Thalia.at

>> tolino eReader + 20 EUR Geschenkkarte gratis – online und in allen Thalia Filialen

Heimweh

Thriller

(2)
Jesse Berg ist ein erfolgreicher Kinderarzt. Frisch geschieden, kümmert er sich liebevoll um seine kleine Tochter Isa. Über seine Vergangenheit spricht er nicht. Bis plötzlich seine Exfrau ermordet und seine Tochter entführt wird. Der Täter hinterlässt für Berg eine Nachricht: Sie gehört dir nicht. Du musst sie vergessen. Berg ist klar, dass er selbst das Ziel des Anschlags ist. Eine langvergessene Schuld drängt ans Licht. Um Isa zu finden, muss er das tun, was er nie wollte: zurück in seine Vergangenheit. Zurück ins Heim. Dort hat er gelernt, sich zu wehren, und dort wäre er beinahe getötet worden. Berg nimmt die Kampfansage an. Denn für Isa würde er alles tun. Auch ein zweites Mal durch die Hölle gehen. Vom Autor der Spiegel-Bestseller »Schnitt« und »Schock«.
Rezension
"Süchtig machendes Kopfkino.", Kölner Stadt Anzeiger, 12.06.2015
Portrait
Marc Raabe, 1968 geboren, ist Geschäftsführer und Gesellschafter einer Fernsehproduktion. Seine beiden Thriller Schnitt und Schock waren viele Wochen auf der Bestsellerliste. Marc Raabe lebt mit seiner Familie in Köln.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 432, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783843711128
Verlag Ullstein eBooks
Verkaufsrang 17.196
eBook (ePUB)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34671082
    Der Nachtwandler
    von Sebastian Fitzek
    (20)
    eBook
    9,99
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (12)
    eBook
    8,49
  • 42465700
    Und am Morgen waren sie tot
    von Linus Geschke
    (1)
    eBook
    8,99
  • 33074490
    Vendetta
    von Donna Leon
    (1)
    eBook
    9,99
  • 34207237
    Das Wasserzeichen
    von Hansjörg Schneider
    eBook
    8,99
  • 41653578
    Die Suche
    von Nick Louth
    (4)
    eBook
    9,99
  • 41656798
    Zerrissen
    von Juan Gómez-Jurado
    (8)
    eBook
    7,99
  • 4571319
    Der Insektensammler
    von Jeffery Deaver
    (1)
    eBook
    8,99
  • 34508363
    Der Metzger kommt ins Paradies
    von Thomas Raab
    (2)
    eBook
    9,99
  • 40002430
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (49)
    eBook
    9,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40779172
    Die stille Kammer
    von Jenny Blackhurst
    (1)
    eBook
    8,49
  • 41800354
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (25)
    eBook
    9,99
  • 41656798
    Zerrissen
    von Juan Gómez-Jurado
    (8)
    eBook
    7,99
  • 22146948
    Splitter
    von Sebastian Fitzek
    (7)
    eBook
    9,99
  • 36508553
    Das Rachespiel
    von Arno Strobel
    (6)
    eBook
    9,99
  • 29395630
    Der Federmann
    von Max Bentow
    (6)
    eBook
    7,99
  • 32061725
    Zorn – Tod und Regen
    von Stephan Ludwig
    (7)
    eBook
    8,99
  • 33037630
    Abgeschnitten
    von Sebastian Fitzek
    (19)
    eBook
    9,99
  • 39283498
    Hotline
    von Jutta Maria Herrmann
    (1)
    eBook
    9,99
  • 28672960
    Still Missing – Kein Entkommen
    von Chevy Stevens
    (16)
    eBook
    9,99
  • 32186238
    Schnitt
    von Marc Raabe
    (4)
    eBook
    8,99
  • 39042734
    Rattenfänger
    von Paul Finch
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Absolut lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Minden am 22.06.2015

Jesse Berg ist ein erfolgreicher Kinderarzt. Frisch geschieden, kümmert er sich liebevoll um seine kleine Tochter Isa. Über seine Vergangenheit spricht er nicht. Bis plötzlich seine Exfrau ermordet und seine Tochter entführt wird. Der Täter hinterlässt für Berg eine Nachricht: Sie gehört dir nicht. Du musst sie vergessen. Berg... Jesse Berg ist ein erfolgreicher Kinderarzt. Frisch geschieden, kümmert er sich liebevoll um seine kleine Tochter Isa. Über seine Vergangenheit spricht er nicht. Bis plötzlich seine Exfrau ermordet und seine Tochter entführt wird. Der Täter hinterlässt für Berg eine Nachricht: Sie gehört dir nicht. Du musst sie vergessen. Berg ist klar, dass er selbst das Ziel des Anschlags ist. Eine langvergessene Schuld drängt ans Licht. Um Isa zu finden, muss er das tun, was er nie wollte: zurück in seine Vergangenheit. Zurück ins Heim. Dort hat er gelernt, sich zu wehren, und dort wäre er beinahe getötet worden. Berg nimmt die Kampfansage an. Denn für Isa würde er alles tun. Auch ein zweites Mal durch die Hölle gehen. Mir fehlen im Moment noch die Worte zu dem Buch. Es ist einfach nur von der ersten Seite an packend. Ich konnte und wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Das Ende der Geschichte war allerdings unerwartet. Ich hätte viel erwartet aber dieses Ende war eine gelungene Überraschung. Nichts deutete auf die Entstehung hin. Sehr gut gemacht. Meine Leseempfehlung für das Jahr 2015

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 25.07.2015

Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen! Marc Raabe hält die Spannung durch die ganze Geschichte! Wenn man etwas ahnt oder vermutet, bekommt man doch wieder Zweifel! Man kann sich gut in die Personen hineinleben und ist mit von der Partie! Bravo!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein verdammt gutes Buch, das bis zum Schluss spannend ist!
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 11.06.2016
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Inhalt: Dieses Buch handelt von einem Mann namens Jess Berg. Kinderarzt, geschieden und Vater einer kleinen Tochter, die er über alles liebt... bis diese Tochter verschwindet und seine Welt auf den Kopf gestellt wird. Immer mehr holt ihn seine eigene Vergangenheit ein. Der Täter will, dass er seine Tochter Isa vergisst. Doch das kann... Inhalt: Dieses Buch handelt von einem Mann namens Jess Berg. Kinderarzt, geschieden und Vater einer kleinen Tochter, die er über alles liebt... bis diese Tochter verschwindet und seine Welt auf den Kopf gestellt wird. Immer mehr holt ihn seine eigene Vergangenheit ein. Der Täter will, dass er seine Tochter Isa vergisst. Doch das kann er nicht. Wird er nicht. Und so begibt er sich auf die Suche nach seinem Ein und Alles. Meine Meinung: Ich habe erst einmal das Buch bis zur Hälfte gelesen und es dann Studien-bedingt weglegen müssen. Als ich es dann aber wieder endlich nach einigen Wochen in Händen halten konnte und wieder Zeit zum Lesen fand, war der Rest trotz zahlreicher Verpflichtungen in nur zwei Tagen weg. Anfänglich war ich etwas skeptisch. Zwar kannte ich den Autor Marc Raabe bereits und war schon sehr begeistert von den Büchern der Schock und Schnitt, aber irgendwie wurde ich dieses Mal beim ersten Lesen nicht sofort gepackt, weshalb ich eine gewisse Unsicherheit verspürt hatte, ob ich es weiter lesen sollte oder nicht - es hat sich Gott sei Dank nur um eine Leseflaute wegen meinem Studium gehandelt, sodass ich schnell in den Genuss von Marc Raabes' Schreibstil kam. Seine Geschichte war auch dieses Mal fesselnd und spannend. Die Erinnerungen von Jesse hin zu seiner Kindheit und der Sprung in die Gegenwart waren interessant und richtig gut zu lesen. Es gab keine Cliffhänger, es gab keine Stellen, die zu lang gezogen waren. Besonders hatte ich mich immer auf die Vergangenheit gefreut und diese Szenen mit Schrecken, aber auch mit sensationellem Eifer verschlungen. Immer mehr wollte ich wissen, wer es war. Immer mehr Leute, die verdächtigt waren, konnten es dann doch nicht sein. Ich wollte es immer mehr und mehr lesen, habe wirklich mitgefiebert bis zum Schluss. Und was das für ein Schluss war! Ohne zu spoilern kann ich verraten, dass ich persönlich NIE auf diese Lösung gekommen wäre! Also dieses Buch war unfassbar gut durchdacht. Es ist wie ein Irrweg, durch den man hechten musste, und als man dann endlich das Ziel gefunden hat, bleibt man für einen kurzen Moment ungläubig stehen, denn genau in dem Moment fällt es einem wie Schuppen von den Augen. Eigentlich hätte ich es wissen müssen, wie es endet, doch genau weil ich es nicht gewusst habe, genau weil ich einfach nicht auf diese simple Lösung geachtet hatte, die im Grunde wie ein roter Faden erkennbar durch einen Gestrüpp von anderen Fäden sich durch das gesamte Buch gezogen hatte, fand ich es so genial! Alle, die einen spannenden Thriller mögen, der jedoch nicht (wirklich) blutig sein soll, dann kann ich ihnen für den gewissen Nervenkitzel und Spannungsfaktor dieses Buch nur wärmstens empfehlen! Alle Pfoten hoch für Marc Raabe! Eine Glorreiche Leistung, die die volle Punktzahl von fünf Pfoten redlich verdient hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Sehr spannend. Erst wenn man das Buch zu Ende gelesen hat, versteht man die ganze Geschichte. Der Titel ist sehr passend gewählt. Absolute Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Super spannend und man weiß immer mehr als die Hauptfigur im Buch wodurch man noch mehr mitfiebert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein wahnsinnig spannender Thriller, der seine Leser bis zur letzten Seite unter Strom setzt. Bis zum Ende verwirrend und packend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Dies ist das erste Buch, das ich von Marc Raabe gelesen habe und ich bin absolut begeistert! Sehe spannend, sehr durchdacht. Sehr gut!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Wow! Was für ein toller Thriller! Temporeich wird hier die Geschichte eines jungen Vaters erzählt, der auf der Suche nach seiner Tochter weit mehr als nur eine Lüge enttarnt...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Verschachtelte Handlung, starke Charaktere und verstörende Horrorszenarien, außerdem Hochspannung pur.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein grandioser Thriller der von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt und den man nicht mehr aus der Hand legen mag. Für jeden Thriller-Fan ein absolutes MUSS.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Toll gemacht! Was im winterlichen Berlin am Anfang übertrieben wirkt, hält mit gut gezeichneten Charakteren und überraschenden Wendungen die Spannung bis zum Schluß in den Alpen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die (fast) vergessene Vergangenheit
von einer Kundin/einem Kunden aus Borken am 11.02.2016
Bewertetes Format: Buch (Paperback)

Marc Raabe gelingt mit Heimweh ein ganz großer Thriller, der den Leser von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Der Hauptprotagonist Jesse erlebt das, wovor wahrscheinlich jeder Vater große Angst hat, seine Tochter wird entführt. Natürlich versucht er alles, um seine Tochter zu befreien und wird bei seinen Bemühungen... Marc Raabe gelingt mit Heimweh ein ganz großer Thriller, der den Leser von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Der Hauptprotagonist Jesse erlebt das, wovor wahrscheinlich jeder Vater große Angst hat, seine Tochter wird entführt. Natürlich versucht er alles, um seine Tochter zu befreien und wird bei seinen Bemühungen immer mehr mit seiner länger zurückliegenden Vergangenheit konfrontiert. Das Buch ist superspannend geschrieben und man kann es kaum aus der Hand legen. Es finden Zeitsprünge von der Gegenwart in die Vergangen- heit statt, die aber sehr flüssig geschrieben und somit gut nachvoll- ziehbar sind. Zum Ende hin finden die Handlungsstränge immer mehr zueinander und enden in einem genialen und eigentlich nicht vorhersehbaren Plot. Ich kann nur jedem, der gerne Thriller liest, dieses Werk ans Herz legen, er wird seinen Spaß daran haben. Danke für beste Thrillerunterhaltung!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die (fast) vergessene Vergangenheit
von einer Kundin/einem Kunden aus Borken am 18.01.2016
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Marc Raabe gelingt mit Heimweh ein ganz großer Thriller, der den Leser von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Der Hauptprotagonist Jesse erlebt das, wovor wahrscheinlich jeder Vater große Angst hat, seine Tochter wird entführt. Natürlich versucht er alles, um seine Tochter zu befreien und wird bei seinen Bemühungen... Marc Raabe gelingt mit Heimweh ein ganz großer Thriller, der den Leser von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. Der Hauptprotagonist Jesse erlebt das, wovor wahrscheinlich jeder Vater große Angst hat, seine Tochter wird entführt. Natürlich versucht er alles, um seine Tochter zu befreien und wird bei seinen Bemühungen immer mehr mit seiner länger zurückliegenden Vergangenheit konfrontiert. Das Buch ist superspannend geschrieben und man kann es kaum aus der Hand legen. Es finden Zeitsprünge von der Gegenwart in die Vergangen- heit statt, die aber sehr flüssig geschrieben und somit gut nachvoll- ziehbar sind. Zum Ende hin finden die Handlungsstränge immer mehr zueinander und enden in einem genialen und eigentlich nicht vorhersehbaren Plot. Ich kann nur jedem, der gerne Thriller liest, dieses Werk ans Herz legen, er wird seinen Spaß daran haben. Danke für beste Thrillerunterhaltung!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Alptraum wird lebendig
von einer Kundin/einem Kunden aus Nordhorn am 16.10.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Marc Raabe hat mit "Heimweh" einen tollen Psychothriller geschaffen. Das Cover sieht gut aus, ist aber wie ich finde nicht besonders spektakulär. Aber das ist nicht weiter schlimm, denn auf den Inhalt kommt es ja bekanntlich an. Das Buch beginnt mit einem Prolog der im September 1981 spielt. Ein Junge... Marc Raabe hat mit "Heimweh" einen tollen Psychothriller geschaffen. Das Cover sieht gut aus, ist aber wie ich finde nicht besonders spektakulär. Aber das ist nicht weiter schlimm, denn auf den Inhalt kommt es ja bekanntlich an. Das Buch beginnt mit einem Prolog der im September 1981 spielt. Ein Junge wird gefangen gehalten, erleidet große Angst. Es geht soweit das er in eine Grube geworfen wird, die wie es scheint für ihn ausgehoben wird. Und noch nicht genug, er wird mit Erde überschüttet, wie in einem Grab. Die weitere Geschichte des Buches spielt 32 Jahre später in Berlin. Der Arzt Jesse Berg schreckt aus einem schlimmen Traum auf. Doch der Schrei von dem er wach wurde, gehört nicht zu seinem Traum, sondern zu dem Alptraum seiner Tochter Isa. Er tröstet sie, es wird klar das er ein toller und fürsorglicher Vater ist. Isas Mutter Sandra und Jesse sind getrennt. Isa ist aber regelmäßig bei ihrem Vater. Auch scheint die Beziehung des ehemaligen Paares untereinander manchmal sehr kompliziert zu sein. Trotz der gemeinsamen Erfahrungen im Heim Adlershof lebten die beiden sich auseinander. Sandra bittet Jesse am nächsten Abend auf Isa aufzupassen. Er verspätet sich, weil er im Krankenhaus aufgehalten wird. Ein Mädchen wird ihm vorgestellt, welches von einer befreundeten Betreuerin namens Jule zur Untersuchung gebracht wird. Jule ist eine Freundin von Sandra die Jesse nicht ganz unvoreingenommen entgegen tritt. Das zu behandelnde Mädchen flüchtet, und als Jesse sich umziehen will, um schnell zu Isa zu fahren, bemerkt er das seine private Kleidung, sein Portemonnaie und Ausweis entwendet wurden. Er fährt in Arztkleidung zu Sandras Wohnung und findet sie unverschlossen vor. Was er in der Wohnung vorfindet ist der schlimmste Albtraum. Seine Exfrau liegt tot im Wohnzimmer und seine Tochter ist verschwunden. In ihrem Zimmer ist eine Botschaft für Jesse hinterlassen worden. Diese lautet: Du hast sie nicht verdient. Nun stolpert Jule in die Wohnung und kommt zu dem Schluss, dass Jesse Sandra ermordet hat. Jesse bleibt nichts anders über, als Jule zu zwingen mit ihm in die Vergangenheit zu reisen. Denn der Entführer hat sich gemeldet, und Jesse per Telefon mitgeteilt, das er Isa vergessen soll. Jesse ist klar, das er Antworten nur in Adlershof finden wird, und macht sich mit der rebellierenden Jule auf den Weg dorthin. Es wird ein spannendes Gerüst um die alten Geschichten und die neuen Ereignisse gewoben. Die Personen aus der Vergangenheit sind mit Jesses Schicksal eng verknüpft. Es wird eine enorme Spannung aufgebaut, die immer wieder mit neuen brisanten Bröckchen aufrecht erhalten wird. Wirklich spitze, habe mich kein einziges mal gelangweilt. Dieses Buch hat mich tatsächlich in seinen Bann gezogen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Heimweh
von Littletortoise aus Mechernich am 31.08.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Inhalt: Jesse ist Arzt, als seine Frau ermordet und seine Tochter entführt wird, muss er sich seiner Vergangenheit stellen. mein Eindruck: Dies war mein erstes Buch von Marc Raabe. Und er hat es wirklich geschafft, mich an dieses Buch zu fesseln. Der Spannungsbogen wurde perfekt das ganze Bücher über aufrecht erhalten. Er... Inhalt: Jesse ist Arzt, als seine Frau ermordet und seine Tochter entführt wird, muss er sich seiner Vergangenheit stellen. mein Eindruck: Dies war mein erstes Buch von Marc Raabe. Und er hat es wirklich geschafft, mich an dieses Buch zu fesseln. Der Spannungsbogen wurde perfekt das ganze Bücher über aufrecht erhalten. Er springt zwischen verschiedenen Zeiten und Standorten und jedes Mal, wenn es spannend wird, endet das Kapitel, sodass man einfach nicht anders kann, als weiter zu lesen. Man erhält einen guten Eindruck der Charaktere doch bezüglich Jesse wurde ich ganz schön hinters Licht geführt. Das Ende war für mich nochmal eine überraschende Wende, was für mich einen guten Thriller ausmacht. Gut Gefallen hat mir auch der Zwiespalt von Jules und ihr innerer Konflikt, ob sie Jesse nun trauen kann oder nicht. Alle Verwirrungen sind am Ende klar. Einerseits wirken die Erzählungen blutig und brutal, aber nie so detailliert, dass es nicht auszuhalten wäre. Auf jeden Fall entsteht so ein reges, rotes Kopfkino. Fazit: Für jeden Thrillerfan zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Alptraum wird lebendig
von einer Kundin/einem Kunden aus Nordhorn am 17.08.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Marc Raabe hat mit "Heimweh" einen tollen Psychothriller geschaffen. Das Cover sieht gut aus, ist aber wie ich finde nicht besonders spektakulär. Aber das ist nicht weiter schlimm, denn auf den Inhalt kommt es ja bekanntlich an. Das Buch beginnt mit einem Prolog der im September 1981 spielt. Ein Junge... Marc Raabe hat mit "Heimweh" einen tollen Psychothriller geschaffen. Das Cover sieht gut aus, ist aber wie ich finde nicht besonders spektakulär. Aber das ist nicht weiter schlimm, denn auf den Inhalt kommt es ja bekanntlich an. Das Buch beginnt mit einem Prolog der im September 1981 spielt. Ein Junge wird gefangen gehalten, erleidet große Angst. Es geht soweit das er in eine Grube geworfen wird, die wie es scheint für ihn ausgehoben wird. Und noch nicht genug, er wird mit Erde überschüttet, wie in einem Grab. Die weitere Geschichte des Buches spielt 32 Jahre später in Berlin. Der Arzt Jesse Berg schreckt aus einem schlimmen Traum auf. Doch der Schrei von dem er wach wurde, gehört nicht zu seinem Traum, sondern zu dem Alptraum seiner Tochter Isa. Er tröstet sie, es wird klar das er ein toller und fürsorglicher Vater ist. Isas Mutter Sandra und Jesse sind getrennt. Isa ist aber regelmäßig bei ihrem Vater. Auch scheint die Beziehung des ehemaligen Paares untereinander manchmal sehr kompliziert zu sein. Trotz der gemeinsamen Erfahrungen im Heim Adlershof lebten die beiden sich auseinander. Sandra bittet Jesse am nächsten Abend auf Isa aufzupassen. Er verspätet sich, weil er im Krankenhaus aufgehalten wird. Ein Mädchen wird ihm vorgestellt, welches von einer befreundeten Betreuerin namens Jule zur Untersuchung gebracht wird. Jule ist eine Freundin von Sandra die Jesse nicht ganz unvoreingenommen entgegen tritt. Das zu behandelnde Mädchen flüchtet, und als Jesse sich umziehen will, um schnell zu Isa zu fahren, bemerkt er das seine private Kleidung, sein Portemonnaie und Ausweis entwendet wurden. Er fährt in Arztkleidung zu Sandras Wohnung und findet sie unverschlossen vor. Was er in der Wohnung vorfindet ist der schlimmste Albtraum. Seine Exfrau liegt tot im Wohnzimmer und seine Tochter ist verschwunden. In ihrem Zimmer ist eine Botschaft für Jesse hinterlassen worden. Diese lautet: Du hast sie nicht verdient. Nun stolpert Jule in die Wohnung und kommt zu dem Schluss, dass Jesse Sandra ermordet hat. Jesse bleibt nichts anders über, als Jule zu zwingen mit ihm in die Vergangenheit zu reisen. Denn der Entführer hat sich gemeldet, und Jesse per Telefon mitgeteilt, das er Isa vergessen soll. Jesse ist klar, das er Antworten nur in Adlershof finden wird, und macht sich mit der rebellierenden Jule auf den Weg dorthin. Es wird ein spannendes Gerüst um die alten Geschichten und die neuen Ereignisse gewoben. Die Personen aus der Vergangenheit sind mit Jesses Schicksal eng verknüpft. Es wird eine enorme Spannung aufgebaut, die immer wieder mit neuen brisanten Bröckchen aufrecht erhalten wird. Wirklich spitze, habe mich kein einziges mal gelangweilt. Dieses Buch hat mich tatsächlich in seinen Bann gezogen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
super Spannend
von simi159 am 15.08.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Um in der Nähe seiner Tochter Isa zu sein, zieht Jesse Berg nach Berlin. Er ist Kinderarzt und arbeitet in der Ambulanz einer Klinik. Jesse arbeitet viel und lange, seine Tochter ist bei seiner Ex -Frau Sandra und wird gut von dieser betreut. Sie teilen sich die Betreuung der... Um in der Nähe seiner Tochter Isa zu sein, zieht Jesse Berg nach Berlin. Er ist Kinderarzt und arbeitet in der Ambulanz einer Klinik. Jesse arbeitet viel und lange, seine Tochter ist bei seiner Ex -Frau Sandra und wird gut von dieser betreut. Sie teilen sich die Betreuung der Tochter. Eines Abend, Jesse ist mit der Betreuung von Isa dran, verspätet er sich um 90 Minuten. Seine Tochter ist spurlos verschwunden, Sandra ist tot, ermordet. Alles was Jesse Berg als Hinweis, wo seine Tochter ist bekommt ist ein Schriftzug an der Wand: "Du hast es verdient". Während er über der Leiche seiner Ex-Frau kniet findet ihn eine Freundin, Jule, von Sandra, sie will die Polizei benachrichtigen. Berg kann dies nicht zulassen, denn der Entführer hat ihm genau das in einer weiteren Nachricht verboten. Jesse muss seine Tochter finden, der Weg und der Schlüssel zu ihr scheint in seiner Vergangenheit zu liegen. Und so nimmt er Jule mit und begibt sich auch den Weg in seine Vergangenheit. Fazit: Diese ist ein Thriller, der diese Bezeichnung wahrlich verdient. Denn "Heimweh" ist super spannend, voller falscher Fährten und überraschender Wendungen. Nichts ist, wie es scheint. Man steht als Leser, ebenso wie Jesse Berg, vor einer Mauer des Schweigens und wird am Ende mit einem tollen Showdown belohnt. Max Raabe, versteht sein Handwerk, den Leser in die Irre oder besser einen Irrgarten zu führen, dass man als Leser aufpassen muss, sich in dieser tollen, komplexen Geschichte nicht zu verlieren. Denn Gut und Böse kann man irgendwann nicht mehr auseinander halten. Man rätselt und rätselt und am Ende ist es doch ganz anders. TOLL. Besonders gefallen hat mir, dass man durch ständige Perspektivwechsel, immer zwischen der Gegenwart, und Jessis Suche nach seiner Tochter und seiner eigenen Kindheit und seinen Erlebnissen im Heim wechselt. Dadurch erschließt sich nicht nur Jessie Charakter sondern auch die seiner ehemaligen Gefährten. Die Charaktere sind gut gezeichnet, authentisch und schön komplex gestaltet. Das macht sie ungewöhnlich und nicht durchschaubar. Ein weiterer Punkt warum man als Leser bis zum Schluss im dunklen Tappt, wie das alles zusammen hängt. "Heimweh" ist eine dieser Geschichten die nachklingen, denn das Motiv ist so alltäglich und schicksalsträchtig, dass man ins Grübeln kommt, ob man selbst auch so handeln würde, hätte man ähnliches Erlebt. Ein toller Thriller, der alles hat, was es für schlaflose Nächte und fliegende Seiten braucht. Von mir gibt es dafür 5 STERNE.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannender Psychothriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 22.07.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Rückentext: Jesse Berg ist ein erfolgreicher Kinderarzt. Frisch geschieden, kümmert er sich liebevoll um seine Kleine Tochter Isa(belle). Über die Vergangenheit spricht er nicht. Bis plötzlich seine Exfrau ermordet und seine Tochter entführt wird. Der Täter hinterlässt Berg eine Nachricht: Sie gehört Dir nicht. Du musst sie vergessen. Um Isa zu... Rückentext: Jesse Berg ist ein erfolgreicher Kinderarzt. Frisch geschieden, kümmert er sich liebevoll um seine Kleine Tochter Isa(belle). Über die Vergangenheit spricht er nicht. Bis plötzlich seine Exfrau ermordet und seine Tochter entführt wird. Der Täter hinterlässt Berg eine Nachricht: Sie gehört Dir nicht. Du musst sie vergessen. Um Isa zu finden, kehrt Berg zurück ins Heim Adlershof, hinter dessen Mauern ein düsteres Geheimnis begraben ist. Ein Geheimnis, das ihn in seiner Jugend beinahe das Leben gekostet hätte. Doch für Isa würde er alles tun. Auch ein zweites Mal durch die Hölle gehen. Der Autor: Marc Raabe, 1968 geboren, ist Geschäftsführer und Gesellschafter einer Fernsehproduktion. Seine beiden Romane 'Schnitt' und 'Schock' waren viele Wochen in den Bestsellerlisten.Marc Raabe ist mit einer Psychologin verheiratet und lebt mit seiner amilie in Köln. Meine Meinung: Das Buch ist sehr spannend geschrieben. Der Thriller findet in zwei Erzählebenen statt. Einmal in Vergangenheit, als Jesse Berg im Heim Adlershof gelebt hat. Wie er dorthin gekommen ist, wer seine Zimmergenossen waren, nur über seinen Unfall läßt uns der Autor erst einmal im Unklaren. Dieser Unfall bewirkte bei Jesse ein krasse Charakterumwandlung. Auf einmal mag Sandra ihn. In der Gegenwart ist Jesse Berg mittlerweile geschieden von Sandra, kümmert sich aber rührend um Isa, die gemeinsame Tochter. Leider plagen ihn immer wieder Alpträume; er träumt von einem Insektenmann. Einer Gestalt, die eine Gasmaske trägt. Kann sich aber nicht erinnern, was es damit auf sich hat; genauso wenig weiß er von der Zeit vor seinem Unfall. Eines Tages wird seine Exfrau Sandra ermordet und Isa entführt. Er soll keine Polizei einschalten, also macht er sich, zusammen mit Jule(einer Bekannten, Beruf Psychologin) auf den Weg von Berlin ins verschneite Bayern - zum Adlerhof. Dort trifft er komischerweise alle seine früheren Zimmergenossen wieder. Aber es geschehen noch weitere Morde. Auch Isa begleiten wir in ihrer Gefangenschaft, welche sie zusammen mit dem früheren Heimleiter Artur Messner begeht. Dieser befreit sein Gewissen und erklärt Isa zum Ende hin, was früher mit ihrem Vater geschehen ist. Zum Schluß klärt sich alles logisch auf. Ein spannender Psychothriller, der in Deutschland spielt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Heimweh
von Tamaru am 21.07.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Jesse Berg ist ein erfolgreicher Kinderarzt. Frisch geschieden, kümmert er sich liebevoll um seine Tochter. Doch dann ändert sich alles von einem Tag auf den anderen. Seine Frau wird ermordet und seine Tochter entführt. Der Täter hinterlässt für Berg eine Nachricht: Sie gehört Dir nicht. Du musst sie vergessen. Schlagartig... Jesse Berg ist ein erfolgreicher Kinderarzt. Frisch geschieden, kümmert er sich liebevoll um seine Tochter. Doch dann ändert sich alles von einem Tag auf den anderen. Seine Frau wird ermordet und seine Tochter entführt. Der Täter hinterlässt für Berg eine Nachricht: Sie gehört Dir nicht. Du musst sie vergessen. Schlagartig wird Berg klar, dass er selbst das Ziel des Anschlags ist. Eine lang vergessene Schuld drängt ans Licht. Ihm droht eine Reise in die Vergangenheit, in seine Zeit im Heim. Doch dort hat er auch gelernt, wie man sich wehren kann, wenn man sich wehren muss. Berg nimmt die Kampfansage an. Für seine Tochter würde er alles tun. Auch einmal durch die Hölle gehen. Und genau das tut Jesse, er geht ein zweites Mal durch die Hölle. Denn mit seiner Rückkehr ins Kinderheim Adlershof muss er sich seiner Vergangenheit stellen und längst verschüttet geglaubte Kindheitserinnerungen kommen hervor. Die Dämonen holen ihn ein und sein eigenes Leben sowie das seiner Tochter stehen auf dem Spiel. Ein spannendes Buch das einiges an Konzentration erfordert um den Ereignissen zu folgen. Mit Rückblicken in die Vergangenheit formt sich langsam die Geschichte um Jesses Kindheit heraus. Ein schreckliches Erlebnis, das sein Leben bis heute prägt, ist der Schlüssel zum Täter den ich bis zum Schluss nicht erahnt habe. Manchmal etwas verwirrend durch die verschiedenen Erzählstränge und Rückblenden hat mich die Story aber dennoch gefesselt, denn der Schreibstil ist flüssig und nimmt einen als Leser mit auf eine Reise voller Abgründe mit einem furiosen Ende. Am besten gefiel mir Arthur, der frühere Heimleiter von Jesse, da er sehr menschlich beschrieben wurde und Reue gezeigt hat. Meiner Meinung nach sticht er aus allen Protagonisten besonders hervor. Keine leichte Kost, aber ein Muss für alle Marc Raabe Fans.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Du hast sie nicht verdient"
von Bücherwurm78 am 15.07.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Jesse Berg ist Kinderarzt und Vater einer Tochter, Isa. Er ist geschieden, seine Ex-Frau Sandra kennt er aus dem Kinderheim „Adlershof“ bei Garmisch-Partenkirchen. Dort sind beide aufgewachsen. Jesse kann sich aber an sein Leben vor einem Unfall im frühen Jugendalter nicht erinnern. Dann findet er seine Ex-Frau Sandra ermordet... Jesse Berg ist Kinderarzt und Vater einer Tochter, Isa. Er ist geschieden, seine Ex-Frau Sandra kennt er aus dem Kinderheim „Adlershof“ bei Garmisch-Partenkirchen. Dort sind beide aufgewachsen. Jesse kann sich aber an sein Leben vor einem Unfall im frühen Jugendalter nicht erinnern. Dann findet er seine Ex-Frau Sandra ermordet auf und seine Tochter wurde entführt. Um sie zu finden muss er sich seiner Vergangenheit stellen. Nach „Schnitt“ und „Schock“ ist dies ein weiterer Psychothriller von Marc Raabe, welcher genauso spannend und packend geschrieben ist wie die Vorgängerbücher. Ab dem Anfang an wird man von der Geschichte gefangen genommen. Man fühlt mit Jesse mit und seiner Angst um seine Tochter Isa. Das Buch ist flüssig geschrieben und jede Seite ist fesselnd, so dass man immer neugierig bleibt und unbedingt weiterlesen muss. Für mich gab es überhaupt keine faden Stellen, das Buch war von Anfang bis Ende gut durchdacht und spannend. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und freue mich jetzt schon sehr auf einen neuen Psychothriller von Marc Raabe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Heimweh

Heimweh

von Marc Raabe

(2)
eBook
12,99
+
=
Eisige Schwestern

Eisige Schwestern

von S. K. Tremayne

(9)
eBook
4,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen