Thalia.at

Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker

Eine Online-Omi sagt, wie's ist

Renate Bergmann

(44)
Mit so viel Biss hat noch niemand über Zahnlosigkeit geschrieben.
«Deutschlands bekannteste Twitter-Omi.» (Bild) hat Zucker und «Ossiporose», schläft unter einer Heizdecke und hat «den Krieg nicht überlebt, um Kunstfleisch aus Soja zu essen.»: Renate Bergmann 82, aus Berlin. Ihre Männer liegen in Berlin auf vier Friedhöfe verteilt, das Gießen dauert immer einen halben Tag. Und à propos tot, Renate und ihre beste Freundin Gertrud haben ein schönes Hobby: Die beiden suchen sich in der Zeitung eine nette Beerdigung raus, ziehen was Schwarzes an, und dann geht es los. Zwei alte Damen mehr oder weniger am Buffet – da schaut keiner so genau hin.
Denn schließlich: «Die meisten denken ich bin eine süße alte Omi. Aber ich kann auch anders.»
In Episoden schreibt Renate über ihre Abenteuer: Ein großartiges Spiel zwischen Rentnerdasein und digitaler Welt.
Rezension
Meine Oma @RenateBergmann ist jetzt auch bei Twitter. Folgt ihr gern, macht dabei aber bitte nicht wieder so einen Lärm.
Portrait
Renate Bergmann, geb. Strelemann, wohnhaft in Berlin. Trümmerfrau, Reichsbahnerin, Haushaltsprofi und vierfach verwitwet: Seit Anfang 2013 erobert sie Twitter mit ihren absolut treffsicheren An- und Einsichten – und mit ihren Büchern die ganze analoge Welt. Torsten Rohde, Jahrgang 1974, hat in Brandenburg/Havel Betriebswirtschaft studiert und als Controller gearbeitet. Sein Twitter-Account @RenateBergmann, der vom Leben einer online-Omi erzählt, entwickelte sich zum Internet-Phänomen. «Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker» unter dem Pseudonym Renate Bergmann war seine erste Buch-Veröffentlichung – und ein sensationeller Erfolg, auf die zahlreiche weitere, nicht minder erfolgreiche Bände und ausverkaufte Tourneen folgten.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 01.07.2014
Serie Renate Bergmann 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-23690-7
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 188/126/17 mm
Gewicht 215
Auflage 29. Auflage
Verkaufsrang 1.443
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Jetzt Filialabholung testen und GRATIS merci Tafel­schokolade finden!*

Solange der Vorrat reicht

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 21266208
    Kuchen backen in Kigali
    von Gaile Parkin
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 46303615
    Hummeln im Herzen
    von Petra Hülsmann
    (38)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 40952815
    Sag einfach mal Aloha
    von Lindsey Kelk
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40401329
    Wir fangen gerade erst an
    von Catharina Ingelman-Sundberg
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 2896975
    Kleider machen Leute
    von Gottfried Keller
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    1,70
  • 47722995
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (172)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39180909
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47602138
    Schlafen werden wir später
    von Zsuzsa Bánk
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,70
  • 3012777
    Das Parfum
    von Patrick Süskind
    (146)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40927142
    Das bisschen Hüfte, meine Güte
    von Renate Bergmann
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44066687
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (79)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 16307360
    Tante Inge haut ab
    von Dora Heldt
    (53)
    Buch (Taschenbuch)
    13,30
  • 40785021
    Alles Tofu, oder was?
    von Ellen Berg
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42419324
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (179)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 15442516
    Nein! Ich will keinen Seniorenteller
    von Virginia Ironside
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • 30643931
    Das bisschen Kuchen
    von Ellen Berg
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 33790326
    Oma packt aus
    von Brigitte Kanitz
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 37821856
    Nein! Ich möchte keine Kaffeefahrt!
    von Virginia Ironside
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 20900858
    Kein Wort zu Papa
    von Dora Heldt
    (68)
    Buch (Taschenbuch)
    13,30
  • 45165256
    Eierlikörtage
    von Hendrik Groen
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • 26096175
    Elli gibt den Löffel ab
    von Tessa Hennig
    (43)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
39
2
1
2
0

Tränen gelacht....,
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 18.08.2014

Vorsicht beim Lesen in der Öffentlichkeit : da gucken die Leute immer so komisch wenn man im Café sitzt und sich einen ablacht - und das kommt bei diesem Buch sehr sehr oft vor !!! Das Beste was ich seit Langem gelesen habe. Saukomisch, tierisch witzig und für all... Vorsicht beim Lesen in der Öffentlichkeit : da gucken die Leute immer so komisch wenn man im Café sitzt und sich einen ablacht - und das kommt bei diesem Buch sehr sehr oft vor !!! Das Beste was ich seit Langem gelesen habe. Saukomisch, tierisch witzig und für all die, die es bemäkeln das es ein fiktiver Charakter ist : Bücher sollen unterhalten und sind zu 99% Fiktion ( ansonsten eine Biographie lesen, aber da lacht man sich bestimmt nicht so schlapp wie beim Lesen dieses Buches) und niemad erwartet schliesslich, dass eine 82-jährige Omi so ein Buch schreibt, oder ? Tausend Dank an den Autor für viele herzerfrischende Lacher und viele Stunden toller Unterhaltung. Ich hoffe, es gibt eine Fortsetzung....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Nette Idee
von einer Kundin/einem Kunden am 23.12.2014

Wenn an Weihnachten die geballte ältere (weibliche) Verwandschaft in wilden Anekdoten von früheren Weihnachtskatastrophen und anderen speziellen Themen schwelgt, muss man als Mann ja irgendwie "abschalten".Und dann kommt man vielleicht sogar selber auf schräge Ideen und entwickelt mal eben auf Twitter die Figur der 82jährigen Renate Bergmann, noch rüstige... Wenn an Weihnachten die geballte ältere (weibliche) Verwandschaft in wilden Anekdoten von früheren Weihnachtskatastrophen und anderen speziellen Themen schwelgt, muss man als Mann ja irgendwie "abschalten".Und dann kommt man vielleicht sogar selber auf schräge Ideen und entwickelt mal eben auf Twitter die Figur der 82jährigen Renate Bergmann, noch rüstige Ur-Berlinerin mit Kodderschnauze und ungebremsten Mitteilungsdrang. Das der junge Mann damit eine Lawine lostreten würde und Tausende von Lesern/Followern/Fans den lustigen Alltags-Eskapaden dieser speziellen Seniorin und ihrer Freundinnen oder Episden mit ihren vier(!) Ex-Männern lesend folgen würden, war natürlich so nicht geplant... Falls Sie also auch mal lauthals lachend in der S-Bahn oder im Cafe erwischt werden möchten , lesen Sie einfach die Erlebnisse dieser fiktiven, aber irgendwie doch sehr real wirkenden alten Lady , es ist Entspannung pur, nicht mehr , aber auch nicht weniger !! Vielleicht testen Sie mal die Leseprobe oben....?!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Humoriges Feuerwerk
von einer Kundin/einem Kunden am 13.09.2014

Ein tolles Buch, das quasi auf jeder Seite humorige Funken sprüht. Der Leser kommt aus dem Lachen überhaupt nicht mehr heraus, die schrullige alte Dame ist einfach zu und zu köstlich! Und die Themen, die sich anspricht, reichen von aktueller Tagespolitik bis hin zu profanen Dingen wie den dritten... Ein tolles Buch, das quasi auf jeder Seite humorige Funken sprüht. Der Leser kommt aus dem Lachen überhaupt nicht mehr heraus, die schrullige alte Dame ist einfach zu und zu köstlich! Und die Themen, die sich anspricht, reichen von aktueller Tagespolitik bis hin zu profanen Dingen wie den dritten Zähnen, von später Liebe bis hin zum Autofahren im Alter - es geht also um das ganz alltägliche Leben aus Sicht einer über Achtzigjährigen. Ein echter Knaller für jeden, der gern mal wieder beherzt lachen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Selten so gelacht
von Heike D. am 31.08.2014

Bin durch Zufall auf dieses Buch gestoßen. Es ist sehr lustig und man erkennt die eine oder andere Situation wieder. Konnte es nicht aus der Hand legen. Möchte es unbedingt weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Einfach herrlich!
von peedee am 16.02.2017

Online-Omi, Band 1: Renate Bergmann, die 82-jährige vierfach verwitwete Rentnerin aus Berlin-Spandau, erzählt aus ihrem Alltag. Sie kommuniziert mit ihrem neuen „Tomatentelefon“ (vorne ist eine Glasscheibe und hinten eine angebissene Tomate), sie schreibt „Imehl“, ist auf „Fässbuck“ und auf „Zwitter“… Erster Eindruck: Ein witziges Cover mit der rüstigen Rentnerin und... Online-Omi, Band 1: Renate Bergmann, die 82-jährige vierfach verwitwete Rentnerin aus Berlin-Spandau, erzählt aus ihrem Alltag. Sie kommuniziert mit ihrem neuen „Tomatentelefon“ (vorne ist eine Glasscheibe und hinten eine angebissene Tomate), sie schreibt „Imehl“, ist auf „Fässbuck“ und auf „Zwitter“… Erster Eindruck: Ein witziges Cover mit der rüstigen Rentnerin und ihrer Freundin auf dem Friedhof. Der Klappentext verspricht gute Unterhaltung. Renate ist geplagt von „Ossiporose“ und trinkt gerne mal einen Korn auf die Gesundheit (darauf musste sie selbst kommen, denn das sagt einem ja kein Arzt). Jeden Morgen freut sie sich auf ihre Tasse Bohnenkaffee, denn den Rest des Tages soll sie wegen des Blutdrucks besser Tee trinken. „Im Krieg hatten wir keinen Kaffee, zu DDR-Zeiten hat er nicht geschmeckt, und heute darf ich keinen mehr trinken.“ Das ist wirklich ungerecht. Eine Rentnerin hat es nicht leicht, weiss Renate nur zu gut, denn als Hausfrau geht man nie in Rente und wenn dann der Mann auch noch in Rente geht, steht er zu Hause nur im Weg rum. Oder dann dies: Die Arztgehilfin hat sie für einen Dienstag aufgeboten, aber dabei geht Renate stets freitags zum Arzt. Warum? Weil dann die neue BUNTE schon raus ist! Köstlich! Sie bleibt nicht ständig nur zu Hause, nein, sie ist sehr aktiv und fährt auch gerne mit ihren Freunden Kurt und Ilse mit dem Auto aus. Kurt sieht zwar nicht mehr so gut, aber Renate und Ilse schauen ja mit… Eins meiner Highlights war die Geschichte mit der Pflegehilfe nach einem Knöchelbruch. Leider kann ich diese hier nicht verraten. Kehrdienst im Haus, Politik, Scheidungen, Pflege der Grabstätten ihrer vier verstorbenen Männer, runde Geburtstage – Renate weiss zu allem etwas zu berichten. Es war meine erste Begegnung mit der Online-Omi Renate Bergmann, und was soll ich sagen? Ich habe mich köstlich amüsiert, einfach herrlich! Die Renate erzählt einfach so frisch und fröhlich aus ihrem Rentneralltag, dass es eine wahre Freude für mich war. Das Buch war im Nu ausgelesen. Fazit: Einfach witzig, ich will mehr davon – 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Von wegen älter werden ist traurig...Diese Oma ist kult!
von Steven Carrington am 18.01.2017

Von wegen älter werden ist traurig und überhaupt nicht lustig. Wer Angst hat vor dem Alt werden, sollte unbedingt dieses Buch lesen. Renate Bergmann erzählt aus Ihrem Leben und von Ihrem Umfeld und das mit soviel Humor und Scherz, das ist einfach klasse. Ich bin froh, dass ich dieses... Von wegen älter werden ist traurig und überhaupt nicht lustig. Wer Angst hat vor dem Alt werden, sollte unbedingt dieses Buch lesen. Renate Bergmann erzählt aus Ihrem Leben und von Ihrem Umfeld und das mit soviel Humor und Scherz, das ist einfach klasse. Ich bin froh, dass ich dieses Buch im Urlaub zu Hause auf der Couch gelesen habe. Ich musste so oft lachen, wie schon lange nicht mehr. Mehr als einmal sind mir die Tränen, vor lachen gelaufen. Im Zug wäre das peinlich geworden. Dieses Buch ist der Brüller! Einfach klasse! Ein kleines Minus, Renate Bergmann wiederholt sich gerne mal, aber die Gute ist ja schon 82, da kann das schon mal vorkommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fäßbuch und Twitter alles kein Problem für unsere Online-Omi
von einer Kundin/einem Kunden aus Limbach-Oberfrohna am 11.01.2017

Auch in diesem Buch gewährt uns Renate Bergmann, 82 Jahre, wohnhaft in Berlin Spandau und viel Mal verheiratet und genauso viele Male verwittwet, wieder Einblick in ihr abwechslungsreiches Leben. Sie treibt sich auf Fäßbuck, twitter und Co rum, liebt es mit ihrer Freundin Gertrud auf fremde Beerdigungen zu gehen und... Auch in diesem Buch gewährt uns Renate Bergmann, 82 Jahre, wohnhaft in Berlin Spandau und viel Mal verheiratet und genauso viele Male verwittwet, wieder Einblick in ihr abwechslungsreiches Leben. Sie treibt sich auf Fäßbuck, twitter und Co rum, liebt es mit ihrer Freundin Gertrud auf fremde Beerdigungen zu gehen und mit Ilse, Kurt und dem Koyota ins Einkaufzänter zu fahren. Ihr Zucker macht ihr gar nichts, einen Korn hat unsere Oma immer mit im Handgepäck. Ein sehr lustig geschriebenes Buch indem es um die vergangenen und gegenwärtigen Problemchen unserer Renate Bergmann geht. Das Leben war nicht immer leicht für sie. Aber sie nimmt es mit Humor und einem kleinen Korn, dann läuft es wie geschmiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn Sie was zum lachen brauchen
von einer Kundin/einem Kunden am 24.10.2016

Renate Bergmann...diese Dame muss man einfach ins Herz schließen! Sie beschreibt schlicht und einfach wie sie ihr ganz normales Leben lebt, mit ihren 82 Jahren. Dabei denkt Sie allerdings mit einer Art und Weise über das Alltägliche nach, was uns gar nicht einfallen würde weil es so normal für... Renate Bergmann...diese Dame muss man einfach ins Herz schließen! Sie beschreibt schlicht und einfach wie sie ihr ganz normales Leben lebt, mit ihren 82 Jahren. Dabei denkt Sie allerdings mit einer Art und Weise über das Alltägliche nach, was uns gar nicht einfallen würde weil es so normal für uns ist. Frau Bergmann möchte doch eigentlich nur Ihre Rente genießen und das eine oder andere "Körnchen" trinken. Wie ist es aber wenn man sich im hohen Alter dem so rasenden Fortschritt anpassen muss?! Lernen Sie eine ganz andere Sichtweise kennen und schmunzeln und lachen Sie drüber. Was anderes wird Ihnen gar nicht übrig bleiben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 24.09.2016

Ein genial überspitzer Roman über eine moderne Omi, die den Nagel auf den Kopf trifft. Frech, sarkastisch, zynisch und trotzdem irgendwie liebenswert findet sie sich in der modernen Welt inklusive sämtlicher Onlinetücken zurecht und zieht daraus ihren ganz eigenen Nutzen. Alles in allem ein sehr gelungenes, humorvolles Buch für... Ein genial überspitzer Roman über eine moderne Omi, die den Nagel auf den Kopf trifft. Frech, sarkastisch, zynisch und trotzdem irgendwie liebenswert findet sie sich in der modernen Welt inklusive sämtlicher Onlinetücken zurecht und zieht daraus ihren ganz eigenen Nutzen. Alles in allem ein sehr gelungenes, humorvolles Buch für alle die einfach mal abschalten (und ablachen) möchten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
gute Laune
von einer Kundin/einem Kunden aus Zweibrücken am 18.09.2016

Es ist herrlich lustig und trifft genau die Einstellungen der Omas aus dem vorigen Jahrhundert. Ich habe es vermehrt weiter empfohlen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
tolle Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamm am 20.05.2016

Oh wie habe ich gelacht , dieser Humor ist nicht zu schlagen - mittlerweile hat das Buch bereits einige mir bekannte Familien zum Lachen gebracht , es bieten sich wieder neue Themen bei Treffen und immer geht die Frage : gibt es schon was Neues ?? ein dickes... Oh wie habe ich gelacht , dieser Humor ist nicht zu schlagen - mittlerweile hat das Buch bereits einige mir bekannte Familien zum Lachen gebracht , es bieten sich wieder neue Themen bei Treffen und immer geht die Frage : gibt es schon was Neues ?? ein dickes fettes : Merci an den hellen Kopf , welcher sich für dieses grandiose Werk verntwortlich zeigt ....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Twitter Omi Renate
von claudi-1963 aus Schwaben am 13.11.2015

Renate Bergmann 82 Jahre alt aber durchaus interessiert an neuen Dingen wie Handy oder Twitter erlebt in diesem Buch ihren Alltag. Da gibt es ihre Freundin Gertrud mit der sie durch dich und dünn geht. Oder Ilse und Kurt die ihr immer behilflich sind, Kurt z. B. der Renate mit... Renate Bergmann 82 Jahre alt aber durchaus interessiert an neuen Dingen wie Handy oder Twitter erlebt in diesem Buch ihren Alltag. Da gibt es ihre Freundin Gertrud mit der sie durch dich und dünn geht. Oder Ilse und Kurt die ihr immer behilflich sind, Kurt z. B. der Renate mit dem Auto überall hinfährt obwohl er nur noch wie ein Maulwurf sieht usw. Ein Buch aufgeteilt in 34 Alltagsepisoden immer schön jedes Kapitel mit einer Twitternachricht versehen. Die einzelnen Episoden laden einen wirklich ein mal wieder herzlichst zu lachen. Eigentlich hatte ich diesen Roman für meine Schwiegermutter 88 Jahre alt gekauft. Nach dem sie dieses Buch mit Freude gelesen hat musste ich es auch lesen und war begeistert. Inzwischen habe ich gelesen das demnächst Band 2 herauskommt und ich bin schon in riesiger Erwartungshaltung auf das neue Buch. Selbst meine Schwiegermama freut sich schon drauf. Ich bin echt erstaunt wie der Autor der ja zu dem noch relativ jung ist diese Situationen so köstlich schreiben konnte, alle Achtung!!! Ein Buch sehr empfehlenswert, deshalb von mir 5 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gegen den Novemberblues
von Gaby Bessen am 23.11.2014

Renate Bergmann, Berlinerin, vierfache Witwe, mit 82 Jahren, bis auf ihre Ossiporose noch rüstig und fit im Kopf, besitzt ein Händy und hat das Internetz samt Twitter, Fäßbook und Herrn Gockel kennen- und schätzen gelernt. Ihr Leben verläuft recht unspektakulär. Gertrud (82) mit ihrem Hund Norbert, sowie Ilse (82)... Renate Bergmann, Berlinerin, vierfache Witwe, mit 82 Jahren, bis auf ihre Ossiporose noch rüstig und fit im Kopf, besitzt ein Händy und hat das Internetz samt Twitter, Fäßbook und Herrn Gockel kennen- und schätzen gelernt. Ihr Leben verläuft recht unspektakulär. Gertrud (82) mit ihrem Hund Norbert, sowie Ilse (82) und Kurt (87) Gläser sind ihre engsten Freunde, mit denen sie ihre Zeit verbringt und bisweilen ist sie mit Ilse und Kurt gern in deren Koyota unterwegs. Zu ihrer einzigen Tochter Kirsten, die esoterisch angehaucht ist, hält sie eine gewisse Distanz. Trotz allem ist Renates Alltag alles andere als langweilig. In ungeschminkter Ehrlichkeit erzählt sie aus ihrem Leben, über ihren Tagesablauf und was sie mit ihren Freunden erlebt. Auf manche Dinge muss man erst mal kommen. Dieses Buch ist ein wahres Lesevergnügen, absolut leichte Kost, immer wieder zum Lachen und das Richtige gegen den Novemberblues. Und es ist aufschlussreich, wie manche ticken, eben die vom älteren Semester. Obwohl Renate Bergmann ein fiktiver Charakter ist, hat sich der Autor bewundernswert in diese Dame vertieft und lässt sie überzeugend zu Wort kommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Haben Sie schon lange nicht mehr gelacht ?
von robby lese gern aus Belm am 26.08.2014

Dann lesen Sie dieses Buch von Renate Bergmann ! Unterhaltsam und flüssig zu lesen, wenn man nicht gerade aufhören muss, weil man durch einen Lachanfall geschüttelt wird. Renate Bergmann ist viermalige Witwe, lebt in Berlin und ist 82.Wenn sie die Gräber ihrer verstorbenen Männer gießen muss, dauert das einen halben Tag,... Dann lesen Sie dieses Buch von Renate Bergmann ! Unterhaltsam und flüssig zu lesen, wenn man nicht gerade aufhören muss, weil man durch einen Lachanfall geschüttelt wird. Renate Bergmann ist viermalige Witwe, lebt in Berlin und ist 82.Wenn sie die Gräber ihrer verstorbenen Männer gießen muss, dauert das einen halben Tag, da die Gräber über die Friedhöfe Berlins verteilt sind. Haare kämmen nennt Renate es, wenn sie die Gräber harkt und anschließend mit ihrer Freundin Ilse, ebenfalls 82 und ihrem Mann Kurt (87) auf Schnäppchenjagd geht. Kurt sieht zwar nicht mehr gut und geht ständig verloren, aber bisher sind sie mit dem Auto noch fast überall hingekommen. Mit Renate, Ilse und Kurt zu McDonald zu gehen, verursacht schon Bauchschmerzen vom Lachen , aber immer noch besser , als sich das Lachen zu verbeißen, weil Kurt und Ilse schon wieder das Gebiß vertauscht haben und Renate sich nicht anmerken lassen darf, dass Kurt Lippenstift an den Zähnen hat. Herrlich kurzweilig ist dieses Buch und man folgt dem Leben der Senioren mehr als gerne und bekommt Einsicht in die Weltanschauung der drei quietschfidelen Rentner. Gönnen sie sich diesen Spaß, das Leben ist ernst genug !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker
von einer Kundin/einem Kunden am 21.12.2014

Renate Bergmann ist eine rüstige Dame mit 82 Jahren, viermal verheiratet, viermal verwitwet. Neuerdings hat sie Twitter und Fäßbuck für sich entdeckt und seitdem ist sie nicht mehr zu halten. Sie erzählt über ihre Vergangenheit (4 Ehemänner, die jetzt auf 4 Friedhöfen Berlins liegen), ihre Familie („Tante Renate sitzt im Zug... Renate Bergmann ist eine rüstige Dame mit 82 Jahren, viermal verheiratet, viermal verwitwet. Neuerdings hat sie Twitter und Fäßbuck für sich entdeckt und seitdem ist sie nicht mehr zu halten. Sie erzählt über ihre Vergangenheit (4 Ehemänner, die jetzt auf 4 Friedhöfen Berlins liegen), ihre Familie („Tante Renate sitzt im Zug nach Hause. Wir bekreuzigen uns kollektiv“), ihre FreundInnen („Ilse und Kurt haben schon wieder die Gebisse vertauscht. Ich werde immer stutzig, wenn Kurt Lippenstift auf den Schneidezähnen hat“) aber auch über ihren abenteuerlichen Alltag u.a. in der Bank, beim Einkaufen oder beim Arzt. Inzwischen lernen wir ihre Meinung über die Welt von heute kennen, wobei natürlich die Liebe auch nicht fehlen darf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rentner zwischen Internet und Kaffeefahrt
von anke3006 aus Niedersachsen am 26.07.2014
Bewertet: Hörbuch (CD)

Renate ist eine rüstige Rentnerin, die sich durchzusetzen weiss. Ihr Neffe hat ihr ein Smartphone geschenkt und jetzt beginnt ein Leben mit dem Internet und den "wichtigen" sozialen Netzwerken. Renate hat es drauf, ihre Fangemeinde ist riesig. Ob es um den Witwenclub, die Kaffeefahrt oder den neusten Online-Einkauf geht,... Renate ist eine rüstige Rentnerin, die sich durchzusetzen weiss. Ihr Neffe hat ihr ein Smartphone geschenkt und jetzt beginnt ein Leben mit dem Internet und den "wichtigen" sozialen Netzwerken. Renate hat es drauf, ihre Fangemeinde ist riesig. Ob es um den Witwenclub, die Kaffeefahrt oder den neusten Online-Einkauf geht, sie ist dabei. Marie Grubers Stimme gibt uns das Gefühl bei Renate live dabei zu sein. Sie erzählt dem Hörer die Geschichte auf ganz fantastische Weise. Ein absoluter Glücksfall. Fünf-Sterne-Hörempfehlung :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Twitter-Oma jetzt auch Offline
von simi159 am 31.07.2014
Bewertet: Hörbuch (CD)

Renate Bergmann, 82, aus Berlin Spandau ist Deutschlands bekannteste Twitter–Omi. Und so gibt es sie jetzt auch Offline als Hörbuch. Renate lässt den Hörer an ihrem Leben und den Dingen die sie den ganzen Tag beschäftigen teilhaben. Und das sind vielen. So war sie viermal verheiratet und ihre toten Männer liegen... Renate Bergmann, 82, aus Berlin Spandau ist Deutschlands bekannteste Twitter–Omi. Und so gibt es sie jetzt auch Offline als Hörbuch. Renate lässt den Hörer an ihrem Leben und den Dingen die sie den ganzen Tag beschäftigen teilhaben. Und das sind vielen. So war sie viermal verheiratet und ihre toten Männer liegen auf vier verschiedenen Berliner Friedhöfen. Um die Gräber zu Pflegen, harken nennt sie Haar kämmen, braucht Renate immer einen halben Tag. Wenn die Gräber gepflegt sind, hat sie Zeit für ihre Freundin Ilse und deren Mann Kurt. Kurt geht dabei leider immer mal wieder verloren oder stellt sonst irgendwelche dummen Dinge an. Auch Autofahren ist mit ihm eine Herausforderung, denn er lässt sich von weiblichen Stimmen, Navi, nichts sagen. Renate isst ansonsten kein Kunstfleisch aus Soja, schickt Carpakete mit Aufschnitt von Flusskreuzfahrten nach Hause und geht regelmäßig mit einer Freundin auf Beerdigungen von Fremden, am besten Frauen, um neue Männer kennen lernen. Das alles und noch viel mehr kommentiert sie dann bei Twitter. Fazit: Dieses Buch macht extrem viel Spaß und ist für die Lachmuskeln sehr anstrengend. Denn Renate hat ihre Sicht auf die Welt und die ist teilweise mehr als nur komisch. Zu dem weiß sie sich zu Helfen. So bekommt sie in ihrer Bank wieder den vollen persönlichen Kundendienst, dank einer AOK-Karte. Diese drei CD’s mit Renate Bergmann, gesprochen von Marie Gruber, sind kurzweilig, Lachtränen reich und sehr unterhaltsam. Marie Gruber ist für mich dafür die perfekte Stimme. Es ist ein Hörbuch, das selbst jüngeren Mithörern, in diesem Fall meinem Sohn 8, sehr viel Spaß macht. Mit lustigen Buchstabenverdrehungen und teilweise gar nicht so altmodischen Ansichten. Für diesen Hörgenuss und das Buch gebe ich 5 STERNE.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 14.02.2017
Bewertet: anderes Format

Zum Schreien! Renate Bergmann ist ws für traurige Zeiten, denn bei der Lektüre hellt sich auch das dunkelste Gemüt wieder auf. Auf den Punkt und megalustig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
GENIAL
von einer Kundin/einem Kunden aus Herzogenaurach am 20.09.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Tolles Buch!!! Ich habe Tränen gelacht und mich köstlich amüsiert. Leider war es viel zu schnell ausgelesen. Als nächstes MUSS ich mir die nächsten Folgen von "Renate " besorgen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 20.09.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Bin nun schon selbst über 50 und muss sagen es gibt sehr wenige Bücher die das Älterwerden so gut beschreiben wie Renate Bergmann. Dieses Buch ist witzig und unterhaltsam von der ersten bis zur letzten Seite

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker

Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker

von Renate Bergmann

(44)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Das bisschen Hüfte, meine Güte

Das bisschen Hüfte, meine Güte

von Renate Bergmann

(17)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Renate Bergmann

  • Band 1

    37478600
    Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker
    von Renate Bergmann
    (44)
    10,30
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    40927142
    Das bisschen Hüfte, meine Güte
    von Renate Bergmann
    (17)
    10,30
  • Band 3

    42492498
    Über Topflappen freut sich ja jeder
    von Renate Bergmann
    (6)
    8,30
  • Band 4

    45303587
    Wer erbt, muss auch gießen
    von Renate Bergmann
    (15)
    10,30
  • Band 5

    45303585
    Wir brauchen viel mehr Schafe
    von Renate Bergmann
    (4)
    10,30