Thalia.at

Sturz der Titanen / Jahrhundert-Saga Bd.1

(7)
Europa, 1914: Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die durch politische Spannungen zerrissen wird. Eine Familie aus England zwischen Arbeiterschicht und Adel. Und zwei Brüder aus Russland, die in den Strudel der Revolution
geraten und sich auf verschiedenen Seiten gegenüberstehen. Ken Folletts neue Trilogie spielt zwischen 1914 und 1989 und erzählt von drei Familien aus drei Ländern, deren Schicksale auf dramatische Weise miteinander verknüpft sind - und wird
Geschichte schreiben!
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 11.10.10
Ken Follett ist einer der wenigen Allroundautoren von Weltrang. Krimi, Thriller, Historien- oder Gesellschaftsroman, Follett weiß wie man den Leser fesselt und kinogroße Geschichten erzählt. Nach seinem letzten Monumentalwerk Die Tore der Welt, die Fortsetzung von Die Säulen der Erde, lässt er nun mit Sturz der Titanen erneut ein solches folgen. Sturz der Titanen ist ein historisches Ausnahmewerk! Lesen und erleben Sie diese ganz außergewöhnliche Geschichte über Krieg und Gesellschaft, Liebe und Freundschaft. Politische Zusammenhänge gepaart mit schicksalhaften Wegen ausgezeichneter Charaktere, das beherrscht Follett perfekt. Wie es zum 1. Weltkrieg kam, schildert er in diesem Werk sehr anschaulich. Follett macht historisches so lebendig, das es wie ein Film vor den Augen des Lesers abläuft. Große Geschichten verlangen nach einem großen Autor. Ken Follett hat mit Sturz der Titanen ein Buch geschrieben, das in 50 Jahren noch die gleiche Kraft besitzen wird wie heute Er hat damit seinem Gesamtwerk einen weiteren Klassiker hinzugefügt. Und das fantastische daran ist, es ist erst der Beginn einer Trilogie, die insgesamt einen großen zeitlichen Rahmen umfassen wird.
Portrait
Ken Follett, geboren 1949 in Wales, von Beruf Journalist, wurde mit seinem Thriller 'Die Nadel' weltberühmt. Brillante Erzählkunst verbindet sich in seinen Büchern mit fundierter Sachkenntnis. 2013 wurde er mit dem Edgar Award ausgezeichnet.
Johannes Steck wurde 1966 in Würzburg geboren. Er ist gelernter Theatermaler und Absolvent der Schauspielschule von Professor Krauss in Wien, an der er von 1988 bis 1991 studierte. Neben seiner Bühnenarbeit in Wien, Chemnitz, Würzburg und Darmstadt ist er auch im Fernsehen zu sehen. Außerdem arbeitet Johannes Steck als Radio-, Fernseh- und Hörbuchsprecher.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Johannes Steck
Anzahl 12
Erscheinungsdatum 08.10.2014
Serie Jahrhundert-Saga 1
Sprache Deutsch
EAN 9783785744000
Verlag Lübbe Audio
Originaltitel Fall of Giants
Auflage 6. Auflage 2010
Spieldauer 930 Minuten
Verkaufsrang 140
Hörbuch (CD)
16,14
bisher 18,99

Sie sparen: 15 %

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

20% auf alle Spiele

Nur bis Sonntag

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39137058
    Kinder der Freiheit
    von Ken Follett
    (4)
    Hörbuch
    16,14 bisher 18,99
  • 44410143
    Sturz der Titanen / Jahrhundert-Saga Bd.1
    von Ken Follett
    Hörbuch
    13,99
  • 33798727
    Das Salz der Erde / Fleury Bd.1
    von Daniel Wolf
    (4)
    Hörbuch
    17,99
  • 40930864
    Der Winterpalast
    von Eva Stachniak
    (1)
    Hörbuch
    9,99
  • 37326662
    Der weiße Stern
    von Iny Lorentz
    Hörbuch
    11,99
  • 44068055
    Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    Hörbuch
    19,19
  • 44032509
    The Choice - Bis zum letzten Tag
    von Nicholas Sparks
    (1)
    Hörbuch
    13,99
  • 15434766
    Kind 44
    von Tom Rob Smith
    (3)
    Hörbuch
    9,99
  • 42381270
    Der Palast der Meere
    von Rebecca Gablé
    (1)
    Hörbuch
    33,70
  • 15148476
    Im Land der weißen Wolke
    von Sarah Lark
    (2)
    Hörbuch
    11,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Mit Fahnen und Trompeten in den großen Krieg“

Thomas Horvath, Thalia-Buchhandlung Linz, Lentia City

Follet ist neben Cornwell einer der Meister auf dem Gebiet der historischen Roman.
Sturz der Titanen startet knapp vor dem ersten Weltkrieg. Vor dem Hintergrund des Ersten Weltkrieges, dem Aufstieg des Kommunismus und des Frauenwahlrechts begleiten wir als Leser, Familien in Großbritannien, Russland, Deutschland und den USA. Durch
Follet ist neben Cornwell einer der Meister auf dem Gebiet der historischen Roman.
Sturz der Titanen startet knapp vor dem ersten Weltkrieg. Vor dem Hintergrund des Ersten Weltkrieges, dem Aufstieg des Kommunismus und des Frauenwahlrechts begleiten wir als Leser, Familien in Großbritannien, Russland, Deutschland und den USA. Durch Zufall und geschichtlichen Ereignissen treffen sie sich immer wieder, als Freund wie auch als Feinde.
Geschichtlichen Daten und Fakten sind gekonnt eingebaut und geben dem Buch einen durchgehende Spannung. Die Stimme Johannes Steck gibt jedem Charakter eine eigene Stimmlage was der Geschichte lebhaft und spannend macht.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 44681392
    Spiel der Zeit
    von Jeffrey Archer
    Hörbuch
    15,99
  • 44740655
    Die Pfeiler der Macht
    von Ken Follett
    Hörbuch
    9,99
  • 39137058
    Kinder der Freiheit
    von Ken Follett
    (4)
    Hörbuch
    16,14 bisher 18,99
  • 44681202
    Erbe und Schicksal
    von Jeffrey Archer
    Hörbuch
    15,99
  • 44681368
    Das Vermächtnis des Vaters
    von Jeffrey Archer
    Hörbuch
    15,99
  • 5706372
    Die Brücken der Freiheit
    von Ken Follett
    (2)
    Hörbuch
    11,99
  • 40931238
    Der Jahrhundertsturm / Jahrhundertsturm Bd. 1
    von Richard Dübell
    (18)
    Buch
    10,30
  • 32061166
    1913. Der Sommer des Jahrhunderts
    von Florian Illies
    Hörbuch
    22,99
  • 39188944
    Die Heimkehrer
    von Jan Guillou
    Buch
    20,60
  • 29015749
    Goldstein (Hörbestseller)
    von Volker Kutscher
    (1)
    Hörbuch
    14,99
  • 31671667
    Winter der Welt
    von Ken Follett
    (4)
    Hörbuch
    16,14 bisher 18,99
  • 45186640
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    Hörbuch
    15,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 19.06.2011

Dieses Hörbuch beschreibt wie es hinter den Kulissen des ersten Weltkrieges aussieht. Es erzählt die Geschichten von mehreren Personen, die alle später in den Krieg ziehen müssen. Die Sichtweisen der verschiedenen Charaktere und "Kriegsgegner" werden dargestellt. Der Erzählstil ist sehr gut und trotz der verschiedenen Geschichten kommt man nicht... Dieses Hörbuch beschreibt wie es hinter den Kulissen des ersten Weltkrieges aussieht. Es erzählt die Geschichten von mehreren Personen, die alle später in den Krieg ziehen müssen. Die Sichtweisen der verschiedenen Charaktere und "Kriegsgegner" werden dargestellt. Der Erzählstil ist sehr gut und trotz der verschiedenen Geschichten kommt man nicht durcheinander. Die Stimme des Sprechers ist sehr angenehm. Ich würde dieses Hörbuch jedem weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Schicksalsjahre
von einer Kundin/einem Kunden am 06.01.2013

In diesem Buch, wie auch in dem gleichnamigen Roman, beschreibt Ken Follett anschaulich und sehr fesselnd die Zeit kurz vor dem ersten Weltkrieg bis kurz nach dem Krieg. Beeindruckend wie immer schildert der Autor die Umstände, wie es zu dieser Tragödie kommen konnte. Anhand verschiedener Personen aus verschiedenen Ländern,... In diesem Buch, wie auch in dem gleichnamigen Roman, beschreibt Ken Follett anschaulich und sehr fesselnd die Zeit kurz vor dem ersten Weltkrieg bis kurz nach dem Krieg. Beeindruckend wie immer schildert der Autor die Umstände, wie es zu dieser Tragödie kommen konnte. Anhand verschiedener Personen aus verschiedenen Ländern, wird hier eine hervorragende Verbindung auch während des Krieges wiedergegeben. Dieses Hörbuch zieht einen, auch dank des Sprechers, in einen Strudel der Ereignisse rund um diese schreckliche Zeit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich bin begeistert!
von einer Kundin/einem Kunden am 18.11.2010

Solider, guter historischer Roman wie wir es von Ken Follett gewohnt sind. Der Roman ist wie üblich leicht, schwungvoll und spannend geschrieben, trotzdem gut recherchiert. Aus wirklich allen Sichten der verschiedenen Teilnehmer des 1. Weltkrieges. Alles wird mal angeschnitten und eigentlich wird allen, wie bei allen Ken Follett Romanen klar,... Solider, guter historischer Roman wie wir es von Ken Follett gewohnt sind. Der Roman ist wie üblich leicht, schwungvoll und spannend geschrieben, trotzdem gut recherchiert. Aus wirklich allen Sichten der verschiedenen Teilnehmer des 1. Weltkrieges. Alles wird mal angeschnitten und eigentlich wird allen, wie bei allen Ken Follett Romanen klar, es gibt bei Kriegen keine alleinigen Schuldigen und natürlich auch keine wirklichen Gewinner. Alles ist gespickt mit sympathischen Figuren, die gekonnt an die Seite historischer Persönlichkeiten gestellt werden und viel Liebe und Sex und auch verschiedene Formen von Gewalt. Dadurch dass der Roman in verschiedenen Ländern spielt, wird schnell klar, es hat in allen Ländern gekrieselt und es werden die Grundpfeiler für den 2. Weltkrieg und den nächsten Büchern schon gelegt. Gespannt bin ich darauf wie sich einige Figuren in den weiteren Romanen dieser Triologie wieder finden werden und klar ist, die nächsten Bücher muss ich hören oder lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Perfekte Unterhaltung für Mann und Frau
von einer Kundin/einem Kunden am 02.11.2010

Dieses Hörbuch ist, um es vorweg zu nehmen, hervorragend gelesen von Johannes Steck, der eine tolle Stimme hat und tolle Akzente setzt. Das Buch spielt abwechselnd in England, Deutschland, Russland und die USA, vor, während und nach dem 1. Weltkrieg. Politisch und historisch fundiert, schildert Follett wie es zum Krieg... Dieses Hörbuch ist, um es vorweg zu nehmen, hervorragend gelesen von Johannes Steck, der eine tolle Stimme hat und tolle Akzente setzt. Das Buch spielt abwechselnd in England, Deutschland, Russland und die USA, vor, während und nach dem 1. Weltkrieg. Politisch und historisch fundiert, schildert Follett wie es zum Krieg kam und wie die Situation in den verschiedenen Ländern war. Als Buch eher für Männer, als Hörbuch ideal für lange Autofahrten oder schöne Abende zu zweit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sturz der Titanen
von NiWa aus Euratsfeld am 26.02.2016

Es war einmal eine Welt, die dem Adel diente, sich in den engen Grenzen der Monarchie bewegte und in ihren moralischen Ansichten gefestigt war. Wer hätte gedacht, dass der Mordanschlag auf den österreichischen Thronfolger diese Welt in den Abgrund reisst? Keiner, manche oder jeder? Ken Follett packt in diesen... Es war einmal eine Welt, die dem Adel diente, sich in den engen Grenzen der Monarchie bewegte und in ihren moralischen Ansichten gefestigt war. Wer hätte gedacht, dass der Mordanschlag auf den österreichischen Thronfolger diese Welt in den Abgrund reisst? Keiner, manche oder jeder? Ken Follett packt in diesen Trilogie-Auftakt den Sturz dieser Welt, der Welt der Titanen und nimmt den Leser auf eine Reise quer durch unsere Zeitgeschichte mit. Die Erzählstränge des Buchs sind interessant und spannend aufgebaut. Sie ignorieren nicht nur die geografischen Grenzen der Monarchien sondern geleiten durch verschiedene gesellschaftliche Schichten. Hauptschauplatz ist Großbritannien. Hier arbeitet sich eine walisische Bergarbeiterfamilie nach oben, pocht auf eine neue Ordnung und zeigt dem Adel, dass nicht nur ihresgleichen ein Recht auf menschenwürdige Arbeitsumstände und politische Mitsprache hat. Der britische Adel wird durch eine englisch-walisische Familie vertreten, die sich in ihrer Borniertheit gegen das Aufstreben der Bevölkerung wehrt. Gegenspieler der Briten sind natürlich die Deutschen, die sich tapfer und selbstgerecht an der Front dem Feind entgegenstellen und auch dem hochwohlgeborenem Adel entstammen. In Russland hingegen begleitet man ein Brüderpaar, in der Arbeiterschicht verankert, das unter der strengen Monarchie zu leiden hat, dessen Lebensweg sich aber durch eine Laune des Schicksals trennt, und so kommt es, dass sich einer der Brüder in den USA durchschlägt. Damit sind alle Kräfte vertreten und alle Mächte vereint. Denn natürlich ist das Schicksal dieser Familien, Länder und ihre Entwicklung miteinander verwoben und anhand dieser verschiedenen Perspektiven erlebt man als Leser den Sturz dieser Welt. Denn die Welt, wie sie damals war, berstet, zerbricht und wird aus diesem Scherbenhaufen notdürftig zusammengefügt. Deutschland marschiert in die Schlacht mit Russland, mit Großbritannien, und ein Kriegsgewirr erschüttert die Menschheit, was aus Freunden Feinde, aus Feinden Vertraute und aus Liebenden Getrennte macht. Ken Follett schafft es durch diese vielen unterschiedlichen Sichtweisen, den 1. Weltkrieg aufleben zu lassen, ein Verständnis für die damaligen Entwicklungen anzuregen und dieses gesellschaftliche sowie politische Erdbeben erneut zum Leben zu erwecken und hilft dem Leser dabei, die Tragik der Ereignisse nachzuempfinden. Die ineinandergreifenden Lebenswege der Familien und Protagonisten haben mir ebenfalls sehr gut gefallen, weil ich denke, dass es im Krieg sogar recht wahrscheinlich ist, dass sich das Schicksal manch boshafte Wendung einfallen lässt. Wenn zwei Freunde an der Front stehen, muss es nicht unbedingt auf der gleichen Seite sein. Ebenso wissen wir, dass einst an der Front der Hl. Abend gemeinsam gefeiert wurde, weil man trotz verfeindeter Nationen doch nur ein Mensch zu sein hofft. Besonders eine Perspektive hat mir allerdings gefehlt: Österreich. Obwohl das Attentat von Sarajevo Österreich-Ungarn den Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand genommen und damit nicht nur den 1. Weltkrieg sondern das Ende der meisten Monarchien eingeläutet hat, gibt es keine Ausführungen zur Rolle und letztendlichen Entwicklung Österreichs, was ich persönlich sehr schade finde. Andere Details hingegen waren mir dann doch zu ausgeschmückt. Ich muss als Leser nicht bei jedem Geschlechtsakt dabei sein und meinem Geschmack nach wurden insgesamt zu viele Entjungferungen zur Sprache gebracht, was bei mir zu Irritation führte. Insgesamt hat mich dieses Werk jedenfalls beeindruckt, mein geschichtliches Interesse geweckt und bei mir auf jeden Fall die Neugierde auf den nächsten Band gesät. Aber wer hätte wohl nach der schweren Zeit des 1. Weltkriegs geahnt, dass der Winter der Welt erst kommt? Ken Folletts Jahrhundertsaga: 1) Sturz der Titanen 2) Winter der Welt 3) Kinder der Freiheit

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Empfehlenswert!
von StEn aus Eisenach am 08.02.2011

Viele Stunden Hörgenuss haben mich in langen Autofahrten begleitet. Sowohl der historische Abriss auf der gesondert beigelegten CD als auch die Geschichte selbst sind sehr kurzweilig. Auch die zahlreichen Charaktere sind schnell bekannt und mit hohem Wiedererkennungswert. Leider ist das tolle Hörbuch zu Beginn der Wilden 20er Jahre schon... Viele Stunden Hörgenuss haben mich in langen Autofahrten begleitet. Sowohl der historische Abriss auf der gesondert beigelegten CD als auch die Geschichte selbst sind sehr kurzweilig. Auch die zahlreichen Charaktere sind schnell bekannt und mit hohem Wiedererkennungswert. Leider ist das tolle Hörbuch zu Beginn der Wilden 20er Jahre schon vorbei. Zu gerne hätte ich erfahren, wie die einzelnen Protagonisten die weiteren Jahre verlebt haben. Lesen möchte ich diese Mammut-Geschichte allerdings nicht müssen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nach Anfangsschwierigkeiten echt super!
von Silke aus Erfurt am 20.11.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Das ist das erste Buch, dass ich von Ken Follett gelesen habe und ich muss sagen, nach leichten Anfangsschwierigkeiten hat sich das Buch echt super gelesen. Kurzbeschreibung: England. Ethel Williams, Kind einer Bergmannsfamilie aus Wales, ist Dienerin im Haus von Earl Fitzherbert. Als sie von ihm ein Kind erwartet, wird sie... Das ist das erste Buch, dass ich von Ken Follett gelesen habe und ich muss sagen, nach leichten Anfangsschwierigkeiten hat sich das Buch echt super gelesen. Kurzbeschreibung: England. Ethel Williams, Kind einer Bergmannsfamilie aus Wales, ist Dienerin im Haus von Earl Fitzherbert. Als sie von ihm ein Kind erwartet, wird sie in Schande entlassen. Aber Ethel lässt sich nicht entmutigen und beginnt für die Rechte der Frauen zu kämpfen. Russland. Grigori und Lew Peschkow wachsen als Waisen auf. Während Grigori zum Revolutionär wird, gelangt sein Bruder in Amerika zu Reichtum - bis er sich zur Armee melden muss und so als Soldat in die Heimat zurückkehrt. Deutschland. Anders als sein Vater sehnt sich Walter von Ulrich nach einem demokratischen Deutschland. In London verliebt er sich Hals über Kopf in die emanzipierte Lady Maud. Am Tag vor der deutschen Kriegserklärung an Russland heiraten sie heimlich. Doch der beginnende Konflikt reißt die Liebenden auseinander. Drei Familien, drei Schicksale, die sich kreuzen, während der Schatten des Krieges die Welt verändert. Ich werde auf jeden Fall noch mehr Bücher von ihm lesen. Dieses Buch habe ich von meiner Freundin zum Geburtstag bekommen. Als ich gemerkt hatte, wie gut es sich doch liest habe ich mir gleich den 2. Teil gewünscht und bekommen. Freu mich schon es zu lesen. Ich kann es nur empfehlen. Viel Spaß beim Lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 23.09.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich bin beeindruckt vom Wissen des Autors. Er bringt dem Leser historische Fakten näher, ohne langweilig zu werden. Geschichtsunterricht auf die andere Art nenne ich das. Unterhaltend und informativ. Allerdings ziehen sich einige Handlungen in die Länge. Ich würde sagen, dass es nicht dieser Effekt ist, dass man hingerissen... Ich bin beeindruckt vom Wissen des Autors. Er bringt dem Leser historische Fakten näher, ohne langweilig zu werden. Geschichtsunterricht auf die andere Art nenne ich das. Unterhaltend und informativ. Allerdings ziehen sich einige Handlungen in die Länge. Ich würde sagen, dass es nicht dieser Effekt ist, dass man hingerissen ist und das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Andererseits gibt es aber spannende Stellen und gut ausgearbeitete Charaktere. 4 Sterne für Mr. Follett!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Der Untergang einer Epoche
von einer Kundin/einem Kunden am 20.10.2010
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Ken Follett hat sich großes vorgenommen! Er will in den nächsten vier Jahren eine Roman-Trilogie über das 20. Jahrhundert verfassen. Der erste Teil liegt jetzt bereits vor, Teil zwei soll 2012, Teil drei 2014 erscheinen. Wir dürfen gespannt sein, ob die beiden folgenden Teile genau so umfangreich und spannend... Ken Follett hat sich großes vorgenommen! Er will in den nächsten vier Jahren eine Roman-Trilogie über das 20. Jahrhundert verfassen. Der erste Teil liegt jetzt bereits vor, Teil zwei soll 2012, Teil drei 2014 erscheinen. Wir dürfen gespannt sein, ob die beiden folgenden Teile genau so umfangreich und spannend werden, wie es der erste bereits ist. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die Fortsetzung! Der „Sturz der Titanen“ ist ein Mammutwerk von gut 1000 Seiten. Es beginnt 1911 und endet 1924. Die Schauplätze sind England und Wales, Deutschland, Russland und die USA. Die Protagonisten stammen aus den unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten. Ken Follett verknüpft sie so wunderbar miteinander und stellt sie geschickt historisch wahren Persönlichkeiten an die Seite. Dadurch bekommen wir als Leser einen ausgesprochen spannenden Roman über eine schreckliche, aber auch spannende Zeit unserer Geschichte zu lesen, in der eine ganz neue Gesellschaft geschaffen wurde. Es gibt die walisische Bergarbeiterfamilie Williams, mit der politisch sehr engagierten Ethel und ihrem Bruder Billy, es gibt die adelige Familie Fitzherbert mit dem konservativen Fitz und seiner progressiven Schwester Maud, aus Deutschland stammt der moderne, reformistische Kriegsgegner Walter von Ulrich, aus Russland die beiden armen Bruder Grigori und Lew und aus Amerika der dem alten Geldadel entstammende Gus Dewar, die neureiche Familie Vyalov und die kämpferische Journalistin Rosa Hellman. Sie alle treffen irgendwann im Laufe des Buches aufeinander, verlieben sich, vertreten ihre politischen Ansichten und stehen im Krieg plötzlich auf unterschiedlichen Seiten. Ken Follett ist es auch dieses Mal gelungen, einen Roman zu schreiben, der für extrem viele Leser interessant ist. Es ist ein historisch korrekt recherchierter Roman für alle historischen Fans, die gerne auf diesem Weg etwas über die Geschichte lernen. So wird hier sehr gut dargestellt, wie es überhaupt zum 1. Weltkrieg kommen konnte und was die einzelnen beteiligten Nationen getan haben, um ihn zu vermeiden. Überwiegend männliche Leser werden sehr interessiert sein an den Schilderungen des Krieges, der dahinterstehenden Taktik, der russischen Revolution und den versteckten Tätigkeiten der Geheimdienste. Und die weiblichen Leser werden mit den Liebenden leiden. Es gibt also für jeden etwas. Für meinen Geschmack sind die Hauptpersonen vielleicht zu eindimensional dargestellt. Die wenigen „Bösen“ sind nicht wirklich böse, die Guten aber immer gut. Trotzdem habe ich alle ins Herz geschlossen und bin sehr gespannt, wie es ihnen dann voraussichtlich im 2. Weltkrieg ergehen wird. Der ideale Roman für trübe Herbstwochenenden oder als Weihnachtsgeschenk.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Sturz der Titanen
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 22.12.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ein wundervolles Buch!! Der erste Weltkrieg und seine Verstrickungen aus der Perspektive von vier Familien aus England, Amerika, Deutschland und Russland erzählt...und das alles ohne Vorurteile zu säen. Sehr lebensnah und einfühlsam!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Die Geschichte unseres Jahrhunderts
von Martina Meyen aus Sankt Augustin am 26.12.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich wollte dieses Buch einfach so für mich lesen, ohne eine mögliche Rezension im Hinterkopf zu haben. Aber ich kann nicht anders, ich muss einfach eine Lobeshymne auf den ersten Band der Jahrhunderttrilogie von Ken Follett anstimmen. Ich bin seit vielen Jahren ein großer Fan seiner Bücher und auch... Ich wollte dieses Buch einfach so für mich lesen, ohne eine mögliche Rezension im Hinterkopf zu haben. Aber ich kann nicht anders, ich muss einfach eine Lobeshymne auf den ersten Band der Jahrhunderttrilogie von Ken Follett anstimmen. Ich bin seit vielen Jahren ein großer Fan seiner Bücher und auch dieses hier hat mich wieder so begeistert. Ken Follett hat mich schon auf der ersten Seite abgeholt und mich mitgenommen auf die Reise in unsere dunkle Vergangenheit. Er postiert seine Protagonisten in England, Deutschland, Russland und Amerika. So bekomme ich viele verschiedene Eindrücke aus verschiedenen Blickwinkeln. Ken Follett erzählt die großen Ereignisse, legt aber sehr viel Wert auf kleine Begebenheiten, die mir viele Dinge verständlicher gemacht haben. Er führt mich in ein englisches Bergwerk und lässt mich an einem Grubenunglück erschauern, er lässt mich Zeuge werden, als die Frauen endlich wählen durften. Er lässt mich in den Schützengräben erzittern und mich ärgern über unverständliche Entscheidungen der angeblich so gebildeten Aristokraten. Er lässt seine Charaktere leiden und lieben, kämpfen und siegen und … verlieren. Und er legt so viel Gefühl in die Ereignisse, die ich beim Lesen ausleben musste. Ich konnte mich gar nicht dagegen wehren. Manchmal kullerten die Tränen, manchmal musste ich den Text anlächeln. Er schafft es, mir seine Personen in kurzer Zeit so nah zu bringen, dass ich wirklich das Gefühl habe, sie persönlich zu kennen. Vieles, was damals passiert ist, war mir gar nicht so klar, die Feinheiten hat mir niemand im Geschichtsunterricht erzählt. Aber jetzt habe ich Erinnerungen, sehe einiges anders, manches klarer. Die geschichtlichen Ereignisse sind natürlich kein Geheimnis und dennoch ist dieses Buch so unglaublich spannend. Ken Follett hat es wieder einmal geschafft, mich auf so vielen Seiten zu fesseln. Und manches Mal musste ich grinsen über seinen unnachahmlichen feinen britischen Humor. Und er ist ein Meister der erotischen Szenen. Ich kenne kaum einen männlichen Schriftsteller, der so niveauvolle und doch prickelnde Erotik schreiben kann. Sein Schreibstil ist so fesselnd und mitreißend wie eh und je, er ist für mich einfach der Beste! Ja, ich bin hellauf begeistert von dem Start in die Jahrhundert-Trilogie und freue mich auf die nächsten beiden Bände. Ken Follett lesen ist für mich wie nach Hause kommen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Geschichtsunterricht der unterhaltsamen Art
von einer Kundin/einem Kunden am 07.04.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Über 1000 Seiten, das ist ja schon gewaltig und erst der Anfang einer Triologie, aber nach dem dieser Band jetzt auch im Taschenbuch erschienen ist , habe ich mich doch daran gewagt und bin begeistert! Natürlich bleibt vieles an der Oberfläche , aber Ken Follett schafft es doch,... Über 1000 Seiten, das ist ja schon gewaltig und erst der Anfang einer Triologie, aber nach dem dieser Band jetzt auch im Taschenbuch erschienen ist , habe ich mich doch daran gewagt und bin begeistert! Natürlich bleibt vieles an der Oberfläche , aber Ken Follett schafft es doch, einen großen Zusammenhang herzustellen, beschreibt detailliert die historischen Fakten und wagt gesellschaftliche Deutungen, die mit zum Ausbruch des ersten Weltkrieges geführt haben ! Die damalige Welt ist nicht gerecht strukturiert , es gibt ein starkes Gefälle unter den Menschen. Es wimmelt nur so von britischen Earls und ihren verwöhnten Schwestern, von radikalen Suffragetten, armen walisischen Bergmännern, russischen Arbeitern ,von Adeligen und ihren Dienstmädchen und von rücksichtslosen Kapitalisten und Emporkömmlingen ! Damit ist es Ken Follett wunderbar gelungen, die Atmosphäre der Zeit einzufangen und es macht einfach Spaß immer nur weiterzulesen !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
"Two in One" - Weltgeschichte und Spannung in Einem !!!
von Werner Kuhn aus Aachen am 10.01.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Sensationell, Ken Follett schafft es, geschichtliche und politische Vergangenheit derart detailliert in einen ausgesprochen spannenden Roman einzuflechten, daß man hinterher das Gefühl hat, mehr historisches Wissen sich angeeignet zu haben, als dies bei einem diesbezüglichen Fachbuch der Fall wäre. Und das auf höchstem Unterhaltungsniveau.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
sturz der titanen
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 07.12.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ich liebe es, eigentlich alle Meisterwerke von Ken Follet. keiner schreibt Historische Romane so wie KF. Einfach nur fesselnd, man kann nicht aufhören zu lesen.... Kann ich allen Lesefreunden nur empfehlen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sturz der Titanen
von einer Kundin/einem Kunden am 28.09.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ein gewaltig anmutendes Mammutwerk und dann ist es nur Teil eins der Trilogie über das europäische 20 Jahrhundert. Doch, wie sollte es anders sein, es kommt mit der gewohnten follett'schen Leichtigkeit daher. Es werden die Wochen vor und nach dem ersten Weltkrieg erzählt, auch dem Krieg selbst wird die... Ein gewaltig anmutendes Mammutwerk und dann ist es nur Teil eins der Trilogie über das europäische 20 Jahrhundert. Doch, wie sollte es anders sein, es kommt mit der gewohnten follett'schen Leichtigkeit daher. Es werden die Wochen vor und nach dem ersten Weltkrieg erzählt, auch dem Krieg selbst wird die ein oder andere Zeile gewidmet. Die vielen verschiedenen Blickwinkel, nicht nur die beteiligten Nationen, sondern auch die verschiedenen Gesellschaftsschichten, machen die Würze in der 'Buchstaben'suppe aus. Ohne dass man sich versieht, hat man 1000 Seiten hinter sich und ich muss gestehen, trotz ehemaligen Geschichtsleistungskurses habe ich einiges gelernt, was ich vorher so nicht wusste.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Verfilmung erwünscht
von einer Kundin/einem Kunden aus Hückeswagen am 21.01.2011
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Sehr schöner Spannungsbogen zu den Verflechtungen über den WW I. Spannend, schliesst Geschichtslücken, macht vergangene Politik transparent und lässt das Leben verschiedener Schichten plastisch werden. Kein Mann. Wünsche amerikanische Verfilmung (Es war einmal in Amerika).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Unterhaltung mit Lerneffekt
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 22.12.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Auch Leser, die nicht unbedingt politisch interessiert sind oder deren früheres Lieblingsfach nicht gerade Geschichte war, so wie in meinem Fall ;-), wird dieses Buch gefallen. Mir gefallen besonders die immer wieder auftretenen unvorhersehbaren Wendungen, sodass das Buch durchweg sehr fesselnd ist. Sehr empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Das Epos hat eben erst begonnen
von Stefan Flomm aus Rellingen am 11.11.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Der Meister der epischen Erzählung ist zurück: Nach seinen Mittelalter-Klassikern „Die Säulen der Erde“ (im Herbst auf Sat1) und „Die Pfeiler der Macht“ nimmt sich der gebürtige Waliser Ken Follett eines neuen Sujets an. „Sturz der Titanen“ ist der erste Band einer Trilogie, die die Umwälzungen in Europa zu... Der Meister der epischen Erzählung ist zurück: Nach seinen Mittelalter-Klassikern „Die Säulen der Erde“ (im Herbst auf Sat1) und „Die Pfeiler der Macht“ nimmt sich der gebürtige Waliser Ken Follett eines neuen Sujets an. „Sturz der Titanen“ ist der erste Band einer Trilogie, die die Umwälzungen in Europa zu Beginn der 20. Jahrhunderts zum Thema hat. Follett zeichnet auf den ersten 1000 Seiten die Geschichten unterschiedlicher Familien in unterschiedlichen Ländern rund um den Ersten Weltkrieg nach. Da gibt es den britischen Earl, walisische Bergarbeiter, einen demokratisch denkenden deutschen Offizier, den Berater des US-Präsidenten Woodrow Wilson und ein russisches Brüderpaar, von dem der eine in den USA eine Verbrecher-Laufbahn beginnt und der andere Karriere bei den Bolschewiken macht. Geschickt verwebt Follett die Einzelschicksale miteinander. So schwängert der britische Earl seine Haushälterin, deren Bruder wiederum unter dem Befehl des adligen Offiziers in der Somme-Schlacht kämpft. Und auch die getrennten Brüder Grigori und Lew Peschkow treffen sich auf unerwartetem Terrain wieder. Einige der Zusammentreffen – wie jenes beim Weihnachts-Waffenstillstand, als deutsche und englische Truppen gemeinsam feierten – wirken arg konstruiert, doch wie immer hält sich Follett an seine Maxime: nichts zu schreiben, was nicht zumindest in der Theorie hätte passiert sein können. „Sturz der Titanen“ ist trotz seines Volumens schnell durchgelesen und weckt den Appetit auf mehr. (Erschienen in den Harburger Anzeigen und Nachrichten)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wieder ein Meisterwerk
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Obwohl ich "Die Säulen der Erde" mehrfach sowohl gehört als auch gelesen habe, habe ich mich hier lange nicht getraut, zuzugreifen. Ken Follett und das 20. Jahrhundert? Aber was soll ich sagen: Es funktioniert! Mehr als gut! Immer dichter werden die Schicksale der Familien oder Einzelkämpfer miteinander verwoben - oder... Obwohl ich "Die Säulen der Erde" mehrfach sowohl gehört als auch gelesen habe, habe ich mich hier lange nicht getraut, zuzugreifen. Ken Follett und das 20. Jahrhundert? Aber was soll ich sagen: Es funktioniert! Mehr als gut! Immer dichter werden die Schicksale der Familien oder Einzelkämpfer miteinander verwoben - oder Liebende und Familien werden unerbittlich auseinandergerissen. Follett zeichnet in diesem Auftakt der Trilogie ein sehr genaues Bild der damaligen Zeit. Glaubhaft sind seine Figuren z.B. völlig naiv und ahnen nicht, welche Folgen das Attentat von Sarajevo hat, oder aber sie ahnen als Diplomat die schrecklichen Folgen bereits vorher und versuchen im zunehmend kälter werdenden politischen Klima, die Fäden noch irgendwie in der Hand zu halten...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ken Follett erzählt in gewohnt guter Manier reale Geschichte in einer Familiensaga verpackt. Macht süchtig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sturz der Titanen / Jahrhundert-Saga Bd.1

Sturz der Titanen / Jahrhundert-Saga Bd.1

von Ken Follett

(7)
Hörbuch
16,14
bisher 18,99
+
=
Winter der Welt

Winter der Welt

von Ken Follett

(4)
Hörbuch
16,14
bisher 18,99
+
=

für

32,28

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Jahrhundert-Saga

  • Band 1

    19148400
    Sturz der Titanen / Jahrhundert-Saga Bd.1
    von Ken Follett
    (7)
    Hörbuch
    16,14 bisher 18,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    40662222
    Winter der Welt
    von Ken Follett
    Hörbuch-Download
    13,99
  • Band 3

    39137058
    Kinder der Freiheit
    von Ken Follett
    (4)
    Hörbuch
    16,14 bisher 18,99

Kundenbewertungen