Thalia.at

>> tolino eReader + 20 EUR Geschenkkarte gratis – online und in allen Thalia Filialen

Hummeldumm

Das Roman

(17)

»Sitzreihe 12 war die letzte, die zwischen Tortellini und Hühnchen wählen durfte. Ich saß in Reihe 13. Schon auf dem Hinflug hätte mir klar sein können, dass der Jahresurlaub zum Albtraum wird.«

Wer an allem schuld ist, ist für Matze sowieso klar: seine Freundin Sina. Während er in endlosen Verhandlungen die neue Eigentumswohnung klargemacht hat, sollte sie einfach nur »irgendwas« buchen. Hat sie auch. Doch musste dieses »irgendwas« ausgerechnet eine zweiwöchige Gruppenreise durch Namibia sein, ein Land, in dem jede hüftkranke Schildkröte schneller ist als das Internet? Was hat er denn verbrochen, dass man ihn nun täglich in einen Kleinbus voller Bekloppter sperrt, um ihn dann zu österreichischen Schlagern über afrikanische Schotterpisten zu rütteln? Und warum stolpert er bei minus zwei Grad in einem albernen Wanderhut über die Dünen der Kalahari, statt auf Mallorca ein Bierchen zu schlürfen? Als Matze dann noch daran erinnert wird, dass die sicher geglaubte Wohnung an andere Käufer geht, wenn er nicht sofort die fünftausend Euro Reservierungsgebühr überweist, hat er gleich noch drei neue Probleme: Das nächste Internetcafé ist fünfhundert Kilometer entfernt, der Handyakku plattgedaddelt und das einzige Ladegerät fest in österreichischer Hand.

»Ich drücke meine Nase ans Busfenster und blicke hinaus ins weite Land. Die Namibier winken uns und lachen. Klar lachen sie, sie sind ja frei. Wir nicht. Wir sind die in Blech gepackte Rache für die deutsche Kolonialzeit.«

Portrait

Tommy Jaud ist ein deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor.
Bereits mit seinem ersten Roman ›Vollidiot‹ landete Jaud 2004 auf Platz 1 der Bestsellerlisten, genauso wie 2006 mit dem nächsten »Hammer von Gegenwartsroman« (DER SPIEGEL): ›Resturlaub. Das Zweitbuch‹. Die Kino-Adaptionen beider Bücher lockten fast zwei Millionen Zuschauer an. Jaud entwickelte zudem das Drehbuch für die TV-Komödie »Zwei Weihnachtsmänner«, 2009 ausgezeichnet mit dem Deutschen Comedy-Preis. Es folgten das Drittbuch ›Millionär‹ und der Jahresbestseller ›Hummeldumm. Das Roman‹. 2012 veröffentlichte Jaud mit ›Überman‹ den letzten Teil seiner Simon-Peters-Reihe.
Fasziniert von amerikanischen Bierfesten und Ratgeber-Büchern, aber auch schwer irritiert vom gesellschaftlichen Trend des maßlosen Müssens, entschloss sich Jaud 2014, eine Ratgeber-Parodie kalifornischer Prägung zu erfinden.
Wenn er nicht gerade fränkisches Bier in Paso Robles ausschenkt, lebt, feiert und arbeitet Tommy Jaud in Köln und Bamberg.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.03.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783104006468
Verlag Fischer E-Books
Verkaufsrang 4.065
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42882548
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    (5)
    eBook
    9,99
  • 20422384
    Vollidiot
    von Tommy Jaud
    (8)
    eBook
    7,99
  • 20422389
    Resturlaub
    von Tommy Jaud
    (5)
    eBook
    7,99
  • 29375034
    Einmal rund ums Glück
    von Paige Toon
    (3)
    eBook
    8,99
  • 42463773
    Pedal the World
    von Felix Starck
    eBook
    12,99
  • 25960627
    Ich bin dann mal weg
    von Hape Kerkeling
    (7)
    eBook
    9,99
  • 28745748
    Wasser für die Elefanten
    von Sara Gruen
    (14)
    eBook
    3,99
  • 20422442
    Millionär
    von Tommy Jaud
    (2)
    eBook
    9,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (20)
    eBook
    8,99
  • 40942074
    Ein Bild von dir
    von Jojo Moyes
    (8)
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein witziges Buch für Zwischendurch “

Ines F., Thalia-Buchhandlung Wien Westbahnhof

Eine Reise durch Afrika, eine bunt gemischte Gruppe von Menschen und ein Protagonist der den Urlaub nicht allzu sehr genießen kann. Die Sprache die der Schriftsteller Tommy Jaud verwendet ist stellenweise in verschiedenen Dialekten geschrieben und zu Beginn gewöhnungsbedürftig. Doch der Leser gewöhnt sich sehr schnell an die Sprache Eine Reise durch Afrika, eine bunt gemischte Gruppe von Menschen und ein Protagonist der den Urlaub nicht allzu sehr genießen kann. Die Sprache die der Schriftsteller Tommy Jaud verwendet ist stellenweise in verschiedenen Dialekten geschrieben und zu Beginn gewöhnungsbedürftig. Doch der Leser gewöhnt sich sehr schnell an die Sprache der verschiedenen Reisebeteiligten. „Hummeldumm“ ist ein Buch voller Lachpotenzial und großartig geeignet um dem Alltag zu entfliehen.

„Witzig“

Doris Oberauer, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Matze macht mit seiner Freundin eine Safarietour durch Namibia. Aber der ersehnte Traumurlaub wird zum Albtraum...
Eine sehr unterhaltsame Lektüre im typischen Jaud - Schreibstil

Matze macht mit seiner Freundin eine Safarietour durch Namibia. Aber der ersehnte Traumurlaub wird zum Albtraum...
Eine sehr unterhaltsame Lektüre im typischen Jaud - Schreibstil

„Handywahn im Urlaub“

Markus Bergmann, Thalia-Buchhandlung Villach

Das Hörbuch war sehr unterhaltsam anzuhören, vor allem weil die Sprecher ihren Job sehr gut machen und die Charaktere dadurch sehr amüsant anzuhören sind.
Die Geschichte handelt über eine herrlich chaotische Busreise in Namibia , wo u.a. der dringend gebrauchte Internetzugang einen ganz schönen Stress auslösen kann....
Viel Spass!
Das Hörbuch war sehr unterhaltsam anzuhören, vor allem weil die Sprecher ihren Job sehr gut machen und die Charaktere dadurch sehr amüsant anzuhören sind.
Die Geschichte handelt über eine herrlich chaotische Busreise in Namibia , wo u.a. der dringend gebrauchte Internetzugang einen ganz schönen Stress auslösen kann....
Viel Spass!

„Bikkie viel viel lustig, ......“

Gerda Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Matze und seine Freundin Sina urlauben zwei Wochen in Namibia. Hört sich nach Abenteuer in der Natur und grenzenloser Freiheit an; nicht für Matze. Eingepfercht in einen Kleinbus mit 9 „Vollidioten-Reisegefährten“ (u.a. sogar ein österreichisches Ehepaar), ständig auf der Suche nach einem Handynetz, Internetzugang bzw. Jagd nach Adaptern Matze und seine Freundin Sina urlauben zwei Wochen in Namibia. Hört sich nach Abenteuer in der Natur und grenzenloser Freiheit an; nicht für Matze. Eingepfercht in einen Kleinbus mit 9 „Vollidioten-Reisegefährten“ (u.a. sogar ein österreichisches Ehepaar), ständig auf der Suche nach einem Handynetz, Internetzugang bzw. Jagd nach Adaptern (warum wohl??) verbringt er die zwei schlimmsten Wochen seines Lebens.

Die unterschiedlichen Charaktere, besonders die Person des Tourguide Bahee, der seine „Gurkentruppe“ zum Zusammenhalt erzieht, haben mir besonders gut gefallen.
Ein kurzweiliger Unterhaltungsroman, herrlich überspitzt, mit viel Sprachwitz und Situationskomik. Eine Verfilmung wäre super!!

„Eine witzige Reise nach Namibia!“

Katrin Mayer, Thalia-Buchhandlung Linz, Lentia

Ich kann nur eines sagen: Meine Erwartungen wurden übertroffen.
Der Protagonist Matze ist wie immer ein Typ mit dem sich jeder identifizieren kann und dem das Leben teilweise so übel mitspielt, dass er mir beim Lesen teilweise schon leid getan hat! Übrigens wird auch geklärt, was es mit dem Erdmännchen auf sich hat. Viel Spaß beim
Ich kann nur eines sagen: Meine Erwartungen wurden übertroffen.
Der Protagonist Matze ist wie immer ein Typ mit dem sich jeder identifizieren kann und dem das Leben teilweise so übel mitspielt, dass er mir beim Lesen teilweise schon leid getan hat! Übrigens wird auch geklärt, was es mit dem Erdmännchen auf sich hat. Viel Spaß beim Lesen!

„Handychaos“

Astrid Hochleitner, Thalia-Buchhandlung St. Johann im Pongau

Geht es heutzutage eigentlich noch ohne Handy?-schaut nicht so aus wen man sich die Geschichte von Jaud anhört.Unterwegs in Namibia mit einer Reisegruppe die alles schlägt,versucht einer verzweifelt seine Bank in Deutschland zu erreichen um eine dringende Überweisung in die Wege zu leiten.Aber nix funktioniert,Akku aus,kein Empfang,Ladegerät Geht es heutzutage eigentlich noch ohne Handy?-schaut nicht so aus wen man sich die Geschichte von Jaud anhört.Unterwegs in Namibia mit einer Reisegruppe die alles schlägt,versucht einer verzweifelt seine Bank in Deutschland zu erreichen um eine dringende Überweisung in die Wege zu leiten.Aber nix funktioniert,Akku aus,kein Empfang,Ladegerät futsch,Zeitverschiebung...
die Situation versaut ihm Urlaub und bringt den Zuhörer immer wieder zum schmunzeln.Ein Genuß wird das Hörbuch durch die Stimme von Jaud und dessen Auslegung der einzelnen Personen-köstlich der Dialekt von Trixi aus Berlin,den Hubers aus Wien und vom einheimischen Reiseführer.

„Da guckst du mal, ne“

Birgit Matthews, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Warum nur hat sich Matze von seiner Freundin
Sina zu dieser 2-wöchigen Busreise durch
Namibia überreden lassen? Wo er doch auch
so schön urlauben könnte in Mallorca.
Schon am Flughafen angekommen, ist sich Matze
völlig klar, er möchte so schnell als möglich
wieder heim. Die Mitreisenden, allesamt völlig durchgeknallt machen seine
Warum nur hat sich Matze von seiner Freundin
Sina zu dieser 2-wöchigen Busreise durch
Namibia überreden lassen? Wo er doch auch
so schön urlauben könnte in Mallorca.
Schon am Flughafen angekommen, ist sich Matze
völlig klar, er möchte so schnell als möglich
wieder heim. Die Mitreisenden, allesamt völlig durchgeknallt machen seine Entscheidung umso klarer. Der einheimische Reiseleiter Bahee, wegen seiner Aussprache von Rosinengesicht als hummeldumm bezeichnet,und ein paar rassistische Bemerkungen einiger Mitreisenden überzeugen Matze. Er muss weg. Dann bemerkt
Matze auch noch dass sein mitgebrachter Adapter nicht passt und sein Handyakku ist
leer. Er muss aber so dringend noch was
erledigen. Seine Beziehung zu Sina droht
zu zerbrechen, denn Matze hat nur einen
Gedanken - er muss telefonieren!
Eine Reise, voll witziger Dialoge und Situationen. Habe das Buch genossen.

„Hoher Unterhaltungswert“

Andrea Felsner, Thalia-Buchhandlung Krems

Als Sina eine Gruppenreise nach Namibia bucht, weiß Matze noch nicht, was alles auf ihn zukommt. Warum hat er auch seiner Freundin die Urlaubsplanung überlassen? Und warum entscheidet sich Sina ausgerechnet für eine Wildnis, in der kein Handynetz funktioniert? Wo er doch so dringend etwas zu erledigen hat. Aber Sina darf nicht erfahren, Als Sina eine Gruppenreise nach Namibia bucht, weiß Matze noch nicht, was alles auf ihn zukommt. Warum hat er auch seiner Freundin die Urlaubsplanung überlassen? Und warum entscheidet sich Sina ausgerechnet für eine Wildnis, in der kein Handynetz funktioniert? Wo er doch so dringend etwas zu erledigen hat. Aber Sina darf nicht erfahren, dass er vergessen hat, die Anzahlung für die neue gemeinsame Wohnung zu überweisen und so tritt er von einem Fettnäpfchen ins andere. Super witzige Geschichte!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20423093
    Mieses Karma
    von David Safier
    (12)
    eBook
    8,99
  • 31204371
    Ausgefressen
    von Moritz Matthies
    (12)
    eBook
    8,99
  • 24268686
    Die Känguru-Chroniken
    von Marc-Uwe Kling
    (6)
    eBook
    8,99
  • 34461676
    Voll Speed
    von Moritz Matthies
    (3)
    eBook
    9,99
  • 22485649
    Wir tun es für Geld
    von Matthias Sachau
    (3)
    eBook
    8,99
  • 33691685
    MUH!
    von David Safier
    (7)
    eBook
    9,99
  • 20422615
    Macho Man
    von Moritz Netenjakob
    (3)
    eBook
    8,99
  • 30595604
    Andere tun es doch auch
    von Matthias Sachau
    (1)
    Hörbuch
    19,99
  • 29956463
    Happy Family
    von David Safier
    (6)
    eBook
    8,99
  • 23508534
    Plötzlich Shakespeare
    von David Safier
    (12)
    eBook
    8,99
  • 15158241
    Laurie, H: Bockmist
    von Hugh Laurie
    (16)
    Buch
    9,20
  • 35139255
    Das peinlichste Jahr meines Lebens
    von Mark Lowery
    (3)
    eBook
    9,99 bisher 12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
11
2
2
1
1

Wenn aus einem Horrortrip der Traumurlaub wird...
von Maria aus Wiesbaden am 21.12.2010

...denn vielleicht ist nicht alles Gold was glänzt. Auf den ersten Blick ist das vielleicht so, aber wenn man mal genau hinsieht und die unwichtigen Dinge ausblendet und einfach mal anfängt zu genießen, dann ist das was man sich nicht gewünscht hat viel schöner als man denkt... Humorvoll, spannend und... ...denn vielleicht ist nicht alles Gold was glänzt. Auf den ersten Blick ist das vielleicht so, aber wenn man mal genau hinsieht und die unwichtigen Dinge ausblendet und einfach mal anfängt zu genießen, dann ist das was man sich nicht gewünscht hat viel schöner als man denkt... Humorvoll, spannend und nicht vorhersehbar. Ich habe das Buch innerhalb von 4 Tagen verschlungen und kann es nur weiter empfehlen. Man liest nicht nur mit, man reist mit!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Urkomisch!
von einer Kundin/einem Kunden am 05.05.2012

Tommy Jaud hat sich mit seinem neuen Roman Hummeldumm mal wieder selbst übertroffen. Mit viel Sarkasmus und Charm erzählt Herr Jaud eine Geschichte von einer etwas chaotischen Reisegruppe in Namibia. Ein richtig herzhafter Roman zum Lachen und schmunzeln. Und wenn Sie wissen wollen, was so alles in einem Urlaub... Tommy Jaud hat sich mit seinem neuen Roman Hummeldumm mal wieder selbst übertroffen. Mit viel Sarkasmus und Charm erzählt Herr Jaud eine Geschichte von einer etwas chaotischen Reisegruppe in Namibia. Ein richtig herzhafter Roman zum Lachen und schmunzeln. Und wenn Sie wissen wollen, was so alles in einem Urlaub schiefgehen kann, dann lesen Sie dieses Buch. Es wird Sie überraschen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Lesen und herzhaft loslachen...
von Jeanette Kathmann aus Cloppenburg am 31.03.2012

Urkomisch stellt sich Tommy Jaud erneut unter Beweis. Wenn Sie seine anderen Titel wie zum Beispiel "Resturlaub" gerne gelesen haben, werden Sie Hummeldumm lieben und es nicht mehr aus der Hand legen wollen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Unterhaltsam und etwas anstrengend
von Michael aus Luzern am 15.08.2011

Mich nervte der selbstbemitleidende Matze (Protagonist) mehr als er mich unterhielt. Zu sehr wurde das Thema "Handy nicht aufladen können" in die Länge gewalzt, so dass ich gerne mal einen neuen Witz gelesen hätte. Ingsgesamt ist das Buch aber doch unterhaltsam und teilweise witzig oder komisch und nicht selten... Mich nervte der selbstbemitleidende Matze (Protagonist) mehr als er mich unterhielt. Zu sehr wurde das Thema "Handy nicht aufladen können" in die Länge gewalzt, so dass ich gerne mal einen neuen Witz gelesen hätte. Ingsgesamt ist das Buch aber doch unterhaltsam und teilweise witzig oder komisch und nicht selten erkannte ich eine Situation wie ich sie selber ähnlich schon auf einer Gruppenreise erlebt habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Einfach köstlich
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Gallen am 23.08.2016

Da ich gerade in Namibia war, war dieses Buch ideal noch einmal die schöne Reise in Gedanken zu erleben. Es ist mit so viel Humor und Slapstick geschrieben das es ein direkter Angriff auf die Lachmuskulatur ist. Nur empfehlenswert und einfach zum krümmeln.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Iserlohn am 11.08.2014

Das Buch ist eine lustige Urlaubslektüre. Ich habe noch nie beim Lesen eines Buches soviel gelacht. Ich kann es nur empfehlen. Muss man lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Lustig!!!
von Stefanie aus Karlsfeld am 01.04.2011

Ich habe bei einem Buch schon lange nicht mehr so gelacht. Man fiebert mit, man lacht mit, man leidet mit und man wütet mit! Super klasse Buch und nur zu empfehlen. Habe es in kürzester Zeit verschlungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Saukomisch!
von einer Kundin/einem Kunden am 01.02.2011

Tommy Jaud kann es. Keine Frage. "Hummeldumm" ist eine klassische Attacke auf die Lachmuskulatur der Leserschaft, in der ein Schenkelklopfer den vorherigen jagt. Na klar, die Figuren strotzen nur so vor Klischees. Und wer eine solche Aneinanderreihung unglücklicher Zufälle erleben müsste, hätte sich schon längst erschossen, erhängt oder ertränkt.... Tommy Jaud kann es. Keine Frage. "Hummeldumm" ist eine klassische Attacke auf die Lachmuskulatur der Leserschaft, in der ein Schenkelklopfer den vorherigen jagt. Na klar, die Figuren strotzen nur so vor Klischees. Und wer eine solche Aneinanderreihung unglücklicher Zufälle erleben müsste, hätte sich schon längst erschossen, erhängt oder ertränkt. Und doch ... das Buch macht gerade wegen all der stichelnden Plattitüden und zotigen Anekdoten einfach einen Heidenspaß.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich sach mal so ne !
von Miss Undercover aus Bonn am 29.01.2011

Wunderbar ! Tommy Jaud schafft es einfach mit wenigen Worten den Horrerurlaub schlechthin auferstehen zulassen. Kein Wunder das ein oder andere dann doch wahnsinnig gern wieder nach Haus kommt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Willst Du a bikkie Spaß haben,
von Nicole Laquai-Hammam aus Limburg am 31.10.2010

ne, mit mir, die Bahee und seine verruckte Truppe, ne, dann lies jetzt mal die neue Buch von der Tommy Jaud und ich sag mal so, ne, da bleibt Dein Auge nicht lange trocken! Obwohl manchmal, ne, an so bestimmte Stellen, da kann`s Dir passieren, dass Du auch a... ne, mit mir, die Bahee und seine verruckte Truppe, ne, dann lies jetzt mal die neue Buch von der Tommy Jaud und ich sag mal so, ne, da bleibt Dein Auge nicht lange trocken! Obwohl manchmal, ne, an so bestimmte Stellen, da kann`s Dir passieren, dass Du auch a bikkie ins Grubeln kommst uber die Verhalten von die Touristen oder uber die Umgang von die Männer mit ihren Frauen, ne. Aber ist alles richtig gut!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
super lustig
von einer Kundin/einem Kunden aus Laer am 14.05.2015

Das Buch kann einen echt aufheitern. Was habe ich gelacht. Mir kam der Wunsch hoch, mal mit dieser 'Gurkentruppe' eine Gruppenreise durch Namibia zu machen. Wann geht es los? Aber nur mit dem super 'ne Führer Baheeeeeeeeeeeeeeeeeeee.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gruppenreise? Nein danke!
von einer Kundin/einem Kunden am 21.10.2010

Matze und Sina reisen zusammen nach Namibia. Bereits am Flughafen, als die beiden auf ihre Reisegruppe treffen wird Matze klar, dass er sich seinen Urlaub anders vorgestellt hat. Er macht Sina Vorwürfe. Sie sollte nämlich die Reise buchen, während er sich um die neue Wohnung kümmert. Als er in... Matze und Sina reisen zusammen nach Namibia. Bereits am Flughafen, als die beiden auf ihre Reisegruppe treffen wird Matze klar, dass er sich seinen Urlaub anders vorgestellt hat. Er macht Sina Vorwürfe. Sie sollte nämlich die Reise buchen, während er sich um die neue Wohnung kümmert. Als er in Namiba feststellt dass er seinen Part der Abmachung noch nicht vollständig erfüllt hat ist das Chaos perfekt... Tommy Jaud hat ein Buch voller witziger Charaktere geschrieben, in dem sie die Dialekte der Menschen beim Lesen fast hören können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine etwas andere Reisebeschreibung
von Simone Gründig aus Zeitz am 28.10.2010

Zwei Wochen Traumurlaub sollten es werden. Doch für Matze Klein und Freundin Sina wird es eher ein Alptraum. Was hat Matze verbrochen, dass man ihn täglich in einem Kleinbus voller Bekloppter sperrt um ihn dann über afrikanische Schotterpisten zu rütteln. Ein toller Roman für den Urlaub und ein Muss... Zwei Wochen Traumurlaub sollten es werden. Doch für Matze Klein und Freundin Sina wird es eher ein Alptraum. Was hat Matze verbrochen, dass man ihn täglich in einem Kleinbus voller Bekloppter sperrt um ihn dann über afrikanische Schotterpisten zu rütteln. Ein toller Roman für den Urlaub und ein Muss für alle Afrikafans. Auf alle Fälle sehr unterhaltsam.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht witzig
von einer Kundin/einem Kunden am 06.08.2011

Im Gegensatz zu anderen Lesemeinungen fand ich das Buch weder komisch noch auf irgendeine Art witzig. Ich habe dieses Buch aus Neugier gekauft und gelesen, aber ich frage mich, was gut war und finde nichts. Eine Abenteuerreise nach Afrika mit schalem Beigeschmack. Auch der Wiener Dialekt konnte da nicht... Im Gegensatz zu anderen Lesemeinungen fand ich das Buch weder komisch noch auf irgendeine Art witzig. Ich habe dieses Buch aus Neugier gekauft und gelesen, aber ich frage mich, was gut war und finde nichts. Eine Abenteuerreise nach Afrika mit schalem Beigeschmack. Auch der Wiener Dialekt konnte da nicht weiterhelfen. Schade.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
zäh
von einer Kundin/einem Kunden aus Ohrum am 19.07.2015

Man hofft das irgendetwas interessantes oder komisches/lustiges passiert, tut es aber nicht. In der Mitte des Buches habe ich meine Hoffnung aufgegeben. Es liest sich zäh, ohne irgendwelche Spitzen oder Spannungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Selten so gelacht
von Inga aus Schwäb.Hall am 31.12.2011
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Ich höre zum Einschlafen gerne! Dieses Mal hatte ich mir HUMMELDUMMEL auf meinen ipod geladen und war gespannt auf diesen Tommy Jaud, den ich eigentlich so gar nicht kannte und den/das ich mir nur bestellt hatte, weil mich das süße Erdmännchen "gereizt" hatte. Und ich dachte mir, wenn ich... Ich höre zum Einschlafen gerne! Dieses Mal hatte ich mir HUMMELDUMMEL auf meinen ipod geladen und war gespannt auf diesen Tommy Jaud, den ich eigentlich so gar nicht kannte und den/das ich mir nur bestellt hatte, weil mich das süße Erdmännchen "gereizt" hatte. Und ich dachte mir, wenn ich mir ein Hörbuch vom Hundeflüsterer Martin Rütter kaufe, passt ein anderes Tier gut dazu... ;-) Jedenfall der Einleitung kurzer Sinn: ICH SASS IM BETT VOR LACHEN UND VON SCHLAFEN WAR KEINE REDE! (sehr zum Leidwesen meines Mannes). Echt kringelig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Chaosurlaub
von Uwe Taechl aus Bremen am 05.08.2014
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Matze und Sina hatten sich ihren Jahresurlaub in Namibia wirklich anders vorgestellt. Er, IT-Projektleiter aus Köln, graut Fürchterliches, als er die Zusammensetzung der Reisegruppe am Flughafen von Windhoek betrachtet: - Brenda Schiller, "die dümmste Wetterfee von N24" und ihr Lebensgefährte, der prollige Angeber Breitling, seines Zeichens Immobilienmakler aus Düsseldorf, starker... Matze und Sina hatten sich ihren Jahresurlaub in Namibia wirklich anders vorgestellt. Er, IT-Projektleiter aus Köln, graut Fürchterliches, als er die Zusammensetzung der Reisegruppe am Flughafen von Windhoek betrachtet: - Brenda Schiller, "die dümmste Wetterfee von N24" und ihr Lebensgefährte, der prollige Angeber Breitling, seines Zeichens Immobilienmakler aus Düsseldorf, starker Raucher und Freund von Hochprozentigem - Professor Pepi "Speckhut" Gruber aus Wien mit fataler Neigung zu schlechten Limmericks und "Rosinengesicht" Käthe, seine verkniffene Angetraute - Kevin "no" Schnabel, Veganer und Tausendelfter beim Iron Man auf Hawaii mit dem Aussehen eines "Calvin-Klein"-Modells, aus Apolda, Thüringen, und Liebeskummer. - Karl-Heinz "Schildkröte" Sepplpeter aus Bamberg, Brauerei-Besitzer und Neu-Hobby-Filmer - Trixi "Erdbeerigel" Sipp, eine weltfremde alte Jungfer, Verkäuferin in einem bekannten schwedischen Möbelhaus bei Zürich, geboren in Hannover Dazu der einheimische Guide und Fahrer Bahee mit herrlich schrägem Deutsch und (fast) unerschütterlichen Humor. Mit ihnen soll er auf eine Rundfahrt mit romantischen Wanderungen durch die Wüste gehen. Noch am Flughafen will Matze wieder zurückfliegen, aber fügt sich dann doch seinem Schicksal und besteigt den kleinen Bus. Schon am Abend eskaliert die Lage zum ersten Mal: Kurz vor dem Fall ins Funkloch der südwestafrikanischen Wüste erhält Matze die Nachricht, dass er vor dem Abflug vergessen hatte, die Reservierungsgebühr für die gemeinsame Traumwohnung zu überweisen. Was machen, wenn der Akku des iPhones gegen Null geht, Netz nur mit äußersten Verrenkungen auf einen Balken zu bekommen ist und - der zuständige Bankangestellte beim Anruf entweder bei irgendeiner Benefizveranstaltung Waffeln backen muss oder wegen der Zeitverschiebung im Bett? Weitere Herausforderung: Die Normung der einheimischen Stromstecker ist inkompatibel mit dem mitgebrachten Reiseadapter und die hoteleigenen auf den Rest der Reisegruppe verteilt. Sina soll schließlich auch nichts von der prekären Wohnungssituation merken. Die Immobilienmaklerin, die er auf wunderbare Weise erreicht, setzt ein Ultimatum: Entweder überweist er bis Morgen 5000 EUR oder die Wohnung ist weg. Stress hoch drei statt Entspannung am Swimmingpool, schließlich befindet er sich irgendwo im Nirgendwo und das nächste Internet-Café sonst wo. Die nächsten Tage verbringt Matze daher auf der Jagd nach Adapter und Netz. Das fällt natürlich auch seinen Mitreisenden auf. Fast tut er mir schon leid, da platzt es aus ihm heraus: Sina ist an allem Schuld… Tommy Jaud, der unter anderem auch für die "heute-Show" schreibt, schildert die zweiwöchige Rundreise der "schlimmsten Gurkentruppe aller Zeiten" in bunten Farben. Die Charaktere bis hin zu der kleinsten Randfigur sind in all ihrer Überzeichnung liebenswert mit unglaublich hohem Wiedererkennungswert. Besonders empfiehlt sich die Hörbuchversion, gelesen vom Autor selbst. Sämtliche Dialekte sitzen und die Pointen rund um die Leiden des modernen Großstadtmenschen auf digitalem Netzwerkentzug reizen vom Schmunzeln, über Glucksen bis zum lauthals Auflachen. Für tragische Momente sorgen unter anderem Trixi und ein kleines Erdmännchen namens Carlos. Von mir gibt es hier fünf von fünf Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Das Erdmännchen Carlos
von einer Kundin/einem Kunden am 11.10.2012
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Ein super Hörbuch. Tommy Jaud liest seine bezaubernde Geschichte über eine Busreise durch Namibia. Wie man gleichzeitig so viel Charme und Pech haben kann, ist unglaublich. Lustig, unterhaltsam und spannend. Must-Have!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Unglaublich!
von einer Kundin/einem Kunden aus lüneburg am 26.01.2011
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Wenn man sich erst mal reingehört hat, ist das Hörbuch einfach nicht zu fassen.Genial besprochen lässt es keine peinliche Situation aus, die in einem gebuchten Afrika Gruppenurlaub passieren könnte. Man leidet mit, hält es fast nicht mehr aus, und ist doch am Ende froh...dass.... Die Stimme des afrikanischen Guides war mir... Wenn man sich erst mal reingehört hat, ist das Hörbuch einfach nicht zu fassen.Genial besprochen lässt es keine peinliche Situation aus, die in einem gebuchten Afrika Gruppenurlaub passieren könnte. Man leidet mit, hält es fast nicht mehr aus, und ist doch am Ende froh...dass.... Die Stimme des afrikanischen Guides war mir noch wochenlang im Ohr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Super genial
von einer Kundin/einem Kunden am 14.07.2010
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Hab erst das Buch gelesen und da dies schon der Hammer ist... gleich noch das Hörbuch nachbestellt. Das Buch war schon lesenswert und das Hörbuch steht dem in nichts nach. Naja vielleicht wird die Story ja auch nochmal verfilmt, würde bestimmt die Kinokassen füllen. Genialer Autor und Tommy Jaud ist... Hab erst das Buch gelesen und da dies schon der Hammer ist... gleich noch das Hörbuch nachbestellt. Das Buch war schon lesenswert und das Hörbuch steht dem in nichts nach. Naja vielleicht wird die Story ja auch nochmal verfilmt, würde bestimmt die Kinokassen füllen. Genialer Autor und Tommy Jaud ist nur zu wünschen, dass er sich selbst nochmals toppen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Hummeldumm

Hummeldumm

von Tommy Jaud

(17)
eBook
8,99
+
=
Sommerprickeln

Sommerprickeln

von Mary Kay Andrews

(6)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen