Thalia.at

Space Cowboys 2153 - Splendor

Familienspiel - nominiert für "Spiel des Jahres 2014"

(3)
Reichtum haben die wohlhabenden Edelsteinhändler der Renaissance genug. Doch sie wollen mehr, sie wollen etwas Besonderes, sie streben nach Prestige und die Gunst des Adels. Also setzten sie geschickt Gold ein, um Minen zu kaufen, Transporte zu organisieren und Handwerker anzuwerben, um so aus den groben Edelsteinen geschliffende Juwelen zu gewinnen. Denn nur wer die schönsten und wertvollsten Schätze präsentieren kann, erhält vielleicht adeligen Besuch. In dem flotten Kartenspiel Splendor sammeln die Spieler durch Entwicklungskarten Boni und Prestige, um so an die Spitze der Gesellschaft zu kommen. Nur wer am Ende das höchste Ansehen genießt, kann gewinnen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Altersempfehlung 10 - 99
Warnhinweis Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet
Erscheinungsdatum 15.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 3558380022244
Genre Brettspiel
Hersteller Asmodee
Spieleranzahl 2
Maße (L/B/H) 274/212/68 mm
Gewicht 1038
Verkaufsrang 1.694
Spielwaren
32,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38763632
    Port Royal (Kartenspiel), Händler der Karibik
    (4)
    Spielwaren
    6,99 bisher 8,50
  • 40104614
    Auf nach Indien! (Kartenspiel)
    Spielwaren
    6,99 bisher 9,95
  • 36851044
    Love Letter, deutsche Ausgabe
    (5)
    Spielwaren
    6,99 bisher 12,99
  • 43949045
    Repos Production 692423 - 7 Wonders Duel
    von Antoine Bauza
    (3)
    Spielwaren
    24,99
  • 43139594
    KOSMOS - Die Legenden von Andor: Chada und Thorn, Kartenspiel für zwei
    von Gerhard Hecht
    (2)
    Spielwaren
    17,99
  • 41763369
    My Village (Spiel)
    (1)
    Spielwaren
    34,95
  • 39312566
    Machi Koro, nominiert zum Spiel des Jahres 2015
    von Masao Suganuma
    (6)
    Spielwaren
    8,99 bisher 12,99
  • 44724842
    AMIGO 01605 -Wizard Jubiläumsedition, schwarz
    Spielwaren
    8,99
  • 38763624
    Rokoko Brettspiel, nominiert zum Kennerspiel des Jahres 2014 (Pegasus 54525G)
    (2)
    Spielwaren
    34,99
  • 34700160
    Robinson Crusoes Vermächtnis - Abenteuer auf der verfluchten Insel (Pegasus - 51945G)
    (3)
    Spielwaren
    39,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Sammelspiel für 2-4 Spieler ab 10 Jahren von Marc Andre.
von einer Kundin/einem Kunden am 22.06.2014

Die Spieler sammeln Edelsteinkarten, die dabei helfen noch mehr Edelsteine zu horten, um Siegpunkte zu erhalten und schneller zusätzlich Adlige anzulocken, als die Mitspieler, um nochmal mehr Siegpunkte zu bekommen. Hört sich simpel an, ist es auch^^! Spielvorbereitung: Die 40 Edelstein-Chips werden sortiert, die 90 Entwicklungskarten ebenfalls und danach je vier der... Die Spieler sammeln Edelsteinkarten, die dabei helfen noch mehr Edelsteine zu horten, um Siegpunkte zu erhalten und schneller zusätzlich Adlige anzulocken, als die Mitspieler, um nochmal mehr Siegpunkte zu bekommen. Hört sich simpel an, ist es auch^^! Spielvorbereitung: Die 40 Edelstein-Chips werden sortiert, die 90 Entwicklungskarten ebenfalls und danach je vier der drei Sorten nebeneinander aufgedeckt. Die Adligenkarten werden gemischt und soviele aufgedeckt, wie Spieler teilnehmen +1, der Rest kommt aus dem Spiel. Spielziel: Die meisten Siegpunkte zu sammeln! Spielablauf: Der aktive Spieler kann sich immer für eine von vier Aktionen entscheiden: - 3 Edelsteinchips verschiedener Farben nehmen; gerade zu Beginn sinnvoll, um überhaupt Kaufpotential zu haben. Insgesamt darf ein Spieler aber nur 10 Edelsteinchips bei sich haben! - 2 Edelsteine gleicher Farbe nehmen; gut, um schnell viel von einer Sorte zu erhalten. Der Haken: es müssen zum Zeitpunkt der Aufnahme mindestens vier dieser Edelsteine in der Auslage liegen! Insgesamt darf ein Spieler aber nur 10 Edelsteinchips bei sich haben! - 1 Entwicklungskarte reservieren; hat man Befürchtungen, eine auserkorene Karte könnte in Kürze von einem Mitspieler weggenommen werden, nimmt man diese einfach auf die Hand und erhält zusätzlich noch 1 Goldchip (sofern vorhanden). Dies ist auch die einzige Möglichkeit an Goldchips zu gelangen, die als Joker dienen, um evtl. fehlende andere Edelsteine bei einem Kauf zu ersetzen. Insgesamt darf man aber nur drei Karten auf der Hand haben! - 1 Entwicklungskarte kaufen; gegen die entsprechende Bezahlung kauft man eine Karte aus der offenen Auslage oder bezahlt eine reservierte Karte. In jedem Fall wird die Karte dann offen vor dem Spieler ausgelegt und ab dann zählt diese Karte als ein Edelstein der entsprechenden Farbe bei Käufen dazu! Somit benötigt man weniger der Edelsteinchips. Mehrere Karten werden versetzt untereinander gelegt, so dass immer die evtl. Siegpunkte und der Edelstein zu sehen ist. Die Entwicklungskarten wurden zu Anfang ja nach ihren drei Stufen sortiert und dementsprechend sind sie auch unterschiedlich viel wert bzw. kostspielig. Jede Karte zeigt auf der linken Seite die benötigte Menge an Edelsteinen für den Kauf dieser Karte (z.B. 6 Diamanten, 3 Sapphire, 3 Onyxe) in passender Farbe und Zahl sowie oben links die eventuelle Siegpunktzahl (z.B. 4) - eher selten bei den Stufe 1 - Entwicklungskarten zu finden, dafür dienen diese zur schnelleren Vorratsbildung an Edelsteinen. Oben rechts ist der "gesponsorte" Edelstein zu sehen und mittig eine Illustration. Die Adligenkarten kommen ins Spiel, sobald ein Spieler über die Mindestvoraussetzungen verfügt, die einen Adligen anlocken. Dieser kommt dann einfach zu Besuch und bleibt dann auch bis zum Spielende dreist da hocken^^. Die Adligen bringen am Spielende je 3 Siegpunkte ein und zeigen, wie die Entwicklungskarten, an ihrer linken (unteren) Seite die nötigen Edelsteine an, ab deren Gesamtzahl sie dann zum Spieler kommen wollen. Dazu kontrolliert jeder Spieler am Ende seines Zuges, ob er die Bedingungen von einem der ausliegenden Adligen erfüllt und nimmt sich dann EINE der Adligenkarten zu sich. Entstandene Lücken bei den offenen Entwicklungskartenreihen werden vom zugehörigen Nachziehstapel wieder aufgefüllt. Ist ein Stapel aufgebraucht, gibt es hiervon einfach keine neuen Karten mehr! So verläuft das Spiel rundenweise im Uhrzeigersinn weiter, bis die Endbedingung von einem Spieler ausgelöst wird. Spielende: Sobald ein Spieler (mindestens) 15 Siegpunkte erreicht hat, wird die laufende Runde noch zu Ende gespielt und dann endet das Spiel. Der Spieler mit den meisten Punkten (ausliegende Karten plus evtl. Adlige) gewinnt. Fazit: Ein feines Spiel mit toller Materialgüte und hübscher Optik! Die Sammelwut packt jeden spätestens nach der zweiten Runde^^ und fortan geht es nur noch darum schnellstens genügend Edelsteine der bevorzugten Sorte zu sammeln, um weitere und wertvollere Entwicklungskarten nehmen zu können. Eine sehr simple und eingängige Spielmechanik, die aber sehr motivierend ist und selbst Grübler zu beschleunigten Überlegungen anheizt^^! Die Glücksmomente fallen eher unter den Tisch, da alle Spieler zu gleichen Teilen am Glück und Unglück weggegrabschter Karten teilhaben *G*, schwere taktische Kost liegt hier aber auch nicht vor. Splendor ist einfach ein gutes Sammelspiel, das man nicht so leicht beiseite legen mag und sich so mehrere Runden hintereinander anbieten. Es spielt sich auch erstaunlich gleich gut in unterschiedlicher Besetzung (2-4 Spieler), wobei es alleine vom Ansporn her zu mehreren am meisten fordert :)! Auch die veranschlagte Zeit von einer guten halben Stunde passte wunderbar in den Testrunden und es darf sich obendrein auch an verschiedene Spielerzielgruppen wenden, also Familien, wie auch Viel- und Gelegenheitsspieler werden hier glücklich. Bezüglich der gängigsten Vorgehensweise(n) sei noch gesagt, dass es da (eine) solche gibt, aber diese sich ebenfalls fein unterwandern läßt - spätestens, wenn alle Teilnehmer ihrer geläufig sind^^. [...]

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Klasse!
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldsee am 25.11.2014

Splendor ist toll. Es ist zwar ein abstraktes Spiel aber ein sehr gutes. Schnell erklärt, flott gespielt aber gnug Tiefgang um wirklich jeden Spielertyp anzusprechen. Ich empfehle es uneingeschränkt! Daumen hoch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wohl überlegt zu mehr Prestige
von Uli Geißler aus Fürth am 16.09.2015

Wohl überlegt zu mehr Prestige Edelstein-Händler versuchen durch den Kauf von Edelsteinen bestimmte Adelige für sich zu gewinnen und durch eine gute Kombination von Werten schließlich die höchste Punktezahl zu erreichen. Sowohl so genannte Entwicklungskarten in drei unterschiedlichen ?Stufen? (bezogen auf den Punktwert der Karten), als auch Adeligen-Karten, welche ebenfalls... Wohl überlegt zu mehr Prestige Edelstein-Händler versuchen durch den Kauf von Edelsteinen bestimmte Adelige für sich zu gewinnen und durch eine gute Kombination von Werten schließlich die höchste Punktezahl zu erreichen. Sowohl so genannte Entwicklungskarten in drei unterschiedlichen ?Stufen? (bezogen auf den Punktwert der Karten), als auch Adeligen-Karten, welche ebenfalls Punktwerte aufzeigen können gesammelt werden. Die letztgenannten erhält man bei Erfüllen einer auf den jeweiligen Karten vorgegebenen Kombination von Edelsteinen und Punkten. Die Entwicklungskarten liegen in drei Stapeln aus und von jeder Stufe werden vier Karten aufgedeckt. Außerdem liegen Edelsteine (Chips) aus sowie als Joker fünf Goldstücke. Abhängig von der Mitspielenden-Anzahl liegen dazu noch Adeligen-Karten offen bereit. Wer an die Reihe kommt, darf aus drei Aktionsmöglichkeiten eine ausführen. So darf man sich a) entweder Edelsteine nehmen ? 3 verschiedene oder 2 der gleichen Sorte sofern davon mindestens vier noch vorrätig sind. Bis zu zehn der Edelsteine dürfen im Spiel höchstens vor sich liegen. oder b) eine der ausliegenden Entwicklungskarten zu sich nehmen ? mehr als drei darf man jedoch nicht auf der Hand haben ? und einen Gold-Chip (ersetzt als Joker eine beliebige Edelsteinsorte) erhalten oder c) eine Karte entweder aus der Auslage oder von den eigenen Handkarten kaufen und nach Vorgabe auf der Karte mit Edelsteinen bezahlen. Gekaufte Karten werden offen für dem Eigentümer oder der Besitzerin ausgelegt. Symbole auf den Karten zeigen Edelsteinsymbole, welche für einen Bonus beim Kaufpreis für weitere Karten sorgen. Ist die Aktion erfolgt, wird noch überprüft, ob man die Bedingungen zum Erhalt einer der ausliegenden Adeligen-Karten erfüllen und somit weitere Siegpunkte erlangen kann. Wer zuerst 15 Punkte gesammelt hat, löst die letzte Spielrunde aus und wer danach die höchste Punktzahl erreichen konnte, gewinnt das meiste Prestige und das Spiel. Das hochwertige Spielmaterial, die einfache Spielregel und der kurzweilige Spiel sorgen für Spielspaß und auch einen höheren Wiederspielreiz, auch wenn das Spiel selbst wenig neue Komponenten enthält. Das interessiert jedoch nur diejenigen, welche sehr viele Spiele kennen und sich daher vielleicht an einer sich wiederholenden Spielidee stören. Ansonsten ist ?Splendor? ein wirklich flottes und schönes Familienspiel.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Space Cowboys 2153 - Splendor

Space Cowboys 2153 - Splendor

(3)
Spielwaren
32,90
+
=
Mombasa (Spiel)

Mombasa (Spiel)

(1)
Spielwaren
39,95
+
=

für

72,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen