Thalia.at

Vampire Nation

(1)
Amerika, womöglich die ganze Welt, wurde von Horden seelenloser Vampire überrannt. Großstädte werden zu Todesfallen, die wenigen Überlebenden verbarrikadieren sich in kleinen ländlichen Ansiedlungen. In diesen trostlosen Zeiten rettet ein namenloser Einzelgänger auf seinem Weg nach Kanada den jungen Martin vor dem sicheren Tod. Martin wird sein Schützling und Weggefährte. Auf ihrer rastlosen Reise in den vermeintlich sicheren Norden geht die Gefahr allerdings nicht nur von den monströsen Vampir-Kreaturen aus: Der Anführer der "Bruderschaft", einer machtbesessenen Gruppe religiöser Fanatiker, hat eine ganz persönliche Rechnung mit beiden offen und unternimmt alles, um sie zu töten ...
RezensionBild
Der HD-Transfer präsentiert sich überraschend hochwertig für ein B-Movie. Die leicht untersättigten Farben haben meist einen natürlichen Look, wenngleich die Farbpalette etwas reduziert wurde. Der Kontrastumfang zeigt sich homogen und erlaubt eine weitestgehend verlustfreie Wiedergabe von Details auch in dunkleren Bildteilen. Der Schwarzwert dürfte tiefer und noch stärker abgestuft sein, so fehlt es da etwas an Tiefe und Plastizität, die aber grundsätzlich vorhanden ist. Gerade die vielen Nachtszenen wirken aber immer etwas „verwaschen“. Die Schärfe erreicht im Vordergrund stets sehr gute Werte, kann aber auch im Hintergrund und in der Tiefe meist durch eine Vielzahl sauber durchzeichneter Feinheiten überzeugen. Nachgeschärft wurde kaum oder gar nicht, Artefakte und Konturenschwächen sind nicht erkennbar. Einige wenige Einstellungen sehen etwas weicher aus. Rauschen ist nur dezent vorhanden, die Kompression hinterließ keine deutlicher ins Gewicht fallenden Spuren. Wenngleich hier kein Spitzentransfer geboten wird, sind knappe neun Punkte berechtigt.
RezensionTon
Der Soundtrack schafft durchweg eine gute Atmosphäre. Getragen wird er vom oft melancholischen, gelungenen Score, der sich weiträumig und dynamisch gibt. Aber auch die Action-Sequenzen wissen durch Druck, direktionale Effekte und Dynamiksprüngen zu gefallen. Zwar dürften einige Signale noch präziser ortbar sein, dennoch gefällt der Mix, in dem Stimmen bzw. Dialoge nie untergehen. Umgebungsgeräusche passen sich insgesamt gut ein, auch Stille wird atmosphärisch sauber eingebunden. Original und Synchro in DTS-HD unterscheiden sich dem Mix nach praktisch nicht.
RezensionBonus
Die Extras starten mit sechs „Webisodes“ (gesamt ca. 35 Minuten), die die Hauptdarsteller in einer Art Teaser vorstellen. Die Clips wurden vor der eigentlichen Produktion als Werbung fürs Internet gedreht und sehen aus, als wären es zusätzliche erklärende Filmszenen, die im Endschnitt gekürzte oder nicht bebilderte Ereignisse wiedergeben. Somit sind das also quasi über 30 Minuten Deleted Scenes. Knappe 15 Minuten aus der Director Pre-Production Diary zeigen Material von hinter den Kulissen mit ersten Meetings der Crew, Casting Videos, Vampir-Training und mehr. In VSX Breakdowns werden zwei Minuten lang unkommentiert einige visuelle Effekte vor und nach der Bearbeitung verglichen. Zu guter Letzt folgt noch der Original-Trailer (ca. 02:40 Min). Alle Extras sind in FullHD aufgespielt, haben aber nicht die Güte des Bildes vom Filmtransfer. Der Anbieter macht natürlich noch etwas Werbung über die Trailershow. Einige der Trailer laufen zwangsweise bereits vor dem Hauptfilm ab.
Zitat
VAMPIRE NATION ist ein Genremix. Neben dem typischen Vampir-Motiv wurde die Handlung in eine postapokalyptische Zeit verlegt. Ohne, dass allzu spezifisch auf die Vorgänge vor der beinahen Ausrottung der Menschheit und dem Auftreten der Vampirhorden eingegangen würde, kann man erahnen, dass es wohl eine Art Seuche war, die die Menschen nahezu dahingerafft hat. Warum aber dann nun aus vielen ausgerechnet Vampire wurden, wird nie erklärt. Überhaupt legt der Film nicht so viel Wert auf eine Hintergrundstory. Stattdessen präsentiert er eine kleine Gruppe Überlebender aus verschiedenen Gesellschafts- und Alterschichten, die als typischer Rassenmix einen Ausweg suchen. Dieser soll im Norden der USA in „New Eden“ liegen. Der Ort soll frei von Vampiren sein und Schutz gewähren. Auf dem Weg dorthin hat man es dann aber nicht nur mit „normalen“ Vampiren zu tun, sondern auch mit den so genannten „Berserkern“. Diese Vampire sind stärker und widerstandsfähiger als die einfachen Kaltblüter und Artgenossen und trotzen sogar der Kälte im Norden, teils sogar dem Sonnenlicht. Dazu sind hier Reißzähne wesentlich länger und richten größeren Schaden an, denn diese Vampire trinken nicht, sie zerfetzen ihre Beute schlichtweg. Und als ob das noch nicht reichte, gibt es noch misstrauische Menschen und religiöse Sekten. Eine davon, die „Bruderschaft“, besteht aus Kannibalen, die die Herrschaft an sich zu reißen versuchen. Dazwischen unser Grüppchen von scheinbar Wehrlosen, die lediglich durch den „Mister“ zusammengehalten wird, der, wie Django aussehend, anfangs als einziger weiß, wie man mit all den Monstern umspringt und der die Zähne der Vampire als Trophäen sammelt.
Zugegeben: Vieles in diesem Film ist schon mal dagewesen und teils auch besser umgesetzt worden, dennoch kann man sich dem unterhaltsamen Streifen nur schwer entziehen. Vielleicht ist es das etwas andere (Endzeit-)Szenario, was den Film aus der Masse eher mäßiger Vampirfilm-Premieren im Heimkino hervorhebt. Die Darsteller machen ihre Sache ordentlich, der Streifen ist recht blutig geraten und meist handwerklich solide getrickst (mit richtigen Masken und nur wenigen CGI-Blutspritzern) und die Geschichte ist einigermaßen kurzweilig anzuschauen. Etwas enttäuschend ist wie bereits erwähnt die schwache Backgroundstory, die auch einiges an Logikfehlern mitbringt und auch das Ende gerät etwas plötzlich und eigentlich sogar langweilig. Vielleicht arbeitet es aber auch auf eine Fortsetzung hin, denn was nun wirklich in New Eden ist, wird nicht mehr gezeigt! Als Fan der Blutsauger kann man den Film getrost konsumieren, denn fernab von geschwülstigen Vampirromanzen à la TWILIGHT wird hier ein blutgetränkter Genrestreifen präsentiert, der allerdings auch kein Meilenstein ist oder gar Kultstatus besitzt.
Technisch gesehen macht das Konsumieren hier sogar richtig Spaß, denn die Blu-ray bietet ein sehr gelungenes, da scharfes und plastisches Bild mit solider, atmosphärischer tonaler Untermalung und einigen informativen Extras.
7 von 10 Punkten für einen unterhaltsamen Vampirstreifen mit SciFi-Anleihen
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 18 Jahren
Erscheinungsdatum 30.09.2011
Regisseur Jim Mickle
Sprache Englisch, Deutsch (Untertitel: Deutsch; Niederländisch)
EAN 4013549275125
Genre Horror/Science Fiction
Studio WVG Medien
Originaltitel Stake Land
Spieldauer 95 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat DTS-HD 5.1 (Deutsch, Englisch)
Film (Blu-ray)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 4 - 6 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

20% auf alle Spiele

Nur bis Sonntag

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29418423
    Cars 2
    (2)
    Film
    16,99
  • 23695695
    30 Days of Night: Dark Days
    Film
    14,99
  • 31131391
    Abenteurer Auf Der Lucky Lady
    Film
    5,99
  • 28990492
    Orcs
    Film
    16,99
  • 29286669
    Auf brennender Erde
    Film
    9,99
  • 29250546
    Priest
    (1)
    Film
    14,99
  • 29499857
    Winnetou I-III
    (2)
    Film
    32,99
  • 29683579
    Urban Warfare - Russisch Roulette
    Film
    9,99
  • 18998183
    Bitch Slap - Limited Doppel-D Edition
    Film
    9,99
  • 29369499
    Space Battleship Yamato - Special Edition
    Film
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

kein B-Movie
von einer Kundin/einem Kunden aus Kronshagen am 30.10.2011

Ich kann den Film einfach nur empfehlen! Ist ein Mix aus Vampirfilm und Roadmovie. Endlich mal wieder ein Film mit Spannung von Anfang bis Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Vampire Nation

Vampire Nation

mit Nick Damici , Danielle Harris , Connor Paolo , Kelly McGillis , Michael Cerveris

(1)
Film
9,99
+
=
Dobermann

Dobermann

(1)
Film
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen