Thalia.at

Ruhm

Ein Roman in neun Geschichten. Ausgezeichnet mit dem Prix Cévennes du roman 2010

(42)
Ein Schriftsteller mit der unheilvollen Neigung, Menschen, die ihm nahestehen, zu Literatur zu machen, ein verwirrter Internetblogger, ein Abteilungsleiter mit Doppelleben, ein berühmter Schauspieler, der lieber unbekannt wäre, eine alte Dame auf der Reise in den Tod: Ihre Wege kreuzen sich in einem Geflecht von Episoden zwischen Wirklichkeit und Schein. Ein Spiegelkabinett voll unvorhersehbarer Wendungen– komisch, tiefgründig und elegant erzählt vom Autor der «Vermessung der Welt».
Rezension
Atemberaubend und verblüffend.
Portrait
Daniel Kehlmann, 1975 in München geboren, lebt in Berlin. Sein Werk wurde u. a. mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung, dem WELT-Literaturpreis, dem Per-Olov-Enquist-Preis, dem Kleist-Preis und dem Thomas-Mann-Preis ausgezeichnet. Der Roman «Die Vermessung der Welt», in bisher 46 Sprachen übersetzt und von Detlev Buck verfilmt, wurde zu einem der erfolgreichsten deutschen Romane der Nachkriegszeit. Daniel Kehlmann ist Mitglied der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur sowie der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Zuletzt veröffentlichte er den Roman «F», seine Frankfurter Poetikvorlesungen, "Kommt, Geister" und die Novelle Daniel Kehlmann, 1975 in München geboren, lebt in Berlin. Sein Werk wurde u. a. mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung, dem WELT-Literaturpreis, dem Per-Olov-Enquist-Preis, dem Kleist-Preis und dem Thomas-Mann-Preis ausgezeichnet. Der Roman «Die Vermessung der Welt», in bisher 46 Sprachen übersetzt und von Detlev Buck verfilmt, wurde zu einem der erfolgreichsten deutschen Romane der Nachkriegszeit. Daniel Kehlmann ist Mitglied der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur sowie der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Zuletzt veröffentlichte er den Roman «F», seine Frankfurter Poetikvorlesungen "Kommt, Geister" und die Erzählung "Du hättest gehen sollen". Weitere Veröffentlichungen: Beerholms Vorstellung. Roman. 1997 Unter der Sonne. Erzählungen. 1998 Mahlers Zeit. Roman. 1999 Der fernste Ort. Novelle. 2001 Ich und Kaminski. Roman. 2003 Die Vermessung der Welt. Roman. 2005 Wo ist Carlos Montúfar? Über Bücher. 2005 Requiem für einen Hund. Ein Gespräch mit Sebastian Kleinschmidt. 2008 Ruhm. Ein Roman in neun Geschichten. 2009 Lob. Über Literatur. 2010 Die Geister in Princeton. Theaterstück. 2011 Der Mentor. Theaterstück. 2012
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 01.11.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-24926-6
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 189/116/17 mm
Gewicht 169
Auflage 25. Auflage
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29048303
    Ruhm
    von Daniel Kehlmann
    (42)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,30
  • 28846085
    Spaltkopf
    von Julya Rabinowich
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,40
  • 16377880
    Agnes
    von Peter Stamm
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • 37438065
    Schlafgänger
    von Dorothee Elmiger
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,60
  • 32305214
    In Zeiten des abnehmenden Lichts
    von Eugen Ruge
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 15543381
    Ruhm
    von Daniel Kehlmann
    (42)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 14447962
    Die Vermessung der Welt
    von Daniel Kehlmann
    (82)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 3012777
    Das Parfum
    von Patrick Süskind
    (146)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (85)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40122190
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (179)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Buchhändler-Empfehlungen

„Wundervoll ineinander verflochten....“

Mag. Silke Springer, Thalia-Buchhandlung Linz

Ich muss gestehen, dass dies mein erster Kehlmann war...und schon liebe ich seinen literarischen Zugang! Denn hier steckt nicht nur in jeder der neun Erzählungen eine überraschende Erkenntnis, verdichtet sich die Absicht des Romans mit jeder Seite, sondern jede seiner Ideen löst unzählige Gefühle im Leser aus. Was wäre, wenn man sich Ich muss gestehen, dass dies mein erster Kehlmann war...und schon liebe ich seinen literarischen Zugang! Denn hier steckt nicht nur in jeder der neun Erzählungen eine überraschende Erkenntnis, verdichtet sich die Absicht des Romans mit jeder Seite, sondern jede seiner Ideen löst unzählige Gefühle im Leser aus. Was wäre, wenn man sich selbst in einer der beschriebenen Situationen befindet? Wie würde man sich verhalten? Die anfangs oft absurden, unerklärlichen Momente in seinen Geschichten finden gegen Ende eine Auflösung, was sie nicht minder besonders macht. Vor allem der Monolog eines überbegeisterten Internetsüchtigen hat mich mehrmals laut auflachen lassen...einfach großartig! Zu empfehlen auch für all jene, die Thomas Glavinics "Die Arbeit der Nacht", "Das Leben der Wünsche" oder "Wie man leben soll" lieben!

„Neun fesselnde Kurzgeschichten“

Nina Oberngruber, Thalia-Buchhandlung Linz

Die Bedeutung des Untertitels „Ein Roman in neun Geschichten“ wird schnell deutlich, wenn man merkt wie eine Erzählung in die nächste hineingreift. Spannende Kurzgeschichten und die raffinierten Verknüpfungen zwischen ihnen machen dieses Buch zum Lesevergnügen. Unbedingt lesen! Die Bedeutung des Untertitels „Ein Roman in neun Geschichten“ wird schnell deutlich, wenn man merkt wie eine Erzählung in die nächste hineingreift. Spannende Kurzgeschichten und die raffinierten Verknüpfungen zwischen ihnen machen dieses Buch zum Lesevergnügen. Unbedingt lesen!

„Kein Feuer entfacht;“

Ines F., Thalia-Buchhandlung Wien Westbahnhof

Neun Geschichten die am Ende zu einem Roman zusammenfließen- so die Theorie und der große Gedanke dahinter. In der Praxis ist dies natürlich kein leichtes Unterfangen. Mit dem einzigartigen Schreibstil von Kehlmann sind die einzelnen Geschichten nett zu lesen. Doch leider ist bei mir der große Funke ausgeblieben. Neun Geschichten die am Ende zu einem Roman zusammenfließen- so die Theorie und der große Gedanke dahinter. In der Praxis ist dies natürlich kein leichtes Unterfangen. Mit dem einzigartigen Schreibstil von Kehlmann sind die einzelnen Geschichten nett zu lesen. Doch leider ist bei mir der große Funke ausgeblieben.

„9 Leben “

Helmuth Fahrngruber, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Ein Mann kauft ein Handy und bekommt Anrufe, die einem anderen gelten; nach kurzem Zögern beginnt er ein Spiel mit der fremden Identität. Ein Schauspieler wird von einem Tag auf den nächsten nicht mehr angerufen, als hätte jemand sein Leben an sich gerissen. Ein Schriftsteller macht zwei Reisen in Begleitung einer Frau, deren größter Ein Mann kauft ein Handy und bekommt Anrufe, die einem anderen gelten; nach kurzem Zögern beginnt er ein Spiel mit der fremden Identität. Ein Schauspieler wird von einem Tag auf den nächsten nicht mehr angerufen, als hätte jemand sein Leben an sich gerissen. Ein Schriftsteller macht zwei Reisen in Begleitung einer Frau, deren größter Alptraum es ist, in einer seiner Geschichten vorzukommen. Ein verwirrter Internetblogger wiederum wünscht sich nichts sehnlicher, als einmal Romanfigur zu sein. Eine Krimiautorin geht auf einer abenteuerlichen Reise in Zentralasien verloren, eine alte Dame auf dem Weg in den Tod hadert mit dem Schriftsteller, der sie erfunden hat, und ein Abteilungsleiter in einem Mobiltelefonkonzern verliert über seinem Doppelleben zwischen zwei Frauen den Verstand.Neun Episoden, die sich nach und nach zu einem romanhaften Gesamtbild ordnen, ein raffiniertes Spiel mit Realität und Fiktionen: ein Spiegelkabinett. Ein Buch über Ruhm und Verschwinden, Wahrheit und Täuschungen - voll unvorhersehbarer Wendungen, komisch und brillant.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 21383166
    Ruhm
    von Daniel Kehlmann
    (42)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42419312
    Glücklich die Glücklichen
    von Yasmina Reza
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39176242
    F
    von Daniel Kehlmann
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 42457913
    Kruso
    von Lutz Seiler
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • 45255257
    Das Fest der Bedeutungslosigkeit
    von Milan Kundera
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39188879
    Sprechen wir über Eulen - und Diabetes
    von David Sedaris
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 17438498
    Das bin doch ich
    von Thomas Glavinic
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 14256439
    Komm, ich erzähl dir eine Geschichte
    von Jorge Bucay
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 20900866
    Die Unperfekten
    von Tom Rachman
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 14447962
    Die Vermessung der Welt
    von Daniel Kehlmann
    (82)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 35327678
    Hundert Namen
    von Cecelia Ahern
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 2927575
    Die Pest
    von Albert Camus
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
23
13
5
0
1

Ein "metaleptisches Spektakel"
von E. Petojevic aus Kaiserslautern am 24.03.2013

Ein Spiel auf mehreren Ebenen. Wer es versteht wird es lieben, nur dafür muss man erstmal durch den Dschungel, der überaus unterhaltsam ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Technisches Meisterwerk
von einer Kundin/einem Kunden am 12.11.2010

Als ich begann Kehlmanns Roman zu lesen, war ich mir nicht über die bewusste Erzähltechnik im Klaren. Jeder Satz, jede Figur und sogar jedes Wort ist hier von Bedeutung. Wie auf Spurensuche wartet man gerade zu auf das nächste Detail. Liebevoll benutzt Kehlmann seine Macht als Autor, referiert seine... Als ich begann Kehlmanns Roman zu lesen, war ich mir nicht über die bewusste Erzähltechnik im Klaren. Jeder Satz, jede Figur und sogar jedes Wort ist hier von Bedeutung. Wie auf Spurensuche wartet man gerade zu auf das nächste Detail. Liebevoll benutzt Kehlmann seine Macht als Autor, referiert seine eigenen Personen über sich selbst, während diese über ihre Erschaffungen walten. Die Frage nach der Wirklichkeit darf man sich nicht mehr stellen, man kann sonst gar nicht mehr aufhören, seine Genialität zu bewundern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Klein aber fein
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 08.11.2014

Mein Interesse an dem Buch entstand dadurch das wir im Deutschunterricht eine einzelne Geschichte ohne den Zusammenhang zu den anderen zu kennen, lasen und besprachen. Schon diese einzelne Geschichte bestach mit ihrem Schreibstil, dem leichten Zynismus der fortwährend mitschwang und dem Wissen im Hinterkopf, das es da noch eine... Mein Interesse an dem Buch entstand dadurch das wir im Deutschunterricht eine einzelne Geschichte ohne den Zusammenhang zu den anderen zu kennen, lasen und besprachen. Schon diese einzelne Geschichte bestach mit ihrem Schreibstil, dem leichten Zynismus der fortwährend mitschwang und dem Wissen im Hinterkopf, das es da noch eine andere Geschichte zu gibt, ein Gegenstück das noch mal ein anderes Licht auf das gelesene werfen kann. So geht es dann in dem Buch weiter und man freut sich auf jede neue kleine Geschichte, die irgendwie mit einer anderen vorangegangenen oder noch kommenden verbunden ist. Dennoch gibt es keine klare Linie und manchmal sind es nur ganz kleine Details die die eine mit der anderen Geschichte verknüpfen. In meinen Augen ein sehr gelungenes Buch, wobei mich besonders die Geschichte von Rosalie verzaubert hat. Es lohnt sich sich die Zeit für dieses Buch zu nehmen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ruhm

Ruhm

von Daniel Kehlmann

(42)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Kleiner Mann – was nun?

Kleiner Mann – was nun?

von Hans Fallada

(11)
Buch (Taschenbuch)
11,30
+
=

für

21,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen