Thalia.at

My Sister's Keeper

(1)
Portrait
Jodi Picoult, geboren 1967 auf Long Island, New York, lebt heute nach ihrem Studium in Princeton und Harvard mit ihrem Mann und den drei Kindern in Hannover, New Hampshire. Sie gehört zu den faszinierendsten angelsächsischen Erzählern und besitzt die seltene Gabe, die Zerbrechlichkeit und Komplexität menschlicher Beziehungen in ihren Romanen festhalten zu können. 2003 wurde sie mit dem New England Book Award ausgezeichnet. Zuletzt erschienen auf deutsch mit großem Erfolg ihre Romane »Beim Leben meiner Schwester« und »Die Wahrheit meines Vaters«.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 01.01.2007
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4165-4917-8
Reihe Atria Books
Verlag Simon + Schuster
Maße (L/B/H) 173/103/35 mm
Gewicht 234
Verkaufsrang 1.962
Buch (Taschenbuch, Englisch)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17234778
    My Sister's Keeper. Film Tie-In
    von Jodi Picoult
    Buch
    5,99
  • 35357774
    My Sister's Keeper
    von Jodi Picoult
    Buch
    9,99
  • 42413879
    All the Light We Cannot See
    von Anthony Doerr
    (2)
    Buch
    7,99
  • 43809866
    It Ends with Us
    von Colleen Hoover
    (1)
    Buch
    9,99
  • 43943028
    After You
    von Jojo Moyes
    (1)
    Buch
    6,99
  • 34910866
    The Life List
    von Lori Nelson Spielman
    (4)
    Buch
    6,99
  • 29974749
    Me Before You
    von Jojo Moyes
    (6)
    Buch
    8,99
  • 43564382
    Milk and Honey
    von Rupi Kaur
    Buch
    9,99
  • 4570744
    The Curious Incident of the Dog in the Night-Time
    von Mark Haddon
    (7)
    Buch
    7,99
  • 43944591
    Me Before You. Film Tie-In
    von Jojo Moyes
    (2)
    Buch
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Heart-wrenching & thought-provoking“

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

Imagine you wouldn't be alive if your sister wasn't sick. Imagine you were conceived in order to function as a human spare part inventory. If you can imagine that you're awfully close to what Anna has to live with every day.

"My Sister's Keeper" by American bestselling and Award-winning author Jodi Picoult tells the story of a girl
Imagine you wouldn't be alive if your sister wasn't sick. Imagine you were conceived in order to function as a human spare part inventory. If you can imagine that you're awfully close to what Anna has to live with every day.

"My Sister's Keeper" by American bestselling and Award-winning author Jodi Picoult tells the story of a girl who was conceived to save her sister's life.

Anna Fitzgerald is a thirteen-year-old girl who wouldn't even exist if it wasn't for her sister Kate who - at the age of two - was diagnosed with a very aggressive kind of leukaemia. Understandably her parents weren't ready to let go of her just yet and decided to have another baby in order to have a donor for their daughter. But after countless donations of blood and bone marrow, when her parents want Anna to give up one of her kidneys, she puts her foot down and gets an attorney...

"My Sister's Keeper" is set in 2004 Rhode Island. In-vitro-fertilization is easily possible and often used to get pregnant. To ensure their daughter to be a perfect match for donations that's also the way Anna is conceived.

This book is beautifully written, it's objective yet also emontional. Jodi Picoult gives six of the main characters their own voice by letting them speak for themselves. Each chapter is written from a different point of view and you really get to know the characters and laugh and cry with them. It's an extraordinary book by an extraordinary author and a must-read for every critic mind out there.

Should it be allowed to create a designer baby for the sole purpose of saving another child's life? At what age should you be able to decide over what you do with your body? Should parents be allowed to tell their children what body parts to give away? How does it affect those kids? How do you live with the knowledge that when you stop giving up parts of yourself your sister will die?

That's what the book is about, that's what Anna has to deal with and that's why you need to read the book!

I've been laughing out loud at times, then again been sobbing uncontrollably while reading this book. It's been one of my favourite books since the first time I read it when it first came out and I can recommend it with all my heart!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Gute Idee - Schlechtes Ende
von J.G. aus Berlin am 04.10.2009

Anna ist 13 Jahre und unter besonderen Umständen geboren. Sie war ein „Designerbaby“ und wurde gezeugt, um ihre leukämiekranke Schwester Kate als passende Spenderin zu dienen. Die Eltern, Sara und Brian, sowie der Bruder Jesse kamen als Spender nicht in Frage. Bereits als Baby musste Anna als Spenderin von... Anna ist 13 Jahre und unter besonderen Umständen geboren. Sie war ein „Designerbaby“ und wurde gezeugt, um ihre leukämiekranke Schwester Kate als passende Spenderin zu dienen. Die Eltern, Sara und Brian, sowie der Bruder Jesse kamen als Spender nicht in Frage. Bereits als Baby musste Anna als Spenderin von Nabelschnurstammzellen dienen, später erhielt Kate immer wieder Blut und Knochenmark um zu überleben. Kate hat zahlreiche Chemotherapien und Bestrahlungen über sich ergehen lassen. Aus diesem Grund versagen nun Kates Nieren und Anna soll auf Wunsch der Mutter eine Niere spenden. Für Anna wird die Belastung nun so groß, dass sie ihr Erspartes zusammenkratzt, sich einen Anwalt nimmt und ihre Eltern auf das Recht an ihrem eigenem Körper verklagt. Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt: Aus der Sicht von Anna, der leukämiekranken Kate, der Mutter Sara, für die Kate im Mittelpunkt steht, der Vater, der hin- und hergerissen ist, von Jesse, der mit Drogenkonsum und Brandstiftung versucht auf sich aufmerksam zu machen, Campbell, der Anwalt und Julia, die vom Gericht als einstweiliger Vormund eingesetzt wird. Damit sollten die Interessen der Einzelnen aufgezeigt werden. Vor allem die Schwierigkeit aus der Sicht der Eltern, die versuchen, das eine Kind am Leben zu halten und dabei die beiden anderen Kinder völlig vergessen. Leider empfand ich die Liebesgeschichte um Campbell und Julia absolut überflüssig und super kitschig Das Ende war absolut schlecht und unerwartet…Mir erschien es so als mußte das Buch irgendwie zu Ende gebracht werden. Fazit: Die Idee der Geschichte ist super, die Umsetzung der Story hat mich nicht vollkommen überzeugt. Ich denke, dass man mehr hätte daraus machen können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Zu Tränen gerührt
von einer Kundin/einem Kunden aus Deutschland am 01.05.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Kennt ihr das, wenn ihr ein Buch lest und es euch noch beschäftigt, lange nachdem ihr die letzte Seite gelesen habt? Dieses Buch ist eines von den wenigen, die einen fesseln und ich gebe offen zu, dass ich beim Lesen öfter ein paar Tränchen vergossen habe. Das Buch drängt... Kennt ihr das, wenn ihr ein Buch lest und es euch noch beschäftigt, lange nachdem ihr die letzte Seite gelesen habt? Dieses Buch ist eines von den wenigen, die einen fesseln und ich gebe offen zu, dass ich beim Lesen öfter ein paar Tränchen vergossen habe. Das Buch drängt einem förmlich die Frage auf: Was würdest du tun? Könntest du entscheiden? Gibt es hier überhaupt die Möglichkeit, eine Entscheidung zu treffen? Für dieses Meisterwerk von Jodi Picoult vergebe ich 5 Sterne, auch wenn mich das Ende geschockt, überrascht und ein wenig unzufrieden zurückgelassen hat. Aber bei der Ausgangssituation war beinahe von vorne herein klar, dass es so oder so ausgehen musste...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ergreifende familiengeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 20.05.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Kate ist 16 und leidet an Leukämie seit sie ein kleines Mädchen ist und ist auf die Hilfe ihrer jüngerer Schwester Anna angewiesen, ihre einzige potenzielle Nierenspenderin. Doch Anna entscheidet sich vor Gericht zu gehen und sich medizinisch emanzipieren zu lassen. Welche Konsequenz wird Annas Entscheidung für Kate und... Kate ist 16 und leidet an Leukämie seit sie ein kleines Mädchen ist und ist auf die Hilfe ihrer jüngerer Schwester Anna angewiesen, ihre einzige potenzielle Nierenspenderin. Doch Anna entscheidet sich vor Gericht zu gehen und sich medizinisch emanzipieren zu lassen. Welche Konsequenz wird Annas Entscheidung für Kate und für ihre Familie haben? Dieses Buch ist ein spannendes Familiendrama, welches mich tief bewegt hat. Unbedingt auf Englisch lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
brisantes Thema
von marimirl aus Wien am 05.03.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Gerade eben habe ich das Buch beendet, und ich bin noch etwas unschlüssig, wie ich es denn nun fand. Zeitweise fand ich es zu lang, nicht langatmig, einfach nur lang. Jedes Kapitel wird aus der Ich-Sicht erzählt. Verwirrend dabei ist, dass es sich immer um die Sicht einer anderen Person... Gerade eben habe ich das Buch beendet, und ich bin noch etwas unschlüssig, wie ich es denn nun fand. Zeitweise fand ich es zu lang, nicht langatmig, einfach nur lang. Jedes Kapitel wird aus der Ich-Sicht erzählt. Verwirrend dabei ist, dass es sich immer um die Sicht einer anderen Person handelt. Dadurch war mir oft nicht klar, wessen Gedanken, Worte ich gerade lese. Mein Problem dabei ist auch, dass ich Überschriften meistens nicht lese, oder zumindest nicht wahrnehme. Deshalb wusste ich oft einfach nicht, wer gerade an der Reihe war. Aber nun zur Geschichte. Diese ist ja ziemlich heikel. Ich stelle es mir nicht einfach vor, über ein so brisantes Thema ein Buch zu schreiben. Einerseits muss man natürlich das Krankheitsbild schildern, andererseits die familiäre Situation, und das alles auf eine Art und Weise, die die Leser motiviert, weiter zu lesen. Kate ist schwer krank. Sie hat Leukämie. Um sie zu retten, entschieden sich ihre Eltern dazu ein Designerbaby zu schaffen, Kates Schwester Anna, der perfekte Spender. Anna aber sucht einen Anwalt auf. Sie möchte selber darüber entscheiden, ob sie weiterhin als Spender zur Verfügung steht oder nicht. Während des Lesens war ich meistens auf Annas Seite. Warum soll sie ihr Leben riskieren? Klar, es geht um das Leben ihrer Schwester, aber sie hat schließlich auch ein Recht auf Leben. Ist es nicht eines unserer Grundrechte? Doch manchmal zweifelte ich daran. Ist sie mit ihren 13 Jahren bereit dazu? Würde sie sich nicht auch für ihre Schwester entscheiden, wenn sie das gar nicht will? Nur um ihre Familie zu retten? Eine überraschende Wende gegen Ende des Buches half mir dies alles besser zu verstehen. Doch leider fand ich das Ende dann etwas enttäuschend. Alles in allem war es ein Buch mit Höhen und Tiefen, zum Lachen und Weinen. Da fällt mir noch eines ein. Der Anwalt erinnert mich sehr an den Protagonisten von About a Boy. Ich kann nicht wirklich sagen warum, aber ich sah immer Hugh Grant vor mir.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

My Sister's Keeper

My Sister's Keeper

von Jodi Picoult

(1)
Buch
5,99
+
=
Der gute Mensch von Sezuan. EinFach Deutsch ...verstehen

Der gute Mensch von Sezuan. EinFach Deutsch ...verstehen

von Bert Brecht

Schulbuch
8,20
+
=

für

14,19

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen