Thalia.at

Weil ich Will liebe

Roman

(18)

Sehnsüchtig erwartet!
Es ist jetzt über ein Jahr her, dass Will Layken zum ersten Mal begegnet ist. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Doch als Will im neuen Studienjahr auf seine Ex-Freundin Vaughn trifft, beschließt er, Layken nichts davon zu erzählen. Ein fataler Fehler, denn als Layken die beiden zufällig sieht, missversteht sie die Situation.

Portrait

Colleen Hoover stand mit ihrem Debüt ›Weil ich Layken liebe‹, das sie zunächst als eBook veröffentlichte, sofort auf der Bestsellerliste der ›New York Times‹. Mittlerweile hat sie auch in Deutschland die SPIEGEL-Bestsellerliste erobert. Mit ihren zahlreichen Romanen, die alle zu internationalen Megasellern wurden, verfügt Colleen Hoover weltweit über eine riesengroße Fangemeinde. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 01.05.2014
Serie Layken-Reihe 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-71584-3
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 191/136/30 mm
Gewicht 348
Originaltitel Point of Retreat
Verkaufsrang 43.291
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39260254
    Liebe verletzt / Liebe-Trilogie Bd.1
    von Rebecca Donovan
    (8)
    Buch
    10,30
  • 40402008
    Weil wir uns lieben
    von Colleen Hoover
    (8)
    Buch
    10,30
  • 42419980
    Meine beste Freundin, der Catwalk und ich / Conni 15 Bd.3
    von Dagmar Hoßfeld
    (3)
    Buch
    13,40
  • 44147473
    Zorn und Morgenröte / Zorn & Morgenröte Bd. 1
    von Renée Ahdieh
    (44)
    Buch
    17,50
  • 42240028
    Love and Confess
    von Colleen Hoover
    (53)
    Buch
    13,40
  • 39145595
    Hope Forever
    von Colleen Hoover
    (21)
    Buch
    10,30
  • 42439896
    Liebe ist was für Idioten. Wie mich.
    von Sabine Schoder
    (18)
    Buch
    13,40
  • 43962009
    Maybe Someday
    von Colleen Hoover
    (19)
    Buch
    13,40
  • 39145635
    Fuck you Leben!
    von N. Pratt
    (6)
    Buch
    15,40
  • 43934295
    Heimkehr / Die 100 Bd.3
    von Kass Morgan
    (7)
    Buch
    13,40

Buchhändler-Empfehlungen

„Layken & Will“

Elisabeth Reitter, Thalia-Buchhandlung Wr. Neustadt

Die Geschichte von Layken und Will geht weiter!

Seid einem Jahr sind die beiden schon zusammen und es hat den Anschein, als würde sie niemand trennen können. Doch durch ein großes Missverständnis, ist plötzlich alles anders. Will kämpft um seine große Liebe und schafft es schlussendlich auch, Layken zurückzugewinnen. Aber das Schicksal
Die Geschichte von Layken und Will geht weiter!

Seid einem Jahr sind die beiden schon zusammen und es hat den Anschein, als würde sie niemand trennen können. Doch durch ein großes Missverständnis, ist plötzlich alles anders. Will kämpft um seine große Liebe und schafft es schlussendlich auch, Layken zurückzugewinnen. Aber das Schicksal schläft nicht...

„Weil ich Will liebe“

Nicole Wolfsteiner, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Will und Layken sind jetzt schon seit einem Jahr glücklich. Doch dann komm Wills Ex-Freundin ins Spiel. Layken versteht die Situation komplett falsch. Sie will nichts mehr von Will wissen. Für ihn ist das unerträglich. Und dann kommt es auch noch zu einem Unfall der das Leben der Beiden fatal endert. Will und Layken sind jetzt schon seit einem Jahr glücklich. Doch dann komm Wills Ex-Freundin ins Spiel. Layken versteht die Situation komplett falsch. Sie will nichts mehr von Will wissen. Für ihn ist das unerträglich. Und dann kommt es auch noch zu einem Unfall der das Leben der Beiden fatal endert.

„Weil ich...“

Tanja S., Thalia-Buchhandlung St.Pölten

Für Layken und Will kann es nicht besser laufen.

Nach fast einem Jahr Beziehung ist ihre Liebe zueinander immer stärker geworden.
Es könnte nicht besser laufen, bis ein großer Irrtum auftritt und ihre Beziehung völlig aus dem Ruder läuft.

Nach langen Nächten und vielen Tränen erkämpft sich Will seine Traumfrau zurück, nun scheint
Für Layken und Will kann es nicht besser laufen.

Nach fast einem Jahr Beziehung ist ihre Liebe zueinander immer stärker geworden.
Es könnte nicht besser laufen, bis ein großer Irrtum auftritt und ihre Beziehung völlig aus dem Ruder läuft.

Nach langen Nächten und vielen Tränen erkämpft sich Will seine Traumfrau zurück, nun scheint alles perfekt zu sein bis ihnen wieder das Schicksal in die quere kommt.

„Zweiter Teil. Genauso schön!“

Théo Romeh Gumpenberger, Thalia-Buchhandlung Steyr


Auch im zweiten Teil geht es wieder um Layken und Will. Um ihre Brüder. Und ihre Freunde. Neue Charaktere wie zum Beispiel die Nachbarstochter und ihre Mutter kommen hinzu und auch Wills Großeltern kommen vorbei.
Wie auch schon im ersten Teil eine emotional sehr geladene Geschichte. Will und Layken führen nun, ein schon fast normales

Auch im zweiten Teil geht es wieder um Layken und Will. Um ihre Brüder. Und ihre Freunde. Neue Charaktere wie zum Beispiel die Nachbarstochter und ihre Mutter kommen hinzu und auch Wills Großeltern kommen vorbei.
Wie auch schon im ersten Teil eine emotional sehr geladene Geschichte. Will und Layken führen nun, ein schon fast normales Familienleben und meistern den Alltag mit ihren Brüdern ganz gut. Nur leider kommt ihnen immer wieder das Leben dazwischen.

Wie auch schon den ersten Teil habe ich diesen auch verschlungen. Eigentlich meide ich Liebesgeschichten, vor allem bei Jugendbüchern. Doch diese… ist einfach zu gut um sie nicht zu lesen. Sie ist so anders. Und doch kann man sich mit der ein oder anderen Figur sehr gut identifizieren.

Für Mädchen ab 15.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37256218
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (73)
    Buch
    10,30
  • 35146854
    Will & Will
    von John Green
    (7)
    Buch
    9,30
  • 40974137
    Es duftet nach Sommer
    von Huntley Fitzpatrick
    (1)
    Buch
    10,30
  • 45255270
    Letztendlich sind wir dem Universum egal
    von David Levithan
    (3)
    Buch
    10,30
  • 39182773
    Sannah & Ham
    von Lucy Ivison
    (4)
    Buch
    15,50
  • 40324555
    After passion
    von Anna Todd
    (83)
    Buch
    13,40
  • 35146594
    Einfach. Liebe. / Jacqueline & Lucas Bd. 1
    von Tammara Webber
    (12)
    Buch
    9,30
  • 33805455
    Conni 15, Band 1: Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest
    von Dagmar Hoßfeld
    (15)
    Buch
    13,40
  • 25782099
    Scott, E: Love you, hate you, miss you
    von Elizabeth Scott
    (4)
    Buch
    8,20
  • 35146943
    Wir beide, irgendwann
    von Jay Asher
    (7)
    Buch
    10,30
  • 35057967
    Weil ich Layken liebe
    von Colleen Hoover
    (60)
    Buch
    10,30
  • 32174670
    Tage wie diese
    von John Green
    (2)
    Buch
    10,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
15
2
1
0
0

Was er wohl denkt...?
von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2015

Im zweiten Teil erzählt Hoover aus Wills Sicht. Endlich weiß man als Leser, was er denkt und fühlt. Seine Liebe zu Layken wächst jeden Tag, doch auch dieses Mal scheint das Schicksal ihnen einen Strich durch die Rechnung machen zu wollen. Die Story über Will und Lake macht von der ersten... Im zweiten Teil erzählt Hoover aus Wills Sicht. Endlich weiß man als Leser, was er denkt und fühlt. Seine Liebe zu Layken wächst jeden Tag, doch auch dieses Mal scheint das Schicksal ihnen einen Strich durch die Rechnung machen zu wollen. Die Story über Will und Lake macht von der ersten Seite absolut süchtig und man kann einfach nicht aufhören zu lesen! Eine Achterbahn der Gefühle und tolle Charaktere fesseln bis zur letzten Seite.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Hammer Fortsetzung zu „Weil ich Layken Liebe“
von einer Kundin/einem Kunden aus Kemberg am 11.04.2016

Inhalt: Ein Jahr ist es her das Layken von Texas nach Michigan gezogen ist und ihre große Liebe Will kennengelernt hat. Und ihre Liebe scheint von Tag zu Tag stärker zu werden. Doch als Will sein Studienjahr beginnt, trifft er zufälliger Weise auf seine Ex-Freundin Vaughn. Und dann begeht Will... Inhalt: Ein Jahr ist es her das Layken von Texas nach Michigan gezogen ist und ihre große Liebe Will kennengelernt hat. Und ihre Liebe scheint von Tag zu Tag stärker zu werden. Doch als Will sein Studienjahr beginnt, trifft er zufälliger Weise auf seine Ex-Freundin Vaughn. Und dann begeht Will einen fatalen Fehler. Was das für ein fataler Fehler ist, musst Ihr natürlich selber Herausfinden. Meine Meinung: Wer denkt, das die Fortsetzung zu „Weil ich Layken Liebe“ das gleiche Buch ist nur aus der Sicht von Will, der täuscht sich. Die Geschichte wird zwar aus der Perspektive von Will erzählt aber das Drama zwischen Will und Layken geht weiter. Ich finde, das immer sehr interessant was die männliche Seite so denkt. Collen Hoover hat es einmal wieder geschafft mich zu Tränen zu rühren. Sie kann extrem Gefühlvoll schreiben und man nimmt ihr alles ab. In „Weil ich Will Liebe“ gibt es auch wieder wunderschöne Portey-Slam Sezen (die ich alle Liebe). Aber auch einige bzw. viele Zitat, die Julia (Laykens Mutter) den beiden hinterlassen hat. Hier ein Zitat was mich sehr angesprochen hat: „Manchmal müssen sich Menschen voneinander entfernen, um zu spüren, wie sehr sie einander brauchen“ Seite 138 Und was der absolute Hammer im 2 Buch ist, ist der Brief (Seite 44 und 45) von Julia (Laykens Mutter) an Layken und Will. Er ist sowas von traurig aber zugleich so voller Gefühle. Oh mein Gott ich liebe diesen Brief – da fang ich immer gleich an zu weinen. Fazit: Alle die das Buch „Weil ich Layken Liebe“ gelesen haben und geliebt haben sollten, nein sie müssen unbedingt den 2 Band lesen. Den die Geschichte zwischen Layken und Will geht in die zweite Runde. Mit vielen Katastrophen und viel Gefühl. Also unbedingt lesen. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Steht Band 1 in nichts nach
von Vanessas Bücherecke am 16.08.2015

Inhalt aus dem Klappentext: Es ist jetzt über ein Jahr her, dass Will Layken zum ersten Mal begegnet ist. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Doch als Will im neuen Studienjahr auf seine Ex-Freundin Vaughn trifft, beschließt er, Layken nichts davon zu erzählen. Ein fataler Fehler, denn als... Inhalt aus dem Klappentext: Es ist jetzt über ein Jahr her, dass Will Layken zum ersten Mal begegnet ist. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Doch als Will im neuen Studienjahr auf seine Ex-Freundin Vaughn trifft, beschließt er, Layken nichts davon zu erzählen. Ein fataler Fehler, denn als Layken die beiden zufällig sieht, missversteht sie die Situation. Meinung: Achtung: Zweiter Teil einer Reihe. Spoilergefahr! Ein Jahr ist seit den Ereignissen aus "Weil ich Layken liebe" vergangen und Will und Layken haben sich in der neuen Situation zurecht gefunden. Zwar fehlt Layken ihre Mutter immer noch sehr, doch beide blicken positiv in die Zukunft. Im neuen Semester begegnet Will jedoch seiner Ex-Freundin Vaughn und verschweigt Layken diese Begegnung. Es kommt, wie es kommen muss, und Layken findet es natürlich heraus. Will und Layken werden gezwungen, sich mit ihrer Beziehung auseinander zu setzen und zu prüfen, ob ihre Gefühle füreinander im Alltag noch vorhanden sind. Will und Layken entwickeln sich in diesem Buch natürlich weiter, beide wirken reifer und sind immer noch ein tolles Team zusammen, auch wenn sie hier viel über ihre Gefühle und ihre Zukunft nachdenken müssen. In diesem Buch steht diesmal Will im Vordergrund und man erfährt mehr über seine Geschichte und Vergangenheit. Dieses Buch wird nun aus Will's Sicht in der Ich-Perspektive erzählt, nicht wie im Vorgänger aus Laykens Sicht. Gefühlvoll und berührend setzt die Autorin die Liebesgeschichte der beiden fort und sorgt für einige dramatische und spannende Momente. Mancher Handlungsstrang wusste mich richtig zu überraschen und auch bei diesem Buch sollte man die Taschentücher nicht allzu weit weg stellen. Besonders schön an dieser Reihe finde ich die Poetry-Texte, die auch in diesem Buch wieder ein wichtiges Thema sind und einen ganz besonderen Charme versprühen. Man sollte für dieses Buch den ersten Band kennen, denn viele Ereignisse bauen hier aufeinander auf und werden vertieft. Wer "Weil ich Layken liebe" noch nicht kennt, wird sich hier sonst zu viele Überraschungsmomente verderben. Deshalb mein Rat: Unbedingt erst Band 1 lesen, bevor ihr euch an dieses Buch setzt! Fazit: Gefühlvoll und dramatisch erzählt Colleen Hoover hier die Geschichte von Will und Layken weiter. Wer den ersten Teil geliebt hat, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen. Auch Teil 2 bekommt von mir 5 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
der zweite Teil einer wunderschönen Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2015

Es ist jetzt über ein Jahr her, dass Will Layken zum ersten Mal begegnet ist. Niemals zuvor war Will so verliebt wie in Layken. Nie zuvor hat er für jemanden solche tiefen Gefühle verspürt. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Die beiden müssen sich dem Alltag als... Es ist jetzt über ein Jahr her, dass Will Layken zum ersten Mal begegnet ist. Niemals zuvor war Will so verliebt wie in Layken. Nie zuvor hat er für jemanden solche tiefen Gefühle verspürt. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Die beiden müssen sich dem Alltag als Eltern stellen, der nicht viel Zeit für einander zulässt .Zusätzlich zum problematischen Zeitmanagement tauchen noch Personen aus Wills Vergangenheit auf und er begeht einen fatalen Fehler. Als Will im neuen Studienjahr auf seine Ex-Freundin Vaughn trifft, beschließt er, Layken nichts davon zu erzählen und als Layken die beiden zufällig sieht, missversteht sie die Situation. Das riskiert damit unwissentlich alles, was er und Layken sich gemeinsam aufgebaut hatten und eine riesige Gewitterwolke schwebt über ihre Beziehung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Will & Layken
von Andrea Ru am 27.04.2015

Der Fortsetzung von "weil ich Layken liebe" wird nicht langweilig, im Gegenteil. Das besondere Band zwischen Will und Layken wird auf die Probe gestellt. Layken zweifelt, Will kämpft wer am Ende siegt? Lesen lohnt sich!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein super tolles Buch
von Aylin aus Schauenburg am 14.03.2015

'weil ich will Liebe ' ist ein wunderschönes Buch Und kann man nur an alle Jugendlichen weiter empfehlen! Die Liebe von Will zu Layken ist ein Traum. Es gibt viele spannende Stellen ,so dass man einfach nicht mehr auf hören kann zu lesen. Ich liebe die Bücher von VOLLEEN... 'weil ich will Liebe ' ist ein wunderschönes Buch Und kann man nur an alle Jugendlichen weiter empfehlen! Die Liebe von Will zu Layken ist ein Traum. Es gibt viele spannende Stellen ,so dass man einfach nicht mehr auf hören kann zu lesen. Ich liebe die Bücher von VOLLEEN HOOVER ! Tipp an die die es lesen wollen , habt immer Taschentücher bei euch ;) :) - Aylin

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es geht weiter
von einer Kundin/einem Kunden am 14.01.2015

In "Weil ich Will liebe" erzählt Will wie es mit ihm und Layken weiter geht. Nach dem Tod von Laykens Mutter scheint nun alles in geordneten Bahnen zu laufen, bis plötzlich Wills Ex-Freundin auftaucht und die beiden völlig durcheinanderbringt, sodass Layken an Wills Liebe zu zweifeln beginnt. Wer "Weil ich... In "Weil ich Will liebe" erzählt Will wie es mit ihm und Layken weiter geht. Nach dem Tod von Laykens Mutter scheint nun alles in geordneten Bahnen zu laufen, bis plötzlich Wills Ex-Freundin auftaucht und die beiden völlig durcheinanderbringt, sodass Layken an Wills Liebe zu zweifeln beginnt. Wer "Weil ich Layken liebe" gelesen hat, muss nun unbedingt auch erfahren, wie es weitergeht zwischen den Beiden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Layken&Will ?
von Caro Bücherträume am 10.06.2014

Erster Satz: "Ich habe das Gefühl, dass das jetzt endlich unser Jahr wird - Lakes und meins." Meine Rezension: Den ersten Band habe ich geliebt, den zweiten wollte ich deshalb auch unbedingt lesen! Einsetzen tut die Geschichte ungefähr ein halbes Jahr später. Layken und Will sind verliebt wie am ersten Tag,... Erster Satz: "Ich habe das Gefühl, dass das jetzt endlich unser Jahr wird - Lakes und meins." Meine Rezension: Den ersten Band habe ich geliebt, den zweiten wollte ich deshalb auch unbedingt lesen! Einsetzen tut die Geschichte ungefähr ein halbes Jahr später. Layken und Will sind verliebt wie am ersten Tag, wenn sie nicht noch näher zusammengewachsen sind. Gegenseitig geben sie sich Halt und meistern die Aufgaben des Alltags. Zusammen kümmern sie sich um ihre Brüder. Caulder, Wills Bruder, und Kel, Laykens Bruder, sind die besten Freunde, nicht nur ihr gemeinsames Schicksal, die Eltern verloren zu haben, eint sie. Trotz der unheimlichen Last, die das Paar zu tragen hat, nehmen sie sich die Zeit zu zweit, doch Stress ist vorprogrammiert. Durch ein großes Missverständnis fängt Layken an, an der Beziehung zu zweifeln, für Will bricht eine harte Zeit an, jeder Moment ohne Layken zerrt an seinen Nerven... Will versucht für jeden da zu sein, besonders für die beiden Jungs und für Layken. Durch seine gutmütige Art wird Will zu einem sehr sympathischen Protagonisten. Wie er sich um Layken sorgt, sie von seiner Liebe zu überzeugen versucht und wie er sich liebevoll um sie kümmert. In diesem Band gerät man wieder einmal in eine Achterbahn der Gefühle. Von Glück und ganz viel Liebe landet man unheimlich schnell bei Trauer, Wut und purer Verzweiflung. Die Autorin bringt diese Gefühle mit sehr viel Feingefühl rüber, sodass dem Leser an der ein oder anderen Stelle die Tränen in den Augen stehen. Zusammen mit Protagonist Will hofft und bangt man, dass sich alles wieder zum Guten wendet, mitbekommen tut man Wills Gefühle besonders gut, da die Geschichte aus seiner persönlichen Sicht geschrieben ist. Fazit: Layken und Will sind so liebevolle Charaktere, die man einfach ins Herz schließen muss! Konfrontiert wird man mit einer Bandbreite von Gefühlen, man freut oder leidet mit den Charakteren, die Autorin schafft es, den Leser in die Geschichte zu integrieren. Die Situationen werden glaubhaft geschildert, man nimmt den Charakteren alles ab. Es ist schön, einen Einblick in das Leben des jungen Paares zu bekommen! 4,5 von 5 Punkten

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Weil ich Will liebe
von einer Kundin/einem Kunden am 06.06.2014

Die Liebesgeschichte von Will und Layken geht weiter, diesmal aus der Perspektive von Will erzählt. Die beiden sind nun offiziell zusammen und kümmern sich zusammen um ihre jüngeren Bruder, da die beiden ihre Eltern verloren haben. Mit der Unterstützung ihrer Freunde meistern sie den Alltag, bis Will in seinem... Die Liebesgeschichte von Will und Layken geht weiter, diesmal aus der Perspektive von Will erzählt. Die beiden sind nun offiziell zusammen und kümmern sich zusammen um ihre jüngeren Bruder, da die beiden ihre Eltern verloren haben. Mit der Unterstützung ihrer Freunde meistern sie den Alltag, bis Will in seinem neuen Studienjahr auf seine Ex trifft und beschließt die Begegnung vor Layken geheim zu halten. Es ist nur eine Frage der Zeit, dass Layken die beiden zusammen sieht und die Situation missversteht. Ihre Beziehung steht vor dem Aus, doch Will ist nicht bereit Layken einfach so aufzugeben. Ein sehr schön geschriebener zweiter Teil von Colleen Hoover zieht den Leser sofort in seinen Bann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Taschentücher bereit legen
von My Books Paradise am 18.05.2014

Achtung! Es handelt sich um eine Fortsetzung! Wie viele andere hatte auch ich Probleme mich mit der neuen Perspektive anzufreunden. Ich war noch so bei Layken, dass ich am Anfang nicht so damit klar gekommen bin, dass diesmal nicht sie, sondern Will der Erzähler ist. Nach ein paar Seiten war... Achtung! Es handelt sich um eine Fortsetzung! Wie viele andere hatte auch ich Probleme mich mit der neuen Perspektive anzufreunden. Ich war noch so bei Layken, dass ich am Anfang nicht so damit klar gekommen bin, dass diesmal nicht sie, sondern Will der Erzähler ist. Nach ein paar Seiten war diese Schwierigkeit aber wie weggeblasen und ich konnte mich total in die Geschichte ziehen lassen. Besonders gut haben mir die Tagebucheinträge am Anfang eines jeden Kapitels gefallen. In denen erzählt Will, wie sein Tag so war und gibt auch einige seiner Gefühle preis. Er war mir im ersten Teil nicht so nah, wie er mir hier durch seine Einträge und seine Erzähler-Rolle zweifellos gekommen ist. Bei Will hatte ich das Gefühl, dass er sich fast überhaupt nicht verändert hat. Er ist immer noch ein Freund, wie er im Buche steht und ein großer Bruder, wie ihn sich wahrscheinlich jeder wünscht. Für mich ist es keine Überraschung, dass Layken ihm völlig verfallen ist. Wo ich auch schon bei der Protagonistin wäre: Leider hatte ich etwa in der Mitte des Buches ein paar Schwierigkeiten mit ihr. Es hat mir absolut nicht gefallen, wie sie sich verhalten hat, denn es kam mir vor, als wäre sie mittlerweile nicht 19 Jahre alt, sondern eher neun. Nachdem Will sich erklärt hatte, hätte ich mir gewünscht, dass sich Layken wieder beruhigt und wegen diesem "Ereignis" nicht so ein Fass aufmacht. Dies war aber auch schon alles, was mir an diesem Buch nicht so gut gefallen hat. Ich bin sehr froh, dass ich in weiser Voraussicht schon jede Menge Taschentücher neben mir liegen hatte, denn die habe ich (mal wieder) sehr gebraucht. In "Weil ich Will liebe" erlebt man jede einzelne der Emotionen (und es gibt so einige) von den Protagonisten mit so einer Wucht, dass es schier unmöglich ist, sich zusammen zu reißen und nicht in Tränen auszubrechen. Ich konnte mich sehr gut in Will und auch in Layken hineinversetzen und weiß schon gar nicht mehr, wie viele Tränen ich vergossen habe. Ich war so drin in dem Roman, dass ich am Ende erstmal wieder zu mir kommen musste. Die ganze Idee und die Umsetzung der Geschichte hat mich schier begeistert! Bevor ich das Buch zur Hand genommen habe, hatte ich Angst, dass es mich vielleicht enttäuschen könnte, da ich von "Weil ich Layken liebe" absolut überzeugt war. Ich hatte sehr hohe Erwartungen an die Fortsetzung, die absolut erfüllt wurden. Gleich am Anfang hat mich eine Situation mit einem Glas und Sternen emotional sehr mitgenommen. Dies zog sich wie ein roter Faden durch das Buch. Genau aus diesem Grund hat Colleen Hoover meinen vollen Respekt verdient. Wie sie ihre Romane schreibt ist einfach großartig. Sie schafft es zwischen verschiedenen Gefühlslagen zu switchen: Hat man im ersten Moment noch Lachtränen in den Augen, weil der neue Charakter "Kiersten" mal wieder einen Spruch los lässt, ist man im nächsten zu Tode betrübt, weil etwas passiert, mit dem man nicht gerechnet hat und was einen den Boden unter den Füßen weg zieht. Ich habe ganz besonders im zweiten Teil des Buches mit mir selbst geredet und gebetet, dass nichts passiert, was mich vor Weinen nicht mehr weiter lesen lässt. Das Ende fand ich überaus gelungen. Jetzt warte ich gespannt auf den letzten Teil. Fazit: "Weil ich Will liebe" ist ein emotional geladenes Buch, was mich zum Lachen und zum Weinen gebracht hat. Ich habe mich sehr gut mit allen Charakteren identifizieren können und war hoch erfreut eine neue Familie kennen lernen zu dürfen, die in die Nachbarschaft von Layken und Will eingezogen ist. Sherry und Kiersten waren mir überaus sympathisch, weil beide so unglaublich herzlich sind. Das Chaos, was Wills Exfreundin hinterlässt, konnte ich jedoch nur bedingt nachvollziehen, was mir meinen Lesespaß allerdings in keinster Weise vermiest hat. Es hat mir große Freude bereitet die Tagebucheinträge von Will zu lesen und auch, dass es ebenfalls in dieser Fortsetzung wieder Poetry Slam Texte zu "hören" gibt. Colleen Hoovers Fortsetzung von "Weil ich Layken liebe" ist absolut gelungen und ein Must Read für alle, die auch schon den ersten Teil gemocht haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Traumhafte Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 07.05.2014

Die Liebesgeschichte von Will und Layken geht weiter. Diesmal ist das Buch aus der Sicht von Will geschrieben. Ich habe den ersten Teil schon geliebt und der zweite steht ihm in Nichts nach! Ich liebe diese Geschichte! Alle meine Freundinnen mussten es schon lesen und jede fand es (wie... Die Liebesgeschichte von Will und Layken geht weiter. Diesmal ist das Buch aus der Sicht von Will geschrieben. Ich habe den ersten Teil schon geliebt und der zweite steht ihm in Nichts nach! Ich liebe diese Geschichte! Alle meine Freundinnen mussten es schon lesen und jede fand es (wie ich) traumhaft! Wer eine wunderschöne Liebesgeschichte sucht, MUSS hier zugreifen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Colleen Hoover beschert erneut schöne Lesestunden!
von Kate am 17.07.2014

„Weil ich Will liebe“ von Colleen Hoover hat mir erneut einige schöne Lesestunden beschert, auch wenn das Feeling anders war als bei „Weil ich Layken liebe“. Anders, aber nicht im negativen Sinne. In „Weil ich Will liebe“ wird die Geschichte aus der Sicht von Will erzählt. Ich war zu... „Weil ich Will liebe“ von Colleen Hoover hat mir erneut einige schöne Lesestunden beschert, auch wenn das Feeling anders war als bei „Weil ich Layken liebe“. Anders, aber nicht im negativen Sinne. In „Weil ich Will liebe“ wird die Geschichte aus der Sicht von Will erzählt. Ich war zu Anfang ein wenig erstaunt, aber im Nachhinein betrachtet finde ich dies von Frau Hoover sehr gut gewählt. So erhält der Leser einen guten Einblick in die Gedankenwelt von Will. Da Layken ja bereits bekannt ist, kann man sich sehr gut in Beide hinein versetzen. „Weil ich Will liebe“ knüpft ungefähr ein Jahr nach „Weil ich Layken liebe“ an. Demnach haben sich nicht nur die Charaktere weiterentwickelt, es hat sich auch generell einiges an der Situation von Layken und Will getan. Und vielleicht war der Verlauf der Geschichte und die Handlungsweise der Figuren nicht immer so ganz optimal gelungen, sondern ein bisschen holprig, aber mir persönlich hat dies nichts ausgemacht. Ich habe Will und Layken gerne auf ihren Höhen und Tiefen begleitet und gegen ein bisschen Drama habe ich auch nichts einzuwenden. Im Vergleich zu „Weil ich Layken liebe“ ist „Weil ich Will liebe“ nicht so schwer und düster, obwohl die vorherigen Geschehnisse immer einen wichtigen Teil einnehmen. Das Feeling beim Lesen ist dadurch lockerer und leichter, obwohl natürlich einiges passiert, was für Aufregung sorgt. Das Ende ist in meinen Augen rundum gelungen. Ich musste sogar ein kleines Tränchen verkneifen. Ich habe daran absolut nichts auszusetzen und konnte sehr glücklich und zufrieden die letzte Seite zuklappen. Es wird noch einen dritten Band um Layken und Will geben, jedoch wird in diesem Buch der erste Teil aus Wills Sicht nochmals erzählt. Abschließend sei noch gesagt, dass die Poetry Slams wieder einmal wundervoll sind. Alleine deswegen lohnt sich schon ein Blick auf die Bücher um Layken und Will. Fazit Mit „Weil ich Will liebe“ beschert Colleen Hoover erneut schöne Lesestunden und eine lockere und leichte Lektüre für zwischendurch. Die Poetry Slams sind natürlich wieder einfach nur wundervoll und sollten unbedingt gelesen werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach Klasse
von kathleen solbrig aus chemnitz am 28.04.2014

Sie sind jung und sie sind verliebt. Es geht weiter mit Will und Layken, und deren Leben. Es gibt wieder viel Chaos, und ich habe es innerhalb eines Vormittages durchgelesen, weil ich die Zeit um mich herum vergessen habe. Ein gelungener zweiter Teil

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
zu kitschig
von MissRichardParker am 09.12.2014

Nachdem ich den ersten Teil dieser Liebesgeschichte gelesen habe und ziemlich gepackt wurde, war ich gespannt auf den zweiten Teil. Doch schon kurz nach Beginn des Buches musste ich mich ziemlich durch die Seiten kämpfen. Es passiert anfangs einfach nichts spannendes und ich fand die Worte wiederholten sich ständig.... Nachdem ich den ersten Teil dieser Liebesgeschichte gelesen habe und ziemlich gepackt wurde, war ich gespannt auf den zweiten Teil. Doch schon kurz nach Beginn des Buches musste ich mich ziemlich durch die Seiten kämpfen. Es passiert anfangs einfach nichts spannendes und ich fand die Worte wiederholten sich ständig. Zeitweise musste ich wirklich die Augen verdrehen und dachte mir "ok, wann hört der Oberkitsch und dieses Gesülze denn endlich auf?" Die ganze Sprache wurde mir auf einmal zu eintönig und das ewige "ich liebe dich, ich liebe dich, ich liebe dich" ging mir irgendwann einfach auf den Wecker. Das empfand ich beim ersten Buch überhaupt nicht so. Im Mittelteil wurde das Buch dann endlich spannend wobei ich aber schon vorausgesehen habe was passieren wird. Als ich das Buch fertig hatte, musste ich beinahe aufatmen dass ich es geschafft habe. Trotzdem muss ich sagen, dass ich mir auch den dritten Teil besorgen werde, sobald er herauskommt. Weil es mich dann doch einfach interessiert was noch so passiert. Aber an den ersten, wirklich tollen Teil kommt dieses Buch leider bei weitem nicht an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 02.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die Liebesgeschichte geht in die nächste Runde und ist genauso spannend und gefühlvoll wie der erste Teil! Denn wie geht es weiter, wenn man sein Happy End bekommen hat?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die Fortsetzung der herzzerreißenden Liebesgeschichte, diesmal aus Wills Sicht erzählt. Er und Layken haben endlich zueinandergefunden, doch übersteht ihre Liebe auch den Alltag?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wundervolle Fortsetzung
von Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 11.04.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Inhalt: Die Zeit vergeht, die schlimmen Dinge rücken immer mehr in den Hintergrund. Will und Layken versuchen ihren Alltag so gut wie möglich zu meistern und gleichzeitig ihre Beziehung zu vertiefen. Alles scheint fantastisch zu laufen, bis Will von seiner Vergangenheit eingeholt wird und Layken an seiner Liebe zweifelt. Meine Meinung: Ich... Inhalt: Die Zeit vergeht, die schlimmen Dinge rücken immer mehr in den Hintergrund. Will und Layken versuchen ihren Alltag so gut wie möglich zu meistern und gleichzeitig ihre Beziehung zu vertiefen. Alles scheint fantastisch zu laufen, bis Will von seiner Vergangenheit eingeholt wird und Layken an seiner Liebe zweifelt. Meine Meinung: Ich gebe zu, ich war sehr skeptisch, wie eine Fortsetzung dieser Geschichte sein würde. Für mich war der erste Teil ein Buch, das mich absolut umgehauen hat. Ich finde, die Autorin hat ein wahnsinniges Talent die Gefühle der Beiden nahezu greifbar zu schildern. So was kann immer schnell kitschig werden oder aber wie hier so gefühlvoll und so unbezweifelbar rüber kommen. Jaja, ich weiß, es ist lediglich eine Geschichte … trotzdem. Ich habe bislang selten Bücher erlebt, die in mir ein ständiges Empfinden beim Lesen erwecken, dass ich entweder ununterbrochen lächeln möchte oder zu Tränen berührt bin oder halt mitleide. Da ich dies schon bei Teil eins empfand, der ja sehr viel Drama enthielt, war ich gespannt, wie es mir in Teil zwei geht. Während Teil eins noch aus Sicht von Layken geschrieben war, wechselt die Autorin und zeigt hier im Teil 2 dann Wills Sicht. Ich war gespannt, ob der Autorin dies gelingt, da viele Autoren es irgendwie nicht schaffen, das andere Geschlecht in der Ich-Form glaubhaft rüber zu bringen. Auch hier ist man ab und an versucht diese verständnisvolle Seite von Will anzuzweifeln, Gedankengänge, bei denen man eher eine Frau als einen Mann vermuten würde. Aber es sind wirklich winzige Augenblicke, die durch die Vielzahl an glaubhaften Situationen einfach überwiegen. Und ja auch hier schafft es wieder das komplette Buch, mich unglaublich zu berühren. Sicherlich spielen Will und Layken die Hauptrollen in den Geschichten. Doch all die anderen wichtigen Personen sind so vielschichtig und nahtlos integriert, dass man wirklich das Gefühl hat, man gehört zu dieser Familie, ist ein Teil von ihr. Auch in diesem Buch wird wieder viel mit Sinnsprüchen, Zitaten und Poetryslam gearbeitet. Und während ich normal kein großer Freund von Gedichten oder ähnlichem bin, gefällt mir diese Art der Gedankenmitteilung in dem Buch sehr sehr gut. Und so habe ich mal ein Zitat mitgebracht: „Aber ein Herz zu haben, das liebt und geliebt wird, kann schmerzhafter sein, als keines zu haben, denn wo nichts ist, kann auch nichts brechen.“ Auch wenn man dachte, die beiden Hauptfiguren haben im ersten Teil so viel Drama gehabt, dass hier eigentlich nichts mehr geschehen kann, irrt man sich gewaltig. Denn auch hier scheint eine Katastrophe die nächste zu jagen. Das machte das Ganze so spannend, dass ich es nicht über mich brachte, das Buch aus der Hand zu legen! Wirklich toll. Es gibt bekanntlich noch einen weiteren Teil. Doch ich bin sehr unentschlossen, ob ich den lesen soll, da die Meinungen dazu so gespalten sind. Eigentlich kann man mit dem Ende dieses Buches hier sehr gut leben … andererseits bin ich nahezu süchtig nach weiteren Geschichten rund um Will und Layken .. ich bin gespannt, welche Entscheidung am Ende siegen wird :) Fazit: Eine wundervolle Fortsetzung des ersten Teils, die ich jedem empfehlen kann, der Teil eins mochte. Auch hier ist wieder das Gefühl der Melancholie im Vordergrund, denn natürlich gehen die Katastrophen – aber auch die wundervollen Gefühle weiter. Ich habe das Buch wie süchtig verschlungen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine vollkommene Fortsetzung der außergewöhnlichen und einzigartigen Beziehung von Will und Layken, die keine Wünsche offenlässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Mit diesem Buch liefert die Autorin einen perfekten Nachfolger zum Erfolgsbuch "Weil ich Layken liebe"! Es ist aus der Sicht von Will geschrieben und führt die Geschichte fort.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Die Fortsetzung der Liebesgeschichte aus Wills Sicht. Ich liebte jedes einzelne Wort! Und ich liebe Will und Laykrn mit ihren Höhen und tiefen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Weil ich Will liebe

Weil ich Will liebe

von Colleen Hoover

(18)
Buch
10,30
+
=
Weil ich Layken liebe

Weil ich Layken liebe

von Colleen Hoover

(60)
Buch
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Layken-Reihe

  • Band 1

    35057967
    Weil ich Layken liebe
    von Colleen Hoover
    (60)
    Buch
    10,30
  • Band 2

    35058091
    Weil ich Will liebe
    von Colleen Hoover
    (18)
    Buch
    10,30
    Sie befinden sich hier

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen