Thalia.at

Mehr Zeit mit Horst

(1)
Das Beste kommt doch noch.
Ich heiße Gabi König. In sechs Monaten werde ich sechzig. Meine Töchter sind aus dem Haus, nur Maxi, der Jüngste, streckt seine Füße noch unter unseren Tisch.
Horst ist Lehrer und geht bald in den Ruhestand. Er möchte, dass ich aufhöre zu arbeiten und wir dann mit dem Wohnmobil durch die USA touren. Ich bin mir nicht sicher, ob Dauerferien unserer Ehe bekommen. Keinen «Papa ante Portas» bitte! Außerdem macht mir die Arbeit als Buchhändlerin Spaß. Auch wenn unser Filialleiter meine Klassikerabteilung für unrentables Gedöns hält und mich immer öfter in die Abteilung «Horror und Vampire» verbannt.
Tja, so schlingere ich im Zickzackkurs durch diese Monate: Ich lasse mich zu einem Campingurlaub in Italien überreden, mir von einem Bestseller schreibenden Pater ins Dekolleté schauen, lerne viel über Wein und das Liebesleben des Bielefelder Sanitärhandels, stehe plötzlich meiner alten Jugendliebe gegenüber.
Und ich treffe eine Entscheidung.
Rezension
Ingeborg Seltmann hat einen überaus amüsanten Unterhaltungsroman verfasst. Ein emotional starkes Buch.
Portrait
Die promovierte Historikerin Ingeborg Seltmann ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Sie hat mehrere Jahre an der Universität in Forschung und Lehre gearbeitet und ist seit vielen Jahren als Museumspädagogin im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg beschäftigt. Ingeborg Seltmann hat sich als Autorin von Fachbüchern einen Namen gemacht und unter dem Pseudonym Ines Schäfer mehrere erfolgreiche Kriminalromane verfasst.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 304, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783644500716
Verlag Rowohlt E-Book
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40942261
    Leben ist nicht schwer
    von Baptiste Beaulieu
    eBook
    10,99
  • 35067906
    Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt
    von Dora Heldt
    (4)
    eBook
    7,99
  • 39364624
    Bridgets und Joans Tagebuch. Verrückt nach dem Toyboy
    von Bridget Golightly
    (1)
    eBook
    7,99
  • 35387579
    Wir fangen gerade erst an
    von Catharina Ingelman-Sundberg
    (8)
    eBook
    9,99
  • 40942521
    Jetzt kriegt jeder was ab
    von Catharina Ingelman-Sundberg
    (1)
    eBook
    9,99
  • 42746087
    Danke, ich brauche keinen Sitzplatz!
    von Virginia Ironside
    eBook
    15,99
  • 41556489
    Alleine war gestern
    von Beatrice Meier
    (4)
    eBook
    9,99
  • 41656785
    Allein kann ja jeder
    von Jutta Profijt
    (2)
    eBook
    7,99
  • 37621842
    Mama mag keine Spaghetti
    von Tessa Hennig
    (1)
    eBook
    8,99
  • 30053920
    Du mich auch
    von Ellen Berg
    (6)
    eBook
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Kurzweiliges Hörbuch“

Doris Oberauer, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Gabi wird in ein paar Monaten 60ig. Sie ist Buchhändler und hat ein Angebot erhalten ein Kochbuch zu schreiben. Das Arbeiten macht ihr großen Spaß und in die Pension gehen, fällt ihr schwer. Ihr Ehemann Horst, der auch bald in Pension geht möchte eine USA-Tour mit dem Wohnmobil machen. Dann wäre da noch ihre Tochter, zum ersten Mal Gabi wird in ein paar Monaten 60ig. Sie ist Buchhändler und hat ein Angebot erhalten ein Kochbuch zu schreiben. Das Arbeiten macht ihr großen Spaß und in die Pension gehen, fällt ihr schwer. Ihr Ehemann Horst, der auch bald in Pension geht möchte eine USA-Tour mit dem Wohnmobil machen. Dann wäre da noch ihre Tochter, zum ersten Mal schwanger und ihr Alzheimer kranker Vater. Fand dieses Buch ganz nett! Lesestoff für ältere Frauen. Das Cover finde ich sehr entzückend!


Unsere Buchhändler-Tipps

  • 38776568
    Zur Hölle mit Seniorentellern!
    von Ellen Berg
    (5)
    eBook
    7,99
  • 30053920
    Du mich auch
    von Ellen Berg
    (6)
    eBook
    7,99
  • 41656785
    Allein kann ja jeder
    von Jutta Profijt
    (2)
    eBook
    7,99
  • 42746087
    Danke, ich brauche keinen Sitzplatz!
    von Virginia Ironside
    eBook
    15,99
  • 35387579
    Wir fangen gerade erst an
    von Catharina Ingelman-Sundberg
    (8)
    eBook
    9,99
  • 33748443
    Mein Mann, der Rentner
    von Rosa Schmidt
    (1)
    eBook
    6,99
  • 41556489
    Alleine war gestern
    von Beatrice Meier
    (4)
    eBook
    9,99
  • 21907425
    Tante Inge haut ab
    von Dora Heldt
    (2)
    eBook
    6,99
  • 40942521
    Jetzt kriegt jeder was ab
    von Catharina Ingelman-Sundberg
    (1)
    eBook
    9,99
  • 28391053
    Nein! Ich will keinen Seniorenteller
    von Virginia Ironside
    (3)
    eBook
    7,99
  • 37621842
    Mama mag keine Spaghetti
    von Tessa Hennig
    (1)
    eBook
    8,99
  • 39364624
    Bridgets und Joans Tagebuch. Verrückt nach dem Toyboy
    von Bridget Golightly
    (1)
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Schöne Ferienlektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2014

Horst plant akribisch seinen kurz bevorstehenden Ruhestand und selbstverständlich auch den seiner Frau Gabi. Diese sieht den Dauerferien mit Ehemann Horst allerdings mit sehr gemischten Gefühlen entgegen und stürzt sich ihrereseits in Aktivitäten um ihre eigene Entscheidung über ihren vorzeitigen Ruhestand noch weiter hinauszögern zu können. Amüsant und flott... Horst plant akribisch seinen kurz bevorstehenden Ruhestand und selbstverständlich auch den seiner Frau Gabi. Diese sieht den Dauerferien mit Ehemann Horst allerdings mit sehr gemischten Gefühlen entgegen und stürzt sich ihrereseits in Aktivitäten um ihre eigene Entscheidung über ihren vorzeitigen Ruhestand noch weiter hinauszögern zu können. Amüsant und flott geschrieben! Dieser Roman erinnert stellenweise sehr an Loriot. Für entspannte Urlaubstage bestens geeignet

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein sehr lustiges und doch zum Nachdenken anregendes Buch. Mit viel Liebe, Rücksicht und Verständnis für den Anderen sollte sich jedes Ehepaar freuen, wenn der Andere noch da ist

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Tolles Buch über das Leben einer Buchhändlerin! Ihr Mann, möchte, dass sie ihren Traumjob für den Ruhestand aufgibt und mit ihm durch die USA tourt. Aber einmal Buchhändler....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Countdown bis zur Rente
von La novelera am 21.09.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Gabi König ist eine resolute Buchhändlerin, die kurz vor ihrem sechzigsten Geburtstag steht. Und da ihr Mann Horst, Englisch- und Geografielehrer bereits die Tage zählt, bis er in Rente geht, überlegt auch Gabi, ob es für sie an der Zeit ist, den Job aufzugeben. Horst hat bereits die Zeit... Gabi König ist eine resolute Buchhändlerin, die kurz vor ihrem sechzigsten Geburtstag steht. Und da ihr Mann Horst, Englisch- und Geografielehrer bereits die Tage zählt, bis er in Rente geht, überlegt auch Gabi, ob es für sie an der Zeit ist, den Job aufzugeben. Horst hat bereits die Zeit nach dem Arbeitsstop mit großen Reisen im Wohnmobil in die Staaten verplant. Bis jetzt war Gabi davon auch angetan. Doch plötzlich hat sie gar nicht mehr so viel Lust in Rente zu gehen. Ihr Chef schmeichelt ihr und se wird sogar zur Mitarbeitern des Monats gewählt. Außerdem steht ja noch das Kochbuch in Sicht, das sie gemeinsam mit einem Bestseller schreibenden Pater verfassen soll. Einige Dinge kommen zusammen, Gabi hat immer weniger Lust aufzuhören und Horst wird zunehmend sauer. Doch irgendwann kommt es zu einer Einigung, mit der beide leben können... Ingeborg Seltmann nimmt den Leser mit in das Leben von Gabi König. Es gelingt ihr, große Sympathie für Gabi zu wecken und sich in sie einzufühlen. Auch als junger Leser (ich bin 26) macht es Spaß, sich in die Fast-Seniorin hineinzuversetzen und "persönlich" von den Problemchen und Freuden einer "Fast-Seniorin" zu erfahren. Ein großer Lesespaß mit vielen Lachern und Schmunzlern. Besonders spaßig sind die verdeckten Verweise auf Bücher, die nicht mit Titel genannt werden, aber doch zu erkennen sind. Fünf Sterne für dieses Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mehr Zeit mit Horst
von Tintenherz aus Kronshagen am 01.09.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

"Mehr Zeit mit Horst" von Ingeborg Seltmann, erschienen im Rowohlt Verlag, Seitenanzahl: 304 Inhalt: Das Beste kommt doch noch. Ich heiße Gabi König. In sechs Monaten werde ich sechzig. Meine Töchter sind aus dem Haus, nur Max, der Jüngste, streckt seine Füße noch unter unseren Tisch. Horst ist Lehrer und geht bald in... "Mehr Zeit mit Horst" von Ingeborg Seltmann, erschienen im Rowohlt Verlag, Seitenanzahl: 304 Inhalt: Das Beste kommt doch noch. Ich heiße Gabi König. In sechs Monaten werde ich sechzig. Meine Töchter sind aus dem Haus, nur Max, der Jüngste, streckt seine Füße noch unter unseren Tisch. Horst ist Lehrer und geht bald in den Ruhestand. Er möchte, dass ich aufhöre zu arbeiten und wir dann mit dem Wohnmobil durch die USA touren. Ich bin mir nicht sicher, ob Dauerferien unserer Ehe bekommen. Keinen «Papa ante Portas» bitte! Außerdem macht mir die Arbeit als Buchhändlerin Spaß. Auch wenn unser Filialleiter meine Klassikerabteilung für unrentables Gedöns hält und mich immer öfter in die Abteilung "Horror und Vampire" verbannt. Tja, so schlingere ich im Zickzackkurs durch diese Monate: Ich lasse mich zu einem Campingurlaub in Italien überreden, mir von einem Bestseller schreibenden Pater ins Dekolleté schauen, lerne viel über Wein und das Liebesleben des Bielefelder Sanitärhandels, stehe plötzlich meiner alten Jugendliebe gegenüber. Und ich treffe eine Entscheidung. Autorin: Die promovierte Historikerin Ingeborg Seltmann ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Sie hat mehrere Jahre an der Universität in Forschung und Lehre gearbeitet und ist seit vielen Jahren als Museumspädagogin im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg beschäftigt. Ingeborg Seltmann hat sich als Autorin von Fachbüchern einen Namen gemacht und unter dem Pseudonym Ines Schäfer mehrere erfolgreiche Kriminalromane verfasst. Meine Meinung zu dem o. g. Buch: Das Cover ist mit zwei merkwürdig gezeichneten Vögeln passend fröhlich zu dieser Geschichte gestaltet. Es stimmt den Leser auf einen heiteren Roman ein. Dieses Buch geht vom Meerschweinsitting, über einen aufregenden Campingurlaub für Horst, Gabrieles Mann, direkt hinein ins Rentendasein. In kurzen Kapiteln erfährt man über die Vergangenheit und Gegenwart von Gabrieles Leben als Buchhändlerin mit einem Hirschfimmel. Erinnerungen aus ihrer Kindheit werden mit eingebunden. Gabriele versucht die Sackgasse in ihrer Ehe zu durchbrechen und bringt frischen Wind durch Reisen und Unternehmungen in ihr Leben und in ihre Ehe mit Horst. Der Roman trieft vor Sarkasmus und wird sehr authentisch erzählt. Wie aus dem wahren Leben gegriffen! Fazit: Ein heiterer Roman für laue Sommerabende!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Entspannungsbuch
von einer Kundin/einem Kunden am 24.06.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch trifft genau meinen Geschmack. Würde ich jeden empfehlen der schon oder demnächst in Rente geht. Sie werden es nicht bereuen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Endlich Rente - und nun?
von mac tíre súl am 27.04.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Als ich schon das Cover gesehen habe, wusste ich, dass wird ein sehr lustiges, unterhaltsames Buch und es hat mich nicht enttäuscht. Gabi König wird bald sechzig. Sie ist Buchhändlerin aus Leidenschaft und macht ihren Job sehr gerne. Der jüngste Sohn wohnt noch zu Hause. Das ist alles nicht schlimm,... Als ich schon das Cover gesehen habe, wusste ich, dass wird ein sehr lustiges, unterhaltsames Buch und es hat mich nicht enttäuscht. Gabi König wird bald sechzig. Sie ist Buchhändlerin aus Leidenschaft und macht ihren Job sehr gerne. Der jüngste Sohn wohnt noch zu Hause. Das ist alles nicht schlimm, aber ihr Mann Horst geht bald in Rente und macht schon riesige Pläne für ihre gemeinsame Zukunft. Horst möchte mit dem Wohnmobil durch die USA touren, doch Gabi ist nicht sehr begeistert. Schon die Verlängerung bzw. Neubeantragung ihres Reisepasses ist so humorvoll von der Autorin beschrieben worden mit allen möglichen Hindernissen, dass man gerne dabei gewesen sein möchte. Horst wünscht sich, dass Gabi früher aufhört zu arbeiten. Doch durch ziemlich unvorhersehbare Ereignisse in der Buchhandlung, wird sie sogar Mitarbeiterin des Monats und ihre Stelle soll ausgebaut werden. Sie macht Karriere. Damit hat Horst nun gar nicht gerechnet. Als sich Horst sogar zusammen mit Gabi in „ihr“ Fitnessstudio aufmachen will, hört für sie der Spaß auf. Das geht nun gar nicht. Mit Grauen denkt sie an die Zeit, wenn Horst ihr ihre ganze Freizeit lang auf den Pelz rücken will. Hilfe! Auch mit dem gemeinsamen Testurlaub in Italien, neuen Bekannten und ihrer alten Jungendliebe erlebt sie noch viele lustige Momente bis dann zum Schluss....das muss wohl jeder selber lesen. Ein sehr lustiges und doch zum Nachdenken anregendes Buch. Mit viel Liebe, Rücksicht und Verständnis für den Anderen sollte sich jedes Ehepaar freuen, wenn der Andere noch da ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mehr Zeit mit Horst
von einer Kundin/einem Kunden am 29.11.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eigentlich sind es bei mir noch einige Jahre hin, bis zur Rente... Aber das Buch ist so gut geschrieben, dass man sich prompt in den Alltag von Horst und Gabi liest, weil viele Begebenheiten auch in unserer Familie so ablaufen. Es gibt so viele kleine Begebenheiten zum Schmunzeln, die einfach gut... Eigentlich sind es bei mir noch einige Jahre hin, bis zur Rente... Aber das Buch ist so gut geschrieben, dass man sich prompt in den Alltag von Horst und Gabi liest, weil viele Begebenheiten auch in unserer Familie so ablaufen. Es gibt so viele kleine Begebenheiten zum Schmunzeln, die einfach gut tun, Ich habe das Buch im Urlaub in einem Zug durchgelesen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein sehr, sehr humorvoller Roman über das Alter und die Liebe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mehr Zeit mit Horst
von raschke64 aus Dresden am 07.10.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Gabi steht kurz vor der 60 und arbeitet als Buchhändlerin. Die 3 Kinder sind (fast) erwachsen, nur Sohn Maxi genießt noch Hotel Mama und studiert. Ihr Mann Horst ist Lehrer und steht kurz vor der Pensionierung. Seine Vorstellung davon ist: Gabi hört ebenfalls mit der Arbeit aus und sie... Gabi steht kurz vor der 60 und arbeitet als Buchhändlerin. Die 3 Kinder sind (fast) erwachsen, nur Sohn Maxi genießt noch Hotel Mama und studiert. Ihr Mann Horst ist Lehrer und steht kurz vor der Pensionierung. Seine Vorstellung davon ist: Gabi hört ebenfalls mit der Arbeit aus und sie fahren mit dem Camper durch die ganze Welt, bevorzugt erst mal in die USA. Dies teilt er Gabi relativ kurzfristig mit. Diese ist davon gar nicht begeistert. Ihr Vorstellung von Urlaub ist eher weniger Camper, als schönes Hotel in Venedig. Und auch weiterhin zur Arbeit zu gehen. Dazu kommt, dass sie in einem Personalgespräch nicht die erwartete Kündigung erhält – ihr Lieblingsbereich, die Klassiker-Bücher, geht eher schlecht – sondern zur Mitarbeiterin des Quartals wird und sogar einen Aufstieg in Aussicht gestellt bekommt. Diese Aufgabe reizt sie ungemein. Allerdings auch ihren Mann – denn er besteht darauf, dass sie nicht mehr arbeitet. Spätestens zu ihrem 60. Geburtstag im Sommer soll Schluss sein. Und so prallen die arg unterschiedlichen Ansichten aufeinander und ein Ehekrieg beginnt… Das Thema ist sehr interessant und trifft wohl früher oder später fast jeden. Was mache ich während meiner Rentenzeit? Was hat mein Partner vor? Die Autorin versucht, das ganze auch recht witzig und locker rüberzubringen. Das ist ihr ganz gut gelungen. Das Buch liest sich locker und leicht und sehr flüssig. Ich habe es in einem Zug gelesen. Allerdings habe ich mich die ganze Zeit gefragt, warum reden Horst und Gabi nicht mal vernünftig miteinander? Nach 30 Jahren Ehe sollte das doch möglich sein. Warum finden sie keinen vernünftigen Kompromiss, indem Gabi z. B. kürzer arbeitet oder ähnliches. Erschreckt hat mich auch das für meine Begriffe doch überholte Frauenbild: Gabi kocht und Horst setzt seine Vorstellungen durch am Ende. Und eigentlich hatte ich nicht den Eindruck, als ob beide in Zukunft damit glücklich werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Humor ist Trumpf
von einer Kundin/einem Kunden aus Göttingen am 23.08.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Noch 190 Tage, dann geht Horst in Ruhestand und träumt von einer Reise mit einem Wohnmobil quer durch die USA. Natürlich mit seiner Frau Gabi, die aber erst einmal ihre Arbeit kündigen müsste. Aber will Gabi das überhaupt? Gabi König, bald 60 Jahre jung, Mutter dreier Kinder, die aus... Noch 190 Tage, dann geht Horst in Ruhestand und träumt von einer Reise mit einem Wohnmobil quer durch die USA. Natürlich mit seiner Frau Gabi, die aber erst einmal ihre Arbeit kündigen müsste. Aber will Gabi das überhaupt? Gabi König, bald 60 Jahre jung, Mutter dreier Kinder, die aus dem gröbsten raus sind, hat nun Angst, dass sich ihre Ehe wie Pappa ante portas von Loriot entwickelt. Sie hat nämlich große Zweifel, ob Dauerferien ihr und ihrer Ehe gut bekommen. Die promovierte Historikern Ingeborg Seltmann hat einen unterhaltsamen Roman geschaffen und ein bekanntes Thema aufgegriffen. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Gabi erzählt und der Leser erhält Einblicke nicht nur in ihre Gedanken und Gefühle, sondern auch in den inneren Konflikt, den der herannahende Ruhestand ihres Gattens so mit sich bringt. Zwar ist meine Rente noch in weiter Ferne, habe ich jedoch aber bereits bei meinen Eltern und ihren Freunden ähnliches beobachtet, wie die Autorin in ihrer Geschichte sehr amüsant und kurzweilig beschreibt. Die Figuren werden sehr detailliert und lebensnah vorgestellt und dem Leser wird es leicht gemacht, sich mit ihnen anzufreunden. Besonders die Hauptperson Gabi ist mir sehr ans Herz gewachsen, gefällt mir doch neben ihrem schwarzen Humor auch ihre tolle Beobachtungsgabe. Auch die Handlung überzeugt, da sie oft sehr realistisch und lebensnah wirkt. Sei es nun ein Ehestreit oder die Sorgen um die erwachsenen Kinder, alles ist aus dem Leben gegriffen und kann so oder ähnlich bei jedem von uns passieren. Der Titel des Buches ist ein wenig irreführend, das es ja noch vor Horsts Berentung spielt und die beiden ja noch nicht in den Genuss des „mehr Zeit für einander haben“ gekommen sind. Das Ende ist ein wenig sehr offen, viele Fragen und Probleme werden nicht gelöst, was ich als Leser sehr schade fand. Aber vielleicht gibt es ja bald eine Fortsetzung – ich wäre mit lesen dabei!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Pensionierung rückt heran
von Nati am 08.07.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Nur noch 190 Tage bis zur Pensionierung von Horst. Horst ist Lehrer und mit Beginn der Sommerferien will er in seinen wohl verdienten Ruhestand gehen. Gemeinsam mit seiner Frau Gabriele, die Buchhändlerin ist, will er sich auf Reisen begeben, am liebsten mit einem Wohnmobil durch die USA. Für Gabriele... Nur noch 190 Tage bis zur Pensionierung von Horst. Horst ist Lehrer und mit Beginn der Sommerferien will er in seinen wohl verdienten Ruhestand gehen. Gemeinsam mit seiner Frau Gabriele, die Buchhändlerin ist, will er sich auf Reisen begeben, am liebsten mit einem Wohnmobil durch die USA. Für Gabriele muss nun ein neuer Pass her. Doch dieses ist nicht so einfach wie es klingt. Die Dame im Service-Center der Stadt bemängelt ausgiebig die Bilder, die Horst in mühevoller Kleinarbeit in der eigenen Wohnung von Gabriele erstellt hat, denn sie entsprechen nicht der geforderten Norm. Hilfreich weist sie auf den Fotoautomaten vor dem Büro, doch der hat auch seine Tücken und ständig wird man gestört. Ein herrlich erfrischendes Buch, das aus der Sicht von Gabi erzählt wird. Es liest sich flüssig und leicht. Schnell ist man im Geschehen und kann sich gut die jeweiligen Situationen vorstellen, da man selbst schon ähnliches erlebt hat. Während der Arbeitszeit freuen sich die meisten auf ihre Pensionierung und denken nicht an die große Umstellung, die sich dann ergibt. Auch Gabi ist noch unschlüssig, ob Dauerferien ihrer Ehe gut bekommen würden. Sie liebt ihre Tätigkeit als Buchhändlerin und ist unschlüssig, ob sie diese aufgeben soll, um mit ihrem Mann 24 Stunden am Tag zusammen zu sein. Denn gerade steht sie in ihrem Job vor neuen Herausforderungen. An dem Buch gefällt mir besonders, dass es sich bei den Protagonisten um ganz normale Personen handelt, die mit ihren alltäglichen und lebensnahen Problemen zu recht kommen müssen. Die Umgestaltung des Ehealltags, die Bedürfnisse des Einzelnen und die Gedanken, die einer Frau um die 60 durch den Kopf gehen, werden auf humorvolle Weise geschildert, ohne platt zu wirken. Neben der wunderschönen Situationskomik bietet das Buch auch ein paar ernste Gedankensplitter, die zum Nachdenken anregen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leichte Kost, aber schön geschrieben
von LilaMaus am 25.06.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

So in der Urlaubszeit mag man Bücher die über das Leben humorvoll erzählen. hier geht es um die Zeit dass ein Ehepaar in naher Zukunft beide mit dem Arbeiten aufhören und sich beide Gedanken machen, wie das nun sein wir - 24 Stunden miteinander! Zudem kommen noch ein paar... So in der Urlaubszeit mag man Bücher die über das Leben humorvoll erzählen. hier geht es um die Zeit dass ein Ehepaar in naher Zukunft beide mit dem Arbeiten aufhören und sich beide Gedanken machen, wie das nun sein wir - 24 Stunden miteinander! Zudem kommen noch ein paar Sorgen um die Kinder! Schöne Charaktere und auch ein leichten Schreibstil! Super geeignet für den Liegestuhl ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Angenehmer Ruhestand?
von Everett am 20.06.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Noch 190 Tage, so beginnt dieser Roman, so viele Tage sind es noch, bis Gabi Königs Mann Horst in den Ruhestand geht. Er stellt es sich ganz toll vor, auch viele Reisen mit Gabi, so auch ein Urlaub mit dem Wohnmobil durch die USA. Doch allein eine Tour nach... Noch 190 Tage, so beginnt dieser Roman, so viele Tage sind es noch, bis Gabi Königs Mann Horst in den Ruhestand geht. Er stellt es sich ganz toll vor, auch viele Reisen mit Gabi, so auch ein Urlaub mit dem Wohnmobil durch die USA. Doch allein eine Tour nach Italien lassen Gabi nicht begeistert zurück. Zudem ist sie in einer Buchhandlung noch weiter berufstätig und sich gar nicht so sicher, ob sie dann auch aufhören möchte. Diese grundlegenden Schwierigkeiten, die neuen Geschäftsideen ihres Chefs und der ganz normale Alltag werden in diesem Roman recht humorvoll geschildert. Richtig gut zwischen Ernsthaftigkeit und Humor und eine gute Unterhaltung. Die Misere von Gabi wird gut dargestellt und das alles ist in einem guten Schreibstil zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bange machen gilt nicht!
von Leselaus aus Wilhelmshaven am 27.05.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Gabi König ist mit Leib und Seele Buchhändlerin. In einem halben Jahr wird sie 60 und ihr Mann Horst, der als Lehrer arbeitet, geht kurz vorher in Rente. Die drei Kinder sind aus dem Haus, das heißt Maxi, der Jüngste, ist zeitweise noch zu Hause oder zumindest seine Schmutzwäsche.... Gabi König ist mit Leib und Seele Buchhändlerin. In einem halben Jahr wird sie 60 und ihr Mann Horst, der als Lehrer arbeitet, geht kurz vorher in Rente. Die drei Kinder sind aus dem Haus, das heißt Maxi, der Jüngste, ist zeitweise noch zu Hause oder zumindest seine Schmutzwäsche. Horst möchte nach seiner Pensionierung mit Gabi verreisen. Er träumt davon, als Camper mit dem Wohnmobil durch die USA zu ziehen. Das Dumme daran ist nur, dass Gabi sich mit diesem Gedanken gar nicht anfreunden kann. Sie macht zwar den ersten Schritt, indem sie rechtzeitig einen Reisepass beantragt, aber sie macht dann keine Anstalten, den Pass auch abzuholen. Auf humorvolle Weise und mit einfachen Worten lässt Gabi den Leser teilhaben an ihrem Leben und ihren Gedanken in den letzten sechs Monaten vor der geplanten Reise. In kleinen Episoden geht es darum, wie sich das Leben von Gabi und Horst ändern wird, und das ist für Gabi - aber auch für Horst - nicht immer einfach. Gabi ist sich nämlich immer noch nicht sicher, ob sie mit 60 schon aufhören möchte zu arbeiten und ob sie überhaupt bereit ist, dann alles mit ihrem Mann gemeinsam zu machen. Mir gefällt dieses Buch, weil Dinge, die man teilweise auch bei sich selbst entdecken kann, witzig und kurzweilig beschrieben werden. Ich finde, es ist gut als Feierabend- und Urlaubslektüre geeignet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mehr Zeit mit Horst
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am Main am 13.05.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Gabi ist Buchhändlerin und wird bald 60. Horst ist Lehrer und wird bald 65. Horst geht demnächst in Rente und wünscht sich mehr Zeit mit Gabi. Gabi aber liebt ihren Beruf und möchte gerne weiterarbeiten. Außerdem befürchtet sie, daß mehr Zeit mit Horst ihrer Ehe nicht unbedingt bekommt. Horst... Gabi ist Buchhändlerin und wird bald 60. Horst ist Lehrer und wird bald 65. Horst geht demnächst in Rente und wünscht sich mehr Zeit mit Gabi. Gabi aber liebt ihren Beruf und möchte gerne weiterarbeiten. Außerdem befürchtet sie, daß mehr Zeit mit Horst ihrer Ehe nicht unbedingt bekommt. Horst will lange Reisen machen. Mit dem Camper durch Amerika. Gabi bekommt Alpträume schon von ein paar Tage Probecampen. Keine eigene Dusch, keine eigene Toilette, Nachbarn auf dem Campingplatz, die sich unentwegt unterhalten wollen. Es kommt zu allerhand Meinungsverschiedenheiten zwischen den Eheleuten. Auf welche Art und Weise sie diesen begegnen wird mit viel Humor erzählt, die Geschichte regt aber auch zum Nachdenken an. Es ist eine völlig neue Lebenssituation, die von beiden Seiten Toleranz und Entgegenkommen verlangt. Wie Gabi und Horst sich arrangieren hat die Autorin auf eine sehr unterhaltsame Weise niedergeschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Countdown läuft ...
von solveig am 04.04.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

„Noch 190 Tage“ bis zu Horsts Pensionierung - und damit zu der großen Veränderung in Gabi Königs Leben! Mit sehr viel Schwung und Selbstironie beschreibt die 59jährige Buchhändlerin ihre alltäglichen Erfahrungen: ein Fotoautomat, der die Fotos gnadenlos ungeschönt ausdruckt; die junge Mitarbeiterin im Büro des Bürgerservice, die ebenso... „Noch 190 Tage“ bis zu Horsts Pensionierung - und damit zu der großen Veränderung in Gabi Königs Leben! Mit sehr viel Schwung und Selbstironie beschreibt die 59jährige Buchhändlerin ihre alltäglichen Erfahrungen: ein Fotoautomat, der die Fotos gnadenlos ungeschönt ausdruckt; die junge Mitarbeiterin im Büro des Bürgerservice, die ebenso unbarmherzig auf ihr Alter anspielt; Veränderungen im Berufsleben. Welche Art- und Altersgenossin könnte sich da nicht mit ihr identifizieren! Dabei ist Gabi König ja noch immer sie selbst, mit Leib und Seele Ehefrau, Mutter und Hausfrau. Sie steht mitten im Leben, fühlt sich fit und jung – auch wenn ihre Umwelt sie nun als in die Jahre gekommen ansieht. Sie mag sich noch nicht in die Rolle einer Rentnerin versetzen. So reagiert sie entsprechend zögerlich, als Horst, der sich aus seinem Lehrerberuf verabschiedet, erwartet, dass sie ihren Job aufgibt, damit sie mehr Zeit für ihn hat. Auch in ihrer Familie geht es turbulent zu, jedes ihrer drei Kinder hat (mehr oder weniger) eigene Probleme, der Vater wird dement. Auch hier muss sie feststellen, dass ihr Rat ab und an zwar erwünscht ist, die Kinder aber auch gut ohne sie zurecht kommen und der Vater bestens versorgt ist. In frischem, vertraulichem Erzählton schildert die Autorin die wahren Probleme einer Frau über 50, wird dabei aber nie oberflächlich. Mit einem guten Schuss Humor werden auch die schlimmsten Katastrophentage erträglich. Aber auch ein bisschen Wehmut schwingt mit, im Hinblick auf die vergangene Jugend und den kommenden, „letzten“ Lebensabschnitt. Zum Glück gibt es den Ausspruch von Astrid Lindgren, mit dem die Autorin Gabi (und den Leser !) wieder aufmuntert: „Es ist alten Weibern nicht verboten, auf Bäume zu klettern“.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ruhestand
von leseratte1310 am 29.03.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Gabi König geht auf ihren 60. Geburtstag zu und ihr Mann auf den baldigen Ruhestand. Während Horst mit einer Wohnmobilreise durch die USA liebäugelt und erwartet, dass Gabi von Plänen begeistert ist, möchte sie ihr Leben so weiter führen wie bisher, das heißt auch, dass sie viel lieber weiter... Gabi König geht auf ihren 60. Geburtstag zu und ihr Mann auf den baldigen Ruhestand. Während Horst mit einer Wohnmobilreise durch die USA liebäugelt und erwartet, dass Gabi von Plänen begeistert ist, möchte sie ihr Leben so weiter führen wie bisher, das heißt auch, dass sie viel lieber weiter in ihrer Buchhandlung arbeiten möchte. Als dann auch noch ihr Chef weitere Pläne mit ihr hat, wird es für sie noch schwieriger, eine Entscheidung zu treffen. Die 190 Tage bis zum Pensionsbeginn von Horst werden auf eine unterhaltsame und humorvolle Art geschildert. Plötzlich zeigt sich, dass die Lebensplanung für das Alter sehr unterschiedlich sein kann, auch wenn man lange verheiratet ist. So ein Rentenbeginn kann eine bewährte Ehe schon mal erschüttern, da gilt es Neues zuzulassen, sich selbst aber nicht ins Hintertreffen drängen zu lassen. Ingeborg Seltmann erzählt uns die Geschichte von Gabi und Horst auf eine lebensnahe und witzige Art, die trotzdem nachdenklich stimmt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ruhestand oder doch nicht?
von einer Kundin/einem Kunden am 19.02.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Gabi wird in 6 Monaten 60. Ihr Mann Horst möchte mit Ihr durch die USA reisen, vorrausgesetzt Sie geht in den Ruhestand! Doch Gabi macht die Arbeit in einer Buchhandlung Spaß und Sie kann sich nicht vorstellen, das dies der Ehe gut bekommt. Dann steht auch noch plötzlich ihre... Gabi wird in 6 Monaten 60. Ihr Mann Horst möchte mit Ihr durch die USA reisen, vorrausgesetzt Sie geht in den Ruhestand! Doch Gabi macht die Arbeit in einer Buchhandlung Spaß und Sie kann sich nicht vorstellen, das dies der Ehe gut bekommt. Dann steht auch noch plötzlich ihre Jugendliebe vor ihr. Jetzt müssen Entscheidungen getroffen werden!! Eine wunderbare Urlaubslektüre zum Entspannen und Schmunzeln!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Noch 190 Tage
von einer Kundin/einem Kunden am 09.02.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Noch 190 Tage und dann wird Gabi 60. Das macht ihr zu schaffen, da ihr Ehemann Horst sie drängt mit dem arbeiten aufzuhören. Ihr macht die Arbeit in der Buchhandlung Spaß und außerdem befürchtet sie das Dauerferien ihrer Ehe nicht gut bekommen wird. Wie nun entscheiden? Turbulent stürtzt sie... Noch 190 Tage und dann wird Gabi 60. Das macht ihr zu schaffen, da ihr Ehemann Horst sie drängt mit dem arbeiten aufzuhören. Ihr macht die Arbeit in der Buchhandlung Spaß und außerdem befürchtet sie das Dauerferien ihrer Ehe nicht gut bekommen wird. Wie nun entscheiden? Turbulent stürtzt sie sich von einer Aktion in die nächste und muß dann doch eine Entscheidung fällen. Eine flotte Urlaubslektüre, bei der man viel schmunzeln kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Mehr Zeit mit Horst

Mehr Zeit mit Horst

von Ingeborg Seltmann

(1)
eBook
9,99
+
=
Horst allein zu Haus

Horst allein zu Haus

von Ingeborg Seltmann

(1)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen