Und du bist nicht zurückgekommen

Ungekürzte Lesung

(23)
Marceline ist fünfzehn, als sie zusammen mit ihrem Vater deportiert wird. Sie kommt nach Birkenau, er nach Auschwitz. »Du wirst vielleicht zurückkommen, weil du jung bist, aber ich werde nicht zurückkommen«, sagt er ihr beim Abschied. Und er wird recht behalten. Siebzig Jahre später versucht Marceline in einem Brief an den Vater, vom Unsagbaren zu erzählen: von ihrer Zeit in den Lagern, von ihrer Rückkehr nach Frankreich und vor allem von ihrem Leben danach. Oder besser: von der Unmöglichkeit eines Lebens danach. Eine herzzerreißende Liebeserklärung und ein einzigartiges Zeugnis von eindringlicher moralischer Kraft – unvergleichlich gelesen von Iris Berben.
Ungekürzte Lesung mit Iris Berben
2 CDs | ca. 160 min
Portrait
Eva Moldenhauer, 1934 in Frankfurt/Main geboren, ist seit 1964 als Übersetzerin tätig. Sie übersetzte u.a. Claude Simon, Jorge Semprun, Agota Kristof, Jean Paul Sartre und Lévi-Strauss. Sie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. 1982 mit dem "Helmut-M.-Braem-Preis" und 1991 mit dem "Celan-Preis". 2005 wurde sie für ihre Neu-Übersetzung von Claude Simons "Das Gras" für den "Preis der Leipziger Buchmesse" nominiert. 2012 wurde Eva Moldenhauer mit dem "Prix de l'Académie de Berlin".ausgezeichnet.
Iris Berben, geboren 1950 in Detmold, brach das Gymnasium ab und kam Ende der 60er Jahre zum Film. Nach einer Tanz- und Bewegungsausbildung in London sowie einer Sprech- und Gesangsausbildung in Berlin spiele sie in mehr als 300 Kino- und Fernsehfilmen und gehört zu den erfolgreichen deutschen Schauspielerinnen. 2003 ausgezeichnet für ihr Engagement gegen Antisemitismus und Rassismus mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Iris Berben, Iris Berber
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 22.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783862315956
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 160 Minuten
Hörbuch (CD)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40974207
    Die Kinder der Manns
    von Gustav Seibt
    Hörbuch (CD)
    26,99
  • 42519224
    Der Gast im Garten
    von Takashi Hiraide
    (16)
    Hörbuch (Set)
    19,99
  • 42361531
    Unterwerfung
    von Michel Houellebecq
    Hörbuch (CD)
    17,99
  • 46716944
    Für immer
    von Klaus Sander
    Hörbuch (CD)
    18,99
  • 42103735
    Wir treffen uns wieder in meinem Paradies
    von Isabell Zachert
    Hörbuch (CD)
    18,99
  • 42436011
    Charlotte
    von David Foenkinos
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • 42420692
    Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag (Hörbestseller)
    von Katrin Bauerfeind
    (23)
    Hörbuch (CD)
    18,99
  • 47602419
    Deutsche Menschen
    von Walter Benjamin
    Hörbuch (CD)
    28,99
  • 42541858
    Becks letzter Sommer
    von Benedict Wells
    Hörbuch (CD)
    33,99
  • 15522148
    Krebs
    von Werner Schneyder
    Hörbuch (CD)
    3,99

Buchhändler-Empfehlungen

„tief bewegend“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

Die Autorin ist 15 Jahre alt, als sie zusammen mit ihrem Vater ins Konzentrationslager deportiert wird. Der Vater nach Ausschwitz, Marceline nach Birkenau. Sie werden sich niemals mehr wiedersehen. Marceline überlebt, ihr Vater nicht. Ihr ganzes Leben lang schweigt Marceline beharrlich über das Unfassbare. Sie trägt das Erlebte tief Die Autorin ist 15 Jahre alt, als sie zusammen mit ihrem Vater ins Konzentrationslager deportiert wird. Der Vater nach Ausschwitz, Marceline nach Birkenau. Sie werden sich niemals mehr wiedersehen. Marceline überlebt, ihr Vater nicht. Ihr ganzes Leben lang schweigt Marceline beharrlich über das Unfassbare. Sie trägt das Erlebte tief vergraben in sich. 70 Jahre später schreibt Marceline einen Brief an ihren Vater.
..."Einen Brief, in dem sie das Unaussprechliche zu sagen versucht: Nur drei Kilometer sind sie voneinander entfernt, zwischen ihnen die Gaskammern, der Geruch von brennendem Fleisch, der Hass, die Unausweichlichkeit der eigenen Verrohung, die ständige Ungewissheit.......Einmal gelingt es dem Vater, ihr eine kleine Botschaft auf einem Zettel zu übermitteln. Aber sie vergisst die Worte sofort - und wird ein Leben lang versuchen, die zerbrochene Erinnerung wieder zusammenzufügen...."
Tief bewegend

„´Möchte gar nicht viele Worte verlieren...“

Romana Langer, Thalia-Buchhandlung Wien

...sage nur: Lesen Sie diesen Brief! Marceline wird mit 15 Jahren gemeinsam mit ihrem geliebten Vater deportiert. Sie nach Birkenau, er nach Ausschwitz. Sie überlebt. Er nicht. Marceline redet quasi 70 Jahre nicht darüber, dann schreibt sie diesen Brief an ihren Vater. Worte, die niedergeschrieben werden mussten, auch wenn ihr Vater ...sage nur: Lesen Sie diesen Brief! Marceline wird mit 15 Jahren gemeinsam mit ihrem geliebten Vater deportiert. Sie nach Birkenau, er nach Ausschwitz. Sie überlebt. Er nicht. Marceline redet quasi 70 Jahre nicht darüber, dann schreibt sie diesen Brief an ihren Vater. Worte, die niedergeschrieben werden mussten, auch wenn ihr Vater sie nicht mehr lesen kann.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42436011
    Charlotte
    von David Foenkinos
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • 3019190
    Anne Frank
    von Willy Lindwer
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    8,20
  • 36734855
    Die Bücherdiebin
    von Markus Zusak
    (139)
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • 42749313
    Fieber am Morgen
    von Péter Gárdos
    (16)
    Hörbuch (CD)
    22,99
  • 6399264
    Das Orangenmädchen
    von Jostein Gaarder
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 32173930
    Lola Bensky
    von Lily Brett
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 15141191
    Eine Geschichte von Liebe und Finsternis
    von Amos Oz
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40

Kundenbewertungen


Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
18
4
0
0
1

Und du bist nicht zurückgekommen
von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2015

Ein sehr bewegendes Stück Geschichte, Zeugnis einer der dunkelsten Epochen in der Geschichte der Menschheit. Einer, die so nie hätte passieren dürfen, aber es doch tat und damit unvorstellbare Grausamkeit hervorrief. Marceline Loridan-Ivens, eine Holocaust-Überlebende, schreibt in diesem Buch einen Brief an ihren Vater, der mit ihr deportiert wurde,... Ein sehr bewegendes Stück Geschichte, Zeugnis einer der dunkelsten Epochen in der Geschichte der Menschheit. Einer, die so nie hätte passieren dürfen, aber es doch tat und damit unvorstellbare Grausamkeit hervorrief. Marceline Loridan-Ivens, eine Holocaust-Überlebende, schreibt in diesem Buch einen Brief an ihren Vater, der mit ihr deportiert wurde, aber nicht überlebte. Auschwitz und Birkenau, zwei furchterregende Schlagwörter. Alles ist da: Die Grausamkeit, der Tod, die Abstumpfung der Menschen und die tägliche Eliminierung so vieler Leben. Alles zeigt sein wahres Gesicht. Es ist immer noch schwer, sich zu vergegenwärtigen, dass das nicht nur eine beliebige Geschichte in irgendeinem Buch ist, sondern tatsächlich passiert ist. Das Buch trägt ganz deutliche autobiographische Züge, ist personal und mit Marceline als Ich-Erzählerin geschrieben, die ihren Vater anspricht. Das Buch ist fast zu privat um gelesen zu werden, auch, wenn das wenig Sinn ergibt, aber das verhilft sicherlich auf einer Ebene zum gewünschten Erfolg. Das Buch ist auf jeden Fall eine sehr persönliche Erfahrung, die nahe geht und zum Nachdenken bringt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 07.05.2017
Bewertet: anderes Format

Eine wenn auch nur kurze, so doch eine Geschichte von unglaublicher Heftigkeit, Wucht - sie lässt niemanden kalt. Erschütternd, bewegend und mit einer eindeutigen Botschaft an uns.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Berührend...
von einer Kundin/einem Kunden am 21.04.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Einfach beeindruckend was Marceline in ihrem Brief an ihren Vater schreibt... Die Sehnsucht nach ihm und der Schrecken des Lagers Auschwitz-Birkenau, der Schrecken der Nazis sind allgegenwärtig!!! Lässt niemanden ungerührt zurück und mahnt gleichzeitig davor so was nie wieder geschehen zu lassen....!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Und du bist nicht zurückgekommen

Und du bist nicht zurückgekommen

von Marceline Loridan-Ivens

(23)
Hörbuch (CD)
19,99
+
=
Zwei Schwestern

Zwei Schwestern

von Dorothy Baker

Hörbuch (CD)
22,99
+
=

für

42,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen