Thalia.at

Rezept zum Verlieben

(3)
Ihnen gelüstet nach zarten, perfekt zubereiteten "Wachteln in Trüffelsauce"? Nichts leichter als das: So was zaubert Kate (Catherine Zeta-Jones), die arbeitssüchtige Meisterköchin eines Edelrestaurants in Manhattan, mit links auf den Teller. Aber wie sie den neuen Sous-Chef (Aaron Eckhart), einen lockeren Typen, der Opern liebt, weichkochen soll, weiß sie nicht. Und den Umgang mit ihrer verwaisten Nichte (Abigail Breslin), die bei ihr einzieht und die für Fischstäbchen jede Gänseleberpastete stehen lässt, kriegt sie auch nicht gebacken. "Ich wünschte, es gäbe ein Kochbuch fürs Leben mit exakten Verhaltensrezepten", seufzt Kate bei ihrem Therapeuten (Bob Balaban). Eine Liebe zum Leben (und zu köstlichsten Speisen!) würzt diese warmherzige und witzige Geschichte einer Frau, die eine Welt jenseits von Pfannen und Töpfen entdeckt. Treten Sie ein: In Kates Küche köchelt bald was ganz anderes, Neues...
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 23.04.2010
Regisseur Scott Hicks
Sprache Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch (Untertitel: Deutsch; Dänisch; Englisch; Finnisch; Italienisch; Niederländisch; Norwegisch; Portugiesisch; Schwedisch; Spanisch)
EAN 5051890012746
Genre Romanze/Drama/Fantasy
Studio Warner Home Video
Originaltitel No Reservations
Spieldauer 100 Minuten
Bildformat 2.40:1
Tonformat Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch)
Film (DVD)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18693904
    Die Frau des Zeitreisenden
    (11)
    Film
    9,99
  • 16229200
    Was das Herz begehrt
    (8)
    Film
    5,99
  • 14303115
    Jede Sekunde zählt - The Guardian
    (3)
    Film
    9,99
  • 30915677
    Happy New Year
    (2)
    Film
    5,99
  • 32710951
    Die nackte Wahrheit
    (2)
    Film
    9,99
  • 27635106
    Bon Appetit
    (1)
    Film
    5,99
  • 19000010
    Shaun das Schaf 7 - Frisch verliebt
    Film
    5,99
  • 31178072
    Extrem laut und unglaublich nah
    (13)
    Film
    5,99
  • 16311767
    Vom Winde verweht
    (3)
    Film
    5,99
  • 33697622
    Argo
    (4)
    Film
    5,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Süßes Soufflé
von Beatrix am 12.04.2011

Der Film hat sicherlich eine vorhersehbare Handlung, ist nicht von aufwühlender Tiefe und bedient sich auch einiger Klischees, trotzdem ist er sehr gut und sorgfältig gemacht. Die Musik dieses Filmes macht hörbar, was die ganze Geschichte durchzieht --Unterschiede in Gemeinsamkeit! Sie tönt elegant und flippig, in Klassik und Swing... Der Film hat sicherlich eine vorhersehbare Handlung, ist nicht von aufwühlender Tiefe und bedient sich auch einiger Klischees, trotzdem ist er sehr gut und sorgfältig gemacht. Die Musik dieses Filmes macht hörbar, was die ganze Geschichte durchzieht --Unterschiede in Gemeinsamkeit! Sie tönt elegant und flippig, in Klassik und Swing und trotzdem harmonisch an das Ohr des Betrachters. So veranschaulicht auch der Film zwei höchst unterschiedliche Charaktere. Kate Armstrong und Nick Palmer haben nur eines gleich in ihrem Leben, die Liebe zum Kochen, sonst sind sie wie Feuer und Wasser, wie Soufflé und Spagetti. Handlung in Kurzform: Tatsache ist, dass Kate (eine sehr delikate Catherine Zeta-Jones) alles in strenger Ordnung hält - im Beruf und daheim. Aber auch da sind zwei unterschiedliche Strömungen zu sehen. In der edlen Küche des Manhattaner Nobelrestaurant ist sie absolute Maître de Cuisine, da fliegen Töpfe und Pfannen von einer Herdstelle zur nächsten, es zerfallen Zwiebeln und Karotten kleingehackt nach ihren Anweisungen, Hummer und Wachteln stehen 'Habt Acht' und aufmüpfige Gäste werden zurecht geschnitten. Alles läuft in hohem Tempo nach ihren Wünschen und Befehlen. Zu Hause angekommen, in ihrem wohl geordneten Heim, ist jede Hektik vorüber und gähnende Langeweile und Gleichförmigkeit schlägt ihr entgegen. Sie ist wie diese Auster, lebt festgefahren in ihrer eigenen Welt und lässt niemanden an sich heran. Schön egoistisch plant sie nur für sich und teilt mit niemanden. Bis ein harter Schicksalsschlag Kate ein kleines Mädchen in das vorprogrammierte Leben setzt, ihre 9 jährige Nichte Zoe. Sie ist allerdings mit dieser Situation völlig überfordert und ihre sonstige Souveränität zerläuft wie Öl in der Pfanne. Kate tappt von einem Fettnapf in den nächsten und es hat den Anschein, als würde sie nie begreifen, was die kleine Zoe so dringend braucht. Dies alles fördert natürlich auch nicht die Freundschaft der beiden und alles droht zu eskalieren. Da gab es doch einige recht berührende Szenen. Dann kommt der zweite Schicksalsschlag und der beschert Kate einen ungewöhnlichen Kollegen in ihrer heiligen Küche. Den Opernarien schmetternden Nick Palmer (ein sehr ,leckerer` Aaron Eckhart) . Kate sieht ihn als Angriff auf ihre Stellung der hochgelobten Küchenchefin und es wechseln herrlich gepfefferte Dialoge mit bezaubernd romanischen und mit Zucker bestreuten Szenen. Zoe's Herz erobert er mit einem vollen Teller Spagetti und viel natürlichem Charme, aber bei Kate muss er schon mit mehr Fantasie arbeiten. Langsam beginnt Nick die verschlossen Auster Kate mit Liebeshäppchen zu füttern - in ganz kleinen Portionen - denn allzuschnell klappt die etwas geöffnete Schale wieder zu. Er macht das perfekt, mit viel Einfühlungsvermögen und sehr romantisch...:) Fazit: Es ist keine schwere Kost, man genießt den Film locker-leicht wie ein Soufflé mit einigen vorzüglichen Trüffeln garniert. Er besitzt Charme und ist gut gewürzt, ernst und romantisch, urkomisch und berührend, edel und süffig, wie ein gutes Glas Dessertwein. Es ist ein reizvoller Film, der einem ein bisschen mehr als 1 1/2 Stunden wirklich zu unterhalten weis. Ich empfehle ihn herzlich gerne...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
witzig und interressant
von Blacky am 07.05.2013

Inhalt: Kate kocht in einem Edellokal in New York City. Sie kehrt die Chefin heraus gegenüber Küchenpersonal und mäkelnden Gästen. Doch ihr Privatleben ist dagegen mehr als mau. Dies ändert sich mit dem Unfalltod ihrer Schwester. Denn Kate adoptiert ihre Nichte Zoe, die Schwung in ihr Leben bringt. Darüber hinaus... Inhalt: Kate kocht in einem Edellokal in New York City. Sie kehrt die Chefin heraus gegenüber Küchenpersonal und mäkelnden Gästen. Doch ihr Privatleben ist dagegen mehr als mau. Dies ändert sich mit dem Unfalltod ihrer Schwester. Denn Kate adoptiert ihre Nichte Zoe, die Schwung in ihr Leben bringt. Darüber hinaus fängt ein neuer Koch im Restaurant an, der mit seiner überschwänglichen Art das genaue Gegenteil von Kate ist... Ein toller Film, der zwar stellenweise traurig ist, aber überwiegend witzig. Ich fand es sehr interressant, wie ein(e) Worcaholic sich -mit den richtigen Leuten- in eine ganz andere Richtung entwickeln kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schöner Film...
von Silke aus Erfurt am 30.03.2010

Erst mal eine kleine Zusammenfassung: Ihnen gelüstet nach zarten, perfekt zubereiteten „Wachteln in Trüffelsauce“? Nichts leichter als das: So was zaubert Kate (Catherine Zeta-Jones), die arbeitssüchtige Meisterköchin eines Edelrestaurants in Manhattan, mit links auf den Teller. Aber wie sie den neuen Sous-Chef (Aaron Eckhart), einen lockeren Typen, der Opern liebt,... Erst mal eine kleine Zusammenfassung: Ihnen gelüstet nach zarten, perfekt zubereiteten „Wachteln in Trüffelsauce“? Nichts leichter als das: So was zaubert Kate (Catherine Zeta-Jones), die arbeitssüchtige Meisterköchin eines Edelrestaurants in Manhattan, mit links auf den Teller. Aber wie sie den neuen Sous-Chef (Aaron Eckhart), einen lockeren Typen, der Opern liebt, weich kochen soll, weiß sie nicht. Und den Umgang mit ihrer verwaisten Nichte (Abigail Breslin), die bei ihr einzieht und die für Fischstäbchen jede Gänseleberpastete stehen lässt, kriegt sie auch nicht gebacken. „Ich wünschte, es gäbe ein Kochbuch fürs Leben mit exakten Verhaltensrezepten“, seufzt Kate bei ihrem Therapeuten (Bob Balaban). Eine Liebe zum Leben (und zu köstlichsten Speisen!) würzt diese warmherzige und witzige Geschichte einer Frau, die eine Welt jenseits von Pfannen und Töpfen entdeckt. Treten Sie ein: In Kates Küche köchelt bald was ganz anderes, Neues… Für sich gesehen ist der Film echt gut, aber es gibt eindeutig bessere, aber auch schlechtere. Besonders verwundert bin ich von Abigail Breslin. Sie hat auch in dem Film „Little Miss Sunshine“ die Hauptrolle gespielt und da hat sie mit nicht gefallen, beziehungsweise der Film war einfach nicht mein Ding. Catherine Zeta-Jones hat in meinen Augen wieder einen schönen Film abgeliefert. Was ist so schlimm daran, wenn’s ein Mädchenfilm ist?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 2

Wird oft zusammen gekauft

Rezept zum Verlieben

Rezept zum Verlieben

mit Catherine Zeta-Jones , Aaron Eckhart , Abigail Breslin , Patricia Clarkson , Jenny Wade

(3)
Film
5,99
+
=
Mitten ins Herz - Ein Song für Dich

Mitten ins Herz - Ein Song für Dich

(2)
Film
5,99
+
=

für

11,98

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen