies’ Night“ im Kino vorstellen… Zum Inhalt: Siehe Buchbeschreibung. Fazit: Unbedingt mal lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Whow!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2014

Dieses Buch ist der Wahnsinn. Moyes kommt damit locker an "Ein ganzes halbes Jahr" heran oder übertrifft es gar. Bei weitem nicht so traurig wie der erste, bei weitem nicht so grottenlangweilig wieder der zweite, bietet "Weit weg und ganz nah" eine unterhaltsame und spannende Lektüre, die einen nicht... Dieses Buch ist der Wahnsinn. Moyes kommt damit locker an "Ein ganzes halbes Jahr" heran oder übertrifft es gar. Bei weitem nicht so traurig wie der erste, bei weitem nicht so grottenlangweilig wieder der zweite, bietet "Weit weg und ganz nah" eine unterhaltsame und spannende Lektüre, die einen nicht mehr loslässt. Bitte mehr davon, Frau Moyes!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Eine einmalige Chance
von Sabrina Herder aus Bad Oeynhausen am 16.01.2015

Der Mann von Jess hat sich aus dem Staub gemacht und sie schafft es kaum, ihre Familie über Wasser zu halten. Ihre Tochter Tanzie ist hochbegabt und möchte gerne auf die Schule St. Anne. Doch Jess ist zu arm, um den Traum ihrer Tochter Wirklichkeit werden zu lassen. Plötzlich... Der Mann von Jess hat sich aus dem Staub gemacht und sie schafft es kaum, ihre Familie über Wasser zu halten. Ihre Tochter Tanzie ist hochbegabt und möchte gerne auf die Schule St. Anne. Doch Jess ist zu arm, um den Traum ihrer Tochter Wirklichkeit werden zu lassen. Plötzlich liegt da ein Bündel Geldscheine. Auf einen Schlag wäre das Leben der Familie so viel einfacher. Mitten in einer Nacht stranden Jess, Tanzie, Nicky und der Hund Norman am Straßenrand und genau der Mann, dem das Geld gehört, bietet an, sie alle mitzunehmen. Würden Sie einsteigen? Würden Sie ihm irgendwann gestehen, was Sie getan haben?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Diesen Roman muss man einfach gelesen haben
von einer Kundin/einem Kunden aus Neckarsulm am 23.09.2014

Spannend und unterhaltsam bis zum Schluss. Der Sommerhit als Urlaubslektüre des Jahres 2014 (3 andere am Pool hatten diesen Roman als Taschenbuch in der Hand, wie viele ihn als E-Book gleichzeitig dort gelesen haben, war ja leider nicht sichtbar, aber es waren bestimmt noch ein paar mehr..... Also ein... Spannend und unterhaltsam bis zum Schluss. Der Sommerhit als Urlaubslektüre des Jahres 2014 (3 andere am Pool hatten diesen Roman als Taschenbuch in der Hand, wie viele ihn als E-Book gleichzeitig dort gelesen haben, war ja leider nicht sichtbar, aber es waren bestimmt noch ein paar mehr..... Also ein absolutes Muss !!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Weit weg und ganz nah
von einer Kundin/einem Kunden aus Wattmannshagen am 10.09.2014

Arm trifft Reich!! Das hat es schon so oft gegeben, aber nicht auf diese Weise. Eine tolle Liebesgeschichte mit allen Höhen und Tiefen mit verschiedenen Facetten. Ich habe eine Zeit lesen müssen um die Zusammenhänge der Personen zu erkennen. Aber wenn man drin ist kann man nicht aufhören. Witzig... Arm trifft Reich!! Das hat es schon so oft gegeben, aber nicht auf diese Weise. Eine tolle Liebesgeschichte mit allen Höhen und Tiefen mit verschiedenen Facetten. Ich habe eine Zeit lesen müssen um die Zusammenhänge der Personen zu erkennen. Aber wenn man drin ist kann man nicht aufhören. Witzig und traurig, heiter oder zum lauten Lachen, wie aus dem Leben. Bitte noch mehr davon, Danke

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Herzerwärmend
von einer Kundin/einem Kunden am 02.07.2014

Jess ist alleinerziehende Mutter von zwei Kindern und trotz ihrer zwei Jobs reicht das Geld hinten und vorn nicht. Jess lebt für ihre kleine Familie und sie ist der optimistischste Mensch überhaupt. Jess kleine Tochter "Tanzie" ist ein hochintelligentes Mädchen und ein Mathegenie. Tanzie bekommt die Möglichkeit eine Privatschule... Jess ist alleinerziehende Mutter von zwei Kindern und trotz ihrer zwei Jobs reicht das Geld hinten und vorn nicht. Jess lebt für ihre kleine Familie und sie ist der optimistischste Mensch überhaupt. Jess kleine Tochter "Tanzie" ist ein hochintelligentes Mädchen und ein Mathegenie. Tanzie bekommt die Möglichkeit eine Privatschule zu besuchen. Aber woher das Geld nehmen? Doch dann kommt Ed und los geht der verrückte Roadtrip. Fazit: Ein wunderbarer und rührender Roman mit Happy End. Ich kann diesen Roman nur weiterempfehlen und freu mich schon auf neue Geschichten von Jojo Moyes.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Kaufempfehlung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wilhelmshaven am 03.06.2014

Ich habe das Buch mit Genuss und beinah am Stück durchgelesen. Es ist toll geschrieben und hat eine gute Mischung aus Witz und Ernst- so regt es doch an manchen Stellen zum Nachdenken an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 20.06.2014

Wieder ein spannender Roman mit Hintergrund zum nachdenken. Kann ich nur empfehlen,die Schreibweise von Jojo Moyo gefällt mir sehr gut. Hoffe es folgen noch mehr Bücher von ihr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Einfach zu schön
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Wolfgang am 28.12.2015

Ich habe "Ein ganze halbes Jahr" und "Ein ganz neues Leben" gelesen und hatte echt Zweifel ob dieses Buch denn mit diesen beiden Bestsellern mithalten kann. Und was soll ich sagen, ich fand es super. Ich finde, dass es richtig gut zeigt, wie es das Leben leider nicht immer... Ich habe "Ein ganze halbes Jahr" und "Ein ganz neues Leben" gelesen und hatte echt Zweifel ob dieses Buch denn mit diesen beiden Bestsellern mithalten kann. Und was soll ich sagen, ich fand es super. Ich finde, dass es richtig gut zeigt, wie es das Leben leider nicht immer gut mit uns meint. Jess und ihre Kids hatten es nicht leicht und trotzdem hat sie die Hoffnung nicht aufgegeben. Und Ed? Der lebte ein Leben, von dem Jess nur träumen konnte. Und wie es der Zufall wohl wollte, mussten sie sich auf einer längeren Fahrt arrangieren. Ich fand es sehr amüsant, und habe alles Charaktere ins Herz geschlossen. Dieses Buch ist wirklich lesenswert und ich würde es jeden weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lebensnah
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 04.03.2015

Dieses Buch ist lebensnah und wunderschön geschrieben. Endlich ist die Hauptperson des Buches, eine ganz normale Frau, mit der sich selbst die einfachste Arbeiterin vergleichen kann. Es arbeitet schließlich nicht jeder im Büro. Einfach nur schön.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnde Story
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 07.02.2015

Am Anfang habe ich etwas gebraucht um in die Geschichte zu kommen, das letzte Drittel habe ich dann am Stück gelesen und war nicht enttäuscht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ostritz am 28.01.2015

Ein wunderbares Buch für ein entspanntes Wochenende. Es war für mich nach "Ein ganzes halbes Jahr" das 2. Buch von Jojo Moyes und ich bin wieder sehr begeistert von dem Schreibstil. Ich freue mich schon auf ein weiteres Buch von ihr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Weit weg und ganz nah
von einer Kundin/einem Kunden aus Reutigen am 25.01.2015

spannendes unterhaltsames E Book, etwas kurios aber liebevoll geschrieben. Es zeigt einem, dass trotz grossen Schwierigkeiten vieles zu bewältigen ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
?
von einer Kundin/einem Kunden aus Bedburg-Hau am 05.01.2015

Ein wunderschönes Buch... Manchmal zum Lachen, manchmal zum Weinen! Ein typisches Jojo Moyes Buch! Bei ihr weiß man was man hat

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Berührend und fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Aschach an der Steyr am 24.12.2014

Nachdem mich das letzte Buch, eine Handvoll Worte nicht so sehr mitgerissen hat, war ich um so mehr überrascht, dass Jojo Moyes es mit dem Neuen dann doch wieder geschafft hat, dass ich das Buch kaum aus den Händen legen wollte. Es ist sehr flüssig zu lesen, und die Geschichte... Nachdem mich das letzte Buch, eine Handvoll Worte nicht so sehr mitgerissen hat, war ich um so mehr überrascht, dass Jojo Moyes es mit dem Neuen dann doch wieder geschafft hat, dass ich das Buch kaum aus den Händen legen wollte. Es ist sehr flüssig zu lesen, und die Geschichte von Jess und ihrer Familie berührte mich sehr. (vielleicht weil wir selber ab und an mit manchen Dingen zu kämpfen haben) Eine schöne Lektüre, die ich mit bestem Gewissen nur weiterempfehlen kann. Ich freue mich schon auf das Nächste der Autorin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Totaler Lesespass
von einer Kundin/einem Kunden aus Wittmund am 28.10.2014

Ein sehr schönes Buch, dass man in einem Rutsch durchlesen möchte. Eine fesselnde Geschichte, die einen auch Tage noch dem Lesen noch berührt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
super
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 24.10.2014

ein tolles Buch,das man nicht mehr weg legen möchte.Wie das Buch"Ein ganzes halbes Jahr" ist man ganz schnell gefesselt,ich kann es nur empfählen.Es liest sich sehr schnell.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Marl am 21.10.2014

Das Beste, von dreien. Es war sehr unterhaltsam. Auf jeden Fall sehr empfehlenswert! Super kurzweilig, man mag es kaum aus der Hand legen.....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach Wahnsinn
von einer Kundin/einem Kunden aus Salzgitter am 30.09.2014

Ein irre spannendes Buch, mit Drehungen und Wendungen, wie es das Leben schreibt. Sehr anrührend und es liefen einige Tränen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
wundervoll
von einer Kundin/einem Kunden aus Dürnkrut am 14.08.2014

Mir hat es sehr gut gefallen... flüssiger Schreibstil. Man fühlt und fiebert mit den Charakteren mit und taucht ein in eine "traurige" Geschichte..sehr bewegend...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Weit weg und ganz nah

Weit weg und ganz nah

von Jojo Moyes

(39)
eBook
12,99
+
=
Eine Handvoll Worte

Eine Handvoll Worte

von Jojo Moyes

(26)
eBook
12,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen