Thalia.at

Noah

Thriller

(124)
Er kennt seinen Namen nicht. Er hat keine Ahnung, woher er kommt. Er kann sich nicht erinnern, warum er in Berlin ist, seit wann er hier auf der Straße lebt. Die Obdachlosen, mit denen er umherzieht, nennen ihn Noah: Dieser Name ist in seinen rechten Handballen tätowiert. Für Noah wird die Suche nach seiner Identität zu einem Alptraum. Denn wie es scheint, ist er das wesentliche Schlüsselelement einer globalenVerschwörung, die bereits zehntausende Opfer gefordert hat und nun die gesamte Menschheit bedroht ...
Rezension
"Noah ist wirklich und wahrhaftig ein Pageturner." Kölnische Rundschau "Es ist eines der Bücher, das man in einem verschlingt und nicht weglegen kann, weil der Plot so erschreckend aktuell ist." Woman "Sebastian Fitzek hat ein spannendes, aktuelles Buch geschrieben, dessen Handlung einem im ersten Moment nicht neu erscheint - die sich aber in ungeahnte Richtungen entwickelt." Ostsee-Zeitung, 25.08.2016
Portrait
Sebastian Fitzek, geb. 1971 in Berlin, hat sich mit bislang sieben Bestsellern längst seinen Ruf als DER deutsche Star des Psychothrillers erschrieben; seine Werke werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt. Sein dritter Roman 'Das Kind' wurde mit internationaler Besetzung verfilmt und startet noch in diesem Jahr in den deutschen Kinos.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 558
Erscheinungsdatum 18.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17167-5
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 187/128/37 mm
Gewicht 477
Originaltitel Projekt Noah
Auflage 6. Auflage 2014
Verkaufsrang 1.799
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45228571
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (65)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 33718576
    Der Nachtwandler
    von Sebastian Fitzek
    (119)
    Buch (Paperback)
    10,30
  • 15109959
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (161)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47661682
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (31)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 32134995
    Der Augenjäger
    von Sebastian Fitzek
    (74)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 11392256
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (165)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45243778
    Der Giftzeichner / Lincoln Rhyme Bd.11
    von Jeffery Deaver
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 18617217
    Splitter
    von Sebastian Fitzek
    (76)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 36856610
    Noah
    von Sebastian Fitzek
    (124)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (150)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60

Buchhändler-Empfehlungen

„LESEN!!!!!“

Doris Oberauer, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Der Psychothriller Autor mit einer Geschichte, die durchaus zum Nachdenken anregt. Atemlose Spannung ,viele Wendungen die einem immer wieder überraschen. Ein apokalyptischer und dystopischer Roman. Ich war sehr begeistert, wie die vielen Erzählstränge nach und nach miteinander verbunden werden. Super Buch! Der Psychothriller Autor mit einer Geschichte, die durchaus zum Nachdenken anregt. Atemlose Spannung ,viele Wendungen die einem immer wieder überraschen. Ein apokalyptischer und dystopischer Roman. Ich war sehr begeistert, wie die vielen Erzählstränge nach und nach miteinander verbunden werden. Super Buch!

„Unbedingt lesen!“

Nathalie B., Thalia-Buchhandlung Wien

Nach einer Schussverletzung wacht Noah im Berliner Untergrund bei einem Obdachlosen auf. Er kann sich an nichts erinnern und versucht rauszufinden, was mit ihm geschehen ist. Inzwischen breitet sich eine neue Grippe aus und bedroht, zu einer Pandemie zu werden. Diese Grippe scheint das Ergebnis einer Verschwörung zu sein, bei der auch Nach einer Schussverletzung wacht Noah im Berliner Untergrund bei einem Obdachlosen auf. Er kann sich an nichts erinnern und versucht rauszufinden, was mit ihm geschehen ist. Inzwischen breitet sich eine neue Grippe aus und bedroht, zu einer Pandemie zu werden. Diese Grippe scheint das Ergebnis einer Verschwörung zu sein, bei der auch Noah eine Rolle spielen soll. Was steckt hinter dieser Pandemie, kann Noah seine Erinnerungen wieder finden?
"Noah" ist ein unglaublich spannender Thriller, das dem Leser auf die verschwenderische Lebensweise der westlichen Zivilisation aufmerksam machen soll. Sehr gelungen!

„Überbevölkerung dezimieren“

Gerda Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Für Fitzeks neuen Roman vergebe ich gerne mehr als 5 Sterne! Fitzek ist ein Umweltthriller mit dem Kernthema „Überbevölkerung“ gelungen, der mich dermaßen gefesselt hat. Passagen aus dem Buch wie:
„Egal ob Hunger, Kriege, Klimawandel, Armut, Müll oder Energiekrise; die Verursacher all dieser Katastrophen sind Menschen. Viele Menschen,
Für Fitzeks neuen Roman vergebe ich gerne mehr als 5 Sterne! Fitzek ist ein Umweltthriller mit dem Kernthema „Überbevölkerung“ gelungen, der mich dermaßen gefesselt hat. Passagen aus dem Buch wie:
„Egal ob Hunger, Kriege, Klimawandel, Armut, Müll oder Energiekrise; die Verursacher all dieser Katastrophen sind Menschen. Viele Menschen, viel zu viele Menschen. Die Zahl der Menschen wächst von Sekunde zu Sekunde, weil das natürliche Regulativ wie Krankheiten weggefallen ist. Der Planet braucht dringend wieder ein Ereignis, das die Dinge ins Gleichgewicht bringt. Indem Menschen getötet werden? Gibt es einen Virus um den Großteil der Weltbevölkerung zu dezimieren?“
haben mich beschäftigt.

Extreme Spannung, apokalyptisches Szenario, schockierend, unbedingt lesen!!

„Was ist zuviel?“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Fitze vollzieht mit "Noah" einen Schwenk von seinen bisherigen blitzgescheiten Psychothriller hin zur allgemeinen Gesellschaftskritik, samt gegebener Ressourcenverschwendung. Dass es nicht allzu moralinsauer wird, dafür sorgt der Autor mit einer spannenden Rahmenhandlung. Wie geht es einem Menschen, nämlich Noah, der nichts von sich Fitze vollzieht mit "Noah" einen Schwenk von seinen bisherigen blitzgescheiten Psychothriller hin zur allgemeinen Gesellschaftskritik, samt gegebener Ressourcenverschwendung. Dass es nicht allzu moralinsauer wird, dafür sorgt der Autor mit einer spannenden Rahmenhandlung. Wie geht es einem Menschen, nämlich Noah, der nichts von sich weiß, keinerlei Erinnerung hat - solch einem bleibt wohl nur Spurensuche über. Genau das Thema des Buches.

„Fünf++++“

Martina Hofmarcher, Thalia-Buchhandlung Wien

Ein Fitzek der anderen Art aber spannend vom Anfang bis zum Schluss!
Regt außerdem zum Nachdenken an.
Ein Fitzek der anderen Art aber spannend vom Anfang bis zum Schluss!
Regt außerdem zum Nachdenken an.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30571594
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 37356608
    Inferno / Robert Langdon Bd.4
    von Dan Brown
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45161514
    Extinction
    von Kazuaki Takano
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 41320865
    Die Suche
    von Nick Louth
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 42462681
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 35058769
    Abgeschnitten
    von Michael Tsokos
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40803610
    Todesengel
    von Andreas Eschbach
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 6102434
    Der Schwarm
    von Frank Schatzing
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42381263
    Verdorbenes Blut
    von Geoffrey Girard
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 25713416
    Das verlorene Symbol / Robert Langdon Bd.3
    von Dan Brown
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 11397917
    Die Anstalt
    von John Katzenbach
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 32457585
    Virus
    von Dustin Thomason
    eBook
    7,49

Kundenbewertungen


Durchschnitt
124 Bewertungen
Übersicht
91
25
6
2
0

Fitzek mal anders!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.07.2015

Hier liefert Fitzek einen spannenden Thriller, den auch Schätzing oder Elsberg hätten schreiben können. Es geht um die Erde, die Überbevölkerung und wie man das Problem lösen könnte. Spannend erzählt Fitzek seine Geschichte, die den Leser zum Nachdenken animiert und etwas schockiert und ratlos zurücklässt. Man fängt unweigerlich an zu... Hier liefert Fitzek einen spannenden Thriller, den auch Schätzing oder Elsberg hätten schreiben können. Es geht um die Erde, die Überbevölkerung und wie man das Problem lösen könnte. Spannend erzählt Fitzek seine Geschichte, die den Leser zum Nachdenken animiert und etwas schockiert und ratlos zurücklässt. Man fängt unweigerlich an zu grübeln. Ein Fitzek der sich lohnt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Es ist nicht mehr aufzuhalten
von eskimo81 am 04.02.2015

Er weiss nicht, wer er ist, wie er heisst, woher er kommt... Wieso er in Berlin ist, ist im ein Rätsel. Der Obdachlose, mit dem er unterwegs ist, nennt ihn Noah, dieser Name ist auf die Handinnenfläche tätowiert. Die Suche nach seiner Herkunft wird zu einer Reise, die unbeschreiblich ist. Eine... Er weiss nicht, wer er ist, wie er heisst, woher er kommt... Wieso er in Berlin ist, ist im ein Rätsel. Der Obdachlose, mit dem er unterwegs ist, nennt ihn Noah, dieser Name ist auf die Handinnenfläche tätowiert. Die Suche nach seiner Herkunft wird zu einer Reise, die unbeschreiblich ist. Eine Verschwörung, die die Welt auslöschen will? Ein guter Thriller, bei dem Sebastian Fitzek sich mal wieder übertrifft. Leider hatte es ein paar Logik- und Schreibfehler, die mich sehr verwirrten. Das Buch ist gute 550 Seiten dick und es hat doch sehr viele Protagonisten, viele Geschichten - da sind solche Fehler einfach - ja, einfach mühsam und machen das Leseerlebnis nicht gerade zur grössten Freude. Das Thema, die Welt, die Unterernährung, die Tragödien... Natürlich, ein sehr ernst zunehmendes Thema und ja, man muss es thematisieren und natürlich auch was verändern. Dazu ist jeder Mensch selber verpflichtet, aber ob ein solches Thema, die wahre Realität, wirklich in einen Thriller gehört? Bitte versteht mich richtig, ich möchte das Thema nicht tabuisieren oder gar klein machen. Absolut nicht!! Aber wenn ich ein Thriller lese, möchte ich in eine Fiktive-Welt eintauchen, lesen, geniessen, Spannung fühlen. Ich möchte nicht den erhobenen Zeigefinger bemerken, wissen, dass man darüber nachdenken sollte... Wie soll ich das beschreiben, ich möchte aus der Tageshektik, der negativen Schlagzeilen entfliehen, nehme ein Thriller zu Hand und dann wird mir gleich wieder der erhobene Zeigefinder gezeigt. Das ist für mich einfach, unpassend. Es ist einfach nicht mein Metier. Wenn ich ein Thriller lese, möchte ich abtauchen, bei diesem muss man zwangsläufig nachdenken, man weiss und merkt, dass etwas getan werden muss. Die Erklärung am Schluss zum Thema, interessant, aber wie nun schon mehrfach geschrieben, es gehört in ein anderes Genre. Fazit: Ein guter, sehr fesselnder und spannender Thriller, den man nicht mehr aus der Hand legt. Wenn der erhobene Zeigefinger ignoriert werden kann, ist es ein fantastisches Werk, das einem nicht mehr los lässt Vier wohlverdiente Sterne, da Sebastian Fitzek ein Spannungsbogen aufgebaut hat und gehalten, über die gesamten 550 Seiten. Das das Thema für mich nicht zu 100% passt hat ja nichts damit zu tun, dass der Schreibstil, die Spannung nicht fantastisch sein können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Weltuntergangsstimmung
von einer Kundin/einem Kunden am 01.03.2017

Sebastian Fitzek hat meine Erwartungen zu dem Buch "Noah", welches ich anfangs für interessant aufgrund des Klappentexts empfunden habe, übertroffen. Der Autor baut gekonnt Realitätsbezüge ein um dem Leser die Geschichte glaubhafter zu machen. Zwei Handlungsstränge laufen parallel zueinander. Es wird einerseits die Haupthandlung des amnesiekranken Protagonisten erzählt, welcher... Sebastian Fitzek hat meine Erwartungen zu dem Buch "Noah", welches ich anfangs für interessant aufgrund des Klappentexts empfunden habe, übertroffen. Der Autor baut gekonnt Realitätsbezüge ein um dem Leser die Geschichte glaubhafter zu machen. Zwei Handlungsstränge laufen parallel zueinander. Es wird einerseits die Haupthandlung des amnesiekranken Protagonisten erzählt, welcher auf der Suche nach seiner Identität durch geschickt eingebaute, glaubhafte Zufälle mit den Bilderbergern in Kontakt kommt. Die Nebenhandlung beschreibt das unwürdige Leben einer Familie, welche auf den Philippinen in einer Mülldeponie um selbiges kämpft. Trotz des auch im gleichen Handlungsstrang eingebauten Perspektivwechsel schafft es Fitzek eine enorme Spannung aufzubauen. Das Buch regte mich zum Nachdenken über Umweltschutz und Menschlichkeit an, zeigte mir aber zugleich die Machtlosigkeit der Armen gegenüber den angesprochenen Weltproblemen. Fazit: verständlich geschrieben, spannend und nichts für schwache Nerven!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mega .....
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 10.02.2017

Zu aller erst ... meine Bestellung war sehr schnell da und gut verpackt . Was kann man über Fitzek sagen das nicht schon gesagt bzw geschrieben wurde .... ich kann es nur weiter empfehlen , als Fan ein einfaches MUSS .....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Beklemmende Aussichten
von einer Kundin/einem Kunden am 07.02.2017

Fitzek erschafft in Noah eine beklemmende Atmosphäre. Für mich ein Buch, nachdem ich noch sehr lange nachgedacht habe über Politik und Industrie und was passieren kann, wenn "dort oben" jemand beschließt, etwas zu ändern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.01.2017

Auch dieser Thriller von S. Fitzek ist von der ersten bis zur letzten Seite einfach nur spannend. Man fängt an zu lesen und ist sofort gefesselt. Super!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sensationell anders
von Mordsbuch am 13.01.2017

Kurzbeschreibung Er kennt seinen Namen nicht. Er hat keine Ahnung, woher er kommt. Er kann sich nicht erinnern, warum er in... Kurzbeschreibung Er kennt seinen Namen nicht. Er hat keine Ahnung, woher er kommt. Er kann sich nicht erinnern, warum er in Berlin ist, seit wann er hier auf der Straße lebt. Die Obdachlosen, mit denen er umherzieht, nennen ihn Noah: Dieser Name ist in seinen rechten Handballen tätowiert. Für Noah wird die Suche nach seiner Identität zu einem Alptraum. Denn wie es scheint, ist er das wesentliche Schlüsselelement einer globalen Verschwörung, die bereits zehntausende Opfer gefordert hat und nun die gesamte Menschheit bedroht ... Bewertung Es ist schon eine kleine Weile her, dass ich ?Noah? ausgelesen habe, aber selten ist es mir so schwer gefallen, die richtigen Worte zu finden. Ja, er ist anders, aber sensationell anders. Das Buch mit seiner Geschichte, zumindest auf der Noah-Ebene, hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Die einfließenden, teils erschütternden Wahrheiten verursachten oftmals ein Schlucken und Innehalten. Ist der Mensch wirklich so ignorant? Ja, er ist es und auch wenn es teilweise wehtut, den Spiegel vorgehalten zu bekommen, so ist dies doch hin und wieder nötig, um uns wieder zu erden, runterzuholen von dem ganzen Wahnsinn, den wir täglich veranstalten. Wenn jeder Leser auch nur einen ganz geringen Teil der angesprochenen Themen in seinem eigenen Leben überdenkt, so ist glaube ich schon viel getan. Natürlich ist der Roman Unterhaltung, aber eben solche, die nachdenklich macht und das liebe ich an Büchern. Es gibt keine Langeweile, immer wieder aufwühlende Wendungen, tiefsttraurige Momente und gemeine Cliffhanger. Die Handlungsebene in Manila habe ich nicht wirklich für nötig befunden, wenn nicht dies vielleicht der Aufhänger für eine Fortsetzung von ?Noah? wäre. Warum sonst sollte man ein mathematisch überdurchschnittliches Kind einführen, wenn dieses sich nicht zum Heilsbringer der Menschheit aufbauen lassen könnte? Mich würde es freuen. Auch wenn die Thematik sicher nicht neu ist - wer wird schon etwas schreiben, was noch nie da war? - so ist doch die Umsetzung perfekt gelungen und bietet spannende Lesestunden, wobei es eben nicht mit dem Zuklappen des Buches getan ist, sondern, zumindest in meinem Fall, ein nachhaltiges Umdenken zur Folge hatte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Düstere Weltuntergangsstimmung
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2016

Er weiß nicht wer er ist! Sie weiß nicht wie sie ihr Kind ernähren soll! Er weiß alles und versucht die Welt zu ändern! Viele verschiedene Schicksale sind in diesem düsteren und verworren Thriller verbunden. Schockierend und schrecklich zu sehen wozu Menschen in der Lage sind. Wenn Sie sich für Verschwörungstheorien interessieren... Er weiß nicht wer er ist! Sie weiß nicht wie sie ihr Kind ernähren soll! Er weiß alles und versucht die Welt zu ändern! Viele verschiedene Schicksale sind in diesem düsteren und verworren Thriller verbunden. Schockierend und schrecklich zu sehen wozu Menschen in der Lage sind. Wenn Sie sich für Verschwörungstheorien interessieren dann ist dieser Fitzek genau der richtige für Sie. Packend und spannend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hier ist Fitzek ein echtes Meisterwerk gelungen!
von einer Kundin/einem Kunden am 18.08.2016

Noah handelt bei Weitem nicht "nur" um einen Obdachlosen, der sein Gedächtnis verloren hat. Der packende Hintergrund rund um eine weltweite Verschwörung, ein Medikament, names "Clear", dass via Chemtrails die Weltbefölkerung belastet und die packende Reise der Hauptfigur samt seines schrägen, neu gewonnenen Freundes Oscar lassen den Leser so schnell... Noah handelt bei Weitem nicht "nur" um einen Obdachlosen, der sein Gedächtnis verloren hat. Der packende Hintergrund rund um eine weltweite Verschwörung, ein Medikament, names "Clear", dass via Chemtrails die Weltbefölkerung belastet und die packende Reise der Hauptfigur samt seines schrägen, neu gewonnenen Freundes Oscar lassen den Leser so schnell nicht mehr los. Die gelungenen Sprünge innerhalb des Romans sorgen zusätzlich für Spannung. Dies ist kein "gewöhnlicher" Fitzek! Für mich ist es eine Meisterleistung, die es auf jeden Fall mit Schätzing und Elsberg aufnehmen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Immer Gänsehautfeeling
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwelm am 10.06.2015

Wer Fitzek mag, mag auch diesen Band. Flüssige Schreibweise, irre Themen und immer wieder Gänsehautfeeling zeichnen seine Bücher aus :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend - vom Anfang bis zum Schluss
von einer Kundin/einem Kunden aus Retz am 11.03.2015

Ein wirklich empfehlenswertes Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen möchte und das zum Nachdenken und Grübeln anregt. perfekte Kombination!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach genial
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 20.01.2015

Noah, ein Obdachloser, der nicht weiß wer er ist. Ein Tattoo am Handgelenk trägt den Namen "Noah". Ist das sein Name? Als Obdachloser eh schon gehandicapt, wird er auch noch von Unbekannten gejagt. Warum wollen sie ihm nach den Leben trachten?... Ein Buch das von der ersten bis zur... Noah, ein Obdachloser, der nicht weiß wer er ist. Ein Tattoo am Handgelenk trägt den Namen "Noah". Ist das sein Name? Als Obdachloser eh schon gehandicapt, wird er auch noch von Unbekannten gejagt. Warum wollen sie ihm nach den Leben trachten?... Ein Buch das von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Habe bisher alle Romane von Sebastian Fitzek gelesen, doch dieser hat es echt in sich. Ein Buch das man gelesen haben MUSS!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gutes buch
von marianne am 25.12.2016

das buch hat mir auch sehr gefallen....allerdings hatte ich den eindruck das bestimmte stellen in dem buch irgendwie langgezogen wären.trotzallem ein gutes buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungener Verschwörungsthriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 18.03.2016

Als großer Sebastian Fitzek Fan habe ich mich dazu entschlossen, meine erste Rezension über eines seiner Bücher zu verfassen. Handlung Die Welt befindet sich im Ausnahmezustand. Grund hierfür ist eine weltweite Pandemie ? die Manila Grippe. Es stellt sich heraus, dass die Pandemie absichtlich von Menschenhand herbeigeführt wurde, um... Als großer Sebastian Fitzek Fan habe ich mich dazu entschlossen, meine erste Rezension über eines seiner Bücher zu verfassen. Handlung Die Welt befindet sich im Ausnahmezustand. Grund hierfür ist eine weltweite Pandemie ? die Manila Grippe. Es stellt sich heraus, dass die Pandemie absichtlich von Menschenhand herbeigeführt wurde, um die Anzahl der Menschen auf dem Planeten maßgeblich zu reduzieren. Das Buch handelt von Noah. Er kennt weder seinen Namen, noch hat er andere Erinnerungen an sein bisheriges Leben. Lediglich eine Tätowierung auf seiner Hand lässt darauf schließen, dass sein Name Noah ist. (Seine letzte Erinnerung ist, dass er vor vier Wochen, angeschossen in einem Berliner U-Bahn Schacht zu sich gekommen ist. Es scheint, als wäre Noah für den Ausbruch der Pandemie mitverantwortlich. Angeblich soll er im Besitz eines Videos sein, dass das ganze Ausmaß und den Beschluss der Verbreitung der Krankheit zeigen soll. Diese Informationen dürfen unter gar keinen Umständen an die Öffentlichkeit gelangen. Doch an den Verbleib des Videos kann sich Noah nicht erinnern. Geheimdienste jagen Noah und wollen sein Leben beenden, bevor er seine Erinnerungen zurück erlangt. Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht spoilern. Meinung. Wer die Bücher von Sebastian Fitzek kennt, weiß dass sein Lieblingsgenre der Psychothriller ist. Umso gespannter war ich, als ich den Klappentext dieses Buches gelesen habe. Von Anfang an war ich begeistert. Für mich hat der Autor bewiesen, dass er auch andersartige Thriller schreiben kann ? wie in diesem Fall einen sehr gut gelungenen Verschwörungsthriller. Man kommt sofort in einen Lesefluss, was meiner Meinung nach an den relativ kurz gehaltenen Kapiteln liegt. Das Buch hat mehrere Erzählstränge, welche sich hervorragend zusammenfügen. Einzig und alleine die Tatsache, dass die Art der Verschwörung und die Verbreitung der Krankheit nicht neu für mich war, ist ein kleines Manko. Eine ähnliche Handlung habe ich bereits in einer Fernsehserie gesehen. Die Thematiken wie Ressourcenverschwendung, soziales und geographisches Ungleichgewicht werden behandelt und regen während des Lesens und darüber hinaus zum Nachdenken an. Ich wurde in keinster Weise enttäuscht und möchte jedem Thriller-Fan und Verschwörungstheoretiker dieses Buch ans Herz legen. Aber auch wenn man keiner dieser Gattungen angehört, sollte man nicht davor zurückschrecken dieses Buch zu kaufen. Es hat Spannung, Action und aus meiner Sicht eine nicht ganz unrealistische Handlung. Ich freu mich schon auf das nächste Buch von Sebastian Fitzek.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Noah
von einer Kundin/einem Kunden aus Menden am 07.01.2016

Absolut spannend, wendungsreich, am Schluss sehr nachdenklich. So lieben wir ihn. Ein echter Fitzek wie er im Buche steht. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
noah
von Susanne am 27.05.2015

die geschichte läßt einen nicht mehr los!regt zum nachdenken an und wirkt dadurch auch bedrückend.aber eine tolle geschichte und sehr spannend

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Noah
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 31.10.2016

Dieses Buch liest sich wie ein überzogener Actionfilm. Hier wurden ungefähr alle Klischees verbraten, die es nur gibt. Es liest sich schnell und flüssig, doch das waren meiner Meinung alle positiven Seiten. Das hier ist eines der wenigen Bücher, die, je weiter ich las, langweiliger wurden und ich das... Dieses Buch liest sich wie ein überzogener Actionfilm. Hier wurden ungefähr alle Klischees verbraten, die es nur gibt. Es liest sich schnell und flüssig, doch das waren meiner Meinung alle positiven Seiten. Das hier ist eines der wenigen Bücher, die, je weiter ich las, langweiliger wurden und ich das Ende herbeisehnte. Wie hier mit erhobenem Zeigefinger geschrieben wird, ist absolut nicht mein Stil. ...und welche Rolle das Mädchen oder der Hund spielen, blieb mir bis zum Schluss rätselhaft. Ich freue mich schon auf den nächsten Psycho-Thriller - das kann Fitzek am besten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Macht süchtig
von einer Kundin/einem Kunden aus Icking am 14.10.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Spannend bis zum Schluß. Ich freue mich schon auf das nächste Buch, bzw E-book von diesem Schriftsteller. Ganz besonders gefallen hat mir, daß er sich im Schlußwort des Buches zur Umweltpolitik geäußert hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Der 10. Fitzek!
von einer Kundin/einem Kunden am 30.03.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Sebastian Fitzek legt mit seinem 10. Thriller ein Buch mit aktuellen Problemthemen vor: Überbevölkerung, Klimaprobleme, Krankheiten. Dabei nimmt er den Leser mit auf eine Achterbahnfahrt bei der man immer weiter lesen muss. Der Autor schreibt selbst, dass dies sein persönlichstes Buch sei. Ein toller Schmöker, der zum Nachdenken anregt.... Sebastian Fitzek legt mit seinem 10. Thriller ein Buch mit aktuellen Problemthemen vor: Überbevölkerung, Klimaprobleme, Krankheiten. Dabei nimmt er den Leser mit auf eine Achterbahnfahrt bei der man immer weiter lesen muss. Der Autor schreibt selbst, dass dies sein persönlichstes Buch sei. Ein toller Schmöker, der zum Nachdenken anregt. Den ich gerne jedem ans Herz legen möchte. Ob bereits Fitzek-Leser oder nicht, dieses Buch bietet viel Diskussionsstoff und jeder sollte es lesen. Im Dunkeln hat das Buch zudem einen zusätzlichen Schocker zu bieten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Szenario einer neuen weltordnung...
von einer Kundin/einem Kunden am 30.12.2013
Bewertet: eBook (ePUB)

Energiekrise, Klimawandel, Kriege, Wassermangel , Armut und nicht zuletzt die explodierende Überbevölkerung sind die enormen Probleme unserer Zeit - die Zusammenhänge , die in unserem Verbraucherverhalten liegen, sind ebenfalls klar - doch was machen wir mit diesen Informationen ? Sebastian Fitzek hat aus diesen großen Fragen einen hochspannenden, nachdenklichen... Energiekrise, Klimawandel, Kriege, Wassermangel , Armut und nicht zuletzt die explodierende Überbevölkerung sind die enormen Probleme unserer Zeit - die Zusammenhänge , die in unserem Verbraucherverhalten liegen, sind ebenfalls klar - doch was machen wir mit diesen Informationen ? Sebastian Fitzek hat aus diesen großen Fragen einen hochspannenden, nachdenklichen Thriller gemacht und zeigt damit auch eine ganz neue Seite seines Könnens. Room 17 ist eine Gruppe die eine neue Weltordnung schaffen will, doch letztendlich geht es auch hier nur um Machtansprüche und viel Geld - vor grausamsten Verbrechen wird nicht zurückgeschreckt . NOAH , der Mann ohne Langzeitgedächtnis wird gejagt, da er Informationen besitzen soll, die die ganze Welt in Aufruhr stürzen wird.. Die Lage bleibt wirklich düster, doch ist wirklich alles aussichtslos ? Es scheint so, die Globalisierung hat eben auch eine Kehrseite. Wir sollten trotzdem nicht aufhören in unserem Bemühen unseren Planeten zu bewahren,weiter nachzudenken über das was uns wirklich wichtig ist und unser Verbraucherverhalten zu überprüfen... Step by Step dann geht schon was....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Noah

Noah

von Sebastian Fitzek

(124)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Passagier 23

Passagier 23

von Sebastian Fitzek

(221)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen