Thalia.at

Marcel Proust, À la recherche du temps perdu - Combray

Du côté de chez Swann

(1)
" et comme un aviateur qui a jusque-là péniblement roulé à terre, " décollant " brusquement, je m'élevais lentement vers les hauteurs silencieuses du souvenir.
"
Portrait
Marcel Proust, geb. am 10. Juli 1871 in Auteuil, starb am 18. November 1922 in Paris. Sein siebenbändiges Romanwerk 'Auf der Suche nach der verlorenen Zeit' ist zu einem Mythos der Moderne geworden. Eine Asthmaerkrankung beeinträchtigte schon früh Prousts Gesundheit. Noch während des Studiums und einer kurzen Tätigkeit an der Bibliothek Mazarine widmete er sich seinen schriftstellerischen Arbeiten und einem nur vermeintlich müßigen Salonleben. Es erschienen Beiträge für Zeitschriften und die Übersetzungen zweier Bücher von John Ruskin. Nach dem Tod der über alles geliebten Mutter 1905, der ihn in eine tiefe Krise stürzte, machte Proust die Arbeit an seinem Roman zum einzigen Inhalt seiner Existenz. Sein hermetisch abgeschlossenes, mit Korkplatten ausgelegtes Arbeits- und Schlafzimmer ist legendär. 'In Swanns Welt', der erste Band von Prousts opus magnum, erschien 1913 auf Kosten des Autors im Verlag Grasset. Für den zweiten Band 'Im Schatten junger Mädchenblüte' wurde Proust 1919 mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet. Die letzten Bände der Suche nach der verlorenen Zeit wurden nach dem Tod des Autors von seinem Bruder herausgegeben.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 71
Erscheinungsdatum 05.03.2001
Sprache Französisch
ISBN 978-2-84055-218-5
Verlag Delcourt
Maße (L/B/H) 314/232/13 mm
Gewicht 684
Buch (gebundene Ausgabe, Französisch)
18,47
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Jetzt Filialabholung testen und GRATIS merci Tafel­schokolade finden!*

Solange der Vorrat reicht

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14349677
    Les Aventures de Tintin. Le trésor de Rackham le Rouge
    von Nach Herge
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 4251068
    Monsieur Ibrahim et les fleurs du Coran
    von Eric Emmanuel Schmitt
    (2)
    Schulbuch (Taschenbuch)
    3,70
  • 6399432
    35 kilos d'espoir
    von Anna Gavalda
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    3,70
  • 5689172
    Oscar et la dame rose
    von Eric Emmanuel Schmitt
    Schulbuch (Taschenbuch)
    4,20
  • 36918291
    À plus! Nouvelle édition. Band 3. Carnet d'activités mit Video-DVD und CD-Extra
    von Catherine Mann-Grabowski
    Schulbuch (Taschenbuch)
    10,60
  • 39269110
    Perspectives - Allez-y ! / A1 - Kurs- und Übungsbuch mit Lösungsheft und Vokabeltaschenbuch
    von Gabrielle Robein
    Schulbuch (Set mit diversen Artikeln)
    25,99
  • 14576619
    Un secret
    von Philippe Grimbert
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    5,20
  • 33148245
    À plus! Nouvelle édition. Band 2. Carnet d'activités mit Video-DVD und CD-Extra
    Schulbuch (Taschenbuch)
    10,60
  • 2998707
    Au revoir, les enfants
    von Louis Malle
    Schulbuch (Taschenbuch)
    5,00
  • 40997367
    On y va ! A1 Aktualisierte Ausgabe. Lehr- und Arbeitsbuch mit komplettem Audiomateri
    von Catherine Patte-Möllmann
    Schulbuch (Set mit diversen Artikeln)
    27,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Heuet, Proust - Combray
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 02.02.2011

Marcel Prousts "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" als Comic! Was für eine tollkühne Unternehmung von Stephane Heuet! Und, nach anfänglicher Skepsis, bin ich begeistert davon! Ganz oft denke ich bei den Bildern :"Merkwürdig, genau so hatte ich mir diesen Garten, dieses Zimmer, diese Person beim Lesen vorgestellt!"... Marcel Prousts "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" als Comic! Was für eine tollkühne Unternehmung von Stephane Heuet! Und, nach anfänglicher Skepsis, bin ich begeistert davon! Ganz oft denke ich bei den Bildern :"Merkwürdig, genau so hatte ich mir diesen Garten, dieses Zimmer, diese Person beim Lesen vorgestellt!" Diese 72 Seiten sind eine wirklich gelungene Zusammenfassung des ersten Bandes der "Recherche". Und eine unterhaltsame Methode, Französisch zu lernen, bzw. zu wiederholen, ist es außerdem.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0