Thalia.at

The Curious Incident of the Dog in the Night-Time

A novel.

(7)
The Curious Incident of the Dog in the Night-Time is a murder mystery novel like no other. The detective, and narrator, is Christopher Boone. Christopher is fifteen and has Asperger's, a form of autism. He knows a very great deal about maths and very little about human beings. He loves lists, patterns and the truth. He hates the colours yellow and brown and being touched. He has never gone further than the end of the road on his own, but when he finds a neighbour's dog murdered he sets out on a terrifying journey which will turn his whole world upside down.
Rezension
"A deservedly acclaimed read." Time Out London
Portrait
Mark Haddon, geboren 1963, lebt in Oxford. Er wuchs in Northhampton auf und studierte in Oxford. Anschließend arbeitete er sechs Jahre mit geistig oder körperlich behinderten Menschen zusammen. Er schrieb verschiedene Kinderbücher; für seine Drehbücher wurde er zweimal mit dem BAFTA-Preis ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 01.04.2004
Sprache Englisch
ISBN 978-0-09-947043-4
Verlag Random House UK
Maße (L/B/H) 181/113/25 mm
Gewicht 151
Abbildungen w. Illustrationen 18 cm
Verkaufsrang 243
Buch (Taschenbuch, Englisch)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34910866
    The Life List
    von Lori Nelson Spielman
    (5)
    Buch
    7,99
  • 4443827
    The Curious Incident of the Dog in the Night-Time
    von Mark Haddon
    Buch
    7,99
  • 29974749
    Me Before You
    von Jojo Moyes
    (6)
    Buch
    8,99
  • 29524228
    My Uncle Oswald
    von Roald Dahl
    Buch
    9,99
  • 25427563
    The last letter from your lover
    von Jojo Moyes
    (3)
    Buch
    7,99
  • 41329688
    Humans of New York: Stories
    von Brandon Stanton
    Buch
    21,99
  • 43809866
    It Ends with Us
    von Colleen Hoover
    (1)
    Buch
    7,99
  • 45047266
    Nutshell
    von Ian McEwan
    (2)
    Buch
    14,99
  • 40495717
    Here I Am
    von Jonathan Safran Foer
    (1)
    Buch
    9,99
  • 44681417
    The Seven Sisters 03. The Shadow Sister
    von Lucinda Riley
    Buch
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„"Mein Herz blutet."“

Pia Lemberger, Thalia-Buchhandlung Wien

Solche Aussagen kann der 15jährige autistische Christopher Boone nicht verstehen. Wie kann man weiterleben, wenn ein Herz blutet? Wenn ein Herz blutet ist man schwer verletzt. Oder tot. Vielleicht auch beides. Warum können die Leute nicht einfach sagen, dass sie traurig sind? Warum müssen sie immer so eigenartige Metaphern verwenden? Solche Aussagen kann der 15jährige autistische Christopher Boone nicht verstehen. Wie kann man weiterleben, wenn ein Herz blutet? Wenn ein Herz blutet ist man schwer verletzt. Oder tot. Vielleicht auch beides. Warum können die Leute nicht einfach sagen, dass sie traurig sind? Warum müssen sie immer so eigenartige Metaphern verwenden?

Traurig. Das ist auch so ein Wort das Christopher nicht versteht. Aber er weiß zumindest was es bedeutet und wie es aussieht wenn jemand traurig ist.
Christopher selbst ist nicht traurig als der Nachbarshund ermordet wird. Aber in seiner Welt ist es schlichtweg ungerecht, dass er tot ist, denn er mochte den Hund. Er mag auch Mathematik.

So oder so ähnlich liest sich "The Curious Incident of the Dog in the Nighttime". Mark Haddon beschreibt in einfachsten Worten die Welt eines Autisten, seinen ehrgeizigen Versuch einen Mord aufzuklären und die Stolpersteine die ihm dabei in den Weg gelegt werden, weil niemand ihn ernst nehmen will. Die Geschichte ist aus der Sicht des Jungen geschrieben und teilweise gibt es so abrupte Gedankensprünge, dass das Buch stellenweise ungewollt komisch ist.

Für mich ist das Buch eine Pflichtlektüre. Man erkennt beim Lesen wie anders die Welt eines Autisten sein kann und irgendwie hilft es auch Berührungsängste mit behinderten Menschen zu verlieren. Ich kann es absolut auch als englische Schullektüre für Jugendliche empfehlen, da das Buch nicht besonders umfangreich und sehr einfach geschrieben ist.

In jedem Fall ist das Buch berührend und weckt Emotionen und als dickes Plus kommt auch noch die interessante Storyline mit (für mich) überraschendem Ende hinzu.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Gutes Buch zum Englisch verbessern
von einer Kundin/einem Kunden am 27.09.2011

Wie meine Überschrift schon erkennen lässt habe ich mir dieses Buch zum Englisch verbessern gekauft. Es wurde mir von meiner Englischlehrerin empfohlen. Anfangs war ich etwas skeptisch, da es doch eigentlich ein Kinderbuch ist. Aber schon nach den ersten Seiten erfuhr ich eine 180° Drehung. Es ist eine zutiefst... Wie meine Überschrift schon erkennen lässt habe ich mir dieses Buch zum Englisch verbessern gekauft. Es wurde mir von meiner Englischlehrerin empfohlen. Anfangs war ich etwas skeptisch, da es doch eigentlich ein Kinderbuch ist. Aber schon nach den ersten Seiten erfuhr ich eine 180° Drehung. Es ist eine zutiefst berührende Geschichte eines kleinen 15 Jährigen der die Welt für sich neu entdeckt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Dieses Buch lässt mitfühlen
von Christian Kaiser am 14.08.2006

Aus der Ich-Perspektive des 15-Jährigen Christophers geschrieben erzählt Mark Haddon eine Teilweise lustige, aber auch problematische (und zwar im Familiären, sozialen umfeld) Geschichte. Der Junge hat sehr komische Eigenartigen, die er immer wieder im detail (auch mit Bildern) anführt. Das macht dieses Buch zu etwas besonderem weil er über... Aus der Ich-Perspektive des 15-Jährigen Christophers geschrieben erzählt Mark Haddon eine Teilweise lustige, aber auch problematische (und zwar im Familiären, sozialen umfeld) Geschichte. Der Junge hat sehr komische Eigenartigen, die er immer wieder im detail (auch mit Bildern) anführt. Das macht dieses Buch zu etwas besonderem weil er über Dinge nachdenkt, die die meisten Menschen schon beschäftigt haben, versucht diese dann auch mit seiner außerordentlichen Begabung für Mathematik zu lösen. Das sorgt dann oft für gute Stimmung, und man möchte immer weiterlesen... INSGESAMT - SEHR EMPFEHLENSWERT

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Erfolgserlebnis Englische Literatur > Klassenlektüreempfehlung!
von Barbara Loibnegger aus Wien am 25.07.2012

Die berührende, tragischkomische Geschichte des 15jährigen Christopher Boone ist in einer so einfachen Sprache verfasst, dass sogar mein Mittelschulenglisch gereicht hat, um es in einem Rutsch und wörterbuchfrei zu lesen. Was für ein Geschenk! Eine wunderbare Geschichte und ein Erfolgserlebnis in einem. Deshalb: ab in die Oberstufe mit diesem... Die berührende, tragischkomische Geschichte des 15jährigen Christopher Boone ist in einer so einfachen Sprache verfasst, dass sogar mein Mittelschulenglisch gereicht hat, um es in einem Rutsch und wörterbuchfrei zu lesen. Was für ein Geschenk! Eine wunderbare Geschichte und ein Erfolgserlebnis in einem. Deshalb: ab in die Oberstufe mit diesem Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Berührend!
von Leseratte am 07.06.2009

Nach anfänglicher Skepsis war ich wirklich begeistert von diesem Buch. Es ist einfach geschrieben und aus meiner Sicht öffnet es dem Leser die Augen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tiefgründig
von Andreas aus Hamburg am 26.04.2007

Lustig, traurig, schön, und so wahr. Ein Buch, was mich an vielen Stellen berührt hat und wo es für den Leser klar war, wie die Geschichte weitergeht, doch aus der Sicht von Christoph so noch nicht zu erkennen war. Mark Haddon hat eine tolle Arbeit beim Studium autistischer Menschen vollbracht, die... Lustig, traurig, schön, und so wahr. Ein Buch, was mich an vielen Stellen berührt hat und wo es für den Leser klar war, wie die Geschichte weitergeht, doch aus der Sicht von Christoph so noch nicht zu erkennen war. Mark Haddon hat eine tolle Arbeit beim Studium autistischer Menschen vollbracht, die er in einer ganz neuen Schreibart vermittelt. _______________ Blithe, sad, lovely and so true. This novel really caught me numerous times. Often it is so obvious how the story goes on, but not from the Christoph's point of view. Mark Haddon has done a really good job in studying autism and reflects his results in a really in really interesting new way of writing.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
originell!
von Sarah Reinish aus Heidelberg am 14.04.2010

„The curious incident of the dog in the night-time“ von Mark Haddon handelt von dem 15-jährigen autistischen und hochintelligenten Christopher Boone, der noch nie weiter als ans Ende seiner Straße gelaufen ist und auch sonst in seiner eigenen Welt lebt. Als Christopher eines Nachts den Nachbarshund tot auffindet, ist... „The curious incident of the dog in the night-time“ von Mark Haddon handelt von dem 15-jährigen autistischen und hochintelligenten Christopher Boone, der noch nie weiter als ans Ende seiner Straße gelaufen ist und auch sonst in seiner eigenen Welt lebt. Als Christopher eines Nachts den Nachbarshund tot auffindet, ist er sich sicher, dass es sich dabei nicht um einen natürlichen Tod handeln kann. Christopher beschließt den Mord aufzuklären und findet den Täter in den Rängen der eigenen Familie. Als er daraufhin von zu Hause wegläuft, beginnt eine spannende Reise, die sowohl dem Protagonisten als auch dem Leser erlaubt das, was Tag für Tag um uns herum geschieht, in neuem Licht zu betrachten. So hat’s mir gefallen: Mich persönlich hat „the curious incident“ sehr beeindruckt. Mark Haddon schafft es überzeugend sich in einen jugendlichen autistischen Menschen einzufühlen und zeigt uns die Welt und das alltägliche Leben durch dessen Augen. Der Protagonist stößt auf seiner Reise oft auf Unverständnis gegenüber seines Verhaltens, das den Normen der Gesellschaft nicht entspricht. Mit dieser spannenden wie außergewöhnlichen Geschichte zeigt Haddon gerade dadurch wie wichtig es ist in anderen Kategorien denken zu können und fordert gleichzeitig jeden dazu auf wie Christopher, der den Mut fasst eine Reise in eine ihm Fremde Welt zu unternehmen, über seinen eigenen Schatten zu springen. Ich würde es folgendem Kunden empfehlen: Ich finde dieses Buch ist eher für (junge) Erwachsene ab etwa 15 Jahren geeignet, da es an manchen Stellen nicht ganz so einfach fällt sich in den Protagonisten hineinzuversetzen und jüngere Leser daher wenig Identifikationsmöglichkeiten haben. Ein Buch für alle, die nach einer schönen und außergewöhnlichen Geschichte suchen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wie mutig dieser Junge ist ... Die Geschichte macht wieder einmal deutlich, wie wenig wir uns mit anderen und ihrer "Andersartigkeit" beschäftigen. Obwohl wir alle "anders" sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein so wunder- und liebevoll geschriebenes Buch, welches man ruhig öfter lesen kann. Must have.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ungewöhnlich, aber spannend!
von Julia am 07.02.2012
Bewertetes Format: Schulbuch (Taschenbuch)

Wir haben dieses Buch gerade in der Schule gelesen. (Ich gehe in die 12.Klasse!) Die Handlung erscheint zuerst sehr verwirrend, gestaltet sich aber zunehmend spannender. Von den Vokabeln her, ist es gut zu verstehen, die schweren Wörter sind unten drunter erklärt, meist aber auf Englisch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

The Curious Incident of the Dog in the Night-Time

The Curious Incident of the Dog in the Night-Time

von Mark Haddon

(7)
Buch
7,99
+
=
All the Light We Cannot See

All the Light We Cannot See

von Anthony Doerr

(2)
Buch
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen