Thalia.at

Schneller als der Tod

Vollständige Lesung

(1)
Pietro Brnwa ist clever, skrupellos und war bis zu seinem Ausstieg ein Mafiakiller. Er ist der letzte Mensch, den man als behandelnden Arzt im Krankenhaus treffen möchte. Dr. Peter Brown ist Assistenzarzt. Er hat Talent, eine höllen mäßige Nachtschicht in Manhattans berüchtigtstem Krankenhaus und eine Vergangenheit, die er lieber geheim hält. Bis einer der alten Mafiabosse eingeliefert wird, der einen komischen Gedanken hat: Dass Peter Brown und Pietro Brnwa möglicherweise ein und die selbe Person sind...


Christoph Maria Herbst liest so zynisch und ,komisch, als hätte Tarantino bei Dr. House Regie geführt.


(6 CDs, Laufzeit: 6h 48 min)



Portrait
Josh Bazell studierte Literatur und ist ausgebildeter Arzt. Sein erster Roman Schneller als der Tod wurde in mehr als dreißig Sprachen übersetzt und war in vielen Ländern ein Bestseller. Außerdem wurde er 2010 mit dem Deutschen Krimi-Preis ausgezeichnet. Josh Bazell lebt in Brooklyn.

Christoph Maria Herbst, geboren 1966 in Wuppertal, absolvierte zunächst eine Ausbildung als Bankkaufmann, bevor er sich für die Schauspielerei entschied. Es folgten Theaterengagements, u. a. am Stadttheater Bremerhaven, am Metropoltheater München und am Hebbel Theater Berlin. Zuletzt stand er bei den Nibelungenfestspielen Worms als Hagen für Das Leben des Siegfried und in Berlin für das Stück "Männerhort" (beides 2009) auf der Bühne. Er agierte von 2002 bis 2004 bei Anke Engelkes "Ladykracher", wofür er seinen ersten Deutschen Comedypreis als bester Nebendarsteller erhielt. Für seine Titelrolle in "Stromberg" wurde er mit vier weiteren Comedypreisen, 2005 mit dem Bayerischen Fernsehpreis, 2006 mit dem Adolf-Grimme-Preis und 2007 mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Hauptrollen und markante Nebenrollen spielte Christoph Maria Herbst u. a. in Bully Herbigs "(T)Raumschiff Surprise", "Der Wixxer" (beide 2003), "Hui Buh, das Schlossgespenst" (2005), "Hände weg von Mississippi" (2006), "Wickie und die starken Männer" (2008) sowie in der Krimiserie "Kreutzer kommt..." (2010 und 2012). Als Synchronsprecher agierte er u. a. für die Kinofilme "Horton hört ein Hu" und "Willkommen bei den Sch'tis". Er sprach die Hörbücher der Tommy-Jaud-Romane "Vollidiot", "Resturlaub" und "Millionär", Ralf Husmanns "Nicht mein Tag", Zweigs "Schachnovelle" und seinen Debütroman "Ein Traum von einem Schiff", der 2010 im Scherz Verlag erschien. Für den Hörverlag hat er bereits Titel von Josh Bazell, Alan Bennett, Julia Boehme und Matt Haig gelesen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Christoph Maria Herbst
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 15.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783844510201
Genre Krimi/Thriller
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 408 Minuten
Hörbuch (CD)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37619502
    Ein Traum von einem Schiff (Hörbestseller)
    von Christoph Maria Herbst
    Hörbuch
    9,99
  • 43016430
    Das Kartell
    von Don Winslow
    Hörbuch
    15,99
  • 37933571
    Sherlock Holmes - Neue Fälle 09. Holmes unter Verdacht
    von Erik Niemann
    Hörbuch
    11,99
  • 42451812
    Ich und die Menschen
    von Matt Haig
    Hörbuch
    9,99
  • 33790991
    Schweinkram
    von Alan Bennett
    Hörbuch
    11,99
  • 18711683
    Nicht mein Tag
    von Ralf Husmann
    (2)
    Hörbuch
    15,99
  • 32061171
    Tage der Toten
    von Don Winslow
    Hörbuch
    31,99
  • 37407539
    Die Sprache des Feuers (mp3-Ausgabe)
    von Don Winslow
    Hörbuch
    11,99
  • 46477613
    The Chemist - Die Spezialistin
    von Stephenie Meyer
    Hörbuch
    23,99
  • 44068428
    Letzte Runde
    von Moritz Matthies
    (1)
    Hörbuch
    13,59 bisher 15,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Blutig“

Thomas Horvath, Thalia-Buchhandlung Linz, Lentia City

Was für ein Buch. Brutal ehrlich und direkt als würde Tarantino einen Roman im Mafiastil schreiben. Ein ehemaliger Cleaner der Mafia arbeitet nach dem Zeugenschutzprogramm als Arzt und plötzlich hat er einen alten Arbeitskollegen auf dem Bett liegen. Nicht nur das die Mafia dem Tod bei seiner Arbeit hilft scheint in diesem Krankenhaus Was für ein Buch. Brutal ehrlich und direkt als würde Tarantino einen Roman im Mafiastil schreiben. Ein ehemaliger Cleaner der Mafia arbeitet nach dem Zeugenschutzprogramm als Arzt und plötzlich hat er einen alten Arbeitskollegen auf dem Bett liegen. Nicht nur das die Mafia dem Tod bei seiner Arbeit hilft scheint in diesem Krankenhaus schwarzer Humor und eine Prise Aufputschmittel seine Beitrag zu leisten. An Blut wird nicht gespart im sprichwörtlichen Haifischbecken der Mafia

„Smart, schnell und witzig“

Edith Depner, Thalia-Buchhandlung Wien

Dieses Buch ist eine große Entdeckung. Eine ganz neue und recht erfrischende Form abseits der üblichen Krimis.
Dr. Peter Brown ist Arzt und zwar ein sehr guter, im schrecklichsten Krankenhaus von Manhattan. In seinem früheren Leben hieß er Pietro "Bärentatze" und war Auftragskiller bei der Mafia.Damals mochte er auch noch David Locano
Dieses Buch ist eine große Entdeckung. Eine ganz neue und recht erfrischende Form abseits der üblichen Krimis.
Dr. Peter Brown ist Arzt und zwar ein sehr guter, im schrecklichsten Krankenhaus von Manhattan. In seinem früheren Leben hieß er Pietro "Bärentatze" und war Auftragskiller bei der Mafia.Damals mochte er auch noch David Locano und war der beste Freund seines Sohnes.
Er glaubt sicher zu sein, da er mit Hilfe des Zeugenschutzprogramms ein völlig neues Leben begonnen hat. Seine Deckung droht aufzufliegen, als ein alter, todkranker Mafiosi ins Krankenhaus eingeliefert, der ihn erkennt.
Dieser Krimi ist schnell, witzig und streckenweise auch brutal. Es gibt jede Menge Fußnoten, dies sind ebenfalls witzig und oft hilfreich.
Dieses Buch darf sich niemand entgehen lassen, der gerne Krimis liest.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2986705
    Der Pate
    von Mario Puzo
    (11)
    Buch
    10,30
  • 37430382
    Friedman, D: Alte, dem Kugeln nichts anhaben konnten
    von Daniel Friedman
    (7)
    Buch
    18,50
  • 17594949
    Frankie Machine
    von Don Winslow
    (16)
    Buch
    11,40
  • 29015594
    Der Regler (DAISY Edition)
    von Max Landorff
    Hörbuch
    14,99
  • 18711683
    Nicht mein Tag
    von Ralf Husmann
    (2)
    Hörbuch
    15,99
  • 39303988
    London Undercover / Neal Carey Bd. 1
    von Don Winslow
    (8)
    Buch
    10,30
  • 37619336
    Der unvermeidliche Tod des Lewis Winter
    von Malcolm Mackay
    (1)
    Buch
    10,30
  • 30531107
    Die Sprache des Feuers
    von Don Winslow
    Hörbuch
    19,99
  • 35301464
    Bruder Kemal
    von Jakob Arjouni
    Buch
    11,30
  • 32061170
    Kings of Cool
    von Don Winslow
    (1)
    Hörbuch
    22,99
  • 32724562
    Einmal durch die Hölle und zurück
    von Josh Bazell
    Hörbuch
    9,99
  • 43016430
    Das Kartell
    von Don Winslow
    Hörbuch
    15,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

Super gelesen, aber langweilige und unrealistische Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 12.08.2015

Christoph Maria Herbst als Leser der Geschichte ist DER HAMMER... seine Stimme passt einfach perfekt. Die Geschichte an sich ist aber mehr als dünn und dürftig, streckenweise auch langweilig und unrealistisch. Kurz gesagt: Mafiakiller will ehrliches leben führen, wird Arzt, vergangenheit holt ihn ein, er wird gejagt, aber am... Christoph Maria Herbst als Leser der Geschichte ist DER HAMMER... seine Stimme passt einfach perfekt. Die Geschichte an sich ist aber mehr als dünn und dürftig, streckenweise auch langweilig und unrealistisch. Kurz gesagt: Mafiakiller will ehrliches leben führen, wird Arzt, vergangenheit holt ihn ein, er wird gejagt, aber am ende gewinnt er natürlich und alles wird gut. Natürlich gibt's auch eine Frauengeschichte dabei, und alles ist mit viel Blut und seltsamer Erotik gewürzt. Leider ist das alles total unrealistisch. Schade. Kann ich leider nicht weiterempfehlen, und das trotz Christoph Maria Herbst :-(

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
widerlich symathisch
von Sylvie Müller aus Nagold am 11.03.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Während der Lektüre dieses Buches fragt man sich ständig welche Krankheiten wohl ohne einen Krankenhausaufenthalt zu vermeiden gewesen wären. Man fragt sich ob Ärzte tatsächlich so wenig Ahnung haben und wirklich ständig unter Drogen stehen. Und man fragt sich auch, ob der Ex-Mafiosi soviel Ahnung hat, weil er früher so viele... Während der Lektüre dieses Buches fragt man sich ständig welche Krankheiten wohl ohne einen Krankenhausaufenthalt zu vermeiden gewesen wären. Man fragt sich ob Ärzte tatsächlich so wenig Ahnung haben und wirklich ständig unter Drogen stehen. Und man fragt sich auch, ob der Ex-Mafiosi soviel Ahnung hat, weil er früher so viele Leute umgelegt hat oder, ob er diese so gut umlegen konnte, weil er so viel Ahnung von Anatomie hatte. Eine turbulente, äusserst lesenswerte Story die auf makabere Weise komisch ist und mehr Fragen aufwirft als beantwortet. Toll!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Dr. House meets Mafia!
von Dr. Christian Rößner aus Göttingen am 06.03.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Was gibt es, wenn ein ehemaliger Mafiakiller auspackt, ins Zeugenschutzprogramm kommt, sich zum Arzt ausbilden lässt und an einem Krankenhaus praktiziert? Richtig: Es gibt gewaltige Probleme! Denn die „Cosa nostra“ vergisst keinen „Singvogel“, auch wenn er jetzt statt Pietro Brnwa nun Dr. Peter Brown heißt. Doch da haben die... Was gibt es, wenn ein ehemaliger Mafiakiller auspackt, ins Zeugenschutzprogramm kommt, sich zum Arzt ausbilden lässt und an einem Krankenhaus praktiziert? Richtig: Es gibt gewaltige Probleme! Denn die „Cosa nostra“ vergisst keinen „Singvogel“, auch wenn er jetzt statt Pietro Brnwa nun Dr. Peter Brown heißt. Doch da haben die eiskalten Mafia-Killer die Rechnung ohne Dr. „Bärentatze“ Brown gemacht, denn „Bärentatze“ hat auch in seiner Zeit als Arzt nichts „verlernt“ und so wird das Krankenhaus schnell zu Leichenhalle... Josh Bazell hat in seinem Debüt-Thriller „Schneller als der Tod“ eine Figur geschaffen, die bisher einmalig in der Krimiliteratur ist: Dr. Peter Brown ist nämlich eine (un-)erfreulich Mischung aus Dr. House und Henry Hill aus „Good Fellas“. Als Arzt zynisch und gemein, zeigt er gerade als intelligenter Killer eine weiche Seite; doch kommt man ihm zu nahe, greift er auch zu ungewöhnlichen Waffen... Dieser Krimi ist ungeheuer spannend, schneidend witzig und auf eine ganz ungewöhnliche Art faszinierend. Fazit: Ein Knaller! Unbedingt lesen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Arzt sein kann schwer sein
von Maria Vaclavicek aus Bludenz am 02.04.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

...obwohl sich Dr. Peter Brown im Zeugenschutzprogramm befindet und seiner Tätigkeit als Arzt mit vollem Elan nachgeht, wird er doch von seiner Mafia-Vergangenheit eingeholt und von einer Sekunde auf die andere ist in seinem Leben nichts mehr wie es war. Skurill, schräg, witzig und doch ein Krimi wie man... ...obwohl sich Dr. Peter Brown im Zeugenschutzprogramm befindet und seiner Tätigkeit als Arzt mit vollem Elan nachgeht, wird er doch von seiner Mafia-Vergangenheit eingeholt und von einer Sekunde auf die andere ist in seinem Leben nichts mehr wie es war. Skurill, schräg, witzig und doch ein Krimi wie man es sich nur wünschen kann - spannend bis zum Schluss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Tot gesagte leben länger
von hrafnaklukka aus Rüthen am 20.03.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

„Schneller als der Tod“ umfasst eigentlich nur einen Tag im Leben des Dr. Peter Brown – aber der hat es in sich. Der Morgen fängt schon schlecht an: auf dem Weg zur Arbeit wird er überfallen – Pech für den Räuber, denn der ehemalige Mafiakiller wird mit so etwas... „Schneller als der Tod“ umfasst eigentlich nur einen Tag im Leben des Dr. Peter Brown – aber der hat es in sich. Der Morgen fängt schon schlecht an: auf dem Weg zur Arbeit wird er überfallen – Pech für den Räuber, denn der ehemalige Mafiakiller wird mit so etwas natürlich spielend fertig. Und wenns einmal schief läuft, dann richtig: der neue Patient Sqillante entpuppt sich als ehemaliger Kollege: ein Mafiakiller, sowie Dr. Brown vor dem Zeugenschutzprogramm auch. Damals hieß er noch „Bärentatze“ Pietro Brwna, und durch seine Aussage wurde der Mafiaboss und Vater seines besten Freundes verurteilt. Erschwerend kommt noch hinzu, das er den Junior Skinflick aus dem fünften Stock geworfen hat. Doch tot gesagte leben länger, und so beginnt ein selbst für Dr. Browns Verhältnisse ungewöhnlicher Tag. Das erste, was mir an dem Buch aufgefallen ist sind die ungewöhnlich skurillen Gestalten. Allen voran natürlich Bärentatze Dr. Brown, der die Geschichte aus seiner Sicht erzählt. Dabei schweift er immer wieder von der Gegenwart in die Vergangenheit, schildert sein Verhältnis zum Mob und besonders die familiäre Anbindung zu Skinflick und seinem Vater, die Begegnung mit seiner großen Liebe Magdalena und warum er letztendlich die Mafia verraten hat. Das ganze ist in einem lockeren Plauderton geschrieben, voll schwarz-humoriger und trockener Bemerkungen am Rande. Ein richtiger Krimi oder Thriller ist dieses Buch nicht, ich würde es eher als spannende Geschichte beschreiben, die dabei ungewöhnlich amüsant ist. Josh Bazell Erstling hat zwar keinen besonderen Tiefgang, aber er ist sehr unterhaltsam und genau das richtige für einen gemütlichen Nachmittag auf dem Sofa.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Viel Blut, viel Ekel, wenig Geschmack
von Toschi3 aus Königswinter am 06.05.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Pietro, ein ehemaliger Mafiakiller, ist nun Arzt in einem Krankenhaus. Doch alle Zeugenschutzmaßnahmen helfen nichts: er wird von einem Patienten, ebenfalls Mafioso, erkannt und verpfiffen. Während er sich nicht entscheiden kann, ob er seinen Patienten hilft oder sich sofort verdrückt, lässt er sein bisheriges Leben Revue passieren. Josh Bazell nimmt... Pietro, ein ehemaliger Mafiakiller, ist nun Arzt in einem Krankenhaus. Doch alle Zeugenschutzmaßnahmen helfen nichts: er wird von einem Patienten, ebenfalls Mafioso, erkannt und verpfiffen. Während er sich nicht entscheiden kann, ob er seinen Patienten hilft oder sich sofort verdrückt, lässt er sein bisheriges Leben Revue passieren. Josh Bazell nimmt den Leser mit auf eine Geschichte, wie ein einfacher Junge durch einen traurigen Verlust in eine richtige Familie kommt, und damit auch in DIE Familie. In Rückblenden erzählt er davon, wie sein Hauptdarsteller Pietro die Geschichte seiner Familie recherchiert, seine große Liebe findet, seinen ersten Mord begeht und bald untertauchen muss, weil er die Familie verrät. Der Schreibstil des Autors ist gewöhnungsbedürftig. Sein Literaturkurs und seine Kritiker mögen aufjubeln, dass das eine neue Art zu unterhalten ist, aber schön ist das in meinen Augen nicht. Derb und blutig: okay. Aber was zu viel ist ... Der Autor hat Literatur und Medizin studiert. Und dass er auf letzterem Gebiet Ahnung hat, lässt er den Leser auch deutlich merken, mal anhand von bisweilen recht witzigen Fachsimpeleien, leider aber auch in ziemlich geschmacklosen Episoden. Insbesondere mit dem Ende hat Bazell meine Grenze des guten Geschmacks definitiv überschritten und mindestens einen Stern in der Bewertung verspielt. Fazit: wer viel Blut und eine skurrile Geschichte mag, ist hier an der richtigen Stelle. Mein Geschmack ist dieser Roman definitiv nicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Legendär!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 07.06.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch basiert auf einer Idee wie sie mir so noch nicht untergekommen ist. Ein ehemaliger Mafiakiller wird im Zeugenschutzpogramm zum Arzt ausgebildet, soweit so gut. Was das Ganze besonders macht ist, dass der Autor selber arzt ist. Er beschreibt also was ein Mafiakiller so macht, teilweise in Rückblenden,... Dieses Buch basiert auf einer Idee wie sie mir so noch nicht untergekommen ist. Ein ehemaliger Mafiakiller wird im Zeugenschutzpogramm zum Arzt ausgebildet, soweit so gut. Was das Ganze besonders macht ist, dass der Autor selber arzt ist. Er beschreibt also was ein Mafiakiller so macht, teilweise in Rückblenden, und würzt das ganze mit seinem ärztlichen Fachwissen. In der Szene wo ein Straßenräuber zusammengeschlagen wird, wird also nebenbei erklärt welche Sehnen usw denn genau alle reissen. Danach treffen sich Arzt und Opfer dann im Krankenhaus wieder - einfach klasse! Ich habe selten so ein "innovatives" Buch gelesen. Absolute kaufempfehlung und volle Punktzahl dafür. Ach ja, aber nichts für schwache Nerven ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein knallharter und ebenso witziger Mafiakrimi. Spannende Action und witzige Dialoge.Ein fulminantes Lesevergnuegen. Unbedingt lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Geballte Action, mit echt krassen Momenten, wo man froh ist nicht in der Haut des Hauptcharakters zu stecken. Fantastische Unterhaltung und Gänsehaut Momente!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Heftig-heftig
von einer Kundin/einem Kunden am 19.02.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Junger Krankenhausarzt und ehemaliger Mafia-Killer im Zeugenschutzprogramm trifft auf alten, todkranken Mafioso, der ihn ans Messer liefern könnte.....Vielleicht ein "Männerbuch" , auf alle Fälle ist dies ein Thriller mit vielen harten Schnitten (früher hätte ich gesagt wie MTV auf Speed) und die Spannung ständig steigend bis zum seeehr blutigen... Junger Krankenhausarzt und ehemaliger Mafia-Killer im Zeugenschutzprogramm trifft auf alten, todkranken Mafioso, der ihn ans Messer liefern könnte.....Vielleicht ein "Männerbuch" , auf alle Fälle ist dies ein Thriller mit vielen harten Schnitten (früher hätte ich gesagt wie MTV auf Speed) und die Spannung ständig steigend bis zum seeehr blutigen Showdown. Nix für jedermann, aber mit Krimipreisen geehrt und schnell mal an einem Wochenende durch"gesuchtet", ein Buch für Leute, die auch schwarzen Humor mögen, denn manchmal sind amerik. Ärzte und (Ex-)Mafiakiller in ihrer Wirkung gar nicht so weit von einander entfernt :-)......Ein beeindruckendes Buch, auch als Hörbuch (Ch.M:Herbst !)ein Knaller und um Klassen besser als sein Folgeband.Testen Sie`s mal !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sehr schwarzer rasanter Humor. Bitterböse und cool. Frei nach dem Motto die Vergangenheit findet Dich überall.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Irrwitziges Tempo, absolut unrealistisch und ekelhaft. Macht aber einen Wahnsinnsspaß es zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was für ein Held!
von Leni Pawelczynski aus Wiesbaden am 10.06.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Wow, Was für ein Held! Wenn Sie sowohl den zynischen Dr. House, als auch die psychisch labilen Sopranos mögen, dürfen Sie sich Peter Brown auf gar keinen Fall entgehen lassen.Der Ex-Mafiakiller ist dank Zeugenschutzprogramm Arzt mit einer, gelinde gesagt, sehr realistischen Einstellung zu seinem Krankenhausalltag. Dort holt ihn seine... Wow, Was für ein Held! Wenn Sie sowohl den zynischen Dr. House, als auch die psychisch labilen Sopranos mögen, dürfen Sie sich Peter Brown auf gar keinen Fall entgehen lassen.Der Ex-Mafiakiller ist dank Zeugenschutzprogramm Arzt mit einer, gelinde gesagt, sehr realistischen Einstellung zu seinem Krankenhausalltag. Dort holt ihn seine Vergangenheit in Form eines Magenkranken Mafiosos wieder ein. Was nun folgt ist haarsträubend, spannend und komisch.Rasant!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sehr cooler und rasanter Mafia Thriller. Auch als Hörbuch ein Knaller!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannung und Action pur. Und dazu richtig bösen Humor. Wer diese Mischung mag und sich auch vor etwas brutalen Szenen nicht scheut, muss dieses Buch lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Top
von einer Kundin/einem Kunden am 10.04.2010
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Sprachlich hart und kompromißlos, eine desillusionierte und pragmatische Hauptperson, hat dieses Buch doch weniger von einem Krimi und viel mehr von einer ungewöhnlichen Lebensbeichte. Mit dem gewaltsamen Tod seiner Großeltern stellt Pietro sich der Realität. Das heisst neben der Suche nach den Mördern, der Beitritt als Auftragskiller in die... Sprachlich hart und kompromißlos, eine desillusionierte und pragmatische Hauptperson, hat dieses Buch doch weniger von einem Krimi und viel mehr von einer ungewöhnlichen Lebensbeichte. Mit dem gewaltsamen Tod seiner Großeltern stellt Pietro sich der Realität. Das heisst neben der Suche nach den Mördern, der Beitritt als Auftragskiller in die Mafia (er ist einfach gut), aber auch die Suche nach der Lebensgeschichte seiner Großeltern. Abgedreht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Großartige "Mafia Killer ist ausgestiegen, nimmt andere Identität an, wird von Vergangenheit eingeholt und muss sich nun endgültig frei kämpfen" Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Skurril, schräg, witzig und doch ein Krimi, wie man ihn sich nur wünschen kann - spannend bis zum Schluss! Weiter geht es übrigens mit "Einmal durch die Hölle und zurück" ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung, schwarzer Humor und Action - Supermischung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Osterwald am 28.02.2016
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Dieser Titel ist total passend für das Buch: "Schneller als der Tod". Die Geschichte über den ehemaligen Mafia-Killer und jetzigen Arzt Pietro ist voller Action und Spannung. Pietro nimmt am Zeugenschutzprogramm teil und hatte so die Möglichkeit, Arzt zu werden. Der Krankenhausalltag mit Drogen und Arztfehlern, Überarbeitung und stressigen Patienten... Dieser Titel ist total passend für das Buch: "Schneller als der Tod". Die Geschichte über den ehemaligen Mafia-Killer und jetzigen Arzt Pietro ist voller Action und Spannung. Pietro nimmt am Zeugenschutzprogramm teil und hatte so die Möglichkeit, Arzt zu werden. Der Krankenhausalltag mit Drogen und Arztfehlern, Überarbeitung und stressigen Patienten wird mit viel Humor bis hin zum Makaberen beschrieben. Doch der Super-Gau tritt ein, als ein Mafiosi eingeliefert wird, der Pietro kennt und ihm droht, ihn an die Mafia zu verraten, wenn er stirbt. Was er dann auch tut... Da kommt es dann zum Showdown im Krankenhaus, der mit viel Blut, Toten und Schmerzen endet. In Rückblenden erfährt man Einiges über Pietros Mafiazeit, seine "jüdische" Familie und seine Freundin. Das ganze Buch ist sehr spannend und flüssig geschrieben, auch die Rückblenden stören den Erzählfluss überhaupt nicht. Der schwarze Humor ist meistens köstlich, manchmal schrammt er leicht die Grenze zum "Nicht-mehr-so-gut-Erträglichen" (z.B. die Herstellung eines "Messers" im letzten Kapitel...). Insgesamt hat mir die Schreibweise des Autors aber supergut gefallen, auch die teils schnoddrige Ausdrucksweise passt einfach perfekt zu Pietro. Ich kann dieses Buch mit bestem Gewissen weiter empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
super geil
von einer Kundin/einem Kunden aus Altenberge am 01.07.2014
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Super Story. Perfekt gelesen. Super (schwarzer) Humor. Sehr sehr sehr zu empfehlen. Wenn man einmal angefangen mit der ersten CD, kann man auch nicht mehr aufhören oder man muss sich sehr dazu zwingen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Schneller als der Tod

Schneller als der Tod

von Josh Bazell

(1)
Hörbuch
13,99
+
=
Die Rosemarie-Hirte-Romane

Die Rosemarie-Hirte-Romane

von Ingrid Noll

Hörbuch
21,99
+
=

für

35,98

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen