Thalia.at

North and South

An Authoritative Text, Contents, Criticism

(1)
A revolutionary social and political commentary, North and South solidified Gaskell s place in the company of Victorian England s finest novelists.
Portrait

Alan Shelston is Honorary Senior Research Fellow in English Literature at the University of Manchester. He has published extensively on Elizabeth Gaskell and other nineteenth-century authors, and is co-editor of Further Letters of Mrs. Gaskell.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Alan Shelston
Seitenzahl 608
Erscheinungsdatum 01.01.2005
Sprache Englisch
ISBN 978-0-393-97908-4
Verlag W W Norton & Co Inc
Maße (L/B/H) 213/134/22 mm
Gewicht 567
Buch (Taschenbuch, Englisch)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

20% auf alle Spiele

Nur bis Sonntag

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32769273
    North and South
    von Elizabeth Gaskell
    Buch
    9,99
  • 15547983
    North and South
    von Elizabeth Gaskell
    Buch
    7,99
  • 3218176
    North and South
    von Elizabeth Gaskell
    Buch
    5,99
  • 34910866
    The Life List
    von Lori Nelson Spielman
    (5)
    Buch
    7,99
  • 42413879
    All the Light We Cannot See
    von Anthony Doerr
    (2)
    Buch
    7,99
  • 43809866
    It Ends with Us
    von Colleen Hoover
    (1)
    Buch
    7,99
  • 29974749
    Me Before You
    von Jojo Moyes
    (6)
    Buch
    8,99
  • 40495717
    Here I Am
    von Jonathan Safran Foer
    (1)
    Buch
    9,99
  • 4570744
    The Curious Incident of the Dog in the Night-Time
    von Mark Haddon
    (7)
    Buch
    7,99
  • 45047266
    Nutshell
    von Ian McEwan
    (2)
    Buch
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Liebe und Konflikte im 19. Jahrhundert
von Mag aus Berlin am 05.01.2013

Als Pfarrer Hale seine sichere, wenn auch nicht übermäßig gut bezahlte Pfarrstelle im beschaulichen ländlichen Südengland aus Gewissensgründen aufgibt, um eine Stelle als Tutor im industrialisierten Städtchen Milton in Nordengland anzunehmen, verändert das schlagartig auch das Leben seiner gesamten Familie, die ihn natürlich begleitet. Besonders ereignisreich wird das für... Als Pfarrer Hale seine sichere, wenn auch nicht übermäßig gut bezahlte Pfarrstelle im beschaulichen ländlichen Südengland aus Gewissensgründen aufgibt, um eine Stelle als Tutor im industrialisierten Städtchen Milton in Nordengland anzunehmen, verändert das schlagartig auch das Leben seiner gesamten Familie, die ihn natürlich begleitet. Besonders ereignisreich wird das für die Tochter des Hauses, Margaret Hale. Zeitweilig bei einer Tante in London aufgewachsen und sowohl dort als auch zu Hause als Lady behandelt, verwöhnt mit Dienerschaft und viel Müßiggang außer freiwillig absolvierten gemeinnützigen Aufgaben in der Gemeinde, verschlägt es Margaret in eine Stadt des industrialisierten Nordens - mit Fabriken (in Milton vorwiegend Baumwollfabriken) mit entsprechenden Gesellschaftsschichten: arme Arbeiter und neureiche Fabrikbesitzer und Margaret findet sich unvermittelt mitten in einem heftigen Arbeiterkampf wieder. Die aus dem Süden einen freundlichen Umgangston gewöhnte Margaret empfindet das Stadtleben als hart, kalt und abweisend und ihre Sympathien liegen bei den Arbeitern, die trotz harter Arbeit kaum ihre Familien ernähren können und auch die Kinder bereits zur Arbeit in die Fabriken schicken müssen, die neben kargem Lohn dazu durch Baumwollstaublungen auch noch krank werden. Margaret freundet sich mit einer etwa gleichaltrigen Arbeiterin, Bessy Higgins, an und lernt auch deren Vater kennen, der Gewerkschaftsangehöriger und Arbeiterführer im anstehenden Streik ist, während Margarets Vater als ersten Schüler in Milton ausgerechnet einen der Fabrikbesitzer, Mr. Thornton, hat, der, wann immer Margaret die Haltung der Arbeiter vertritt und die Fabrikbesitzer kritisiert, ihr seine Sicht der Dinge aus Seiten der Fabrikbesitzer schildert. Während der bedächtige Ex-Pfarrer beiden Seiten Gehör schenkt und in seiner Beurteilung schwankend ist und stets für friedliche Verhandlungen der beiden konträren Gruppen plädiert, kann Margaret die kompromisslose und konsequente Haltung Thorntons nicht akzeptieren und ihn dadurch nicht ausstehen. Außerdem fällt es Margaret schwer, den neureichen Fabrikbesitzer, dem es an gentlemanlikem Verhalten mangelt, als ebenbürtig anzusehen, so dass sie ihn, als er ihr einen Heiratsantrag macht, schroff ablehnt. Doch Margaret ist noch jung, hat noch viele schwere Prüfungen vor sich und kann im Lauf des Romans noch einige Kehrtwendungen einlegen, ebenso wie Thornton und auch Arbeiterführer Higgins........ Wie viele Werke von Charles Dickens erschien auch dieses Werk seiner Zeitgenössin Elizabeth Gaskell zunächst als Fortsetzungsroman - mit entsprechender Gesamtlänge und auch inhaltlichen Längen. Trotzdem eine interessante Milieuschilderung aus dem viktorianischen Zeitalter Englands mit den Anfängen seiner Industriebetriebe und den sich verändernden Gesellschaftsschichten, den Kämpfen und Wandlungen, unterlegt mit einer hinreißenden Liebesgeschichte um Margaret und Thornton, die Mr. Darcy und Elizabeth Bennett aus "Stolz und Vorurteil" in nichts nachsteht. Für Literatur- und Gesellschaftsinteressierte ein Leckerbissen. Überaus sehenswert dazu ist auch eine BBC-Verfilmung des Buches aus dem Jahr 2004 mit Daniela Denby-Ashe und Richard Armitage - in weiten Teilen wortwörtlich der Romanvorlage folgend, jedoch auch mit einigen Veränderungen, die dem Geschehen aber keinen Abbruch tun, sondern eher durch gelegentliche Straffung und andererseits leichte Zusätze zur Handlung die Konflikte noch besser herausarbeiten - nur die Bahnhofsszene am Schluss des Films, wenn auch schnulzig schön, wäre im viktorianischen Zeitalter absolut skandalös und unmöglich gewesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Stolberg (Rhld.) am 19.03.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Als Margaret Hale zusammen mit ihrem Vater und ihrer Mutter vom Land in die Industriestadt Milton zieht leidet sie sehr unter der neuen Umgebung. Schmutz, Lärm und die sozialen Probleme der sich entwickelnden Industrie des 19. Jahrhunderts machen ihr sehr zu schaffen. Bald lernt sie den Industriellen John Thornton... Als Margaret Hale zusammen mit ihrem Vater und ihrer Mutter vom Land in die Industriestadt Milton zieht leidet sie sehr unter der neuen Umgebung. Schmutz, Lärm und die sozialen Probleme der sich entwickelnden Industrie des 19. Jahrhunderts machen ihr sehr zu schaffen. Bald lernt sie den Industriellen John Thornton und die schwerkranke Bessy Higgins kennen. Elizabeth Gaskells Buch „North and South” hat mir sehr gut gefallen. Aber es ist nicht die erzählte Geschichte, die den Reiz ihres Werkes ausmacht. Die Beschreibung der sich entwickelnden Industriegesellschaft, die Macht der Firmenbesitzer über die Arbeiter und die ärmlichen Zustände einer ganzen sozialen Gruppe gelingt der Autorin auf bemerkenswerte Art und Weise. Mit Margaret und John wählt Elizabeth zwei Charaktere aus, die den Leser durch die Geschichte führen. Obwohl zahlreiche handlungsschwache Passagen im Buch vorhanden sind wird der Inhalt nie langweilig. Man genießt es einfach zusammen mit Margaret, den Lärm der Stadt gegen die Ruhe des Landlebens einzutauschen. Das Verhalten sämtlicher Personen ist glaubhaft. Wer regelmäßig englische Literatur liest, der wird bald spüren, wie wortgewandt die Autorin ist. Ich habe ihr Talent sehr bewundert. Das Buch ist zum überwiegenden Teil nicht schwer zu lesen obwohl der gewählte Slang der Familie Higgins oder Dixons gewöhnungsbedürftig ist. Ja, ich würde das Buch erneut kaufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

North and South

North and South

von Elizabeth Gaskell

(1)
Buch
7,99
+
=
The Norton Anthology of English Literature

The Norton Anthology of English Literature

Buch
49,99
+
=

für

57,98

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen