Thalia.at

Shades of Grey 01. Geheimes Verlangen

Roman. Deutsche Erstausgabe

(183)
Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren: Anastasia Steele! Doch dann lernt sie den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Eigentlich möchte sie ihn schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber auch darum bemüht: Sie kommt nicht von ihm los. Christian führt Ana in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe ein - in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht

Der Umschlag ist durch ein neuartiges Produktionsverfahren so veredelt, dass er sich sehr weich und samtig anfühlt.
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 09.07.12
Shades of Grey ? diese Roman-Trilogie erregt die Welt. Die britische Autorin E. L. James veröffentlichte Shades of Grey in einem kleinen australischen Verlag, durch reine Mundpropaganda setzte es seinen Siegeszug rund um die Welt fort. Auch Hollywood hat seine Fühler nach dem Stoff ausgestreckt. Eine Geschichte, die einen einnimmt, ob man will oder nicht. Betörende Literatur, die einen Raum und Zeit vergessen lässt. Die Figuren Anastasia und Christian sind keine Abziehbildchen, wie in vielen anderen erotischen Romanen, sondern sie stecken voller Leben und Gefühlen. In James? Büchern erlebt man alles sehr intensiv. Liebe. Leidenschaft. Sex. Hingabe. Es gibt erotische Literatur und es gibt Shades of Grey. Diese Trilogie ist SEX and the City in einer neuen Dimension. Heiß. Heißer. Shades of Grey.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 601
Erscheinungsdatum 09.07.2012
Serie Shades of Grey 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-47895-8
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 208/140/42 mm
Gewicht 620
Originaltitel Fifty Shades of Grey
Verkaufsrang 12.447
Buch (Paperback)
13,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

20% auf alle Spiele

Nur bis Sonntag

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 31671392
    Shades of Grey 03. Befreite Lust
    von E L James
    (80)
    Buch
    13,40
  • 42908122
    Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt
    von E L James
    (34)
    Buch
    15,50
  • 39989979
    Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen
    von E L James
    (5)
    Buch
    10,30
  • 33790647
    Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen
    von E L James
    (8)
    Buch
    17,50
  • 17438260
    In meinem Himmel
    von Alice Sebold
    (13)
    Buch
    9,20
  • 33109144
    Crossfire: Erfüllung, Bd. 3
    von Sylvia Day
    (31)
    Buch
    10,30
  • 43755951
    Royal Passion - Die Royals Saga 01
    von Geneva Lee
    (24)
    Buch
    13,40
  • 40324552
    After forever
    von Anna Todd
    (29)
    Buch
    13,40
  • 33790656
    Fifty Shades Darker 02 - Gefährliche Liebe
    von E L James
    (3)
    Buch
    17,50
  • 35712300
    Touch of Pleasure
    von Linda Mignani
    (1)
    Buch
    15,40

Buchhändler-Empfehlungen

„Das große Fesseln!“

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Lentia

Mittlerweile ist die Shades of Grey Trilogie auf den ersten 3 Plätzen auf der Liste des meistverkauften Buch des Jahres zu finden. Also wird es auch Zeit, dass ich meine Rezension schreibe. Der eine oder andere hat es auch schon erwähnt, dass aufgrund des durchgehenden Fehlens jedweder sexuellen Handlung in der Twilight-Reihe, Frau Mittlerweile ist die Shades of Grey Trilogie auf den ersten 3 Plätzen auf der Liste des meistverkauften Buch des Jahres zu finden. Also wird es auch Zeit, dass ich meine Rezension schreibe. Der eine oder andere hat es auch schon erwähnt, dass aufgrund des durchgehenden Fehlens jedweder sexuellen Handlung in der Twilight-Reihe, Frau E.L. James eine sogenannte Fanfiktion ins Netz gestellt hat. Mit ein paar Modifikationen(es gibt keine Vampire oder Werwölfe in der Shades of Grey Trilogie) an der Geschichte, war der Weg in die deutschsprachigen Buchhandlungen nicht mehr weit. Mittlerweile ist die Autorin auch bereits Millionärin. Alleine dafür würde ich gerne 10 von 5 möglichen Sternchen geben.
Man darf allerdings kein literarisches Meisterwerk erwarten, sonst würde man enttäuscht werden. Dennoch ist die Geschichte rund um Mr. Christian Grey und seiner Bettgespielin Anastasia Steele spannend, leidenschaftlich und manchmal auch sehr humorvoll. Und Sex bindet die Autorin mehr als genug in die Handlung mit ein, ohne jedoch ins ordinäre abzudriften. Schmerz, Macht und Dominanz spielen auch eine wesentliche Rolle in diesem ganz passablen Roman. Hier habe ich mir ein wenig mehr vorgestellt. Sex in wohl-dosierten Mengen, dürfte mitunter auch einer der Gründe gewesen sein, wieso es im sonst so prüden Amerika ein großer Erfolg geworden ist. Der einfache Erzählstil hat mich schnell in die Geschichte rein gezogen. Was mir besonders gut gefallen hat, waren Anastasias innere Göttin und ihr Unterbewusstsein. Sie verdeutlichten Anas tragisches Dilemma. Soll sie sich dem geheimnisvollen Mr. Grey unterwerfen und ihre Lust voll ausleben? Oder sollte sie sich von diesem eindeutig auch gefährlichen Mann fern halten? Die deutsche Übersetzung war, bis auf ein paar Ausnahmen, sehr gut. Klar dass im englischen Original, der eine oder andere Wortwitz einfach besser funktioniert.
Die Wogen gehen hoch bei Shades of Grey. Die Meinungen gehen weit auseinander. Deswegen empfehle ich einfach mit „geheimes Verlangen“ zu beginnen und sich selber ein Urteil darüber zu machen. Der Cliffhanger war echt gut gewählt. Da konnte ich ja gar nicht anders, als auch „gefährliche Liebe“ zu lesen.

„200 km/H“

Ingrid Führer, Thalia-Buchhandlung Gmunden

200 km/h

Das Buch über das jeder spricht, auch ich wollte es wissen. Man rast förmlich durch die 600 Seiten,
weil man einfach wissen will, wie es zwischen Ana und Christian weiter geht. Es geht ganz ordentlich zur Sache, Seite für Seite, aber in einem guten Stil. Aber Urteilen Sie selbst. Leider hört das Buch so auf, das man sich
200 km/h

Das Buch über das jeder spricht, auch ich wollte es wissen. Man rast förmlich durch die 600 Seiten,
weil man einfach wissen will, wie es zwischen Ana und Christian weiter geht. Es geht ganz ordentlich zur Sache, Seite für Seite, aber in einem guten Stil. Aber Urteilen Sie selbst. Leider hört das Buch so auf, das man sich schon auf den 2.Teil im Herbst freut. :)

„die 50 Facetten des Christian Grey….“

Diana Fejzic, Thalia-Buchhandlung Liezen

Meine Erwartungen an Shades of Grey wurden nicht enttäuscht. Ich konnte nicht mehr aufhören, die doch so komplizierte Liebesgeschichte zwischen dem Multimillionär Christian Gray und der armen Studentin Ana Steele, zu verfolgen. Ana geht über alle Höhen und Tiefen, um doch eine normale Beziehung zu Christian aufzubauen. Es erstellt sich Meine Erwartungen an Shades of Grey wurden nicht enttäuscht. Ich konnte nicht mehr aufhören, die doch so komplizierte Liebesgeschichte zwischen dem Multimillionär Christian Gray und der armen Studentin Ana Steele, zu verfolgen. Ana geht über alle Höhen und Tiefen, um doch eine normale Beziehung zu Christian aufzubauen. Es erstellt sich jedoch sehr schwierig, da Christian sich eher eine Sex-Gespielin als eine normale Partnerin wünscht…. eine sehr fesselnde Trilogie

„Mr. Grey & Mrs. Steele“

Martina Ruff, Thalia-Buchhandlung St. Johann

Anastasia Steele ist Literaturstudentin. Sie lernt den attraktiven Unternehmer Christian Grey durch ein Interview, bei dem sie ihre Freundin vertritt kennen. Zuerst will Ana den gutaussehenden Christian so schnell wie möglich vergessen, denn ihre Begegnung hat sie zutiefst verwirrt. Jedoch gelingt es ihr nicht und als sich die Beiden Anastasia Steele ist Literaturstudentin. Sie lernt den attraktiven Unternehmer Christian Grey durch ein Interview, bei dem sie ihre Freundin vertritt kennen. Zuerst will Ana den gutaussehenden Christian so schnell wie möglich vergessen, denn ihre Begegnung hat sie zutiefst verwirrt. Jedoch gelingt es ihr nicht und als sich die Beiden das nächste Mal treffen scheint sie ihren Gefühlen nachzugeben.


Christian führt sie in eine dunkle, gefährlichere Welt der Liebe. In eine Welt die für die unerfahrene Anastasia vorher noch nicht existiert hat.


Der Bucherfolg des Jahres 2012!!
Lassen Sie sich überraschen.

„Fesselnd, erotisch und schmerzhaft“

Katrin Gugl, Thalia-Buchhandlung Liezen

Ana lernt einen reichen Unternehmer namens Christian Grey bei einem Interview für die Studentenzeitung kennen. Zum ersten Mal in ihrem Leben verführt sie ein sehr attraktiver Mann auf eine besondere Art und Weise in eine erotische, aber sehr gefährliche Welt der Liebe.
Schmerzen, die sogenannte „Kammer der Qualen“ bzw. das Spielzimmer
Ana lernt einen reichen Unternehmer namens Christian Grey bei einem Interview für die Studentenzeitung kennen. Zum ersten Mal in ihrem Leben verführt sie ein sehr attraktiver Mann auf eine besondere Art und Weise in eine erotische, aber sehr gefährliche Welt der Liebe.
Schmerzen, die sogenannte „Kammer der Qualen“ bzw. das Spielzimmer und vertraglich geregelte Soft und Hard Limits gehören in Christians Leben einfach dazu.
Wo kann das für ein ganz „normales“ bzw. unerfahrenes Mädchen wie Ana nur hinführen? Warum zeigt Christian so viele negative Facetten (z.B. er will keine Beziehung, lässt keine Nähe zu und ist ein Kontrollfreak)?
Ein sehr spannender und erotischer Liebesroman, der mich von Anfang an sehr gefesselt hat und auf die Fortsetzung neugierig macht.

„Fesselnd“

Melanie Ruhm, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Eine sehr spannende und vor allem erotische Liebesgeschichte zwischen dem jungen schönen Milliadär Christian Grey und der sehr unschuldigen und vor allem naiven Studentin Anastasia Steel. Dieses Buch lädt ein zum Lachen, zum Weinen und man ist auch sicher einige Male schockiert. Ich freue mich schon auf den zweiten Band. Eine sehr spannende und vor allem erotische Liebesgeschichte zwischen dem jungen schönen Milliadär Christian Grey und der sehr unschuldigen und vor allem naiven Studentin Anastasia Steel. Dieses Buch lädt ein zum Lachen, zum Weinen und man ist auch sicher einige Male schockiert. Ich freue mich schon auf den zweiten Band.

„Naiv“

Martina Hofmarcher, Thalia-Buchhandlung Wien

Erotikthriller sind heuer "in"!
Allerdings kann ich den Hype um dieses Buch noch nicht ganz verstehen. Ana ist extrem naiv, Christian ein extremer Kontrollfreak... und das Ganze zieht sich 3 Bände lang. Hmmmm...
Erotikthriller sind heuer "in"!
Allerdings kann ich den Hype um dieses Buch noch nicht ganz verstehen. Ana ist extrem naiv, Christian ein extremer Kontrollfreak... und das Ganze zieht sich 3 Bände lang. Hmmmm...

„Erotisch-fesselnd !! “

Nicole Thannesberger, Thalia-Buchhandlung Wels, max.center

Eine erotisch-spannende und fesselnde Geschichte die sich zwischen dem reichen Unternehmer Christian Grey und der Literaturstudentin Anastasia Steel abspielt. Ein Buch das man nicht aus der Hand legen kann!! Eine erotisch-spannende und fesselnde Geschichte die sich zwischen dem reichen Unternehmer Christian Grey und der Literaturstudentin Anastasia Steel abspielt. Ein Buch das man nicht aus der Hand legen kann!!

„Fesselnd...“

Mag. Silke Springer, Thalia-Buchhandlung Linz

Fesselnd ist dieser Überraschungs-Bestseller schon alleine deswegen, weil ein derartiger Erfolg neugierig auf die Geschichte, die Protagonisten und deren Verlauf macht - was auch immer die verschiedenen Rezensionen sagen, ist es doch immer noch interessanter und aussagekräftiger, sich sein eigenes Bild zu machen. Denn „Shades Of Grey“ Fesselnd ist dieser Überraschungs-Bestseller schon alleine deswegen, weil ein derartiger Erfolg neugierig auf die Geschichte, die Protagonisten und deren Verlauf macht - was auch immer die verschiedenen Rezensionen sagen, ist es doch immer noch interessanter und aussagekräftiger, sich sein eigenes Bild zu machen. Denn „Shades Of Grey“ ist definitiv Geschmackssache!
Viele verschiedene Lesergruppen werden sich darin wiederfinden, andere das Werk nach ein paar Seiten enttäuscht weglegen…welche Position werden Sie einnehmen?
Als ich im Vorfeld hörte, dass die Autorin E.L. James „Fifty Shades Of Grey“ eigentlich ab 2009 unter einem Pseudonym im Internet als Fanfiction zu „Twilight“ veröffentlicht hatte (damaliger Titel „Master of the Universe“) - sozusagen als erwachsene, nicht jugendfreie Version - war ich mehr als neugierig und auch etwas skeptisch ob dieser Tatsache.
In der Tat finden sich in den Figuren Christian Grey und Anastasia Steele oft Edwards und Bellas Eigenschaften wieder - nichtsdestotrotz formieren sich diese aber zu eigenständigen Persönlichkeiten, die den Leser - so wie mich - mitunter auch ziemlich nerven können. Christians Kontrollwahn und Anas himmelschreiende Naivität ziehen sich unaufhörlich durch die Seiten, die leider sehr stark von unzähligen Satzwiederholungen und sich ähnelnden Situationen geprägt sind. Wer dies liebt, erfreut sich, weil das Thema bis zum Anschlag ausgereizt wird - wer sich mehr Facettenreichtum wünscht, wird mit zunehmender Lektüre innerlich aufseufzen und sich fragen, wie denn die anderen 49 Facetten letztendlich aussehen mögen.
Unterhaltsam ist „Shades Of Grey“ in jedem Fall - auch wenn es nur die Frage aufruft: „Wie stehe ICH denn persönlich dazu?“

„Eine süße Sünde in Buchformat!“

Doris Deuschl, Thalia-Buchhandlung Vöcklabruck

Shades of Grey ist DIE Buchsensation. Ein Erotikaufreger über den wirklich jeder spricht und der innerhalb kürzester Zeit die Bestesellerliste stürmte.

Es ist natürlich Ihre Entscheidung, in welcher Stellung Sie dieses Buch lesen wollen.
Schließlich hat jeder Bücherwurm so seine eigene Lieblingsposition.

Ein absolutes MUSS,
Shades of Grey ist DIE Buchsensation. Ein Erotikaufreger über den wirklich jeder spricht und der innerhalb kürzester Zeit die Bestesellerliste stürmte.

Es ist natürlich Ihre Entscheidung, in welcher Stellung Sie dieses Buch lesen wollen.
Schließlich hat jeder Bücherwurm so seine eigene Lieblingsposition.

Ein absolutes MUSS, für alle die lustvolle, fesselnde Lektüre lieben.

„Ich freu mich schon auf den nächsten Teil!“

Kerstin Ponleitner, Thalia-Buchhandlung Pasching

Wer etwas erotisches lesen möchte, entspannt beim lesen und sich auch auf etwas einlassen kann, der ist hier genau richtig!

Ana und Christian verbindet etwas ganz besonderes.....anderes.....ungewöhnliches....

aber bitte entdecken sie es selbst!
Wer etwas erotisches lesen möchte, entspannt beim lesen und sich auch auf etwas einlassen kann, der ist hier genau richtig!

Ana und Christian verbindet etwas ganz besonderes.....anderes.....ungewöhnliches....

aber bitte entdecken sie es selbst!

„Grauschattierungen...“

Sabine Venek, Thalia-Buchhandlung Klagenfurt

Hier trifft die junge Ana Steele auf den geschäftstüchtigen Christian Grey. Von da an ist der Buchtitel Thema. Die vielen Schattenseiten von Christian Grey werden beleuchtet. Der erste Teil dieser Trilogie hat mir gefallen, da mich vor allem faszinierte, wie jemand zu dem wird, was er ist. Hier trifft die junge Ana Steele auf den geschäftstüchtigen Christian Grey. Von da an ist der Buchtitel Thema. Die vielen Schattenseiten von Christian Grey werden beleuchtet. Der erste Teil dieser Trilogie hat mir gefallen, da mich vor allem faszinierte, wie jemand zu dem wird, was er ist.

„Seichter Lesespaß!“

Katrin Mayer, Thalia-Buchhandlung Linz, Lentia

Die Geschichte handelt von der 21 jährigen Stundentin Ana Steele, die sich in den reichen Christian Grey verliebt. Doch diese Liebe zum Blühen zu bringen ist nicht so einfach, denn Christian hat eine nicht sehr angenehme Vergangenheit und eine nicht so angenehmens derzeitiges Hobby. Er will sie als seine Untergebene nicht als seine Die Geschichte handelt von der 21 jährigen Stundentin Ana Steele, die sich in den reichen Christian Grey verliebt. Doch diese Liebe zum Blühen zu bringen ist nicht so einfach, denn Christian hat eine nicht sehr angenehme Vergangenheit und eine nicht so angenehmens derzeitiges Hobby. Er will sie als seine Untergebene nicht als seine Partnerin sehen. Doch mit der Sturheit der jungen Frau hat er nicht gerechtnet.

Viel Spaß beim Lesen!

„Lesen bildet eben doch nicht immer.“

Fabian Greiter, Thalia-Buchhandlung Innsbruck

Vorweg gesagt:
Der Hype um dieses Buch hat meine Erwartungen gesteigert. Es kann also gut sein, dass ich deshalb so enttäuscht war.

Die Frage ist nun: Ist dieser Hype gerechtfertigt?

Ja und nein.

Ja weil dieses Buch einen klaren Tabubruch begeht (in wiefern, darüber lässt sich streiten).

Und nein, wobei das nein bei mir
Vorweg gesagt:
Der Hype um dieses Buch hat meine Erwartungen gesteigert. Es kann also gut sein, dass ich deshalb so enttäuscht war.

Die Frage ist nun: Ist dieser Hype gerechtfertigt?

Ja und nein.

Ja weil dieses Buch einen klaren Tabubruch begeht (in wiefern, darüber lässt sich streiten).

Und nein, wobei das nein bei mir klar überwiegt, weil es sich liest wie ein Volksschulaufsatz: Zusammengeflickte Hauptsatzreihen, abgelöst durch den perversen Gebrauch des Synonymwörterbuchs, erscheinen ungeschickt, fast dümmlich. Wobei eben genannter Missbrauch von Synonymen die Charaktere keineswegs wortgewandt oder intelligent erscheinen lässt, sonder einfach lästig.

Ein Buch das mich ziemlich enttäuscht hat, aber wie gesagt: vielleicht waren meine Erwartungen zu hoch. Man darf wohl kaum ein literarisches Meisterwerk von einem Roman erwarten, dem die Fan-Fiction aus allen Poren trieft.

„Erotische Liebesgeschichte“

Jacqueline Vockner, Thalia-Buchhandlung Linz

Inhalt:
Ana Steele muss für ihre erkrankte Mitbewohnerin ein Interview machen. Die Person die sie interviewen soll, ist Christian Grey ein sehr erfolgreicher Unternehmer. Seit ihrer ersten Begegnung in seinem Büro, will ihr dieser mysteriöse und attraktive Mann nicht mehr aus dem Kopf gehen. Bald beginnen zwischen den beiden die
Inhalt:
Ana Steele muss für ihre erkrankte Mitbewohnerin ein Interview machen. Die Person die sie interviewen soll, ist Christian Grey ein sehr erfolgreicher Unternehmer. Seit ihrer ersten Begegnung in seinem Büro, will ihr dieser mysteriöse und attraktive Mann nicht mehr aus dem Kopf gehen. Bald beginnen zwischen den beiden die Funken zu sprühen. Was Ana jedoch nicht weiß ist, dass Christian Grey eine etwas andere Beziehung zu Ana aufbauen möchte...

Meinung:
Als ich von diesem Buch gehört hatte, dachte ich mir, dass dieses Buch eher nicht so toll zu lesen ist.

Dadurch, dass dieses Buch sehr beliebt zu sein scheint habe ich es doch gelesen und bin absolut begeistert.

Ich habe schon vorher erotische Bücher gelesen, jedoch hat mir Shades of grey bis jetzt am besten gefallen.

Es schreckt bestimmt durch den Schreibstil und den Inhalt ab. Jedoch finde ich es nicht so schlecht. Ich würde es aber trotzdem eher der Generation um die 20 + empfehlen, denn es sind viele Stellen im Text die nicht so ohne sind.

Aber alles in allem verstehe ich, warum dieses Buch ein Bestseller ist und ich kann es nur wärmstens empfehlen!!!

„Interessant“

Erika Schober, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Eine sehr gut erzählte und auch erotische Liebesgeschichte zwischen der Studentin Ana und dem reichen Christian Grey. Man kann einfach nicht aufhören zu lesen und erlebt mit diesem Buch Höhen und Tiefen. Obwohl ich sonst nur Thriller lese freue ich mich schon auf Band 2 und 3. Eine sehr gut erzählte und auch erotische Liebesgeschichte zwischen der Studentin Ana und dem reichen Christian Grey. Man kann einfach nicht aufhören zu lesen und erlebt mit diesem Buch Höhen und Tiefen. Obwohl ich sonst nur Thriller lese freue ich mich schon auf Band 2 und 3.

„In aller Munde “

Romana Hohner, Thalia-Buchhandlung Ried

Die ganze Welt spricht nur noch von einem: Shades of Grey. Anastasia lernt Christian kennen, dieser reich, schön und selbstbewusst ist.
Ana verliebt sich in ihn und ahnt noch gar nicht wo hin das endet.
Christian entführt sie in eine ganz andere Welt der Liebe.
Die ganze Welt spricht nur noch von einem: Shades of Grey. Anastasia lernt Christian kennen, dieser reich, schön und selbstbewusst ist.
Ana verliebt sich in ihn und ahnt noch gar nicht wo hin das endet.
Christian entführt sie in eine ganz andere Welt der Liebe.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40324555
    After passion
    von Anna Todd
    (83)
    Buch
    13,40
  • 33109146
    Crossfire: Versuchung, Bd. 1
    von Sylvia Day
    (63)
    Buch
    10,30
  • 40324554
    After truth
    von Anna Todd
    (38)
    Buch
    13,40
  • 45120161
    Verführt / Calendar Girl Bd. 1
    von Audrey Carlan
    (73)
    Buch
    13,40
  • 33109144
    Crossfire: Erfüllung, Bd. 3
    von Sylvia Day
    (31)
    Buch
    10,30
  • 40324553
    After love
    von Anna Todd
    (19)
    Buch
    13,40
  • 43755951
    Royal Passion - Die Royals Saga 01
    von Geneva Lee
    (24)
    Buch
    13,40
  • 33796724
    80 Days - Die Farbe des Verlangens
    von Vina Jackson
    (4)
    Buch
    13,40
  • 33109147
    Crossfire: Offenbarung, Bd. 2
    von Sylvia Day
    (24)
    Buch
    10,30
  • 33748419
    Colours of Love 02 - Entblößt
    von Kathryn Taylor
    (11)
    Buch
    10,30
  • 35147214
    Sieben Jahre Sehnsucht
    von Sylvia Day
    (1)
    Buch
    10,30
  • 35150574
    80 Days - Die Farbe der Liebe
    von Vina Jackson
    (3)
    Buch
    13,40

Kundenbewertungen


Durchschnitt
183 Bewertungen
Übersicht
83
43
28
10
19

Prickelnd!
von Nicole Laquai-Hammam aus Limburg am 01.07.2012

Es hat sich längst herum gesprochen, was für einen riesigen Erfolg die Trilogie "Shades of Grey" in den USA und anderen Ländern feiert, entstanden durch reine Mundpropaganda. Nun ist die Übersetzung bei uns angekommen und wie immer bei solchen Titeln mit einem großen Hype steigt bei mir die Neugier, ob... Es hat sich längst herum gesprochen, was für einen riesigen Erfolg die Trilogie "Shades of Grey" in den USA und anderen Ländern feiert, entstanden durch reine Mundpropaganda. Nun ist die Übersetzung bei uns angekommen und wie immer bei solchen Titeln mit einem großen Hype steigt bei mir die Neugier, ob das Buch hält, was es so verheißungsvoll verspricht. Und ja, es war eine sehr prickelnde Lektüre, weil ihr Inhalt ein Stück weit verrucht ist und ein erotisches Terrain beschreibt, das verboten scheint. Interessant ist die emotionale Auseinandersetzung der jungen Studentin Ana Steele mit der für sie gänzlich unbekannten sexuellen Anziehungskraft des reichen und überaus attraktiven Christian, der sie völlig in ihren Bann, aber auch in tiefe seelische und körperliche Abgründe zieht. Meine Leselaune hat die Tatsache getrübt, dass der Roman durch und durch amerikanisch ist, mit der typischen Doppelmoral: Wie wahrscheinlich ist es, dass eine fast 22jährige Studentin bislang erst zweimal geküßt wurde, noch nie einen festen Freund hatte, noch Jungfrau ist und noch nie einen Orgasmus erlebt hat, also noch überhaupt keine Erfahrung mit ihrer "inneren Göttin", wie sie es immer nennt, verfügt, dann aber ausgerechnet auf einen überdurchschnittlich attraktiven Multimillionär trifft, der noch dazu extrem außergewöhnlich sexuellen Interessen nachgeht und sie diesen dann teilweise sehr ausgelassen nachgeht. Sprachlich betrachtet ist dieser Roman auch kein "Höhepunkt", trotzdem möchte ich ihn gerne allen erwachsenen Frauen ans Herz legen, die Lust haben, sich mal wieder ihrer erotischen Fantasie hinzugeben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Das war anstrengend
von einer Kundin/einem Kunden aus Cunnersdorf am 02.06.2014

Auch ich habe mir dieses Buch gekauft, nachdem alle so begeistert darüber sprachen. Meine Erwartungen waren also entsprechend hoch. Ich wurde bitter enttäuscht. Diese Buch ist für jeden geeignet, der noch nie ein erotisches Buch gelesen, geschweige denn einen Porno gesehen hat. Es wirkt jungfräulich und wie von einem... Auch ich habe mir dieses Buch gekauft, nachdem alle so begeistert darüber sprachen. Meine Erwartungen waren also entsprechend hoch. Ich wurde bitter enttäuscht. Diese Buch ist für jeden geeignet, der noch nie ein erotisches Buch gelesen, geschweige denn einen Porno gesehen hat. Es wirkt jungfräulich und wie von einem Teenager geschrieben. Ich habe mich durch dieses Buch hindurch gequält, weil ich mitreden wollte. Es erschien mir doch sehr langweilig. Es handelt sich dabei um einen Kontrollfreak und eine junge Frau, die eine neue Welt entdeckt und das nicht blauäugiger beschreiben könnte. Nichts womit ich mich identifizieren könnte... Ich kenne erotische Bücher und Kurzgeschichten, die mehr Feuer haben. Dieses Buch kann ich nur weiterempfehlen, wenn jemand einschalfen will...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Völlig überbewertet
von einer Kundin/einem Kunden aus Östringen am 03.10.2012

Sex gespickt mit ein wenig SM und schon ist es ein Bestseller? Möglicherweise ja aufgrund der hohen Verkaufszahlen, ganz sicher nicht in Inhalt, Stil und Handwerk. Das ist ein schreibtechnisch völlig anspruchsloses Buch mit endlosen Wiederholungen der Szenen, aber auch in der Wortwahl. Postkoital mag ja eine nette Wortkomposition sein. Aber... Sex gespickt mit ein wenig SM und schon ist es ein Bestseller? Möglicherweise ja aufgrund der hohen Verkaufszahlen, ganz sicher nicht in Inhalt, Stil und Handwerk. Das ist ein schreibtechnisch völlig anspruchsloses Buch mit endlosen Wiederholungen der Szenen, aber auch in der Wortwahl. Postkoital mag ja eine nette Wortkomposition sein. Aber wenn dieses Wort so sehr überstrapaziert wird, überfällt mich eine postlegere Übersättigung. Einen Punkt für das Cover, das sehr ansprechend ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 1
Bis(s) und Bondage im hübschen Land Klischeeria...
von einer Kundin/einem Kunden am 20.07.2012

?Du darfst mich nicht lieben. Halte dich von mir fern. Du verdienst etwas Besseres.? Ja, diese verbalen Abwehrmechanismen sind Twilightlesern mehr als bekannt und das begrenzte Repertoire an Adjektiven, die den männlichen Protagonisten beschreiben, geht auch hier nicht über alle Variationen von ?schön? und ?attraktiv? hinaus. Vielleicht hätte Frau... ?Du darfst mich nicht lieben. Halte dich von mir fern. Du verdienst etwas Besseres.? Ja, diese verbalen Abwehrmechanismen sind Twilightlesern mehr als bekannt und das begrenzte Repertoire an Adjektiven, die den männlichen Protagonisten beschreiben, geht auch hier nicht über alle Variationen von ?schön? und ?attraktiv? hinaus. Vielleicht hätte Frau James mal eine Synonymlexikon zu Rate ziehen sollen, anstatt im Internet nach Bondagetechniken zu stöbern. Anastasia Steel, die weibliche Hauptperson, auch genannt die ?sub?, ist (natürlich) ein graues Mäuschen, das im Schatten der (natürlich) ungemein hübschen Mitbewohnerin steht, aber ihre Schönheit (natürlich) in Wirklichkeit hinter ein wenig Tollpatschigkeit und ungekämmten Haaren verbirgt. Und sie ist (natürlich) Jungfrau. Hach! Christian Grey, die männliche Hauptperson, auch genannt der ?dom?, ist (natürlich) ungemein attraktiv, (natürlich) reich, mondän, launenhaft und, ach ja, seine Flanellhhose sitzt ihm äußerst sexy auf seinen Hüften. Seine Augen sind grau und er birgt (natürlich) ein dunkles Geheimnis, das ihn unter seiner sadistischen Schale (natürlich) äußerst verletzlich macht. Hach!! Was die beiden verbindet dürfte einschlägig durch Rezensionen und Medien bekannt sein. Was soll ich sagen: man kämmt unentwegt sein ?postkoitales Haar?, innere Göttinnen hüpfen auf und ab, es knistert ständig, Schauer der Erregung fließen durch völlig überforderte Körperteile und deren Besitzer und hinterlassen ausgelaugte Leiber an einfach allen erdenklichen Orten. Hach! Er bestimmt, sie muckt auf ...das Ergebnis dürfte jedem klar sein. Autsch! Geschichte mit Potenzial? Durchaus! Leider ist Anastasia Steel ist so interessant wie eine keimende Kartoffel, Christian Grey hätte das Zeug zu einem (Achtung! Wortspiel!) fesselnden und überzeugendem Charakter, erliegt aber leider völlig der Mädchen-Fanfiction-Fantasy seiner Erschafferin. Schade! Einziges Highlight sind die Emails, hier wird es tatsächlich ein wenig witzig und andeutungsweise kann man begreifen, warum die beiden sich mögen. Das ist es dann aber auch gewesen. Im Grunde genommen ist die Idee dieser Geschichte nicht schlecht, leider ertränkt E. L. James sie in abgelutschten, klischeebeladenen Sequenzen und versucht hinter derber Fäkalsprache ihr mangelndes Schreibtalent zu verbergen. Trotzdem habe ich den Roman zu Ende gelesen, das ist dann wohl meine Form des Masochismus J.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Super Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 10.07.2012

Das Buch ist sehr verständlich, leicht zu lesen und aufbauend. Mich langweilen Bücher sehr schnell, da es sich am Anfang immer sehr in die Länge zieht. Doch bei Shades of grey kann und will ich das Buch nicht weg legen. So anrüchig wie ich zuerst befürchtet hatte, ist es nicht.... Das Buch ist sehr verständlich, leicht zu lesen und aufbauend. Mich langweilen Bücher sehr schnell, da es sich am Anfang immer sehr in die Länge zieht. Doch bei Shades of grey kann und will ich das Buch nicht weg legen. So anrüchig wie ich zuerst befürchtet hatte, ist es nicht. Zwar ist es sehr direkt geschrieben, aber ich hatte auch kein Buch über "Blümchensex" erwartet. Wer also ein etwas anderes Buch lesen will, sollte dieses unbedingt lesen. Zwar bin ich grade bei der Hälfte, aber das Buch fasziniert mich so sehr, dass ich es jetzt schon empfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Oha
von Cora Lein aus Berlin am 25.11.2012

E. L. James nahm sich die Twilight-Reihe von Stephenie Meyer als Vorlage für die Shades of Grey Bücher und veröffentlichte zuerst Online ihren Roman “Mister of the Universe”. Als sie merkte, dass ihr Roman Anklang fand, entfernte sie diesen wieder und veränderte die Namen – aus Edward wurde... E. L. James nahm sich die Twilight-Reihe von Stephenie Meyer als Vorlage für die Shades of Grey Bücher und veröffentlichte zuerst Online ihren Roman “Mister of the Universe”. Als sie merkte, dass ihr Roman Anklang fand, entfernte sie diesen wieder und veränderte die Namen – aus Edward wurde Christian und aus Bella wurde Ana. Vampire und Werwölfe wurden ganz entfernt, aber die Handlung spielt immer noch in Seattle. Viele parallelen gibt es allerdings immer noch und wer Twilight kennt, wird trotz der weltlichen Geschichte die Verbindung sehen. Ana ist wahnsinnig tollpatschig, schüchtern und naiv. Christian ist erotisch, anziehend, musikalisch, … anscheinend ist er Gott. Außerdem scheint die Autorin ein Faible für “postkoitales Haar” zu haben, denn dies wird mir persönlich zu oft erwähnt. Diese Figurenaufzeichnung hat mich ehrlichgesagt so genervt, dass ich teilweise drauf und dran war, das Buch wegzulegen und nicht mehr weiter zu lesen. Aber ich habe mich durchgekämpft und werde wahrscheinlich auch den 2. Teil lesen. Allerdings nur aus einem Grund – warum ist Christian so? Was den BDSM-Teil angeht, das ist ja lächerlich! Genauso wie ein “Blümchensex-Liebhaber” kein sofortiger SM-Liebhaber werden kann, wird es andersherum auch nicht funktionieren. Also da war wohl eher der Wunsch Vater des Gedanken als alles andere, Recherche hätte da etwas besser getan. Fazit: Das Buch ist flüssig geschrieben, aber teilweise einfach unlogisch. Auch an Kitsch und Klischee mangelt es nicht. Einzig das Geheimnis um Christian ist spannend gehalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Die "Sub" der "Dom"
von Michaela Santer am 28.06.2012

Sie möchten wissen was diese Abkürzungen bedeuten, dann lesen Sie dieses Buch. Man merkt von Beginn an, dass sich die Beziehung zwischen Ana und Christian zu etwas ganz besonderem entwickeln wird. Das Knistern, die gegenseitige Anziehung aber auch Ablehnung ist immer gegenwärtig. Ein sehr leicht lesbares Buch, in nicht zu... Sie möchten wissen was diese Abkürzungen bedeuten, dann lesen Sie dieses Buch. Man merkt von Beginn an, dass sich die Beziehung zwischen Ana und Christian zu etwas ganz besonderem entwickeln wird. Das Knistern, die gegenseitige Anziehung aber auch Ablehnung ist immer gegenwärtig. Ein sehr leicht lesbares Buch, in nicht zu derber Sprache verfasst, wobei es doch ganz heftig zur Sache geht. Am besten Sie machen sich selbst ein Bild, und fragen sich ob Sie sich einlassen würden, auf vertraglich festgesetzte Spielregeln in Ihrer Beziehung. Fortsetzung folgt bereits im Oktober.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Nicht empfehlenswert!
von Bianca aus Berlin am 24.03.2013

Die "Fifty Shades Trilogy" ist der klassische Fall eines über-hypten Buchs, das jedoch völlig leer ist. Ich bin sehr froh, dass diese Bücher nicht meine ersten erotischen Bücher waren, denn sonst hätte ich wohl nie wieder Erotica gelesen. Die Geschichte ist ziemlich platt und die Charaktere sehr einfach. Der Satz,... Die "Fifty Shades Trilogy" ist der klassische Fall eines über-hypten Buchs, das jedoch völlig leer ist. Ich bin sehr froh, dass diese Bücher nicht meine ersten erotischen Bücher waren, denn sonst hätte ich wohl nie wieder Erotica gelesen. Die Geschichte ist ziemlich platt und die Charaktere sehr einfach. Der Satz, der mich am meisten nervte, war "It's a first time for me, again." von Christian Grey. Eine Person, die als charakterstark und prinzipientreu eingeführt wird, springt gleich nach zwei Seiten über seinen Schatten für sein neues Spielzeug. In meinen Augen eine völlig unrealistische Darstellung zweier Personen, die eine Sex- aber keine Liebesbeziehung eingehen. Ich habe es noch nicht einmal geschafft, den ersten Band zu Ende zu lesen, weil ich ihn so sterbenslangweilig fand und ich von den Charakteren nur noch genervt war. Diese Bücher dienen nicht dazu, den Frauen/Leserinnen ein neues sexuelles Selbstbewusstsein zu geben, wie uns die Marketingmaschine der Autorin oder der Frauenzeitschriften weis machen wollen. Meine Alternativen: "Sleeping Beauty Trilogy" oder die "Spieler-Trilogie" - das sind erotische Bücher auf dem Gebiet SM.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Bestseller ?
von einer Kundin/einem Kunden aus Lienen am 28.12.2012

Absoluter Fehlkauf - werde bestimmt keinen weiteren Band kaufen. Groschenromane sind billiger. Ich lese Bücher zu allen möglichen Themen und ich habe mich selten bei einem Buch so gelangweilt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Zu viel erwartet . . .
von einer Kundin/einem Kunden aus Göda am 13.10.2012

Ich habe bei diesem Buch einfach zu viel erwartet und wirklich lange überlegt ob ich das Geld investiere. Für mich liest sich dieses Buch wie ein mäßig billiger Sexschmöker. Die Geschichte an sich ist stocklangweilig. Und um dem Ganzen den nötigen Pfiff zu geben, hat die Autorin auf... Ich habe bei diesem Buch einfach zu viel erwartet und wirklich lange überlegt ob ich das Geld investiere. Für mich liest sich dieses Buch wie ein mäßig billiger Sexschmöker. Die Geschichte an sich ist stocklangweilig. Und um dem Ganzen den nötigen Pfiff zu geben, hat die Autorin auf permanente Wiederholung der Sexszenen gesetzt und diese auch noch unnötig in die Länge gezogen. Das macht das Ganze aber dadurch nur extra langatmig und einschläfernd. Ich bin wirklich nicht prüde, aber von einem WELTBESTSELLER erwarte ich gänzlich etwas anderes, als eine ständig wiederkehrende, monoton würzlose Handlung vom Kennenlernen über Lustregungen bis hin zur sexuellen Ekstase.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Affiger Billigroman
von Eva Maria aus Köln am 26.08.2012

Keine Tiefe, auch wenn es der Titel und die Story versprechen (im doppelten Sinne), keine anreizende Sprache, andauernd nur die gleichen Vokabeln und Umschreibungen. Aus der Geschichte um die beiden Liebenden hätte man so einiges mehr schreiben und rausholen können, gerade auch, was die sexuelle Anziehung betrifft. Da habe... Keine Tiefe, auch wenn es der Titel und die Story versprechen (im doppelten Sinne), keine anreizende Sprache, andauernd nur die gleichen Vokabeln und Umschreibungen. Aus der Geschichte um die beiden Liebenden hätte man so einiges mehr schreiben und rausholen können, gerade auch, was die sexuelle Anziehung betrifft. Da habe ich schon wesentlich bessere Romane zu dem Thema gelesen. Schade, sehr schade. Hatte mich auf das Buch sehr gefreut, kein Wunder bei dem Hype. Aber es hat mich maßlos enttäuscht, hauptsächlich sprachlich grenzt der Roman an einen Arztroman erster Güte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
shades of grey-Fieber
von Katrin aus Aachen am 14.07.2012

Nachdem ich das erste Kapitel gelesen hatte, dachte ich: Was ist denn das? Das ist einfach nur Mist. Der Schreibstil ist einfach, hat null Anspruch und wenn Deutschlands Leserschaft ein solches Niveau aufweist, was soll dann aus uns werden. Ich habe mich entschlossen weiterzulesen und muss meine Meinung revidieren.... Nachdem ich das erste Kapitel gelesen hatte, dachte ich: Was ist denn das? Das ist einfach nur Mist. Der Schreibstil ist einfach, hat null Anspruch und wenn Deutschlands Leserschaft ein solches Niveau aufweist, was soll dann aus uns werden. Ich habe mich entschlossen weiterzulesen und muss meine Meinung revidieren. Das Buch bleibt schlecht, aber es hat etwas, dass einen dann doch irgendwie zwingt weiter zu lesen. Sind es die erotischen Fantasien, die hier verbalisiert werden? Fordern sie zum Nachahmen auf? Keine Ahnung. Ich habe den Roman zu Ende gelesen und habe mich darüber geärgert, meine Zeit einem Buch wie Shades of Grey gewidmet zu haben. Wahre Erotik verlangt einen anderen Anspruch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Toll!
von einer Kundin/einem Kunden am 18.11.2014

Einfach ein klasse Buch! Ich habe die Bände schon mindestens fünf mal gelesen. Tolle Story, geht tiefer als man zuvor denkt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
es knistert von der ersten bis zur letzten Seite
von Manja aus Unterweid am 07.07.2013

Wie gewohnt eine kleine Zusammenfassung von mir: Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey kennen – und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst... Wie gewohnt eine kleine Zusammenfassung von mir: Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey kennen – und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Denn Christian hat etwas in ihr berührt, das sich seitdem nicht mehr verdrängen lässt. Und als Christian einige Zeit später wieder vor ihr steht, kann sie nicht anders, als ihren Gefühlen nachzugeben. Von da an ist nichts mehr wie zuvor. Denn Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht… Die Geschichte zwischen Ana und Christian ist sehr erotisch geschrieben und zwar mit jedem kleinen Detail. Mich hat es beim Lesen selbst erregt. Ana hat durch ihre Gefühle vergessen, um was es noch geht im Leben, nämlich ihren Beruf. Dieses Buch hat mich mit jeder Seite mehr gefesselt. Ich konnte es echt nur schwer aus der Hand legen. Mir hat gefallen, dass sich Ana nicht verloren hat in ihrem eigenen Sinne, was sie möchte. Freue mich auf den nächsten Teil, habe ihn schon begonnen. Viel SPASS beim Lesen!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Einfach genial!
von Eva am 11.03.2013

Ich hatte von der Exisetenz dieses Buches lange keine Ahnung, doch dann haben alle nur noch von diesem Buch geredet. Naja, um mitreden zu können, habe ich es dann gelesen und war einfach nur begeistert! Das erste Buch habe ich auf 2 Tage ausgelesen. Ich bin jetzt seit 3 Wochen... Ich hatte von der Exisetenz dieses Buches lange keine Ahnung, doch dann haben alle nur noch von diesem Buch geredet. Naja, um mitreden zu können, habe ich es dann gelesen und war einfach nur begeistert! Das erste Buch habe ich auf 2 Tage ausgelesen. Ich bin jetzt seit 3 Wochen dran und habe mit dem 3. Band heute die Trilogie abgeschlossen. Es war einfach perfekt. Bin schon auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger :) Shades of Grey ist sehr spannend geschrieben und sehr erotisch dazu. Einfach perfekt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden am 20.11.2012

Ich war schon nach dem ersten Kapitel gefessld Sehr spannend und nur zum weiter empfehlen, eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Dieses Buch fesseld einem und man vergisst alles rund um sich herum :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Anregung zum Nachdenken
von einer Kundin/einem Kunden aus Bethenhausen am 12.09.2012

Ich kenne dieses Buch noch als Fanfiktion von 'Twilight'. Ich war damals schon fasziniert davon. Viele Leute sehen nur den Sex und die Wortwiederholungen, aber mal ganz ehrlich in diesem Buch geht es um mehr. Wenn man dieses Buch intensiv liest, regt es einen zum Nachdenken an, zum Beispiel über... Ich kenne dieses Buch noch als Fanfiktion von 'Twilight'. Ich war damals schon fasziniert davon. Viele Leute sehen nur den Sex und die Wortwiederholungen, aber mal ganz ehrlich in diesem Buch geht es um mehr. Wenn man dieses Buch intensiv liest, regt es einen zum Nachdenken an, zum Beispiel über Vorurteile. Wie viele Menschen lassen sich von ihren Vorurteilen leiten? Intensives Lesen bedeute, sich in eine ANDERE Person mit ANDEREN Charaktereigenschaften hinein zu versetzen und anschließend über das Buch und dessen Aussage nachzudenken. Ana ist eine schüchternes, naives Mädchen, das nur in ihrer Welt gelebt hat. Sie kennt die weite Welt nicht. Manchmal könnt man sogar sagen, dass sie die Grau-Zone zwischen Weiß und Schwarz für sehr sehr gering hält. Sie lernt erst wie viele Schattierungen es von Grau gibt. Das ihr die vielen neuen Eindrücke am Ende des Buches zu viel Werden, ist meiner Meinung nach verständlich. Niemand kann seine Sicht auf die Welt in mehreren Tagen ändern. Im Grunde genommen ist es eine klassische Liebesgeschichte mit etwas anderen Hindernissen, als die man nicht gewohnt ist. PS: An Alle Lese tut mir Bitte einen Gefallen. Lest nur die Bücher, die zu euren Genre passen. Denn wenn ihr das nicht tut, dann wundert euch nicht, wenn euch dieses Buch nicht gefällt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Lust auf mehr
von Sandra Peters aus Lübeck am 05.09.2012

Das Buch ist vom ersten bis zum letzen Wort unglaublich spannend. Es ist sehr prickelnd und zeigt die vielen Facetten des Christian Grey. Ich kann dieses Buch absolut empfehlen. Es gibt keine besseres und eroterisches Buch als Shades of Grey

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Suchtgefahr!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Kleve am 04.09.2012

Mich hat das Buch auch gepackt! Freue mich Abends ins Bett zu kommen um mich stundenlang in die Seiten zu vertiefen....... Freue mich auf Band 2

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Körperlicher Schmerz gegen hoffnungslose Romantik
von Jennifer Meisinger aus Vöcklabruck am 03.09.2012

Was würdest du tun, wenn der einzige Mann, den du jemals geliebt hast, einen Drang zum härteren Teil des Liebesspiels bevorzugt? Würdest du trotzdem bei ihm bleiben, oder würde es dir zu viel Angst einjagen? Genau diese Fragen stellt sich Anastasia "Ana" Steele, als sie den attraktiven, anziehenden, jungen Mann... Was würdest du tun, wenn der einzige Mann, den du jemals geliebt hast, einen Drang zum härteren Teil des Liebesspiels bevorzugt? Würdest du trotzdem bei ihm bleiben, oder würde es dir zu viel Angst einjagen? Genau diese Fragen stellt sich Anastasia "Ana" Steele, als sie den attraktiven, anziehenden, jungen Mann namens Christian Grey bei einem Interview für die Schülerzeitung kennen lernt, welches eigentlich Katherine "Kate" Kavanagh, Herausgeberin der Zeitung und Ana`s beste Freundin, führen sollte. Da diese jedoch mit Grippe im Bett liegen muss, springt Ana nur widerwillig für sie ein. Ein großer Fehler, findet Ana, denn dieser erfolgreiche Mann bringt sie um den Verstand. Sie fühlt sich zu ihm angezogen, wie noch zu keinem Mann zuvor. Sie winkt es nur als Hirngespinnst ab, da sie nicht wahrnimmt, wie sehr sich Christian auch zu ihr hingezogen fühlt. Zum Überlegen fängt sie erst an, als er plötzlich im Baumarkt vor ihr steht, in dem sie arbeitet. Und ab da nimmt das Chaos seinen Lauf. Ana beginnt eine Affäre mit dem für sie perfekten Mann. Als sie jedoch von seinen heimlichen Interessen erfährt, ist sie zunächst geschockt, allerdings liebt sie diesen Mann mehr als ihr Leben und versucht somit, sich an seine Lebenseinstellung anzupassen. Wird ihr das gelingen? Oder wird sich doch Christian an ihr Leben anpassen? Gibt es eine Zukunft für die unerfahrene 21-jährige Ana, die bisher noch nicht einmal wusste, dass seine Welt überhaupt existiert und dem dominanten Christian, der sich selbst als beziehungsunfähig bezeichnet und einen mehr als fragwürdigen Lebensstil pflegt? Ich habe mich zuerst geweigert, mir dieses Buch zu kaufen, da es in dem Buch nicht nur um Liebe, Erotik und dergleichen geht, sondern auch um den körperlichen Schmerz und ich mir dachte, es sei wieder nur so ein Buch, wo ein Riesen-Hype drum gemacht wird und wieder nichts dahinter ist, aber zum Glück wurde ich von meinen Kolleginnen eines Besseren belehrt. Dieses Buch hat mich gefesselt wie noch kein anderes zuvor. Ich kann es jedem nur wärmstens empfehlen. Denn es ist nicht so ein geschmackloser Sex-Roman wie es genug davon gibt, sondern es ist ein schöner Roman gespickt mit normaler Erotik, Romantik, Humor und vielen weiteren Aspekten, die diesen Roman einfach einzigartig machen. 5 Sterne sind für diese Buch eindeutig zu wenig! Auch den zweiten Band der Trilogie habe ich verschlungen und warte nun sehnsüchtig auf den dritten Teil. Ich empfehle allen: Lest dieses Buch!!! :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Shades of Grey 01. Geheimes Verlangen

Shades of Grey 01. Geheimes Verlangen

von E L James

(183)
Buch
13,40
+
=
Shades of Grey 02. Gefährliche Liebe

Shades of Grey 02. Gefährliche Liebe

von E L James

(89)
Buch
13,40
+
=

für

26,80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Shades of Grey

  • Band 1

    31508074
    Shades of Grey 01. Geheimes Verlangen
    von E L James
    (183)
    Buch
    13,40
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    31594967
    Shades of Grey 02. Gefährliche Liebe
    von E L James
    (89)
    Buch
    13,40
  • Band 3

    31671392
    Shades of Grey 03. Befreite Lust
    von E L James
    (80)
    Buch
    13,40

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen