Thalia.at

Selection Bd.1

(17)

Die Chance deines Lebens?

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

Rezension
Definitiv mein Highlight des Jahres! Lena Moneck The Book Secret , 12. November 2014
Portrait

Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Virginia. Die Idee zu den ›Selection‹-Romanen kam ihr, als sie darüber nachdachte, ob Aschenputtel den Prinzen wirklich heiraten wollte – oder ob ein freier Abend und ein wunderschönes Kleid nicht auch gereicht hätten ...
Mit ihren ›Selection‹-Romanen hat es Kiera Cass weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.

Literaturpreise:

›Selection‹
Landshuter Jugendbuchpreis 2014

›Selection - Der Erwählte‹
Nominiert für den Children’s Choice Book Award 2015 (Kategorie: Teen Book of the Year)

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 22.01.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7335-0030-6
Verlag Fischer Kjb
Maße (L/B/H) 193/131/30 mm
Gewicht 322
Originaltitel The Selection
Auflage 7
Verkaufsrang 10.169
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

20% auf alle Spiele

Nur bis Sonntag

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35074299
    Selection 01
    von Kiera Cass
    (22)
    Buch
    17,50
  • 41827885
    Die Kronprinzessin / Selection Bd.4
    von Kiera Cass
    (18)
    Buch
    17,50
  • 30570921
    Und raus bist du / Lying Game Bd.1
    von Sara Shepard
    (12)
    Buch
    9,30
  • 45255408
    Selection 05 - Die Krone
    von Kiera Cass
    (8)
    Buch
    17,50
  • 44068483
    Selection 03. Der Erwählte
    von Kiera Cass
    (4)
    Buch
    10,30
  • 43962391
    Mädchenmeute
    von Kirsten Fuchs
    (2)
    Buch
    10,30
  • 40888814
    Wie Monde so silbern / Luna Chroniken Bd.1
    von Marissa Meyer
    (7)
    Buch
    19,60
  • 37386126
    Selection 02. Die Elite
    von Kiera Cass
    (17)
    Buch
    17,50
  • 34717505
    Silber - Das erste Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (87)
    Buch
    19,60
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (32)
    Buch
    20,60

Buchhändler-Empfehlungen

„Selection“

Bianca Penz, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Für wen würdest du dich entscheiden, für einen reichen Jungen der dir schöne Augen macht oder für deine Jugendliebe. Genau das muss dich jetzt America fragen. Während sie im Palast des Königs wohnt, wo sie und 34 andere Mädchen um die Liebe des Prinzen buhlen, weiß sie nicht so recht wem ihr Herz gehört. Wir sie dich richtige Entscheidung Für wen würdest du dich entscheiden, für einen reichen Jungen der dir schöne Augen macht oder für deine Jugendliebe. Genau das muss dich jetzt America fragen. Während sie im Palast des Königs wohnt, wo sie und 34 andere Mädchen um die Liebe des Prinzen buhlen, weiß sie nicht so recht wem ihr Herz gehört. Wir sie dich richtige Entscheidung treffen?
Ein tolles Buch über die Höhen und Tiefen der Liebe.

„Selection“

Nicole Wolfsteiner, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

America lebt in Illea einem riesen großen Land. Ihr Problem, sie gehört dem 5. Kasten an. Das heißt sie und ihre Familie haben wenig zu Essen und zu wenig Geld. Trotzdem hat sie ihre große Liebe gefunden. Doch diese Liebe darf nicht sein! Als auch noch der Königssohn eine Gemahlin über ein Casting sucht, wittert Americas Familie die America lebt in Illea einem riesen großen Land. Ihr Problem, sie gehört dem 5. Kasten an. Das heißt sie und ihre Familie haben wenig zu Essen und zu wenig Geld. Trotzdem hat sie ihre große Liebe gefunden. Doch diese Liebe darf nicht sein! Als auch noch der Königssohn eine Gemahlin über ein Casting sucht, wittert Americas Familie die große Chance auf viel Geld. Als America in das Schloss kommt passiert etwas dass sie selber nie geglaubt hat. Sie verliebt sich den Prinzen Maxon. Wie wird sie sich entscheiden?
Eine sehr spannende Geschichte. Man fühlt sich wie wenn man selber in der Geschichte wäre!

„Die Auswahl“

Romana Hohner, Thalia-Buchhandlung Ried

Für America könnte ein Traum wahr werden. Sie ist eine von 35 Mädchen, die ausgewählt wurden und um die Krone "kämpfen". Ein neuer Lebensabschnitt beginnt für America.
Wird sie sich gegen die restlichen Mädchen hervorheben können?
Romantisch, spannend und leicht zu lesen.

Für America könnte ein Traum wahr werden. Sie ist eine von 35 Mädchen, die ausgewählt wurden und um die Krone "kämpfen". Ein neuer Lebensabschnitt beginnt für America.
Wird sie sich gegen die restlichen Mädchen hervorheben können?
Romantisch, spannend und leicht zu lesen.

„Dreiecksbeziehungsgefühlschaos..“

Sabine Venek, Thalia-Buchhandlung Klagenfurt

..so könnte man es auch beschreiben. Wo anfangs nur von der ersten Liebe zwischen America und Aspen die Rede ist, entwickelt sich nach deren Trennung und der Auswahl von America zu dem Wettbewerb um den Prinzen Maxon, erst eine freundschaftliche Beziehung zu dem Prinzen. Wird sich diese ändern bei so vielen Gelegenheiten eifersüchtig ..so könnte man es auch beschreiben. Wo anfangs nur von der ersten Liebe zwischen America und Aspen die Rede ist, entwickelt sich nach deren Trennung und der Auswahl von America zu dem Wettbewerb um den Prinzen Maxon, erst eine freundschaftliche Beziehung zu dem Prinzen. Wird sich diese ändern bei so vielen Gelegenheiten eifersüchtig zu werden, da ja noch weitere 34 Mitstreiterinnen um die Hand bzw. die Krone des Prinzen kämpfen? Und was bedeutet die Einberufung von Aspen für die 'Selection'?

'Hunger Games' kombiniert mit 'Bachelor' könnte eine passende Beschreibung des Buches sein. Doch da ich von beiden nicht unbedingt ein Fan bin, bin ich überrascht, dass sich die Mischung dieser beiden Ideen mich regelrecht begeistert. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen!

Teil 2 ist glücklicherweise schon veröffentlicht, nur auf Band 3 werden wir uns wohl oder übel bis 19.2. gedulden müssen. Das Warten werde ich mit Band 2 und den 'Selection Storys-Liebe oder Pflicht' (Geschichten aus der Perspektive von Maxon und Aspen) verkürzen.
Viel Spaß beim Schmökern!

„Zur Prinzessin geboren!“

Melanie Zeier, Thalia-Buchhandlung Linz

Stellen Sie sich vor, ihre Zukunft mit der Person die sie lieben hätte keine Zukunft, weil sie aus verschiedenen gesellschaftlichen Klassen stammen.

Stellen Sie sich vor, ihr Leben würde sich von einem Tag auf den anderen verändern. Und zwar so stark, dass der eine Tag von Armut und Hunger beherrscht wird und der folgende Tag (bzw.
Stellen Sie sich vor, ihre Zukunft mit der Person die sie lieben hätte keine Zukunft, weil sie aus verschiedenen gesellschaftlichen Klassen stammen.

Stellen Sie sich vor, ihr Leben würde sich von einem Tag auf den anderen verändern. Und zwar so stark, dass der eine Tag von Armut und Hunger beherrscht wird und der folgende Tag (bzw. vielleicht sogar das folgende Leben) in Glamour, Glanz und Luxus erstrahlt.

America muss sich diese beiden Situation nicht vorstellen, denn sie hat sie wirklich erlebt. Sie wurde aus ihrem Leben gerissen, als sie als eine von 35 Auserwählten in das Casting um die Hand des Prinzen ihres Landes gewählt wird.

Doch ob ihr das gefällt, weiß sie nicht...

Ich liebe Kiera Cass' Schreibstil, da man wirklich gut mit America mitleiden, mitfiebern, aber sich auch mitfreuen kann. Oftmals starrte ich das Buch nur an und das 12-jährige Mädchen in mir konnte nicht glauben, dass das wirklich gerade passiert :)


„Teil 2“

Doris Oberauer, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Der zweite Teil dieser Serie schließt fast nahtlos an den ersten an. Für alle die das Buch noch nicht gelesen haben, unbedingt nachholen!!! Es sind nur mehr wenige Mädels im Schloss und die Entscheidung der Prinzen rückt näher. America ist sich ihren Gefühlen noch immer nicht im Klaren. Es macht die Sache auch nicht einfacher, das Aspen Der zweite Teil dieser Serie schließt fast nahtlos an den ersten an. Für alle die das Buch noch nicht gelesen haben, unbedingt nachholen!!! Es sind nur mehr wenige Mädels im Schloss und die Entscheidung der Prinzen rückt näher. America ist sich ihren Gefühlen noch immer nicht im Klaren. Es macht die Sache auch nicht einfacher, das Aspen jetzt Soldat im Königshaus ist.
Total spannend wie schon der erste Teil. Jetzt heißt es wieder warten auf den dritten Teil!

„Der Prinz als Bachelor?“

Vanessa Wiesler, Thalia-Buchhandlung Liezen

35 Mädchen aus dem Land Illea, werden vom König erwählt um bei dem großen Casting teilzunehmen. Dieses Casting hat den Zweck eine Frau für Prinz Maxon zu finden, der das Land aus Krise führen soll.

America, die Protagonistin kommt aus armen Verhältnissen, sie und ihre Familie hatten nie viel Geld bzw. Essen. Sie beschließt, das Casting
35 Mädchen aus dem Land Illea, werden vom König erwählt um bei dem großen Casting teilzunehmen. Dieses Casting hat den Zweck eine Frau für Prinz Maxon zu finden, der das Land aus Krise führen soll.

America, die Protagonistin kommt aus armen Verhältnissen, sie und ihre Familie hatten nie viel Geld bzw. Essen. Sie beschließt, das Casting als Chance zu nutzen um ihre Familie zu unterstützen und ihre große Liebe Aspen zu vergessen.
Als sie und die anderen Mädchen im Palast ankommen, bekommt sie jedoch schnell einen Eindruck davon wie schwer diese Zeit für America wird.

Ein Buch, das mich stark an die Bachelor - Sendung erinnerte und mich sofort in seinen Bann zog.
Band 1: Selection
Band 2: Selection - Die Elite (erscheint am 20.2.2014)

„Wow!“

Tamara Wagl, Thalia-Buchhandlung Wien, W3

America wird von ihrer Familie und Aspen dazu überredet, bei dem Casting -Der Prinz Illeás, Maxon, sucht nämlich eine Frau- mitzumachen. Widerwillig nimmt sie daran teil und befindet sich prompt unter den 35 Auserwählten. Gemeinsam mit den anderen wohnt sie nun in dem Schloss, wo ihr alles beigebracht wird was eine Königin können und America wird von ihrer Familie und Aspen dazu überredet, bei dem Casting -Der Prinz Illeás, Maxon, sucht nämlich eine Frau- mitzumachen. Widerwillig nimmt sie daran teil und befindet sich prompt unter den 35 Auserwählten. Gemeinsam mit den anderen wohnt sie nun in dem Schloss, wo ihr alles beigebracht wird was eine Königin können und wissen muss. Außerdem erfährt sie dabei von den Rebellen und den Angriffen. Wer wird das Herz des Prinzen gewinnen? Wie wird es mit America weitergehen? Für wen wird sie sich entscheiden, da ihr Herz eigentlich Aspen -Er ist eine Kaste unter ihr- gehört?

America ist ein starkes, bodenständiges Mädchen, das vor allem durch Natürlichkeit auffällt. Das Kastensystem ist ganz interessant, auch wenn ich mir ein paar mehr Informationen gewünscht hätte. Es erinnert auch ein wenig an "Die Tribute von Panem", auch wenn es in "Selection" nicht ganz so gefährlich zugeht, sieht man von den Rebellenangriffen und den Zickereien mal ab.
Americas Beziehung zu Prinz Maxon entwickelt sich langsam. Sie verliebt sich nicht Hals über Kopf in den Prinzen-Ihr Herz hängt noch an Aspen-, was ich sehr toll finde, da es weder zu schnell geht, noch komisch rüberkommt, da America den Prinzen, zumindest die Seite die sie von ihm kennt, langweilig findet. Alles in allem ein wunderbares Buch zum Träumen.

Ich freue mich schon wahnsinnig auf die Fortsetzung!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42430671
    Die Gabe / Das Juwel Bd.1
    von Amy Ewing
    (39)
    Buch
    17,50
  • 38212267
    Rubinrot / Liebe geht durch alle Zeiten Bd. 1
    von Kerstin Gier
    (12)
    Buch
    14,40
  • 32174250
    Die Auswahl / Cassia & Ky Bd. 1
    von Ally Condie
    (34)
    Buch
    10,30
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (32)
    Buch
    20,60
  • 39263974
    Saphirblau. Filmausgabe. Liebe geht durch alle Zeiten 02
    von Kerstin Gier
    (1)
    Buch
    13,40
  • 11374174
    Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe
    von Suzanne Collins
    (132)
    Buch
    19,50
  • 34717505
    Silber - Das erste Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (87)
    Buch
    19,60
  • 37822184
    Die Bestimmung 02 - Tödliche Wahrheit
    von Veronica Roth
    (16)
    Buch
    10,30
  • 17575399
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    (221)
    Buch
    19,50
  • 29374495
    Göttlich Trilogie
    von Josephine Angelini
    (5)
    Buch
    41,10
  • 35149257
    Delirium
    von Lauren Oliver
    (15)
    Buch
    9,30
  • 39978434
    Die Bestimmung. Bände 1 - 3 im Schuber
    von Veronica Roth
    (1)
    Buch
    41,20

Kundenbewertungen


Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
14
2
0
0
1

Cinderella/America meets The Batchelor/Prince Maxon
von einer Kundin/einem Kunden am 05.02.2015

Dieses Fantasymärchen war nicht nur ein New-York-Times-Bestseller, sondern als Hardcover auch in Deutschland sehr erfolgreich. Der 1.Tl.der Trilogie (?) über die junge America Singer liest sich weg wie ein Sahne-Souffle, leicht und süß ,romantisch und manchmal lustig angehaucht, hatte ich es an einem Wochenende weg"schnabuliert" und mich angenehm... Dieses Fantasymärchen war nicht nur ein New-York-Times-Bestseller, sondern als Hardcover auch in Deutschland sehr erfolgreich. Der 1.Tl.der Trilogie (?) über die junge America Singer liest sich weg wie ein Sahne-Souffle, leicht und süß ,romantisch und manchmal lustig angehaucht, hatte ich es an einem Wochenende weg"schnabuliert" und mich angenehm unterhalten gefühlt.Wer hier einen Jugendroman mit Tiefgang sucht, ist selber schuld, denn mal ehrlich, manchmal ist eine romantische Liebesgeschichte doch genau das, was das Leserinnenherz so braucht. Die junge America lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Königreich irgendwann in der Zukunft, die Bewohner sind in Kasten (ja, ein bißchen wie in Indien, nur ohne die Religion) unterteilt und es gibt wenig Möglichkeiten seinem vorherbestimmten Werdegang zu entfliehen. Als daher, der Tradition entsprechend, für den Prinzen Maxon ein Mädchen aus dem Volk als Braut und zukünftige Königin ausgewählt werden soll, wird auch America Singer von ihrer Mutter zur Teilnahme am Casting dafür gedrängt.America, die heimlich Aspen, einem jungen Mann aus der Kaste unter ihrer, versprochen ist,ist sicherlich eine der Wenigen,die überhaupt kein Interesse an diesem Wettbewerb hat, aber wenn man in die engere Wahl kommt, würde dies schon die momentane Lebenssituation der eigenen Familie erheblich verbessern.Als dann auch Aspen ihre Teilnahme fordert,macht sich America, gänzlich vom Misslingen ihrer Bemühungen überzeugt, an die speziellen Aufgaben für dieses (in ihren Augen) lächerliche Unterfangen. Tatsächlich aber landet sie unter den ersten 35 und wird mit Ihnen allen im königlichen Palast einquartiert. Von da an hat America Singer nur eine Mission: sie will den naiven, jungen Prinzen nicht umgarnen, sondern ihn für eine Änderung des Kastensystems sensibilisieren und ihm lieber eine Freundin bzw.Vertraute sein. Aber wird sich Maxon auf so ein Ansinnen einlassen ? Und kann America , je länger sie Maxon kennen und schätzen lernt,eigentlich ihren Gefühlen noch trauen ? Auch findet sie unter den konkurrierenden Mädchen durchaus Freundinnen und auch Aspen ist noch nicht ganz aus der Welt ! Wie gesagt, tiefschürfende Unterhaltung ist dies hier alles nicht, aber wunderbar wegzulesen u. mit leichtem Disney-Touch bietet Kiera Cass`Erstling auf jeden Fall Spaß und auch die nächsten Teile werden sicherlich auf meinem Bücherstapel landen ! Sie können ja mal eine Leseprobe "kosten" :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Unbedingt lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bergisch Gladbach am 15.05.2016

Ich liebe das Buch es ist eine tolle romantische Geschichte die an die serie der Bachelor erinnert aber 100 mal romantischer aufregender und spannender ist.Es ist sehr gut geschrieben und man kann sich in die Hauptrolle Amerika super rein versetzen.Von anfang an habe ich mit Amerika Mitgefühl.Ich habe das... Ich liebe das Buch es ist eine tolle romantische Geschichte die an die serie der Bachelor erinnert aber 100 mal romantischer aufregender und spannender ist.Es ist sehr gut geschrieben und man kann sich in die Hauptrolle Amerika super rein versetzen.Von anfang an habe ich mit Amerika Mitgefühl.Ich habe das Buch innerhalb von einem tag gelesen weil ich gar nicht mehr aufhören konnte zu lesen da mich das buch so Gefäßelt hat. Ich kann das buch nur weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Empfehlenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Höhn am 17.06.2016

America's Welt besteht aus Kasten und den Regeln und Standarts die ihnen anheften. Ganz oben, die 1, steht die Königsfamilie. Als es dann zu dem Casting für Prinz Maxon's Zukünftige geht ist natürlich das ganze Land aus dem Häuschen. Wann bietet sich schon sonst so eine Chance? Und dennoch... America's Welt besteht aus Kasten und den Regeln und Standarts die ihnen anheften. Ganz oben, die 1, steht die Königsfamilie. Als es dann zu dem Casting für Prinz Maxon's Zukünftige geht ist natürlich das ganze Land aus dem Häuschen. Wann bietet sich schon sonst so eine Chance? Und dennoch scheint es als wäre America, die einzige, für die das ganze Casting ein Albtraum wäre. Doch wie das Schicksal es so will wird sie erwählt, verlässt ihre Familie und ihre erste Liebe und reist in den Palast. Von nun an lebt sie zwischen himmlichen Gerichten wie Erdbeertörtchen, maßgeschneiderten Kleidern und natürlich der Königsfamilie. Also das genaue Gegenteil zu America's Leben, wo jeder Cent mehrmals umgedreht werden musste. Sie beschließt das ganze Casting durchzustehen damit ihre Familie es ein wenig besser haben wird und dann nehmen die Dinge einen Lauf, den sie nicht mehr so leicht kontrollieren kann... Ich habe Band 1 innerhalb eines Tages gelesen. Die Geschichte fesselt! Band 2-4 und die Zusatzbände folgten 2 Tage später und mit ihnen ging es mir genauso. Absolut empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wieder eine kreative Zukunftsversion
von einer Kundin/einem Kunden aus Obernzenn am 14.05.2016

Diese Geschichte spielt in der Zukunft und in der ist die Gesellschaft in Kasten aufgeteilt. Es herrscht dort also das Kastensystem. Kaste 1 ist der König, den es dort gibt, der Gesetze erlässt usw. Kaste 2 sind "normale Menschen" die etwas mehr Geld besitzen und beruflich erfolgreich sind, als... Diese Geschichte spielt in der Zukunft und in der ist die Gesellschaft in Kasten aufgeteilt. Es herrscht dort also das Kastensystem. Kaste 1 ist der König, den es dort gibt, der Gesetze erlässt usw. Kaste 2 sind "normale Menschen" die etwas mehr Geld besitzen und beruflich erfolgreich sind, als Model arbeiten z.B. Es geht hoch bis zur Kaste 7, in der diese Menschen noch ein Haus und Arbeit haben, aber wirklich sehr sehr arm sind. Kaste 8 gehören die Menschen an, die kriminell sind und deshalb von der Gesellschaft ausgeschlossen wurden und sich durchs Leben schlagen müssen. America Singer´s Familie gehört der Kaste 5 an und es geht ihnen eigentlich auch nicht besonders gut. Das Essen muss gut eingeteilt werden und jeder in der Familie arbeitet. America kann singen und gibt Konzerte. Damit hilft sie der Familie. Nun ist es aber so, dass der Sohn des Königs heiratsfähig geworden ist und eine passende Frau sucht. Es ist egal aus welcher Kaste sie kommt, denn es zählt nur, dass sie zu ihm passt. Denn er allein trifft sie Entscheidung, welche Frau er heiratet. Dazu bekommen alle Familien mit Töchter ab 16 Jahren einen Brief mit einem Formular zum ausfüllen. Americas Mum möchte, dass sie sich bewirbt aber America ist dagegen, da sie heimlich einen Freund hat, den sie liebt. Aber schließlich füllt sie das Formular doch aus und wird unter unzähligen Mädchen ausgewählt. Nun ist sie eine von 35 Mädchen, die an dem "Casting" teilnehmen und die Chance hat die Prinzessin zu werden und auch somit in die Kaste 1 aufzusteigen. Ihre Familie würde dann einen viel besseren Lebensstandard genießen......... Meine Meinung: Ich habe dieses Buch, bzw. die ganze Buchreihe (3) schon länger liegen, habe aber immer die Rezensionsexemplare vorgezogen. Nun war es aber mal an der Zeit die Selection Reihe zu lesen. Das Cover ist so schön, ganz ehrlich, alle drei Cover sind wunderschön, genau wie der Inhalt. Ich bin ja sowas von begeistert Leute! Ich hätte niemals gedacht, dass mich dieses Buch so fesselt. Ich musste lachen, da ich mich irgendwie vorkam wie in "Der Bachelor". Und als ich mir andere Rezensionen durchgelesen habe, wurde dieser Eindruck auch bestätigt. :D Außerdem finde ich es interessant, also dieses Kastensystem. Hoffentlich erwartet meinen Nachfahren nicht irgendwann mal so etwas Schlimmes. Im Gr0ßen und Ganzen ist das ein super Auftakt, der am Anfang noch etwas langweilig ist, aber man muss ja erstmal in die Geschichte reinkommen, dazu muss man auch die Familie kennenlernen und das ganze System. Ich muss euch sagen, dass ich die ganze Reihe schon gelesen habe, aber die Rezensionen natürlich nicht alle auf einmal raushaue. Ich war so gefesselt von der Geschichte. Ich habe schon lange nicht mehr so Unglaubliches gelesen. Einfach nur TOLL TOLL TOLL!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Positiv Überrascht
von Sabrina aus Dresden am 03.05.2016

Das Cover finde ich im nachhinein sehr passend, und auch sehr ansprechend. Ich hatte das Problem, dass mich das Cover abgeschreckt hat. Warum weiß ich eigentlich auch nicht so wirklich. :D Das Buch konnte mich von der ersten Seite an mitreißen, und ich stellte doch sehr schnell fest, dass ich... Das Cover finde ich im nachhinein sehr passend, und auch sehr ansprechend. Ich hatte das Problem, dass mich das Cover abgeschreckt hat. Warum weiß ich eigentlich auch nicht so wirklich. :D Das Buch konnte mich von der ersten Seite an mitreißen, und ich stellte doch sehr schnell fest, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen kann. Als ich anfing, und dann auf die Uhr sah, waren schon einige Stunden vergangen, und hatte schon fast die hälfte des Buches verschlungen. Die Charaktere finde ich sehr schön gestaltet, vor allem Maxon hat es mir angetan. Er bringt das perfekte Bild eines Prinzen und eines Gentlemans rüber. America ebenfalls, also nicht als Gentleman, das wäre komisch, aber als authentische Person. :D Ich bin super gespannt auf den 2. Band, und kann es kaum abwarten, die erste Seite aufzuschlagen. Und hoffentlich werden dann meine offenen Fragen noch beantwortet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Selection- 35 Mädchen aber nur ein Prinz
von books._.reader am 30.04.2016

Autor: Kiera Cass Verlag: Sauerländer Seitenzahl: 368 Altersempfehlung: 14-17 Inhalt: Die Chance deines Lebens? 35 perfekte Mädchen - und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und... Autor: Kiera Cass Verlag: Sauerländer Seitenzahl: 368 Altersempfehlung: 14-17 Inhalt: Die Chance deines Lebens? 35 perfekte Mädchen - und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe? Zum Buch: Mich erinnert das Buch in erster Line an die Tv-Serie Bachelor. Was ich sehr witzig fand. Einerseits war das Buch ein absoluter Cover kauf. Weil seien wir mal ehrlich das Cover ist wunderschön. Anderer seist muss man sagen das man schon überall von den Bücher hört. Meiner Ansicht nach kann man das Buch super fließend lesen. Die 368 Seiten waren schnell weg. Ich glaube für die ersten drei Teile hatte ich nicht ganz zwei Tage. Der Schreibstil lässt einem gut sich in die Personen rein versetzen. Man bekommt von Anfang an mit wie dieses Kasten-System sich auf die einzelnen Menschen auswirkt. Die hören Schichten verstehen wie sich in reichen Kreisen zu verhalten haben. Hingegen ist America dieser Art und Weise zu leben und Handeln nicht gewöhnt. Charakter: Als aller erstes haben wir da America. Sie hat ihren eigenen Willen und ist ihrer Familie treu ergeben. Nur für das Wohl ihrer Familie meldet sich an und spielt bei dem ganzen mit. Sie ist immer besorgt um das wohl ergehen anderer seist zeigt sie dem Prinzen wie er mit ihr umzugehen hat und das sie sich nicht alles gefallen lässt. Maxon wirkt gegen außen wie ein Prinz nun mal wirkt. Er strahlt Ruhe und Gelassenheit aus. Obwohl sein Vater nicht zu frieden mit seiner Arbeit ist denkt man vom lesen her er hat alles im Griff. Jedoch merkt man schnell wie unsicher sich Maxon in Sachen Frauen ist. Auch was das verhalten mit Menschen angeht die nicht vom Hoffe sind. Jedoch sind man einen schönen Verlauf wie er sich immer besser macht. Was mir nicht so gefällt ist das er America immer wieder vor den Kopf stoßt. Aber das gehört einfach zu Geschichte dazu. Aspen der geheime Freund von America, wird sehr Mutig und Pflichtbewusst. Er kommt aus einem niedrigeren Kasten und muss seine Familie durch bringen. Seine liebe zu America ist Anfangs so stark zu ihr das er sie dazu bringt an dem Wettbewerb um den Prinzen mit zu machen. Er will das sie und ihre Familie ein besseres Leben führen auch wenn das heißt das er dadurch America aufgeben muss. Doch mit den zweien ist es noch nicht vorbei, aber das müsst ihr selbst heraus finden. Ich denke das waren Mal die wichtigsten Personen. Klar ich könnte jetzt auch noch von den Mädchen erzählen aber das lassen wir für heute. Was ich euch aber sagen kann es ist alles dabei. Von nett zu zickig bis zu verlogen. Fazit: Mir hat das erste Buch super gefallen also empfähle ich es euch es auch zu lesen. Für mich ist es ein muss im Regal. Wer also wissen will was mit America, Maxon und Aspen passiert sollte unbedingt Mal vorbei schauen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mein Leseeindruck
von Diana Jacoby aus Bretten am 26.04.2016

Schon seit längerer Zeit beobachte ich den Hype um die "Selektion" Reihe von Kiera Cass. Jedoch habe ich immer gezögert mir die Bücher zu kaufen, da ich bislang von diesen Supermegahypes echt enttäuscht war. Durch eine Wanderbuchgruppe auf Facebook habe ich den Schritt nun gewagt und ich für das... Schon seit längerer Zeit beobachte ich den Hype um die "Selektion" Reihe von Kiera Cass. Jedoch habe ich immer gezögert mir die Bücher zu kaufen, da ich bislang von diesen Supermegahypes echt enttäuscht war. Durch eine Wanderbuchgruppe auf Facebook habe ich den Schritt nun gewagt und ich für das Buch eingetragen. Sollte es mich enttäuschen... was solls .... einfach weiter schicken. Als ich das Buch dann in Händen hielt war ich jedoch, zugegebenermaßen vom Cover schon etwas angetan. Dieses Kleid hat schon etwas grazieles, wenngleich mir das rothaarige Mädchen nicht wirklich gefällt. Nun denn, dachte ich, les ich mal so ein, zwei Seiten und warte ab. Hm....was soll ich sagen? Aus den ein-zwei Seiten wurden Stunden und schwupps war ich mit dem Buch durch. Aber beginnen wir mal von vorn: [Achtung Spoiler] America Singer (ja, sie heißt wirklich so) lebt mit ihrer Familie in . Sie leben ein recht bescheidenen Leben, da die Menschheit im sogenannte Kasten unterteilt ist. (Mehr dazu siehe weiter unten) Eines Tages erhält die Familie einen Brief, bzw. eine Einladung zu einem Casting ins Königshaus, da eine Frau für den Prinzen gesucht wird. Aus jeder Provinz wird dem Prinzen eine Frau zwischen sechzehn und zwanzig Jahren vorgestellt. America möchte jedoch unter gar keinen Umständen an diesem Casting teilnehmen. Der Grund dafür ist intern anderem, dass sie in Aspen verliebt ist. Diese Liebe ist jedoch nicht erwünscht, weil die Kasten nicht zusammenpassen und sich America finanziell verschlechtern würde. Auch würde ihr darunter leiden. Dieses Geheimnis mit der Liebe behält sie jedoch für sich. Sie gibt stattdessen an, dass sie Prinz Maxon nicht mag und ihn arrogant findet. Nie und nimmer würde sie bei diesem Casting mitmachen. Nun greift ihre Mutter zu einer List, indem sie ihr Geld bietet, das sie behalten darf. (Dieses ist in der Kaste nicht üblich) America sieht nun die Hochzeit mit Aspen vor sich, da sie finanziell besser gestellt wäre und willigt ein. Schnell sind die notwendigen Formulare ausgefüllt. Als alles soweit geklärt ist, macht Aspen mit ihr Schluss. Sie ist am Boden zerstört. Hatte sie doch nur aus Liebe zu ihm diese ganzen Formulare ausgefüllt und sich fürs Casting entschieden. Aber Aspen bleibt bei seinem Entschluss. Dann war es endlich soweit... America durfte ihre Uniform der Erwähnten anziehen. Eine schwarze Hose und eine weiße Bluse. (Weshalb mich das an C&A oder an Banken erinnert hat.... tz tz tz...keine Ahnung.) Dazu trug man die Wappenblume seiner Provinz im Haar. (In meinem Fall wäre es wohl dieses Wappen: ) Bei der Verabschiedung sieht sie Aspen wieder. Und neben ihm...händchenhaltend...Brenna Butler. (Boah, was für ein A...) Und so wird aus America Singer, Lady America. Mehr möchte ich jedoch nicht verraten. Klar müsste jedoch sein, dass die Liebe weiterhin eine große Rolle spielt. Obwohl ich anfangs erst zögerte, habe ich dieses Buch einfach nur genossen. Eine tolle Lektüre zwischen all den blutrünstige Thrillern, die ich sonst gerne lese. Dieses Buch hat mich total entspannt. Die Protagonisten, zu nennen wäre hier hauptsächlich America, Aspen und Maxon, waren alle sehr überzeugend charakterisiert. Ich konnte mir jede Bewegung, jede Mimik, jedes Verhalten absolut vorstellen. Die Handlungen waren für mich stets nachzuvollziehen. Immer wieder hat mich diese bezaubernde Geschichte an "Bachelor" oder auch "Germanys next Topmodel" erinnert. (Jedoch hat America keine Rose von Maxon erhalten?) Die einzelnen Szenen fand ich sehr gut und bildhaft dargestellt, so dass ich das Gefühl hatte, inmitten des Salons zu sein, ebenfalls ein grandioses Zimmer zu bewohnen oder durch den Park zu wandeln. Deutlich wird auch der Zwiespalt, in dem sich Lady America befindet. - Fazit - Mir hat der Auftakt zur Serie sehr gut gefallen, so dass ich unbedingt wissen möchte, wie die Geschichte weitergeht. Wer gerne Romane mit ein wenig modernem Herzschmerz liest, wird diese Serie lieben. Von mir gibt es 5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein interessanter Auftakt zu einer hoffentlich spannenden Serie
von Lenchens Testereiwahnsinn aus Dresden am 20.03.2016

+++ Buchinhalt +++ America ist 17 Jahre jung und eins von 5 Kindern der Familie Singer der Kaste 5. Ihre Berufung hat sie im Singen und Musizieren gefunden und verdient so ihr Geld für die Familie. Jeder muss mithelfen und mit seinem Talent Geld verdienen um die Familie zu ernähren.... +++ Buchinhalt +++ America ist 17 Jahre jung und eins von 5 Kindern der Familie Singer der Kaste 5. Ihre Berufung hat sie im Singen und Musizieren gefunden und verdient so ihr Geld für die Familie. Jeder muss mithelfen und mit seinem Talent Geld verdienen um die Familie zu ernähren. Als der Brief vom Königshaus eintrudelt und Sie zur Bewerbung einlädt, steht das ganze Haus Kopf. Nur sie selbst ist so gar nicht begeistert, sich für das Casting zu bewerben. Gesucht wird die neue Prinzessin für Prinz Maxon, der eine Gemahlin finden möchte. Ihre Familie sieht darin die Chance, in der Kaste zu steigen und etwas mehr Wohlstand zu erlangen und endlich ausreichend zu essen haben zu können. Für America ist es die Möglichkeit, Ihre Familie zu unterstützen, dass es ihnen besser ergeht. Auch ihre heimliche Liebe Aspen – seit 2 Jahren treffen sich die beiden nachts – bittet sie, die Chance für das Casting zu nutzen. Da sich America keine Chancen ausrechnet, überwindet sie sich und sendet Ihre Bewerbung ab. Und es kommt, wie es kommen musste, sie wird ausgesucht und ist eine von den 35 Auserwählten, die Prinz Maxon gern näher kennen lernen möchte. Die Vorbereitungen für die Zeit am Hofe starten umgehend und sie trifft sich noch einmal mit Aspen. Das Treffen läuft nicht wie von ihr erhofft, es kommt zu einem Streit und Aspen trennt sich unwiderruflich von ihr. Sie ist todunglücklich und freut sich nun auf die Zeit am Hofe, um Abstand zu gewinnen. In der neuen Welt angekommen ist alles so neu und riesig. Sie kommt Prinz Maxon auf interessante Art und Weise näher und die beiden beginnen eine „besondere Beziehung“ und handeln einen Deal aus. Unter den Auserwählten herrscht nicht immer Friede. Jede kämpft mit ihren eigenen Mitteln, denn jede will die Königin werden. Immer wieder wird das Königshaus von Rebellen angegriffen und auch America muss um ihr Leben fürchten. Als dann auch noch Aspen am Hofe auftaucht, ist das Gefühlschaos perfekt… +++ Buchfazit +++ Das Buch hat mich von der ersten Seite an mitgerissen und sich immer noch gesteigert, indem interessante Details dazu geflossen sind. America hat mit ihren Gedanken und Gefühlen das Buch belebt und die Spannung halten können. Das Prinzip der Grundgeschichte gefällt mir und ist gut durchdacht. Die Puzzleteile passen zusammen und ergeben eine spannende Story. Ich habe mich an keiner Stelle gelangweilt, fühlte mich stets gut unterhalten und das Ende ist offen und so kann ich Band 2 kaum erwarten. Bei diesem Buch hat mich definitiv das Cover gelockt und die zahlreichen Rezensionen die ich lesen durfte. Die Geschichte wird aus der Sicht von America geschildert und so kann ich mich gut in sie und ihre Gefühle hinein versetzen und die Story noch besser miterleben. Der Unterschied zwischen den verschiedenen Kasten sticht hervor und ist erschreckend. Ebenso der geschichtliche als auch der gefühlvolle Teil hat mich zum Nachdenken angeregt. Für mich ein Buch, dass mehr vermitteln will, als nur pures Lesevergnügen. Ich kann Euch dieses Buch nur ans Herz legen und hoffe, dass Band 2 hier anknüpfen kann. Klare Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unbeschreiblich gut!!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.11.2015

America wächst in ärmlichen Verhältnissen auf. Doch dann wird ihr die Chance gegeben, die neue Prinzessin zu werden und somit das Herz von Prinz Maxon zu gewinnen. Doch das will sie eigentlich gar nicht, denn sie hat ihr Herz bereits an Aspen vergeben. Beiden ist aber bewusst, dass ihre... America wächst in ärmlichen Verhältnissen auf. Doch dann wird ihr die Chance gegeben, die neue Prinzessin zu werden und somit das Herz von Prinz Maxon zu gewinnen. Doch das will sie eigentlich gar nicht, denn sie hat ihr Herz bereits an Aspen vergeben. Beiden ist aber bewusst, dass ihre Liebe keine Chance hat, da Aspen einer niedrigeren Kaste angehört. Und auch ihre Mutter besteht darauf, dass sie an dem Casting teilnimmt! Schweren Herzens nimmt sie letztendlich doch teil und wird tatsächlich ausgewählt! Zusammen mit 34 weiteren Mädchen beginnt nun der "Kampf" um die Gunst des Prinzen. Doch wie würdest du handeln, wenn dein Herz eigentlich immer noch bei deiner ersten großen Liebe ist? The Selection ist nicht nur ein Jugendbuch! Die Story ergreift sofort und man möchte gar nicht mehr aufhören zu lesen!!! Man denkt zwar zuerst, dass die Geschichte kitschig und klischeehaft ist, aber das ist sie auf keiner einzigen Seite. Spannend, witzig und vor allem mit viel Gefühl wird dieses Buch aus der Sicht einer unglaublich interessanten jungen "Dame" erzählt. Selection nicht zu lesen, wäre ein absoluter Fehler! :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mehr als empfehlenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Kiel am 26.09.2015

Zu Anfang denkt man doch stark an die Serie 'Der Bachelor', aber schnell ist man von dem Buch gefangen und fühlt mit America. Es ist mitreißend wie sie sich zwischen Aspen und Maxon hin- und hergezogen fühlt. Selection ist definitiv eines der besten Bücher, die ich dieses Jahr gelesen... Zu Anfang denkt man doch stark an die Serie 'Der Bachelor', aber schnell ist man von dem Buch gefangen und fühlt mit America. Es ist mitreißend wie sie sich zwischen Aspen und Maxon hin- und hergezogen fühlt. Selection ist definitiv eines der besten Bücher, die ich dieses Jahr gelesen habe! Schwächen? Ehrlich gesagt sehe ich überhaupt keine, außer vielleicht der Frage wieso sich fast alle von ihr herumkommandieren lassen...? Aber die 5 Sterne verdient sich dieses Buch wirklich!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Eine...von 35
von einer Kundin/einem Kunden am 17.09.2015

der Anfang - einder wunderschönen Triologie, bezaubernden Liebesgeschichte, atemberaubenden Kulisse. Fantastisch geschrieben, unbedingt begeistern lassen! :) Wenn man erstmal angefangen hat, hört man so leicht nicht mehr auf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Qual der Wahl
von Sandra Wurhofer aus Braunau am 23.07.2015

America ist Teil der großen Castingshow, die dafür da ist, die nächste Kronprinzessin zu bestimmen. Jetzt muss sie gemeinsam mit 34 anderen Mädchen um das Herz des Prinzen kämpfen, doch eigentlich interessiert der Prinz sie gar nicht so. America ist immer noch verletzt von Aspen und kann sich ein... America ist Teil der großen Castingshow, die dafür da ist, die nächste Kronprinzessin zu bestimmen. Jetzt muss sie gemeinsam mit 34 anderen Mädchen um das Herz des Prinzen kämpfen, doch eigentlich interessiert der Prinz sie gar nicht so. America ist immer noch verletzt von Aspen und kann sich ein Leben ohne ihn nicht vorstellen. Für wen wird sich America entscheiden? Eine neue interessante Geschichte, die den Leser fesselt. Nur zu Empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das "Der Bachelor-Buch"
von einer Kundin/einem Kunden aus Roggentin am 25.09.2016

Autor: Kiera Cass Band 1 Selection-35 Mädchen. Eine Krone. Die Chance ihres Lebens Jugendbuch Erscheinungsjahr 2012 in Amerika und 2013 in Deutschland-Sauerländer Verlag übersetzt von Angela Stein Protagonisten: America Singer, Aspen Leger, Prinz Maxon Klappentext Die Handlung spielt in der Zukunft im neu entstandenen Staat Ileá, welcher nach dem 3. Weltkrieg entstanden war. In diesem... Autor: Kiera Cass Band 1 Selection-35 Mädchen. Eine Krone. Die Chance ihres Lebens Jugendbuch Erscheinungsjahr 2012 in Amerika und 2013 in Deutschland-Sauerländer Verlag übersetzt von Angela Stein Protagonisten: America Singer, Aspen Leger, Prinz Maxon Klappentext Die Handlung spielt in der Zukunft im neu entstandenen Staat Ileá, welcher nach dem 3. Weltkrieg entstanden war. In diesem Staat ist der Wohlstand im Kastensystem gegliedert: Während eine Familie mit der Kaste Acht bettelarm ist – ist eine zweier Familie wohlhabend. America Singer ist eine Fünf und hat den Wunsch mit ihrer großen Liebe Aspen Leger – eine Sechs zusammen zu leben. Prinz Maxon sucht eine Frau an seine Seite. Deshalb bekommen America und alle anderen Mädchen in ihrem Alter eine Einladung, um am Casting teil zu nehmen. Es ist für alle die einmalige Chance von einer niederen Caste aufzusteigen. America ist alles andere als gewillt teil zu nehmen, schließlich hat sie ihre große Liebe bereits gefunden. Jedoch ist diese Liebe aus politischen Gründen gefährdet und fühlt sich gezwungen, doch teil zu nehmen, um für ihre Familie zu sorgen. Mich hat das Cover ganz zu Anfang überzeugt, dieses Buch zu lesen, weil ich solche farbigen Cover einfach liebe. Die Handlung erzählt aus der Perspektive der Protagonistin America Singer. Der Leser wird sofort in die Handlung reingeworfen. Zitat erster Satz: „Meine Mutter war völlig ekstatisch, als wir den Brief bekamen...“ Somit war das Buch für mich keineswegs langweilig und es war leicht weiter zu lesen. Allerdings konnte ich das Buch auch problemlos wieder aus meinen Händen legen und für paar Tage ungelesen lassen. Der Spannungsbogen schießt zwar sofort in eine gewisse Höhe, verändert sich im Verlauf der Geschichte aber kaum. Ab und zu steigt er zum Ende hin etwas höher, aber auch wieder runter zum Ausgangspunkt, spannend, wie es begonnen hatte. Jedoch hat es die Autorin geschafft mich zu überzeugen auch den zweiten Band zu lesen. Einfach sie Fragen offen gelassen hat und sie einem mit ihrer Schreibweise nicht quält. Die politischen Ansichten von Kiera Cass fand ich etwas naiv und musste nur den Kopf schütteln, als ich las, wie es angeblich zum 3. Weltkrieg kam: „Was war das Motiv der Chinesen für die Invasion? Celeste?“ Sie lächelte. „Geld. Die Amerikaner schuldeten den Chinesen viel Geld und konnten es nicht zurückzahlen.“ Kapitel 17; Seite 237; Letzter Absatz. Klar schulden die Amerikaner den Chinesen wirklich sehr viel Geld, aber es ist unlogisch, das deswegen ein 3. Weltkrieg ausbrechen wird. Aber irgendwie musste die Autorin wohl in der Geschichte erklären, wie der Staat Ileá entstanden ist. Das Buch ist allgemein für alle geeignet, die Jugendbücher lieben. Ebenso können es auch Leute lesen, die zwar Jugendbücher nicht, aber dafür die Sendung „Germanys next Topmodel“ oder „Der Bachelor“ lieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Selection
von Verena Schilp am 01.11.2015

Meine Meinung: Meine Meinung? Ich liebe dieses Buch. Schade das ich, wieder mal, Monate hinter her hinke. Liegt bestimmt daran, dass ich zu der Zeit dieses Genre noch nicht auf dem Schirm hatte. Nun aber zum Buch. Zu Beginn hat es mich sehr an die "Panem" Reihe erinnert mit... Meine Meinung: Meine Meinung? Ich liebe dieses Buch. Schade das ich, wieder mal, Monate hinter her hinke. Liegt bestimmt daran, dass ich zu der Zeit dieses Genre noch nicht auf dem Schirm hatte. Nun aber zum Buch. Zu Beginn hat es mich sehr an die "Panem" Reihe erinnert mit dem großen Unterschied, das die Grundstimmung in "Selection" eher positiv ist und viel weniger drückend. Die Welt hat sich verändert, viele Jahre nach dem vierten Weltkrieg ist nichts mehr so wie wir es nun kennen und doch entdeckt man immer wieder Gemeinsamkeiten. Die junge America Singer rutscht eher unfreiwillig und nur um es anderen recht zu machen, in das Casting in welchem Prinz Maxon seine große Liebe, die zukünftige Prinzessin von Illeá sucht. Wie sollte es auch anders sein, ausgerechnet sie wird ausgesucht und ist ab sofort eine der 35 jungen Frauen aus dem ganzen Staat die in den Palast ziehen dürfen um den Prinzen persönlich kennen zu lernen. Doch was lässt America für diese Chance zu Hause zurück? Das Buch ist in einem sehr jungen und flotten Schreibstil verfasst was mir sehr gut gefällt, man fliegt förmlich durch die Seiten. Was zunächst den Eindruck einer oberflächlichen Brautschau macht, macht aus Prinz Maxon's Sicht, aus Sicherheitsgründen förmlich eingesperrt im Palast, durchaus Sinn. Auf welche Weise sollte er sonst so viele von Grund auf verschiedenen Mädchen kennen lernen die dazu noch aus den Unterschiedlichsten Verhältnissen Stammen? Die Hauptprotagonistin war mir von Anfang an sehr sympathisch. Sie ist sehr darauf bedacht mit allem was sie tut ihrer Familie zu helfen und hat ein ganz besonders herzliches Verhältnis zu ihrer kleinen Schwester. Von ihr wird sie aus tiefstem Herzen bewundert und beide finden hier oft die Nähe und Wärme, die ihre Mutter ihnen nicht geben kann. America Singer ist nicht Fehlerlos und gerade das ist ihre große Stärke, denn sie geht sehr offen und ehrlich mit ihren Fehlern und Ansichten um. Ist das vielleicht das, was Prinz Maxon sucht? Aber auch die anderen Charaktere wachsen einem ans Herz, allem voran aber die Königsfamilie. Je weniger Mädchen sich im Palast aufhalten, desto liebenswürdiger werden Prinz Maxon und seine Eltern. Das Cover finde ich einfach toll, für mich zeigt es America in ihrem viel erwähnten blauem Kleid, inmitten von Spiegeln. Denn genau so facettenreich und unentschlossen habe ich America das ganze Buch über wahrgenommen. Fazit: Einerseits Schade das ich es jetzt erst entdeckt habe, auf der anderen Seite mein Glück, so kann ich nun bis Band 4 in einem durchlesen. Für mich endlich mal wieder eine Reihe die mich sehr fasziniert, vor allem aber der Hintergrund und das Leben in dieser nennen wir es Mal Dystopie haben es mir angetan.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Macher von "The Bachelor" haben Hunger Games gelesen und die vollkommen falschen Schlüsse daraus gezogen
von Anna aus Wien am 18.05.2016

Ok, im Gegensatz zu den anderen Bewertern hier kann ich von diesem Buch wirklich nur abraten. Lange nicht so einen Schrott gelesen, und ich lese ab und an wirklich gerne Schrott, solange ich dabei nicht das Gefühl habe dabei langsam aber stetig meine eigenen Hirnzellen abzutöten. Das Buch spricht... Ok, im Gegensatz zu den anderen Bewertern hier kann ich von diesem Buch wirklich nur abraten. Lange nicht so einen Schrott gelesen, und ich lese ab und an wirklich gerne Schrott, solange ich dabei nicht das Gefühl habe dabei langsam aber stetig meine eigenen Hirnzellen abzutöten. Das Buch spricht von einer dystopischen Zukunft, nach einer Art drittem Weltkrieg zwischen China und den USA. Oder so ähnlich. Wirklich in die Tiefe geht das Buch was das alles angeht ja nicht, und ich bin mir nicht sicher was schlimmer ist: die Seichtigkeit so wenig zu erfahren, oder die Blödsinnigkeit von dem wenigen was tatsächlich erzählt wird. Die USA schulden China viel Geld, und weil sie es nicht zurückzahlen können werden sie von China angegriffen. Und danach dann noch von Russland, und dann Revolution und jetzt heißen sie Illea, benannt nach dem Scheinheiligen besagter Revolution. Ist schonmal haarsträubend genug, aber je mehr Kiera Cass über diese Welt preisgibt desto mehr wünscht man sich sie würde sich was das angeht einfach vage und bedeckt halten, a la Hunger Games. Die Charaktere in diesem Buch sind alle so eindimensional wie meine Gedanken jedes Mal wenn ich über dieses Buch nachdenke: „…“ Der romantische Plot und die daraus resultierende Spannung ist echt nur was für Leute, die in Serien wie „the Bachelor“ nicht nur leicht plätschernde Unterhaltung sehen, sondern das wirklich wirklich ernst nehmen. America (hatte ich das erwähnt? Der Hauptcharakter heißt „America Singer“. Sie kommt aus dem heutigen Amerika. Und sie kann im Übrigen auch richtig gut singen) kommt aus einer sehr armen Familie. In anderen dystopischen Büchern in denen es den Leuten schlecht geht weil sie in einem faschistischen Staat leben bedeutet das, dass besagte Leute dürr sind weil sie wenig zu essen haben, Unterdrückung mittels Gewalt durch Polizei oder ähnliche Organe des Staats etc. In Kiera Cass Buch bedeutet es, das America nicht suuuuuper viele schöne Kleider hat, und ihr Make-Up Schrank könnte auch voller sein. Kiera Cass leidet des Weiteren nicht nur akut an einem Problem vieler schlechter Autoren – „show, don’t tell“ (also: zeige mir was einen Charakter etc ausmacht, erzähl es mir nicht). Die Dinge die sie über America und andere Charaktere sagt, und das was deren Handlungen vermuten lassen widerspricht sich oft komplett. Und auch von der Wortwahl und vielem anderen erinnert mich das Ganze Werk eher an das Machwerk einer 15-jährigen Fanfiction Autorin - wobei ich sagen muss, ich hab’s im Original gelesen, vielleicht fließt der Text ja durch die Übersetzung etwas besser? Die Unsinnigen Dialoge können dadurch aber fürchte ich auch nicht gerettet werden. Das Buch will eine dytopisch-futuristische love Story sein, die dystopische Zukunftswelt ist aber wie oben beschrieben sehr schlecht durchdacht und die love Story in etwa so aufregend wie bügeln. Ich hatte keine hohen Erwartungen an dieses Buch, aber ich bereue wirklich jeden Cent den ich dafür ausgegeben habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf dem Weg Prinzessin zu werden...
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 23.08.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

..., die America eigentlich nicht werden möchte, hört sie nicht auf ihren eigenen Willen, sondern auf den ihrer Mutter und ihres Freundes Aspen, der sie kurz vor Beginn verlässt. Und schon beginnt der Kampf von 35 Mädchen, die am Ende nur noch 6 sind... beim Klappentext denkt man erst "Ach... ..., die America eigentlich nicht werden möchte, hört sie nicht auf ihren eigenen Willen, sondern auf den ihrer Mutter und ihres Freundes Aspen, der sie kurz vor Beginn verlässt. Und schon beginnt der Kampf von 35 Mädchen, die am Ende nur noch 6 sind... beim Klappentext denkt man erst "Ach herrje. Jetzt gibt es Castings auch schon in Buchform". Mir ging es ähnlich. Aber als ich die Leseprobe von der Buchmesse dieses Jahr mitgenommen und gelesen habe, wurde ich eines Besseren belehrt. Das Buch ist so wunderbar geschrieben. Man kann richtig in die Geschichte von America, Maxon, Aspen und die gesellschaftlichen Probleme der amerikanischen Zukunft eintauchen. Ich konnte das Buch kaum ein paar Stunden aus der Hand legen. Immer wieder habe ich mich gefragt, wie offen America das nächste Mal gegenüber Maxon sein wird und musste dann sofort das Buch wieder in die Hand nehmen und weiter lesen. Für das Kind in einem erwachsenen Menschen ist es genau das richtige Buch. Denn haben wir nicht alle mal davon geträumt, von einem Prinzen auf einem Schimmel gerettet zu werden und Prinzessin zu sein?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
35 Mädchen – eine Krone
von einer Kundin/einem Kunden am 06.06.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Prinz Maxon, Thronfolger des Staates Illeá, ist auf der Suche nach der Liebe seines Lebens und zugleich auch auf der Suche nach einer zukünftigen Prinzessin. Für die hübsche America Singer ist das die Chance ihres Lebens. Sie und ihre Familie gehören nämlich einer niedrigen Kaste an und durch das... Prinz Maxon, Thronfolger des Staates Illeá, ist auf der Suche nach der Liebe seines Lebens und zugleich auch auf der Suche nach einer zukünftigen Prinzessin. Für die hübsche America Singer ist das die Chance ihres Lebens. Sie und ihre Familie gehören nämlich einer niedrigen Kaste an und durch das Casting hat America die Chance in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen. Aber die Frage ist, zu welchem Preis!? Denn eigentlich ist ihr Herz ja schon vergeben. Kiera Cass erzählt uns die spannende und verzaubernde Geschichte einer jungen Frau, die für ihr Ziel kämpft und nicht aufgibt. Dieses Buch hat mich total gefesselt und ich konnte nicht genug davon kriegen. Für wen schlägt denn nun Americas Herz? Für den charmanten Prinzen, oder doch für ihre Jugendliche Aspen? Lesen Sie es und finden Sie es selbst heraus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Royal-Casting- Show- Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Regensburg am 30.05.2013
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Sehr schöne Liebesgeschichte, interessante Charaktere. Nach Ende des ersten Bandes möchte man unbedingt weiter lesen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Für jemanden der nichts anspruchsvolles, sondern etwas amüsantes und romantisches sucht, genau das richtige.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 22.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Tolles Jugendbuch; vor allem für Mädchen! Es geht um Prinzessinnen, die ganz große Liebe und Intrigen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 17.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine der absolut besten Reihen der letzten Jahre! Irre spannend, märchenhaft, aber nicht kitschig. Absolut lesenswert! Beginnen Sie mit Band 1 und lassen Sie sich überzeugen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Selection Bd.1

Selection Bd.1

von Kiera Cass

(17)
Buch
10,30
+
=
Die Elite / Selection Bd.2

Die Elite / Selection Bd.2

von Kiera Cass

(3)
Buch
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen